Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 45 Kommentare

Infinity-O: Samsung startet Massenproduktion für Galaxy S10

Ja, das tun wir! Samsung hätte endlich mit der Produktion seines neuen Infinity-O Displays begonnen, aber nicht nur eines, sondern dasjenige, das dem nächsten Flaggschiff, dem Galaxy S10, gewidmet ist. Warum ist es so wichtig? Zum einen, weil es sich um eines der interessantesten Geräte des nächsten Jahres handelt, und zum anderen hat dieses Display ein ganz besonderes Merkmal: ein Loch, in dem die Kamera untergebracht ist.

ETNews zufolge hat das Unternehmen endlich grünes Licht gegeben, was die Massenproduktion des Infinity-O-Displays für das Galaxy S10 angeht. Der Vorteil der Verwendung dieses Bildschirms besteht vor allem darin, dass Samsung die Screen-to-Body-Ratio, also das Verhältnis von Displaygröße zu den gesamten Ausmaßen, weiter erhöhen kann, ohne eine Notch einsetzen zu müssen.

Das Loch im Display des Galaxy S10, in dem sich die Frontkamera befindet, wird viel kleiner und weniger auffällig sein als die große Zahnlücke, die vielen aktuelle Smartphones besitzen. Einige Hersteller haben zwar die Möglichkeit geschaffen, die Notch mit Hilfe der Software zu verbergen, aber das bringt dann wieder das Gefühl zurück, ein Smartphone mit einem übermäßig dicken Rahmen über dem Display in der Hand zu haben.

45390841 10218751848334162 2010720215574249472 o
So könnte das Galaxy S10 und sein Infinity-O-Display aussehen. / © Venya Geskin

Mit Infinity-O geht Samsung beim Display und der Frage nach der Notch seinen eigenen Weg und über die Grenzen hinaus. Die Lösung erscheint tatsächlich genial. Es ist sogar zu hören, dass das Loch im Galaxy S10 gleich zwei Kameras und einen 3D-Gesichtserkennungssensor enthalten könnte. Da könnte aber ein bisschen zu viel Fantasie im Spiel sein. Für so viele Bauteile wird ein kleines Loch nicht ausreichen.

Aber eines ist sicher: Das Galaxy S10 und sein Display werden richtig spannend werde! Freut Ihr Euch drauf?

Via: Android Authority Quelle: ETNews

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

45 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • @Mr. N. Ich hab andere getestet. Und bin immer noch der Meinung das Samsung kein Müll ist. Und jetzt?


  • Ein Loch im Display dürfte ein Staubfänger sein.. Hm mal abwarten..


  • Wer weiß vielleicht gelingt es Samsung ja dank Oled die Pixel an der Stelle am Display Pixel abzuschalten und die Kamera an der Stelle zu aktivieren, somit müsse man auch mit keinem Loch im Display leben. Ich für meinen Teil muss jedenfalls dazu sagen dass es mich zwar nicht stören würde, mir aber die Lösungen seitens Oppo und Mi besser gefallen. So muss man nicht auf die Frontkamera verzichten und hat gleichzeitig das volle Display zur Verfügung. Trotz allem ist die Notch jetzt auch kein wirklicher Störfaktor, sie ist nicht immer besonders hübsch aber hat dennoch was.

    Derzeit nutze ich aber trotz des ganzen riesen Display "Hypes" noch ein "klassisches" Smartphone mit Benachrichtigungsled, Hardwarekeys und allem was die Vorderseite mal so mit sich brachte, ich warte lieber noch etwas.


    • Kamera unter dem Display müsste eigentlich auch funktionieren. Bei dem OnePlus 6T ist der Fingerabdruckscanner auch unter dem Display, dies ist ein optischer Scanner, bzw. es ist ein Kamerasensor.

      Atom


  • In der Tat stört mich das Loch im Display weniger als ein Notch. Aber es ist eben doch ein Loch im Display. Diese mMn unästhetische Zwischenlösung würde ich komplett aussetzen, dafür mehr Ressourcen für die Entwicklung der Under Display Technologien investieren. Und 2020 kommt dann eine brauchbare und vor allem gereifte Technik


  • Ob Notch oder Loch, - kommt mir nicht in die Tüte! Ich selbst sehe mich da eher Lösungen diverser chinesischer Hersteller wie Vivo, Oppo, Xiaomi, Honor, Nubia zugetan. Aber wie dem auch sei, man darf gespannt sein, ob Samsung's Jubiläumskompromiss bei der Kundschaft noch genauso gut ankommen wird wie einst das Balkenungetüm von Apple aus dem Jahre 2017.


  • Ist das dann eine Lotch?


