Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

7 mal geteilt 4 Kommentare

Mophie Charge Force Case fürs Galaxy S8 im Test: Mehr Akkulaufzeit und weniger Glasbruch

Mophie hat eine Reihe von Schutzhüllen und Zubehör für das Galaxy S8 herausgebraucht, die zusätzlich die Akkulaufzeit verlängern. Wir haben das neue Portfolio für KFZ und Schreibtisch ausprobiert und sagen Euch, ob sich der recht hohe Anschaffungspreis lohnt.

Bewertung

Pro

  • Robuste Schutzhülle
  • Komfortable, drahtlose und magnetische Handhabung
  • Modulares, erweiterbares Konzept

Contra

  • Lädt langsam
  • Kein Netzteil beim Tischladegerät enthalten
  • Viel teurer als mobile Ladegeräte mit höherer Kapazität

Preis und Verfügbarkeit

Mophie hat uns das Gesamtpaket seines S8-Zubehör-Portfolios zukommen lassen. Darin enthalten sind:

  • Mophie charge force case & powerstation mini: Hartschalen-Cover für das Galaxy S8 und ein mobiles 3.000-mAh-Qi-Ladegerät
  • Mophie charge force vent mount: Qi-Lademagnet zur Befestigung an den Lüftungsschlitzen im Armaturenbrett
  • Mophie charge force desk mount: Qi-Lademagnet für den Schreibtisch

Noch nicht alle Geräte sind bei Mophie selbst erhältlich. Auch in Amazon werden die Produkte noch nicht angeboten. Der charge force desk mount und auch der vent mount werden bei jeweils satten 64,95 Euro liegen.

AndroidPIT mophie charge galaxy s8 6572
Unser Mophie Kit hat Qi-Ladeschalen in drei Formfaktoren. / © AndroidPIT

Design und Verarbeitung

Mophie charge force juice pack battery case & powerstation mini

Mophies Schützhülle mit der Bezeichnung charge force juice pack wiegt 90 Gramm, misst 59,8 x 109 x 11,8 mm und wertet Euer Galaxy S8 um einige Features auf. Ab sofort lässt es sich magnetisch mit den Qi-Ladegeräten von Mophie verbinden, es ist noch besser gegen Stöße geschützt und dank des zusätzlichen 2.950-mAh-Akkus hält das Galaxy S8 länger durch.

AndroidPIT mophie charge galaxy s8 6601
Das gummierte Plastik altert in Würde und hält Stößen und Kratzern stand. / © AndroidPIT

Durch die Hülle könnt Ihr nicht mehr so einfach an den Schacht für die SIM-Karte oder die MicroSD-Karte herankommen. Den Pulsmesser oder den Fingerabdruck-Sensor erreicht Ihr nur noch durch das tiefe Fenser, was ihre Bedienung noch unkomfortabler macht, als sie ohnehin schon ist.

Innen ist das Mophie-Case des Galaxy S8 mit Samt ausgekleidet. Das ist auch empfehlenswert, da es sonst zu Kratzern am Glas kommen könnte. Insgesamt ist die Hülle gut gegen eindringenden Schmutz geschützt.

AndroidPIT mophie charge galaxy s8 6624
Der Samt im Innern schont das Glas. / © AndroidPIT

Qi-Laden ist für das Galaxy S8 ein Standard-Feature, also kein Mehrwert, der durch das Mophie-Zubehör hinzukommt. Anders als Mophie-Hüllen für andere Smarpthones muss das charge force juice pack des Galaxy S8 jedoch nicht mit dem USB-Port verbunden werden. Die Ladeschale nutzt die drahtlose Ladetechnik des Smartphones.

AndroidPIT mophie charge galaxy s8 6615
Die powerstation mini (links) lässt sich magnetisch an das Power Case (rechts) anheften. / © AndroidPIT

Zum Verschwinden austauschbarer Akkus sind Lösungen wie die von Mophie der größte Trost. Die kleine, magnetische powerstation mini lässt sich spielend am charge force juice pack battery case befestigen. Ist sie leer, was Ihr anhand der vier LEDs ablesen könnt, könnt Ihr sie einfach durch die nächste auswechseln. Mophie bietet neben der Mini-Variante auch eine Charge Force Powerstation mit 10.000 mAh an, verlangt dafür aber satte 109,95 Euro.

Mophie charge force vent mount

Einmal mit der magnetischen Schutzhülle ausgestattet, läd Euch Mophie natürlich zum Kauf seines kompletten Zubehör-Sortiments ein. So verspricht der magnetische KFZ-Halter, Euer Telefon sicher in horizontaler oder Vertikaler Ausrichtung zu halten, während es und seine Schutzhülle konsequent mit Strom versorgt werden.

