Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Min Lesezeit 22 mal geteilt 7 Kommentare

LG K7i: Das Smartphone, das Mosquitos jagt

E-Ink-Displays, zwei Kopfhörerausgänge, Flüssigkeitskühlung - in Smartphones hat man schon so manch kuriose Technik zu sehen bekommen. Doch kein Smartphone kann das, was das LG K7i kann: Mosquitos verjagen.

Mein neues Lieblingsphone - welches hättest Du gern?

Wähle iPhone X oder Huawei Mate 10.

VS
  • 466
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    iPhone X
  • 1309
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Huawei Mate 10

Mücken. Die lästigen Plagegeister sind nach dem nassen Sommer noch immer überall unterwegs und treiben uns in den Wahnsinn. Wer es gar nicht mehr aushält, sollte nach Importeuren aus Indien Ausschau halten. Dort nämlich wurde gerade das LG K7i präsentiert. Das Smartphone verspricht uns von dem nervigen Summen in der Nacht zu befreien - und zwar mit einem anderen, hoffentlich nicht nervigen Summen. An der Rückseite besitzt das LG K7i nämlich einen Lautsprecher, der Töne im Ultraschall-Bereich aussendet, welche die Mosquitos aus der Nähe des Smartphones vertreiben sollen.

Die restliche Ausstattung der Smartphone-Fliegenklatsche hätte es auf dem hiesigen Markt sicher schwer. Ein 5 Zoll großes 720p-Display, eine 1,1 GHz schneller Quad-Core-Chip, 2 GByte RAM und Kameras mit 8 und 5 Megapixel sind nicht gerade das Gelbe vom Ei. Immerhin: An der Rückseite des LG K7i gibt es einen Fingerabdrucksensor zum komfortablen Entsperren des Smartphones.

Das Ganze klingt natürlich erst einmal nach Aprilscherz, hat aber einen ersten Hintergrund. Es gibt zahlreiche tropische und subtropische Gegenden, in denen Mosquitos gefährliche Krankheiten übertragen können, nicht zuletzt Malaria. Da könnte ein Smartphone wie das LG K7i durchaus eine Hilfe sein - sofern der Ultraschall-Lautsprecher tatsächlich mehr ist als ein Marketing-Gag.

Quelle: GSMArena

22 mal geteilt

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu