Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Huawei Nova 5T Test: Alter Wein in neuen Schläuchen

Huawei Nova 5T Test: Alter Wein in neuen Schläuchen

Unter der Bezeichnung Nova 5T vermarktet Huawei noch einmal das von uns bereits getestete Honor 20. Inzwischen hundert Euro günstiger, hat das Gerät inzwischen das Zeug zum preiswerten High-End-Tipp. Im Test beweist das Huawei Nova 5T, was dieser Wolf im Schafspelz so alles draufhat.

Bewertung

Pro

  • High-End-Ausstattung
  • Gute Akkulaufzeit und Schnellladegerät
  • Verhältnismäßig preiswert
  • Sehr gute Kamera-Ausstattung

Contra

  • Kein Klinkenanschluss (Adapter liegt bei)
  • Kein MicroSD-Slot
  • Wenig Zubehör im Lieferumfang
  • Kein (zertifizierter) Schutz gegen eindringendes Wasser

Huawei Nova 5T: Preis und Verfügbarkeit

Für das Huawei Nova 5T nennt der Hersteller eine unverbindliche Preisempfehlung (UVP) von 429 Euro. Der reale Marktpreis ist inzwischen auf unter 400 Euro gesunken. Damit ist es knapp hundert Euro günstiger als das fast gleich ausgestattete Huawei P30. Release war Anfang Oktober 2019. Im Lieferumfang enthalten sind Gerät, SIM-Tool, 22,5-Watt-Schnellladegerät und eine wenige Zentimeter lange Adapter-Peitsche für den künstlichen Klinkenanschluss. Ihr habt die Wahl zwischen den Farben Blau, Lila und Schwarz.

huawei nova 5t
Dem Huawei Nova 5T liegt eine Schutzhülle, aber kein Headset bei. / © AndroidPIT

Tipp: Kauft Ihr stattdessen das identische Honor 20, könnt Ihr aktuell rund 60 Euro sparen.

Huawei Nova 5T: Design und Verarbeitung

Das Huawei Nova 5T ist schön, auch wenn der Hersteller hier keine Akzente setzt. Den glänzend-spiegelnden Rücken, die Materialien Glas und Metall sowie die Punch-Hole-Kamera vorne im Display kennt man zu Genüge von der Konkurrenz – auch Inhouse bei den Geräten der Schwestermarke Honor.

huawei nova 5t
Bei der Punch-Hole-Kamera des Huawei Nova 5T drücken wir gerne ein Auge zu. / © AndroidPIT

Als Besonderheit könnte man den seitlich angebrachten Fingerabdruck-Sensor nennen. Dieser ist im Powerbutton an der rechten Kante integriert. Zum Aufwecken des Displays legt Ihr also einen von bis zu fünf registrierten Fingern auf; den Button selbst müsst Ihr gar nicht extra drücken.

huawei nova 5t
Der Fingerabdrucksensor ist beim Huawei Nova 5T an der Seite. / © AndroidPIT

Den Klinkenanschluss fehlt beim Nova 5T ; das Nova 3 hatte ihn noch. Immerhin liefert Huawei einen Adapter für den Typ-C-Anschluss mit.

huawei nova 5t
Den Rücken des Huawei Nova 5T ziert der Glanz der alten Tage. / © AndroidPIT

Huawei Nova 5T: Display

Das 6,26 Zoll große LTPS-Display löst in 2.340 x 1.080 Pixeln bzw. 412 DPI auf. Das Seitenverhältnis beträgt folglich 19,5:9. Die Selfie-Kamera ist in Form eines Punch-Holes ins Display eingelassen . Es handelt sich folgerichtig diesmal um eine einzelne Selfie-Knipse; das vor rund einem Jahr vorgestellte Nova 3 hatte in seiner Notch dereinst noch eine Dual-Kamera vorne.

huawei nova 5t
Das Display des Huawei Nova 5T ist makellos; inklusive Schönheitsfleck. / © AndroidPIT

Google-Software auf dem Nova 5T: Wie lang geht das noch gut?

Eigentlich wäre an der Software nichts Verwunderliches, würde es sich nicht um ein Huawei-Smartphone handeln. Denn an diesem Hersteller statuiert die westliche Welt derzeit ein Exempel. Das Misstrauen der USA gegenüber China und der andauernde Handelskrieg verhinderten einen flächendeckenden Launch des Huawei Mate 30 Pro.

Denn ohne offizielle Software-Lizenz von Google will der Hersteller keine neuen Geräte auf den westlichen Markt bringen. Denn ohne Play Store oder Google Maps ist die Nutzererfahrung mit Android einfach nicht dieselbe (vertraut mir, ich habs ausprobiert.) Selbst auf Import-Geräten von Huawei lassen sich die Google-Apps nicht nachträglich installieren; von anderen China-Importen bekannte Hintertürchen bleiben also ebenfalls verschlossen.

Der native Google-Support des Huawei Nova 5T rührt daher, dass Huawei die Google-Lizenz für das identische Honor 20 weiternutzen konnte. Sollte Huawei das Versprechen für das Honor 20 bezüglich der Play-Dienste anwenden, habt Ihr jedoch trotz Handels-Embargo nichts zu befürchten. Google-Dienste bleiben erhalten und selbst ein Update auf Android 10 soll noch kommen .

Zum Testzeitpunkt hatte das Gerät Sicherheitspatch-Ebene 6. Oktober 2019.

Huawei Nova 5T: Performance

Auch wenn das Nova 5T in vielen Shops in der "Mittelklasse" einsortiert wird, handelt es sich um ein kompromissloses High-End-Gerät auf Niveau des Huawei P30, Google Pixel 4 oder iPhone 11 ; nur ist es eben deutlich preiswerter. Speicherplatz gibt es reichlich. Nach Installation der nötigsten Apps hatte ich noch fast 110 GByte für Fotos und Spiele.

Huawei Nova 5T im Benchmark-Vergleich

  3DMark Sling Shot Extreme 3DMark Sling Shot Geekbench 5 (Single/Multi)  PassMark memory

 PassMark Disk

Huawei Nova 5T 4.000 3.634 673/2.405 29.929 -
Google Pixel 4 5.069 5.987 610/2.396 25.621 75.604
Samsung Galaxy Note 10 4.905 4.872 704/2.283 19.730 73.145
OnePlus 7T 6.020 6.649 786/2.825 32.960 50.068

Huawei Nova 5T: Audio

Der Sound aus dem einzigen Lautsprecher an der Unterkante eignet sich gut für Freisprech-Telefonie. Der Lautsprecher am Ohrteil lässt sich schön laut aufdrehen und ermöglicht Gespräche in lauten Umgebungen . Ansonsten hängt der Sound maßgeblich vom verbundenen Headset ab, das jedoch nicht zum Lieferumfang gehört. Dessen Sound lässt sich mit einem digitalen Equalizer vielfältig anpassen. Bei Bluetooth-Verbindung kann aptX-HD genutzt werden.

huawei nova 5t
Neben dem USB-Anschluss hat das Huawei Nova 5T seinen Mono-Lautsprecher. / © AndroidPIT

Huawei Nova 5T: Kamera

Als Hauptkamera nutzt das Huawei Nova 5T einen 48-MP-Sensor mit f/1.8-Blende und Autofokus. Daneben gesellen sich ein 16-MP-Sensor mit f/2.2-Blende und Fixfokus, ein 2-MP-Sensor mit f/2.4-Blende (FF) und ein 2-MP-Sensor mit f/2.4-Blende (FF). Letzterer unterstützt das Autofokus-System mit Phasenfokus und Kontrastfokus. Als Frontkamera besitzt das Huawei Nova 5T einen 32-MP-Sensor mit f/2.0 Blende und fester Brennweite.

huawei nova 5t
Hinten auf dem Huawei Nova 5T finden wir eine 3+1-Kamera vor, von der wir nur zwei aktiv nutzen können und zwei weitere still zuarbeiten. / © AndroidPIT

Als Modi stehen Euch Panorama, HDR, Bokeh-Modus und Machine-Learning-gestützte Szenenerkennung zur Verfügung. Ein Nachtmodus fehlt leider im Nova 5T . Videos werden sowohl mit der Hauptkamera (in 4K) als auch mit der Selfie-Cam (in Full HD) stabilisiert. Bei Selfie-Videos könnt Ihr Gesichter durch so etwas wie Animojis ersetzen.

Da die Nutzererfahrung mit der Kamera dieselbe ist wie beim Honor 20, verweisen wir Euch an dieser Stellen einfach auf die Stelle in dessen Test aus dem Juli:

Huawei Nova 5T: Akku

Der Akku des Nova 5T hält sieben Stunden Dauernutzung stand. Bei gemischter Nutzung kam ich auf fast Zwei Tagen Laufzeit; was inzwischen üblich ist. Das beiliegende Ladegerät ist superschnell. Binnen rund einer Stunde habe ich den Akku von 10 auf 90 Prozent aufgeladen . Vor allem die ersten 50 Prozent waren innerhalb von 20 Minuten verfügbar, was für eine Clubnacht ausreichen würde.

huawei nova 5t
Zumindest mit dem Original-Zubehör lädt das Huawei Nova 5T binnen einer Stunde genug für anderthalb Tage Laufzeit. / © AndroidPIT