AndroidPIT mophie charge galaxy s8 6664
Heftet Euer Smartphone einfach magnetisch am Lüftungsschlitz an. / © AndroidPIT

Die Handhabung des Mophie-Setups ist hervorragend. Bei der ersten Einrichtung des Mophie charge force vent mount positioniert Ihr die Magnet-Ladeschale in den Lüftungsschlitzen und verbindet das Kabel mit dem Zigarettenanzünder. Ab dann könnt Ihr Euer Smartphone einfach magnetisch mit der Halterung verbinden. Ein fummeliges Einklemmen mit zwei Händen entfällt.

AndroidPIT mophie charge galaxy s8 6675
Die Mophie-KFZ-Ladeschale könnt Ihr beliebig drehen. / © AndroidPIT

Der USB-Anschluss für den Zigarettenanzünder wurde dem Paket beigelegt. Er lädt das Smartphone leider recht langsam, so dass Ihr es zuerst ein wenig aufladen solltet, bevor Ihr damit losnavigiert. Der KFZ-Adapter kostet noch einmal 54,95 Euro.

AndroidPIT mophie charge galaxy s8 6693
Der vent mount kann beliebig positioniert werden und wird über den Zigarretenanzünder mit Strom versorgt. / © AndroidPIT

Mophie charge force desk mount

Genau wie im Auto lässt sich das Mophie-verschalte Galaxy S8 auch am Schreibtisch magnetisch aufrichten. Der dazu passende Ständer namens Mophie charge force desk mount wird mit dem mitgeliefeten Micro-USB-Kabel an einen herkömmlichen USB-Port angeschlossen. Das passende Netzteil wird nicht mitgeliefert; Ihr könnt also Euer original S8-Netzteil dafür recyceln.

AndroidPIT mophie charge galaxy s8 6630
Das magnetische Tischladegerät lädt Eure Mophie-Hülle und das Galaxy S8. / © AndroidPIT

Performance

Anders als Samsungs eigenes, nicht-magnetisches Tischladegerät unterstützen die Mophie-Ladegeräte nicht Samsungs proprietäre Schnellladetechnologie adaptive Fast Charge. Also dauern Ladevorgänge deutlich länger. Dies müsst Ihr beim Kauf des praktisch-magnetischen Mophie-Ladezubehörs sowie der Schutzhülle mit integriertem Akku in Kauf nehmen. Das volle Aufladen des Galaxy S8 duert mit dem Mophie-Zubehör über drei Stunden.

AndroidPIT mophie charge galaxy s8 6689
Immerhin geht dem Smartphone am KFZ-Strom nicht der Saft aus. / © AndroidPIT

Beim Aufladen verwendet Mophie die sogenannte Priority+-Technologie. Das Smartphone wird beim Ladevorgang zuerst mit Energie versorgt. Im Anschluss beginnt der Ladeprozess des juice pack cases. Beim Aufladen haben sich die Komponenten erwärmt, wurden jedoch nie bedenklich heiß.

Abschließendes Urteil

Mophies Ladesystem ist gut konzipiert und ein großer Mehrwert für Nutzer von Apple- oder Samsung-Smartphones. Durch den Einsatz des Qi-Standards könnt Ihr alle Mophie-Komponenten untereinander austauschen und mit Ausnahme der Schutzhülle sogar nahtlos von Samsung auf iPhone wechseln; oder umgekehrt. Im Falle des Galaxy S8 geht dies leider auf Kosten der Schnellladung.

Richtig angetan hat es mir die charge force powerstation mini. Der kleine, externe Zusatzakku lässt sich im Nu austauschen und jeder von ihnen lädt das Galaxy S8 für einen kompletten Tag neu auf. Leider sind die Mophie-Akkus allesamt erheblich teurer als vergleichbare Produkte wie die kabelgebundene, dafür Typ-C-Schnellladende Powerbank von Aukey, die wir seit einigen Tagen erfolgreich testen.

7 mal geteilt

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • hmmmmm vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    lol ein sündteures smartphone mit glasrücken und dann mit schutz so verschandeln.


    • H G vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      Ich mag diese Glassmartphones nicht. Dafür wäre es eine super Option, wenn man nicht die Möglichkeit verlieren würde das Smartphone schnell zu laden.


  • Ludwig vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Wow, so cool, so nice, ich habe nach dem ich die Überschrift gelesen habe, erstmal meine Zunge wieder in Normalstellung gebracht, in Frankreich würden sie das Zeug schon allein wegen dem Namen verbieten.


  • ✕ Lädt langsam ist nicht gut. Im Moment wollen alle eine schnell Ladung. Das ist einen großen Nachteil.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu