Verfasst von:

Bye, bye iPad in China? Einstweilige Verfügung gegen Apple eingereicht

Verfasst von: Fabien Roehlinger — 07.02.2012

 

Erfolg weckt Begehrlichkeiten. So könnte man sagen. Andere würden vielleicht: "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es zurück" für diese Geschichte anführen. Das erfolgverwöhnte Unternehmen Apple muss in jedem Falle in den vergangenen Tagen einiges ein- und wegstecken. Erst verlor der iPhone-Hersteller am vergangenen Freitag vor dem Mannheimer Landgericht einen wichtigen Prozess gegen Motorola. Und dann auch noch das hier! Der chinesische Hersteller Proview Technology mit Sitz in Shenzen hat eine einstweilige Verfügung gegen Apple erlassen, um so zu vermeiden, dass der amerikanische Konzern zukünftig den Produktnamen "iPad" in China verwendet. 

Das Unternehmen Proview Technology hatte den Produktnamen bereits 2001 angemeldet. Nach einer harten Auseinandersetzung vor Gericht wurde Apple im vergangenen Dezember dazu verdonnert entweder den Namen nicht mehr weiter zu verwenden, oder aber 1,6 Milliarden Dollar Entschädigung an die Chinesen zu bezahlen. Aua!

Die Auseinandersetzung zwischen Proview und Apple geht übrigens bereits seit 2009. Apple stellte sich (natürlich) auf den Standpunkt, dass sie den Namen auch in China völlig zurecht nutzen würden - verlor aber vor Gericht. Apple ging in Berufung. Solange wollte Proview aber nun offenbar nicht mehr warten und hat heute eine einstweilige Verfügung beantragt. Proview-Sprecher Yang Rongshan sagte: 

"Wir müssen anerkennen, dass das iPad von Apple ein großartiges Produkt ist und Apple einen großen Wert geschaffen hat. Das aber ist nicht der Grund ihre unrechtmäßigen Praktiken zu unterstützen. Wie haben mit Apple verhandelt. Ich kann Ihnen keine genauen Details wegen Verschwiegenheitsklauseln nennen. Allerdings ist ihre Einstellung hier sicherlich mehrdeutig."

Eine Entscheidung des Gerichts wird binnen von 48 Stunden erwartet. Eventuell kann es ein wenig länger dauern, sollte das Gericht noch mehr Informationen benötigen. Sollte Proview mit seiner Klage Erfolg haben, wäre es eines der wenigen Male, bei dem ein westliches Unternehmen Unterstützung aus Bevölkerung erfahren würde. Steve Jobs und Apple sind Ikonen für viele Chinesen, die Produkte außerordentlich beliebt.

"Uns ist bewusst, dass selbst viele Chinesen denken, dass unser Unternehmen hier unfair spielt und versucht Apple zu erpressen. Wir handeln allerdings nur nach Gesetz und Ordnung. Viele [Aktionen] von uns wurden falsch gedeutet. Wir werden aber so lange weiterklagen, bis wir das gewinnen, was uns gehört."

Es könnte also durchaus unangenehm werden für Apple. Würde Apple diese Schlacht verlieren, wäre das ein herber Schlag im bevölkerungsreichsten Land der Erde. Und es könnte dann dort heißen:

"Bye, bye, iPad."

33 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Simon P 08.02.2012 Link zum Kommentar

    Erinnert irgendiwe an "Das Imperium Schlägt Zurück"....LOL

  • Heiko S. 08.02.2012 Link zum Kommentar

    Auch wenn diese ständige Klagerei nervt und häufig auch den Kunden trifft, aber es hilft auch die rechtlichen Rahmenbedingungen festzulegen an die sich alle Unternehmen halten sollten. Es erinnert nur leider oft an "Kindergarten".
    Belustigend (oder eher erschreckend? ) finde ich so etwas in China, wo kopieren quasi Volkssport ist und ausl. Firmen hier staatlich häufig eher behindert oder benachteiligt werden.
    Man stelle sich vor, da die chinesen das Kopieren womöglich sogar erfunden haben, die lassen sich das noch patentieren. ;-)

  • Hero X 08.02.2012 Link zum Kommentar

    @wayne: geh mal in den Markt und dann auf Nachrichten und Magazine.

  • Dirlan 08.02.2012 Link zum Kommentar

    @thomas the menace: dann geh mal in das galaxy nexus Forum und lies den obersten thread "von wem bekomme ich Updates" auf den letzten 3 Seiten (app). das ist auch lustig wie manche "Jungs" gleich "hüpfen" wenn ihnen etwas nicht passt...

  • 18
    Der Wüstenfuchs 08.02.2012 Link zum Kommentar

    immer wieder apple tztz man sollte beten das der konzern abbrennt !!
    das issn drecksladen jeder der bei denen auch noch kauft gehört doch sowas was von , naja aber egal !!!!

    die ganzen zulieferer sollten mal die verträge kündigen oder schauen wie lange die noch laufen, die sind wohl besser ohne apple drann !!!!!

  • Matthias Heinz 08.02.2012 Link zum Kommentar

    Also ich finde es witzig :)

    Ob die pleite sind oder nicht, spielt doch keine Rolle, im umkehrten Fall würde das Apple auch von Nichts abhalten, die wären da knallhart und würden gerne jegliche Konkurrenz auslöschen wenn sie könnten.

  • HC Can 07.02.2012 Link zum Kommentar

    Langlebe China und seine Regierung !

  • Wayne Junior 07.02.2012 Link zum Kommentar

    Gibt es irgendwelche alternativen android Blogs mit app??

  • zetto 07.02.2012 Link zum Kommentar

    es gibt eine ganz einfache methode auf androidpit nichts über apple außerhalb der android-welt zu lesen:

    wenn das wort "apple" im blog-titel steht - einfach nicht den blogeintrag öffnen^^

    ne mal spaß bei seite hier.. ich fänds wirklich gut, wenn apple mal so richtig einen auf den deckel bekommt, schließlich haben die ja nichts besseres zu tun als andere unternehmen wegen kleinigkeiten zu verklagen (wie war das noch gleich, ein smartphone darf keine glatte oberfläche haben, nicht rechteckig, keine abgerundeten ecken, bildschirm nicht mittig auf der front und so weiter?! :/) und da wäre es einfach nur mal "gerecht", wenn die auch mal ne herbe niederlage einstecken müssen.. und zwar eine, die wirklich berechtigt ist.

  • Jeremy Papke 07.02.2012 Link zum Kommentar

    @T.M.

    Da stimm ich dir zu 101 % Protzent zu :)

    Völlig unangebracht finde ich aber immer auch Fabiens aussagen ,, ich bin doch garnicht Anti Apple ''
    ALSO Wirklich das er ein gewissen hass auf Apple kann an seiner Formulierungsweise erkennen , ich habe nichts dagegen , jeder soll sein ding machen und auch andere zu Hassen ist erlaubt :p

    Doch dann soll man denke ich auch dazu stehen :)

    (i)forgot
    Bye bye Fabien

  • T.M. 07.02.2012 Link zum Kommentar

    Warum schreibst du nicht dazu das apple den verlorenen prozess am freitag gegen motorola, wenige stunden später wieder gewonnen hat und doch wieder verkaufen darf??
    Außer das es einem gewissen blogschreiber vielleicht mal wieder zu einem höhepunkt verholfen hat, bringt der blog uns gar nix, weil es nix mit android zu tun hat!!!
    Es fällt wirklich auf, das fabien der einzige ist, der solche apple-blogs schreibt. Andere schreiben nur wenn es mal was wichtiges in der androidwelt gibt und nur das will ich HIER wissen! Ich hatte gehofft das der fabien aus dem was er letztens hier abgezogen hat, endlich mal gelernt hat...Schade, aber das scheint er wohl zu brauchen. Dabei kann er das wirklich besser, wie einige andere sehr gute blogs von ihm zeigen.

  • foerb 07.02.2012 Link zum Kommentar

    Ich finde den Artikel durchaus lesenswert.
    Dieser Blog wird uns hier kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Moderatoren und Journalisten arbeiten jeden Tag hart und konzentriert an den Artikeln um uns - nichts zahlenden - Lesern etwas zu bieten.
    Hört doch bitte auf euch immer über Apple oder nicht Apple Artikel zu beschweren. Wo steht, dass hier ausschliesslich über Android berichtet werden darf?
    Wir werden hier über den gesamten Smartphone und Tablet-Markt informiert.
    Und da dies hier kein öffentlich rechtlicher Sender ist, sondern ein Blog, ist es durchaus legitim und meiner Meinung nach auch wünschenswert, wenn die Autoren etwas Pfeffer in Form von Sarkasmus/ Ironie / eigener Meinung oder ähnlichem in den Artikel geben.