Huawei Nova 5T: Technische Daten

Abmessungen: 154,3 x 74 x 7,9 mm
Gewicht: 174 g
Akkukapazität: 3750 mAh
Display-Größe: 6,26 Zoll
Display-Technologie: LCD
Bildschirm: 2340 x 1080 Pixel (412 ppi)
Kamera vorne: 32 Megapixel
Kamera hinten: 48 Megapixel
Blitz: Dual-LED
Android-Version: 9 - Pie
Benutzeroberfläche: Huawei EMUI
RAM: 6 GB
Interner Speicher: 128 GB
Wechselspeicher: Nicht vorhanden
Chipsatz: HiSilicon Kirin 980
Anzahl Kerne: 8
Max. Taktung: 2,6 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth 5.0

Abschließendes Urteil

Nachdem also die Schwierigkeiten bezüglich Handelskrieg und Google sowie des zu hohen Preises beseitigt wurden, sollten wir eigentlich unser Urteil zum Honor 20 – ähm, Entschuldigung – zum Huawei Nova 5T nach oben korrigieren. Wäre da nicht eben sein Zwillingsbruder. Der ist inzwischen für rund 340 Euro zu haben und bietet damit die gleiche Hardware – High-End, wohlgemerkt – zum Kampfpreis.

Da sich in diesem Preissegment jedoch starke Konkurrenten wie das Pixel 3a mit spannenden Zusatzfeatures (Stadia!) tummeln, solltet Ihr diese Alternativen nicht übersehen. Denn vielleicht haben die das Alleinstellungsmerkmal, das dem Huawei Nova 5T leider fehlt.

Empfohlene Artikel

21 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Das Nova 5t hat sehr wohl einen Nachtmodus! Liebe Redaktion, vielleicht sollte man ein bisschen mehr recherchieren oder das Gerät besser/länger testen.
    Übrigens gibt es das Update auf Android 10 schon über einen Monat.


  • Also wenn ich Lese das hier gemeckert wird das kein Klinken Anschluss bei ist Sorry die meisten machen es über Bluetooth oder anderem wer hat Heute noch Klinken Kopfhörer Headset bei sich das Handy ist der Hamma und kein Vergleich von dem anderen Sorry es Kostet über 500 wenn Samsung dran stehen würde währe die Meinung anders Sorry was die Reaktion so Marken geblendet ist mein Beileit anderen Seiten mit Test fällt das Nova 5 viel Besser aus glaube meide AndroidPit


  • Seit wann ist ein Nova High End??

    Habe noch ein Nova Plus , das ist völlig in Ordnung, mehr nicht.


  • Schickes Angebot aber eure Contras sind doch mittlerweile standard bei allen Smartphones...


  • Es ist so traurig, das Huawei Honor keine wirklich neuen Geräte mehr rausbringen können/dürfen... Ich hoffe immer noch auf eine Lösung des Problems!


  • Ich bin vom HTC U11 zum Nova 5t gewechselt. Ausschlaggebend war das super schöne und kompakte Design, der seitliche Fingerprint Sensor, und die angeblich gute Kamera.
    Letztendlich bin ich schon etwas enttäuscht, denn die Kamera ist nicht unbedingt besser, der seitliche Fingerprint Sensor ist eine Katastrophe, da er extrem unzulässig ist. Darüber hinaus ist er physisch schlecht gemacht, da er scharfkantig ist. Der Akku ist OK vom Nova 5t, war er aber Anfangs auch beim HTC, aber nach 2,5 Jahren hat er halt schon ziemlich abgebaut. Nervig finde ich auch die blöden langgezogenen Display. 16:9 war tausendmal besser. Übrigens das Display und vor allem der Lautsprecher vom HTC sind um einiges besser. Die EMUI find ich auch nicht wirklich gut. Eine Handyhülle war bei mir leider nicht dabei. Die könnte ich echt gut gebrauchen, so rutschig wie das Handy ist.
    Fazit: HTC wo bist Du ?


    • "Kompaktes Design"
      Wie schnell sich die Zeiten doch ändern. Das Ding hat in etwa die Abmessungen eines Galaxy Note 4 und das wurde nie als kompakt bezeichnet - im Gegenteil :D

      Gibt nebenbei viele Hersteller - nicht nur HTC und Honor ^^


      •   25
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Nimm doch gleich das erste Note😉
        Damals riesig, heute würde man es auch als kompakt bezeichnen.


    • Keine Ahnung was bei dir nicht stimmt mit dem seitlichen Sensor, aber bei mir klappt der einwandfrei und ich finde ihn perfekt von der Lage.
      Auch die Kamera steht einem P30 in nichts nach.
      Also ich bin absolut zufrieden.


  • Als Contra "Kein Klinkenanschluss (Adapter liegt bei)

    Kein MicroSD-Slot

    Wenig Zubehör im Lieferumfang

    Kein (zertifizierter) Schutz gegen eindringendes Wasser" anzusehen ist es doch heute schon gar nicht mehr. Das ist doch mittlerweile bei den hochpreisigen Geräten Standard.


  • Zu High End gehören Wechselspeicher, Klinkenbuchse u. ein ausreichend großer Akku.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!