Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 28 Kommentare

Microsoft Edge für Android ausprobiert: Der perfekte Browser für Windows-10-User

Seit wenigen Tagen könnt Ihr Euch im Google Play Store den Edge Browser herunterladen und nutzen. Wir haben die Browser-App einmal ausprobiert.

Der Browser gehört zu den wichtigsten Apps eines Smartphones, immerhin öffnet er den Zugang zum Internet. Microsoft hat für Windows 10 den Browser Edge entwickelt und präsentiert nun eine Version für Android, die seit Herbst in einigen Ländern als Betatest verfügbar war. Seit wenigen Tagen aber ist der Download auch in Deutschland möglich.

Featureseitig ist beim Edge-Browser für Android alles an Bord, was man von einem Browser erwarten kann. Entscheidender Faktor dürfte vor allem die Möglichkeit sein, Lesezeichen und andere Browserdaten mit dem Microsoft-Konto zu synchronisieren. Lesezeichen und Tabs sind dann auf Eurem Notebook oder PC im Edge-Browser ebenso verfügbar, wie auf dem Smartphone. Ihr könnt einen Tab einfach vom Smartphone auf den PC schubsen - oder anders herum. Somit dürften insbesondere User den Edge-Browser auf Android näher begutachten, die Edge auch auf Windows 10 verwenden.

Ansonsten bietet Edge Standardkost: Es gibt einen Hell/Dunkel-Switch für die Benutzeroberfläche, die Suchmaschine steht standardmäßig auf Bing, lässt sich aber umschalten. Ein Do-Not-Track-Modus und ein Inkognito-Modus - hier InPrivate-Tab genannt - runden die Ausstattung ab.

microsoft edge combi 2
Microsoft Edge: Alle wichtigen Browser-Features sind da. / © Screenshots: AndroidPIT

Technisch setzt Microsoft auf die HTML-Engine Blink und nicht auf die neu entwickelte Edge-Engine des Desktop-Pendants. Microsoft nutzt außerdem nicht die WebView-Implementierung des Android-Systems, sondern liefert seine eigene Version der Chrome-Engine Blink mit, was Microsoft mit technischen Einschränkungen der WebView-Option begründet. Sinnvoll ist diese Wahl insofern, als dass die meisten mobilen Webseiten mit der Chrome-Engine gut funktionieren sollten und damit Kompatibilitätsprobleme nicht auftreten sollten.

microsoft edge combi 1
Microsoft Edge: Legt Websites auf dem Homescreen ab. / © Screenshots: AndroidPIT

Auch mit dem Edge-Browser ist es möglich, eine Website auf den Startbildschirm bzw. Homescreen abzulegen. Damit werden eigene Apps für viele Websites überflüssig. Die Websites erscheinen dann übrigens im Multi-Tasking-Menü von Android als eigenständiger Eintrag - also wie eine App. Externe Links öffnen sich im Edge-Browser.

Insgesamt war Edge in unserem Test stabil und stürzte nicht ab. Komfortabel ist der Browser auch. Allein es fehlt das eine Feature, das den Unterschied machen könnte - die meisten Funktionen sind bei anderen Browsern auch vorhanden. Immerhin: Wer Edge auf Windows 10 begeistert einsetzt, kann den Browser jetzt um eine mobile Gegenstelle erweitern. Das ist doch was, oder?

Habt Ihr den Edge-Browser schon ausprobiert? Wie gefällt er Euch?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

28 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Habe den Edge-Browser ausprobiert. Mit Laptop verknüpft usw.. Sah alles sehr vielversprechend aus und hätte meinen Boat-Browser ersetzen können.
    Es werden mir aber nicht meine Edge-Favoriten/Lesezeichen vom Laptop im Handy angezeigt. Und dafür wird doch gerade Reklame gemacht.
    Funktioniert dies bei euch?


  •   20
    Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Der Browser ist gut aber Chrome besser.


  • Leider fehlt auch diesem Browser, was ich bei vielen anderen ebenfalls vermisse.
    Die URL-Leiste unten platzieren zu können, so, wie man es von Yandex gewohnt ist.
    Mag für viele nicht von Belang sein, ist aber wesentlich komfortabler, als die Leiste oben zu haben und den Komfort will man danach nicht mehr missen.


  • Das kann man bei Opera auch sagen :)


  •   25
    Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Wer Edge auf dem PC nutzt wird sicherlich Vorteile mit der Edge Mobile Variante genießen.
    Für alle anderen ist es halt einfach nur ein weiterer Browser.


  • Der Edge ein perfekter Browser? Ist schon wieder Märchenstunde? ;) Da war/ist ja der IE besser/brauchbarer.


    • Bastian Siewers
      • Admin
      • Staff
      vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Es steht nirgends im Artikel, dass Edge für Android der perfekte Browser im Allgemeinen ist. Er eignet sich aber super für User des Browsers am PC ;)


    • Der IE ...von der Geschwindigkeit ganz sicher nicht .

      Wo hast du den diese Weisheit her ?

      Die Bedienung ist auch um einiges schlechter ,beim IE ?


      • Auf dem PC ist der IE für mich besser. Der Edge ist ein Krampf. Und da soll Edge auf Android besser sein?


      • Selbst ausprobieren ,ich nutze ihn unter iOS und er läuft wunderbar .

        Außerdem ist IE kein Vergleich mehr zu Edge .

        Zudem ist Chrome dagegen sehr Datenlastig und Verbrauch viel mehr Speicher .


  • Den Internet Explorer habe ich leidenschaftlich gehasst - dank der Arbeit kann ich das immer noch. Als ich vor ca. 2 Jahren den Edge getestet Hab, war ich dann doch positiv überrascht. Den Chrome nutze ich nur noch zum streamen am TV.


    • Bastian Siewers
      • Admin
      • Staff
      vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Ich muss ja gestehen, dass ich den auch wahrlich nicht verkehrt finde. Vor allem das Design finde ich super. Allerdings ist er bei mir hier im Office bei gut 20 Tabs alle paar Minuten einfach abgestürzt. Ich konnte leider noch nicht rausfinden, woran das letztendlich lag. Hast du solche Probleme bei vielen Tabs auch feststellen können oder noch gar nicht?


  • Hab den Artikel gelesen und mir Edge angeschaut. Danach flog Chrome, den ich seit längerer Zeit benutzt habe, runter und jetzt benutze auch ich Edge. Sieht einfach schicker aus, ist übersichtlicher und hat mindestens die gleichen Funktionen wie Chrome. Super Artikel, danke dafür!


  • nox vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Zumindest in einem Punkt macht Microsoft tatsächlich etwas besser. Die Steuerelemente sind unten in Daumennähe und nicht oben wie sonst unsinnigerweise.


    • Nennt sich Hamburger Menü bei MS und Edge .

      Fand ich schon unter Windows Mobile ,weit besser gelöst irgendwo .

      Auch das die Seiten, einzeln in Fenster unterteilt sind und nicht alle als Tab im Browser .


    • kriegt man die Menü/Eingabe Leiste wie bei Yandex auch nach unten? Oder nur vor/zurück? Ersteres habe ich nicht gefunden.


  • Ich nutze den Edge Browser auch schon ne ganze Weile. Bin zufrieden damit und finde die Funktion die Seiten auf den PC zu bringen super. Ansonsten vermisse ich nichts. Nur einen Adblocker wäre klasse. Viel zu viel Werbung im Netz.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern