Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Neue Smartphones kommen: HTC hat noch nicht aufgegeben

Neue Smartphones kommen: HTC hat noch nicht aufgegeben

Seit Jahren sagen die Medien den drohenden Bankrott von HTC voraus, aber dieses Schiff weigert sich zu sinken. Trotz rekordverdächtig niedriger Gewinne und der Notwendigkeit, mehr als tausend Mitarbeiter zu entlassen, hat der taiwanesische Hersteller noch nicht aufgegeben. Präsident Darren Chen hat nun bekannt gegeben, dass das Unternehmen den Smartphone-Markt nicht verlassen, sondern 2019 neu aufstellen wird.

Der erste Schritt in diese Richtung ist das HTC Desire 12s. Das gerade angekündigte neue Mittelklasse-Smartphone wird einen Qualcomm Snapdragon 435 besitzen. Es wird in zwei Speicher- und Speichervarianten angeboten - 3/32GByte oder 4/64GByte. Als Farben gibt es Schwarz, Silber und Rot. Das Desire 12s wird nur eine Kamera und einen Fingerabdruckscanner auf der Rückseite haben. Die Spezifikationen mögen nicht besonders beeindruckend sein, aber es wird erwartet, dass das Gerät im Januar auf den Markt kommt und ziemlich günstig wird.

htc desire 12s
So wird das neue Desire 12s aussehen. / © XDA-Entwickler

Laut dem Bericht in der Digitimes gab Darren Chen auch bekannt, dass HTC seine U-Flaggschifflinie im Jahr 2019 um neue Modelle erweitern wird, um die Serie am Leben zu halten. Obwohl es nicht das beliebteste Flaggschiff ist, stellte der taiwanesische Firmenpräsident fest, dass das U12+ nach wie vor "robuste Verkäufe" aufweist und in Sachen "Leistungsbewertung für eine Dual-Kamera" zu den besten Smartphones gehört.

Noch überraschender ist, dass HTC enthüllte, dass sein Blockchain-Handy HTC Exodus bereits ausverkauft ist. Es ist jedoch nicht klar, wie viele Einheiten davon überhaupt hergestellt wurden. Dennoch wird HTC versuchen, seine Reihe von Krypto-Smartphones auszubauen.

AndroidPIT htc vive pro versus htc vive
HTC entwickelt sich auf dem VR-Markt besser als bei Smartphones. / © AndroidPIT

Im Bereich der Virtual Reality geht es dem taiwanesischen Hersteller viel besser, was Chen der Vive Pro und der eigenständigen Vive Focus zuschreibt. Das Unternehmen erwägt aber auch beim Thema VR einen "aggressiveren Ansatz" mit "branchenübergreifenden Kooperationen". Chen teilte mit, dass der Viveport-VR-App-Store im nächsten Jahr mehr Aufmerksamkeit erhalten könnte, um ihn in eine wichtige Plattform für VR-Anwendungen zu verwandeln - quasi das Google Play der Virtual Reality.

Was denkt Ihr, wird uns HTC weiter erhalten bleiben?

Quelle: DigiTimes

Empfohlene Artikel

42 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Und dann wundert sich HTC, warum es so schlimm geht.


  • @tim
    seit dem U11 ist HTC wieder vorne mit dabei, jeder der nicht gerade eine Psychose auslebt, hätte das wohl mitbekommen. Und ja Schwächen hat jedes Phone, deswegen entscheidet man sich ja nur zwischen Kompromissen.


    • Ich würde mal behaupten jein. Gerade HTC, die gerade zu früheren Android Zeiten als die besten des Android Marktes galten, und noch dazu der Hersteller der geräte mit den Legendären Frontlautsprechern waren, hat HTC seitdem sehr viele der eigenen werte verloren. Metall Unibody wurde zu Glas, die Stereo Frontlautsprecher wurden zu Stereo sonstwas Lautsprechern, die inzwischen weder Google noch LG das Wasser Reichen können, und zu guter letzt ist der Kopfhörer Anschluss verschwunden, welcher bei den Designentscheidungen die HTC getroffen hat auch hätte bleiben können. Zu guter letzt ist ein Display zu Gehäuse Verhältnis welches gerade 2,5 Prozent besser ist als das eines Iphone 8+ lange nicht mehr zeitgemäß. es muss ja keine Notch geben, oder irgenwelche unkonventionelle Kameraplatzierungen oder ein anderes Display Format , aber ein bisschen weniger klotz wäre schon schön.