  • Das S10 (+?) wird sicherlich wieder ein Smartphone, das im Gesamtpaket keine echte Konkurrenz hat. In einzeln Punkten sicherlich, aber in Summe, vor allem beim Display, werden sich die anderen warm anziehen müssen.

    Meine Gattin hat das S8+, das schon sehr gut ist. Mal sehen, ob wir das ersetzen, wenn das 10-er auf dem Markt ist und es im Markt anzufassen ist.

    Mein Note 8 läuft immer noch tadellos. Wobei das Note 9 schon Anziehungskraft ausübt. Vermutlich/realistisch gesehen wird es aber noch bis zum Note 10 bei mir bleiben.


    • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Gerade beim Display hinkt Samsung mittlerweile leider etwas ^^ Die Panels sind immer noch top, keine Frage, aber Apple und teilweise Huawei kriegen mittlerweile die Kalibrierung besser hin...

      Sollte Samsung Dinge wie die Klinke beibehalten, wird es definitiv wieder das beste Gesamtpaket, keine Frage.


      • Klar, Samsung hinkt bei Displays hinterher. Wegen der Kalibrierung.
        Ähm...Nein. Gar nicht.


      • Also vom N9 aus ist es das beste Display, was ich je in Händen hatte.
        Auch ein deutliches Upgrade zum 8er im direkten Vergleich...

        Aber ich bin auch nicht der Mensch der jetzt nachmisst, inwiefern die Kalibrierung stimmt. Für mich zählt das Gesamtergebnis und das ist mMn unerreicht verglichen mit anderen Displays.

        Okay ich finde Apple hat den netteren Weiß Wert aber das ist auch Kritik auf hohem Niveau..


      • @Frank A.
        Ehm, doch.
        Ich sage nirgends, dass die Displays deutlich schlechter sind. Aber Samsung ist beim Thema Displays nicht mehr so konkurrenzlos, wie vor Jahren. Andere Hersteller verbauen mittlerweile (Samsung-)Displays, die durch die jeweils herstellereigene Kalibrierung teils eben besser sind, was bspw. realistische Farben, besseres Weiß usw. angeht.

        Samsung hat, wie Sony bei Kameras, einfach gepennt und sich von der Konkurrenz einholen lassen. Ist nun Mal einfach so, ob du das nun glaubst oder nicht...


      • Quatsch.


  • Ganz ehrkich. Wenn ich die Kommentare hier lese kann ich nur noch lachen. Sobald ein Hersteller etwas neues macht wird sofort drauf los gemeckert obwohl noch niemand etwas genaues weiß. Alles neue ist nur noch schlecht und die alten sachen waren sowieso besser. Schade das viele hier so engstirnig geworden sind.


    • Das hat doch nicht mit engstirnig zu tun. Eventuell aber damit das man versucht mit solchen Dingen Kunden zu ködern wo die Geräte die es derzeit auf dem Markt gibt nicht mal zu 50% ausgenutzt werden können. Daher ist das nur wieder der Versuch neue Geräte an den Kunden zu verkaufen um Profit zu machen, nicht mehr und nicht weniger.


      • Wenn die Hersteller nicht mehr versuchen, Kunden zu ködern, dann gute Nacht.
        Was sollen sie denn sonst machen?
        Alles beim Alten belassen, um Kunden zu verlieren, weil denen das dann zu langweilig ist?


    • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Wenn da ein Loch ins Display soll, ist dann ein Loch im Display. Sowas brauche ich nicht "auszuprobieren", um es nicht zu mögen...
      Klar kommt es drauf an, ob Samsung das überhaupt macht usw. Aber ein Loch im Display finde ich genauso Mist, wie Notches. Das hat rein gar nichts mit "alles neue ist nur noch schlecht" zu tun. Wenn eine "Neuerung" jedoch keine Vorteile mit sich briing, ist es in meinen Augen eben schlecht.


      • Ich sehe eine neue Lösung wie eben dieses Loch schon als neu, weil es eben noch nicht so gemacht wurde.
        Abwarten, was dabei wirklich rumkommt.
        Nicht immer rummeckern.


      • Ich merke du hast nichts von dem verstanden was ich geschrieben habe. Macht nichts hab ich auch nicht erwartet. Aber du bestätigts meine Aussage. Und das habe ich wiederum erwartet.


      • Genau meine Meinung. Erst mal warten und selbst testen wenn es da ist. Aber es gibt hier welche die einfach an allem was auszusetzen haben und immer das Haar in der Suppe suchen und ihrer Meinung auch immer finden. Sollen sie machen. Ich bin gespannt darauf wie es dann im fertigen Zustand aussieht.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern