Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
32 mal geteilt 25 Kommentare

Huawei P10 Plus im Hands-on-Test: eigentlich ein Mate 9 Minus

Auf das 2016 erstmals gezeigte P9 Plus folgt dieses Jahr das Huawei P10 Plus. Mit seinem 5,5-Zoll-Format positioniert es sich über dem einfachen P10. Es unterscheidet sich zum kleineren Modell zudem in der Optik der Hauptkamera, bietet eine exklusive Farbe und hat eine schnellere LTE-Anbindung. Zudem besitzt seine Selfie-Cam einen Autofokus. Im Hands-on stellen wir das P10 Plus näher vor.

Haut Dich das neue Galaxy S8 auch vom Hocker?
Stimmst du zu?
50
50
1468 Teilnehmer

Günstigstes Angebot: Huawei P10 Plus

Bester Preis

Huawei P10 Plus: Preis und Verfügbarkeit

Huawei hat das P10 Plus genau wie das P10 im Kontext des Mobile World Congress 2017 enthüllt. Kurz darauf soll es global verfügbar werden. Das Sortiment verfügbarer Farben und Struktur-Oberflächen wurde vergrößert. Wie die Variante ohne Plus, kommt das P10 Plus in den Farben Graphite Black, Mystic Silver, Dazzling Gold und Dazzling Blue auf den Markt. Die Farbe Greenery gibt es aber nur für das P10 Plus, die auf dem Messestand bereits einen hervorragenden Eindruck hinterlässt. 

Preise für die Varianten wurden auf der Pressekonferenz bekanntgegeben. Das große Huawei P10 Plus mit 5,5 Zoll wird für 749 Euro verkauft werden. Bei uns wird es abgesehen von den Farben nur eine Variante des Huawei 10 Plus geben. Diese hat dann 6 GByte RAM und 128 GByte Flash-Speicher sowie genau einen SIM-Slot. Die zuvor erhältliche Dual-SIM-Variante ist beim deutschen P10 Plus nicht mehr erhältlich. Ab Mitte April kann das Huawei P10 Plus dann auch hierzulande erworben werden.

Bei Vodafone könnt Ihr das Huawei P10 Plus ab dem 28. Februar 2017 vorbestellen und wenn Ihr Euch bis spätestens zum 14. März 2017 entscheidet, erhaltet Ihr als Dankeschön eine Leica-Sofort-Kamera im Wert von 279 Euro kostenfrei dazu. Auch bei O2 wird es diese Aktion geben, leider ist aktuell noch nicht bekannt, ab wann die Aktion für das P10 Plus startet.

Huawei P10 Plus: Design und Verarbeitung

Wie auch beim P10 wandert der Fingerabdrucksensor des P10 Plus nach vorne. Ansonsten ist das P10-Plus-Design im Vergleich zu dem des P9 Plus weitgehend gleich. Einzig die Hyper-Diamond-Cut-Variante, insbesondere in Kombination mit der neuen grünen Farbe verwandelt das P10 Plus auch äußerlich in ein komplett neues Smartphone.

AndroidPIT Huawei P10 plus Hands on MWC 2017 152915
Das Huawei P10 Plus. / © AndroidPIT

Doch die Ähnlichkeit zum kleinen Bruder ist erwartungsgemäß hoch: Gorilla Glass 5 schützt gegen Kratzer und Stöße, Nano-Coating schützt gegen eindringende Feuchtigkeit nach IPx3; also Sprühwasserschutz. Das P10 und das P10 Plus haben eine neue Linienführung: Die Plastik-Unterbrechungen für die Antennensignale werden im Stile des iPhone 7 Plus kurvig an die Kanten geführt. Das gibt dem technisch notwenigen Makel einen eleganteren Look und vergrößert zugleich die farbige Fläche.

AndroidPIT Huawei P10 plus Hands on MWC 2017 152827
Die neue grüne Farb-Option. / © AndroidPIT

Huawei P10 Plus: Display

Das 5,5-Zoll-Display des Huawei P10 Plus löst in WQHD auf und es handelt sich um ein IPS-Panel. Huawei hat also im Vergleich zum P9 Plus ein höher auflösendes Display mit anderer Technologie verwendet. Der Einsatz in einem VR-Headmount ist möglich, aber von Huawei nicht vorgesehen. Falls für Euch Daydream-Abenteuer ein Kaufkriterium für ein neues Smartphone sind, solltet Ihr lieber zu einem Lenovo Moto Z oder einem Google Pixel greifen.

OLED und Press Touch sind passé

Das P9 Plus beherrschte noch eine besondere Technologie. Press Touch ähnelte funktionell dem 3D Touch des iPhones. Das P10 Plus verzichtet auf die Touchscreen-Empfindlichkeit mit mehreren Druckstufen. Eine ähnliche Funktion bietet jetzt auch der Android-Kern in Form der Quick Shortcuts, sodass Huaweis eigene Lösung obsolet wurde.