      • Gebe Dir in vielen Punkten recht.
        Jedoch sind die Lautsprecher deutlich besser als bei den meisten.
        Weder LG noch die Pixels noch Huawei können da mithalten. Nur Apple sehe ich fast auf einer Stufe, zumindest beim 8er. Ob die X Serie noch mal besser ist weiß ich nicht.


  • Desire 12s Kameras sind nicht in dem richtigen Platz?


  • Die Hinterseite ist wie Pixel + iPhone = Liebe =D


  • Kann es einfach nicht verstehen kauft doch jeder sein Smartphone was persönlich zu ein passt und hört auf andere auf eure Seite zu ziehen jeder hat andere Ansprüche und jeder ein anderen Geschmack wäre doch langweilig wenn alle auch die gleiche Unterhose tragen würde


  • Für Mittelklasse sind Dinger garnicht schlecht.


  • Was mir an HTC gefällt ist der Sound und das UI. Besonders die Wahl welche Drittanbieter Apps man installieren möchte ist klasse. Das hat kein anderer Hersteller. Hoffe HTC entwickelt weiter Smartphones


  • Also ich bin der Meinung Jeder sollte das Smartphone Nehmen was am besten zu einem passt ich bevorzuge HTC da ich sehr gerne Musik höre und HTC Handys haben für mich den besten Sound wobei ich auch erwähnen muss das ich bei HTC 2 Mal ein Griff ins Klo hatte das war das HTC one A9 und mein jetziges das HTC U11 Life beim A9 ging sehr schnell das Display kaputt beim U11 life hätte es ne bessere Rückschale sein können aber ich kann es nicht verstehen alle meckern über Samsung und Apple und was kaufen alle??? Hoffe HTC bleibt noch lange erhalten und wenn sie jetzt auch Mittelklasse Handy rausbringen könnte das sogar klappen Weiter so HTC tot geglaubte leben länger 🙂


    • Tim vor 9 Monaten Link zum Kommentar

      Dürfte in Sachen Audio, zumindest bei Kopfhörern, nicht eher LG deine Wahl sein? ^^ Seit HTC die Klinke weg lässt, können die höchstens noch mit ihren mitgelieferten InEars Punkten. Selbst in Sachen Speaker sind sie schon lange nicht mehr das Maß aller Dinge.

      "Just my 2 cents"


  • Das HTC 12 war ansich ein sehr gutes Smartphone mit einer Top- Kamera. Allerdings kam es wieder mal zu spät, war dann zu teuer und das Display war zu dunkel. Außerdem kann ich persönlich nichts mit dem tastenlosen Design anfangen. Das alleine wäre für mich schon ein dealbreaker.
    Aber die Fähigkeit, ein gutes Smartphone zu bauen, ist grundsätzlich da.
    Ich denke außerdem, daß es dadurch weniger Platz für den Akku hatte.

    Beim U11+ war es ähnlich: Dunkles Display, zu spät und dann zu teuer.

    Meine Schwester hat seit gut 2 Jahren das HTC 10 und ist immer noch sehr zufrieden. Auch der Akku hält noch, entgegen anderslautender Berichte, gut durch.

    Nur daß der so verbastelt ist, daß er kaum wechselbar ist ohne das Gerät zu zerstören, stört mich an dem Gerät.


  • Ich hoffe doch.


  • alles selbe shit...was das eckelhaft...ganz ehrlich..samsung s9 genauso bullshit


  • Nö.


  • Langsam sollten sie es aufgeben. Das Gerät wird wie oft verkauft, einmal vielleicht?


  • Lächerlich. ;-)

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!