  • Hero X 07.02.2012 Link zum Kommentar

    " In “finanziellen Schwierigkeiten” steckt das Unternehmen Proview tatsächlich. Genauer gesagt ist es eine ausgesprochen milde Umschreibung für einen Schuldenstand von rund 400 Millionen US-Dollar. Die theoretisch mögliche Entschädigung durch Apple, könnte so etwas wie die letzte Rettung für den angeschlagenen Konzern sein."

    Quelle: http://www.apfelnews.eu/2010/10/28/taiwanesischer-hersteller-verklagt-apple/

    wo genau ich gelesen habe, dass das Unternehmen, welches mit Apple streitet weiß ich leider nicht mehr.

    und zu deiner anderen Frage: was (ich weiß nicht ob du je in die Situation gekommen bist) ,wenn jemand, den du hasst aus der Klasse oder Firma gehen muss? was sagst du dann als schadenfroher Mensch?

    Auch ein Zitat ist mehr als unpassend:

    "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es zurück"

    oder kannst du mir erklären, was du damit gemeint hast.

  • 20
    Wuffze W. 07.02.2012 Link zum Kommentar

    kann flow nur zustimmen.

  • Flow 07.02.2012 Link zum Kommentar

    Und in Südkorea fällt ein Sack Reis um...

  • Fabien Roehlinger
    • HALL OF FAME
    07.02.2012 Link zum Kommentar

    Es hat was mit dem Gesamtmarkt zu tun. Und ich halte es für berichtenswert. Entsprechend berichten wir darüber. Ohne Schadenfreude, ohne bashing.

  • Michi K. 07.02.2012 Link zum Kommentar

    @Fabien
    Der Chef von denen ist die Quelle, der gibt ja offen zu das sie einfach nur das Geld brauchen weil sie finanzielle Schwieriegkeiten haben: http://www.golem.de/1010/78991.html

    Die Geschichte ist wie folgt: Die Chinesiche Firma bringt 2001 einen Computer mit dem Namen Ipad auf den Markt, der allerdings völlig floppt. Danach verkaufen sie für 50.000$ die Namensrechte an eine Tochterfirma, von der wiederum Apple die Rechte vor dem Start des iPads erwirbt. Aus irgendeinem Grund war der Verkauf der Rechte für China von dieser Firma allerdings ungültig. Für alle anderen Länder kurioserweise nicht.

    Und da das Unternehmen eben Geld braucht, wollen sie jetzt Schadensersatz für die Markenrechtsverletzung eines Produkts das es seit knapp 10 Jahren nicht mehr gibt. Und das ausgerechnet in China!!!

    Aber die Preisfrage ist: Was hat das alles im entferntesten mit Android zu tun!?

  • 12
    Denis S. 07.02.2012 Link zum Kommentar

    haha, die wollen alle nur das Geld von Apple da sie wissen das sich die Produkte enorm gut verkaufen. Wenn die Firma wirklich nicht wollen würde, dass Apple den Namen verwendet, dann würden sie kein Geld von Apple fordern.

    Und dieses Fanboygelaber hier ist echt WIEDERMAL unpassend. Das iPad 2 ist immer noch das beste Tablet das es auf dem Markt gibt. Sogar das iPad der ersten Generation ist bei der Chip.de Wertung vor allen anderen Tablets - http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-Tablets--index/index/id/970/ -

    Und zu all denen die wieder rum heulen weil der Preis zu hoch ist: Qualität hat eben ihren Preis ;)

  • 7
    Heiko König 07.02.2012 Link zum Kommentar

    Ich werde ab heute solche Nachrichten überspringen und mir den Satz "Les es nicht wenn's dich nicht interessiert" zu Herzen nehmen. Ich habe mich als Kunde für ein Android entschieden und es ist mir sowas von egal was die Gegenseite hat oder macht. Reisserische Artikel die nur Schadenfreude schüren, sind (für mich) echt über. Nur meine Meinung.

  • Fabien Roehlinger
    • HALL OF FAME
    07.02.2012 Link zum Kommentar

    @Hero X: Wo genau ist hier nochmal Gebashe? Und wo ist die Quelle, dass das Unternehmen pleite ist?

Zeige alle Kommentare