Huawei P10 Plus: Software

EMUI 5.1 ist ein Update der bisher neusten Ausgabe der Huawei-Software. Auf dem P10 Plus bedeutet der Versionssprung gegenüber dem Mate 9 lediglich, dass die Kamera-Software um neue Porträt-Features erweitert und eine neue Galerie-App mit GoPro-Branding hinzugefügt wurden. Im Kern arbeitet man aber weiterhin mit der optimierten Variante von Android 7.0 Nougat.

"Optimiert" heißt, dass EMUI Euer Nutzungsverhalten offline auf dem Gerät analysiert und anhand dessen die für Euch wichtigsten Apps zu bestimmten Zeitpunkten für den schnellen Start bereit hält. Das sorgt für eine langfristig hohe Performance. Im Langzeit-Test des Huawei Mate 9 konnten wir diesen erwünschten Effekt in der Praxis nachvollziehen.

AndroidPIT Huawei P10 plus Hands on MWC 2017 153101
Das P10 Plus wird mit Android 7.0 Nougat ausgeliefert. / © AndroidPIT

Welche speziellen Eigenschaften die Huawei-Interpretation von Android und damit die P10-Plus-Software bereithält, erfahrt Ihr am einfachsten über die Tipps und Tricks, die wir zum Mate 9 gelernt haben. Denn dessen Software ist mit der des P10 Plus identisch.

Darüber hinaus werden wir zum ausführlichen Test des P10 Plus genauer auf die neue Funktionen der Software eingehen. Dann werden wir uns auch näher mit der GoPro-Galerie beschäftigen, die ähnlich wie die Fotos-App in iOS Social-Media-Freundliche Slideshow-Videos Eurer Erlebnisse erstellen soll.

Huawei P10 Plus: Performance

Über die Performance können wir bis jetzt noch wenig sagen. Theoretisch müsste sie gleichauf mit der des Mate 9 liegen. Das führt derzeit unsere Messtabelle an und fühlt sich auch subjektiv am schnellsten an, wenn man es mit den restlichen Android-Geräten 2016 vergleicht. Ob das P10 Plus im Verlauf des Jahres jedoch noch die Nase vorn behält, bleibt abzuwarten.

Doch zumindest in Sachen Gaming-Performance hatte der Kirin 960 in Verbindung mit der Vulkan-API für ein großes Plus an Leistung gesorgt. Anders als das Huawei P9 Plus können wir also das P10 Plus also erstmals für Gamer empfehlen.

Die Antennen wurden ebenfalls verbessert. LTE wird bis Cat 12 für 600 Mbit/s unterstützt, sein maximales Tempo also verdoppelt. Im Falle des P10 Plus baut es 4x4 MIMO-Verbindungen auf. Damit kann es mehr Verbindungen aufbauen als das kleine P10. Eure Internetverbindung soll damit auch bei schneller Bewegung wie etwa in Verkehrsmitteln stabil aufrecht erhalten werden.

WLAN wiederum wird auch hier mit 2x2 MIMO angeboten und bis zum Standard 802.11ac unterstützt; der schnelle Kurzstrecken-Standard 11ad fehlt hingegen. Bluetooth wird bis zur kürzlich überholten Version 4.2 unterstützt. Nur das P10 Plus hat zusätzlich einen Infrarot-Blaster.

Huawei P10 Plus: Audio

Das Huawei P10 Plus kommt mit einem Set aus Vollplastik-In-Ears daher. Am Gehäuse befinden sich Stereo-Lautsprecher mit derselben Konfiguration wie beim Mate 9, sprich Mono im Hochkant- und Stereo im Querformat-Betrieb. Ein spezielles Mikrofon-Arrangement für aktive Rauschunterdrückung, wie man es vom Mate 9 kennt, fehlt dem P10 Plus. Somit gehen wir von einer durchschnittlichen Sprachqualität aus.

Huawei P10 Plus: Kamera

Das Huawei P10 Plus hat auf der Rückseite eine gegenüber dem Huawei Mate 9 verbesserte Kamera-Ausstattung. Das Duo aus 20-Megapixel-auflösender Schwarzweiß- plus 12-Megapixel-auflösender Farbkamera bleibt zwar, doch wurde die Optik auf Leica Summilux mit einer Blende von f/1,8 verbessert. Vorne haben wir acht Megapixel - erstmals mit Leica-Objektiv und Autofokus.

AndroidPIT Huawei P10 plus Hands on MWC 2017 153245
Die neue Dual-Kamera des P10 Plus. / © AndroidPIT

Die Öffnung der Frontkamera beträgt f/1,9. Für Groufies gibt es einen Modus, der den Winkel etwas erweitert. Die Kamera-Software wurde weiter auf Gesichter optimiert. Auch der hierzulande oft kritisierte aber in China beliebte Beauty-Modus wurde verbessert. Er soll jetzt "europäische Typen" erkennen und unserem Schönheitsideal entsprechend Hauttöne anpassen und Fehler glätten.

Huawei P10 Plus: Akku

Der Akku wurde von 3.400 mAh im P9 Plus auf 3.750 mAh im Huawei P10 Plus vergrößert. Ob sich damit die Akkulaufzeit bemerkenswert verändert, muss der Test zeigen. Dank Super Charge sollte sich aber die Dauer des Aufladens spürbar verkürzen. Schon nach fünf Minuten am proprietären Schnellladegerät soll das P10 zwei Stunden Film abspielen können. Geladen wird am Typ-C-Anschluss, der Daten leider nur mit USB-2.0-Geschwindigkeit überträgt.

Huawei P10 Plus: Technische Daten

Abmessungen: 153,5 x 74,2 x 6,98 mm
Gewicht: 165 g
Akkukapazität: 3750 mAh
Display-Größe: 5,5 Zoll
Display-Technologie: LCD
Bildschirm: 2560 x 1440 Pixel (540 ppi)
Kamera vorne: 8 Megapixel
Kamera hinten: 20 Megapixel
Blitz: Dual-LED
Android-Version: 7.0 - Nougat
Benutzeroberfläche: Huawei EMUI
RAM: 6 GB
Interner Speicher: 128 GB
Wechselspeicher: microSD
Chipsatz: HiSilicon Kirin 960
Anzahl Kerne: 8
Max. Taktung: 2,4 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.2

Vorläufiges Urteil

Gerade das P10 Plus verspricht diesmal einen klaren Mehrwert sowohl gegenüber dem Vorgänger als auch gegenüber dem kleinen Geschwister. Weniger so gegenüber dem Mate 9, das vielmals preiswerter erhältlich ist, Dual-SIM bietet und ein größres Display bietet. Dennoch wartet das P10 Plus mit neuen Kaufargumenten auf.

Die Kamera kann durch die neue Stabilisierung und die verbesserte Software schärfere, lebhaftere Fotos erzeugen, wie wir anhand erster Demos erfahren haben. Die LTE-Leistung soll dank der optimierten Antenne merklich erhöht werden.

Im ausführlichen Test beider P10-Varianten wollen wir sehen, ob die versprochenen Mehrwerte den Aufpreis zum P10 Plus rechtfertigen können. Huawei zeigt, dass es seine P-Serie jetzt absolut Mainstream-tauglich gemacht hat und dass es bereit ist, der Konkurrenz aus dem Hause Samsung die Stirn zu bieten.

32 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Gabor vor 1 Monat

    oh oh oh. ich glaub ich muss mich nicht mehr zwischen LG, Samsung, oder sogar iPhone entscheiden. Hab glaube ich mein neuen Favorit gefunden!!!
    Gründe:
    - richtig tolles Design.
    - super flach 6.98(flacher als iPhone)
    - wirklich tolle Kamera.
    - kein Kamera "Buckel", liegt also eben auf dem Tisch.
    - ganz ordentliche Akkukapazität.
    - Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite! So kann man es immer easy ensperren und checken was es neues gibt. Find ich ziemlich wichtig, da es ja fast nie mit der Front auf dem Tisch liegt.
    - Zeitgleich auch als Home Button an der Front.
    - UND was mich echt erfreut!!!! die Rückseite mit dem Diamond Cut Finish!!!!
    Klasse gemacht!! Sorgt für super Grip und fühlt sich zehn mal besser als jede glatte "schwitzige" Oberfläche an. Und ist dann auch nicht mit Fett Fingerabdrücke übersät.
    - UND keine dumme abgerundeten Display Ecken (wer kam auf so ne Schnaps Idee bei LG und Samsung)

    Jetzt müsste es nur noch Wasserdicht nach IP68 Zertifizierung sein, dann wäre es mega!

    Alles super gemacht Jungs!!! Tolles Phone!!
    Ihr habt mich überzeugt und dabei!

    p.s. die Update Politik hat sich mittlerweile auch ansehnlich verbessert. Und Huawei Customer Support verbessert sich auch stetig.

25 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Muss mich doch sehr wundern als ich den Performance test, vom huawei p10 plus gelesen hab und ich gelesen habe das im Gegensatz zum p9 plus, das handy für Gamer empfohlen wird. Im testbericht vom huawei p9 plus steht das alle spiele und videos flüssig laufen, es wird lediglich erwähnt das sie Konkurrenz auf dem Papier schneller ist. ich habe bei diesem test nichts gefunden was gamer davon abrate soll das p9 plus zu kaufen.

  • Habe gerade das gute Stück bei der Telekom mit Vertragsverlängerung bestellt. Die Auslieferung wird zwar erst ende März erfolgen aber egal, ich kann warten..........

  • oh oh oh. ich glaub ich muss mich nicht mehr zwischen LG, Samsung, oder sogar iPhone entscheiden. Hab glaube ich mein neuen Favorit gefunden!!!
    Gründe:
    - richtig tolles Design.
    - super flach 6.98(flacher als iPhone)
    - wirklich tolle Kamera.
    - kein Kamera "Buckel", liegt also eben auf dem Tisch.
    - ganz ordentliche Akkukapazität.
    - Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite! So kann man es immer easy ensperren und checken was es neues gibt. Find ich ziemlich wichtig, da es ja fast nie mit der Front auf dem Tisch liegt.
    - Zeitgleich auch als Home Button an der Front.
    - UND was mich echt erfreut!!!! die Rückseite mit dem Diamond Cut Finish!!!!
    Klasse gemacht!! Sorgt für super Grip und fühlt sich zehn mal besser als jede glatte "schwitzige" Oberfläche an. Und ist dann auch nicht mit Fett Fingerabdrücke übersät.
    - UND keine dumme abgerundeten Display Ecken (wer kam auf so ne Schnaps Idee bei LG und Samsung)

    Jetzt müsste es nur noch Wasserdicht nach IP68 Zertifizierung sein, dann wäre es mega!

    Alles super gemacht Jungs!!! Tolles Phone!!
    Ihr habt mich überzeugt und dabei!

    p.s. die Update Politik hat sich mittlerweile auch ansehnlich verbessert. Und Huawei Customer Support verbessert sich auch stetig.

  • hmm... ich habe gerade so ein leichtes haben-wollen-kribbeln.

  • Huawei war doch der preis Leistungs King, das ist jetzt aber vorbei, kostet jetzt ja wie ein samsung Handy. Dafür kommt jetzt nokia mit guten Geräten.

  • Heidewitzka sind die auf dem diesjährigen MWC vorgestellten Topgeräte teuer.... Da schlage ich lieber bei den Vorjahresgeräten von LG oder Huawei zu, anstatt für (ungefähr) gleiche Technik viel zu viel auszugeben...

    H G

  • Innovation sieht anders aus.

  • Blöd das es in Deutschland keine Dual sim Version geben soll...

  • Schade, hätte erwartet das es einen Irisscanner hat und Wasserdicht ist. Werde wohl auf das Samsung s8 warten.
    Wollte eigentlich umsteigen von Samsung auf Huawei weil ich so viel gutes gehört habe. Aber jetzt wird leider nichts aus dem Wechsel

    • Wegen Irisscanner und "wasserdicht"? Ich nutze seit 1994 Mobiltelefone, noch nie kam ich in die Verlegenheit, unbedingt ein wasserdichtes Smartphone/Handy besitzen zu müssen. Weder brauche ich es während dem Duschen, noch würde ich es beim Urlaub am Strand beim Schwimmen mit ins Meer nehmen. Die Vorteile des P10 Plus sind in allen anderen Bereichen derart überzeugend (6 GM RAM, 128 GB Flash, 3750 mAh, die 1.8er Blende der Leica-Kamera, der Front-Fingerscan, ...), da kann ich auf Iris und Wasserschutz gerne verzichten... ;)

      • Iris Scanner soll sowieso nicht so sicher sein wie Fingerabdruck scanner hab ich mal irgendwo gelesen, ich hab das p9 und bin damit ganz zufrieden und finde gut das Huawei mit dem P10 wieder einen Schritt weitergegangen ist.

  • Werde auf das neue Honor warten (ist eh wieder das selbe verbaut), 750 euro bin ich nicht mehr gewillt auszugeben.

  • Schade das der Fingerabdrucksensor hinten ist! Ansonsten Super Eindruck!!!

  • casi vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Endlich endlich den Fingerabdrucksensor VORNE !! vorteilhafter als auf der rückseite. Ich werde es mir kaufen.

    Tim

    • Nicht, wenn man gewöhnt ist sein Smartphone schon gleich beim Zug aus der Hosentasche zu entsperren, weil der Zeigefinger eh an der Stelle liegt.

      • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

        1. liegt er nicht. Immer noch nicht.
        2. Dafür MUSST du das Ding in die Hand nehmen, um es so zu entsperren.
        3. Der Daumen IST immer auf der Front und muss gut an den unteren Teil kommen können, damit man das Handy auch bedienen kann. Wenn man den Scanner dann genau dort platziert, ist es Perfect.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!