Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 25 mal geteilt 14 Kommentare

Nexus-Geräte werden mit Marshmallow 6.0.1 versorgt

Zahlreiche Nexus-Geräte waren die ersten, die Android 6.0 Marshmallow bekommen haben. Und auch beim ersten Update vom Update sind sie wieder ganz vorne mit dabei. Marshmallow 6.0.1 steht ab sofort zum Download bereit, was es freischaltet, erfahrt Ihr hier.

Ich würde bestimmt auch super ins AndroidPIT-Team passen!
Stimmst du zu?
50
50
10469 Teilnehmer

Wer stolzer Besitzer eines Nexus 5, Nexus 5X, Nexus 6, Nexus 6P, Nexus 7, Nexus 9, Nexus Player ist, ist bereits in den Genuss von Android Marshmallow 6.0 gekommen. Welche Vorzüge das Marshmallow-Update hat, haben wir hier für Euch zusammengefasst. Es war natürlich nur eine Frage der Zeit, wann weitere Neuerungen hinzugefügt werden. Dieser Zeitpunkt ist mit dem Android 6.0.1 Update nun gekommen, denn auf der offiziellen Twitter-Seite der Nexus-Geräte wurde bekannt gegeben, dass das Update 6.0.1 nun ausgerollt wird.

Das neue Update schaltet einige Emojis frei, beim Nexus 5X und Nexus 6P war es außerdem schon möglich, durch zweimaliges Drücken auf den Power-Button die Kamera-App aufzurufen. Durch Android 6.0.1 ist das nun auch beim Nexus 5, Nexus 6, Nexus 7 (2013) und Nexus 9 möglich.

Wer wissen will, ob das Update bereits bei ihm angekommen ist, wenn er denn ein Nexus-Gerät besitzt, schaut bei den Einstellungen in “Über das Smartphone” rein. Dort sieht man sofort, ob das Update bereitsteht. Alternativ kann man sich auch die Factory Images herunterladen. Wie Ihr Factory Images entpackt und installiert, zeigen wir Euch in diesem Artikel

In den kommenden Tagen sollten aber wohl alle Besitzer eines aktuellen Nexus-Geräts Android-Marshmallow 6.0.1 erhalten.  

25 mal geteilt

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!