Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Huawei Mate 9 im Test: Keine Alternative, sondern erste Wahl
Huawei Mate 9 Hardware Community 11 Min Lesezeit 200 Kommentare

Huawei Mate 9 im Test: Keine Alternative, sondern erste Wahl

Das Huawei Mate 9 wurde auf lange Akkulaufzeit bei hoher Leistung optimiert. Anspruchsvolle Kunden bekommen ein starkes Gerät, das sich durch langfristige Zuverlässigkeit und ansprechendes Design auszeichnet. Im Test des Mate 9 kann es in allen relevanten Bereichen punkten.

Bewertung

Pro

  • Hohe Leistung
  • Lange Akkulaufzeit
  • Schnelles Aufladen
  • Günstiger als ebenbürtige Konkurrenten
  • Stereo-Sound im Querformat
  • Exzellente Antennenleistung

Contra

  • Nicht wasserabweisend
  • Extrem groß
  • Mittelmäßige Gaming-Performance
  • Display nicht für VR zu empfehlen

Huawei Mate 9: Preis und Verfügbarkeit

Das Huawei Mate 9 ist ab dem 15. November im Handel erhältlich. In Europa haben wir zunächst wenig Auswahl. Es gibt nur die 4-GByte-64-GByte-Version bei uns; allerdings wahlweise als Single- oder als Dual-SIM-Variante. In China gibt es Modelle mit mehr oder mit weniger Speicher. Als Farben stehen für uns zunächst nur Grau oder Silber zur Auswahl. Der Preis für das Huawei Mate 9 liegt bei 699,- Euro.

Im Lieferumfang befinden sich Ein Typ-C-auf-Micro-A-Adapter, ein einfaches Headset zum Anschluss an den 3,5-Millimeter-Klinkenstecker, eine transparente Schutzhülle sowie das Super-Charge-Ladegerät.

Huawei Mate 9: Design und Verarbeitung

Huawei hat die Kurve gekriegt und sich vom kantigen Look der Vorgänger entfernt. Dies kommt der Haptik stark zugute, sodass sich das Gerät erheblich ergonomischer anfasst als noch das Mate 8 oder gar das Ascend Mate 7. Ansonsten ist der äußere Eindruck gewohnt edel gehalten und wird von Metall und glänzenden Schliffkanten dominiert.

AndroidPIT huawei mate9 0188
Metallischer Glanz dominiert den Rahmen des Mate 9. / © AndroidPIT

Das Huawei Mate 9 ist recht groß und schwer. Mit fast sechs Zoll in der Diagonale und 190 Gramm Gewicht ist es freilich nichts für kleine Hände. Freunde von Kompakt-Smartphones werden sich woanders umsehen. Doch vorher sollten sie einen Blick auf die Vorteile des großen Formates werfen.

AndroidPIT huawei mate 9 0144
Kleine Hände? Dann wird es schwierig. / © AndroidPIT

Der große Innenraum kommt dem großen Akku und der hochwertigen Hardware zugute: Die Akkulaufzeit beträgt knapp zwei Tage und der Chipsatz muss dank der großen Kühlfläche nicht drosseln. Das Mate 9 hat auch im Stresstest konstant hohe Benchmark-Ergebnisse erzielt.

AndroidPIT huawei mate9 0178
Der runde Rahmen verbessert die Haptik erheblich. / © AndroidPIT

Die edle Optik wird nur durch das Porsche-Design-Modell des Mate 9 getoppt. Das fürs Weihnachtsgeschäft eingeplante Modell hat stärkere Hardware, ist nur 5,5 Zoll groß und kostet mit 1.395 Euro circa doppelt so viel.

AndroidPIT huawei mate9 0425
Der matte Metallrücken ist resistent gegen Fingertapser. / © AndroidPIT

Huawei Mate 9: Display

Das 5,9 Zoll große Full-HD-Display setzt auf die herkömmliche IPS-Technologie. Es erreicht über die manuelle Regelung ausgesprochen hohe und niedrige Helligkeitswerte; der Minimalwert liegt bei 5 cd/m² und ist damit auch in dusteren Umgebungen unaufdringlich. Im Alltags-Test des Mate 9 erweist sich das Display in allen Lebenslagen als zuverlässig.

AndroidPIT huawei mate9 0169
Der Helligkeitsregler bietet ein großes Spektrum. / © AndroidPIT

Von den technischen Daten und Versprechen her kommt das Display des Huawei Mate 9 nicht an das außergewöhnlich hochwertige Display des Samsung Galaxy Note 7 heran, kann jedoch im Alltag dennoch überzeugen. Die Auflösung von 373 ppi ist scharf genug für gewöhnliche Betrachtungsabstände.

AndroidPIT huawei mate9 0438
Farbe und Schärfe sind super. / © AndroidPIT

Ob die VR-Performance damit noch zufriedenstellend ist, müssten wir mit dem VR-Headmount Daydream View feststellen. Leider war zum Veröffentlichungszeitpunkt des Mate-9-Tests noch kein finaler Daydream-Support für das Mate 9 verfügbar. Immerhin handelt es sich bei dem Mate 9 um eines der Daydream-Ready-Geräte, sodass wir diese Erfahrung voraussichtlich bald nachreichen können. Erfahrungsgemäß müssen wir aber leider davon ausgehen, dass die relativ geringe Auflösung des Mate-9-Displays nicht für ein zufriedenstellendes VR-Erlebnis ausreichen wird.

Das Display ist durch Gorilla Glass 3 gegen Kratzer und Stöße geschützt. Im Gegensatz zu den neueren Versionen Gorilla Glass 4 oder 5 soll GG 3 besser gegen Kratzer, wenngleich weniger gut gegen Stöße schützen.

Huawei Mate 9: Software

Huawei hat seine Software-Oberfläche generalüberholen lassen. EMUI 5 basiert auf Android 7.0 Nougat und ist heller und runder als der Vorgänger. Das Mate 9 nutzt neue Android-Features wie das Vulkan-API für bessere Spiele-Performance oder Daydream für ein reibungsloses VR-Erlebnis.

AndroidPIT huawei mate9 0158
Huawei hat sich beeilt und ist einer der ersten Hersteller mit Nougat-Smartphone. / © AndroidPIT

Bislang sah ich in der Software von Huawei immer den größten Hemmschuh. Nicht-entfernbare Zusatzfeatures, ominöse Optimierungs-Tools und von Apple abgekupferte Oberflächen-Elemente stießen mir übel auf. Mein Lieblings-Huawei war bisher das Nexus 6P, weil dessen Software direkt von Google und nicht von Huawei kam.

Daher bereitete mir EMUI 5 auf dem Mate 9 im ausführlichen Test umso mehr Freude. Benachrichtigungen kamen pünktlich an, Hintergrunddienste wurden nur mit meiner Einwilligung beendet und generell konnte ich mich auf die Software verlassen.

Eine schon im Nova vorgestellte Software-Funktion ist der App Twin. Mit ihr könnt Ihr zweimal die Facebook-App und WhatsApp installieren. Letzteres ist besonders in Verbindung mit der Dual-SIM-Variante des Mate 9 sinnvoll, da Ihr dann mit Euren beiden Handynummern WhatsApp nutzen könnt. Anstelle des App-Twins könnt Ihr jedoch auch einfach ein zweites Nutzerkonto einrichten, denn das Mate 9 unterstützt Androids Nutzerprofile.

Huawei Mate 9: Performance

Huawei hat im Mate 9 zwar die Gaming-Leistung verdoppelt, jedoch liegt die Stärke seiner Performance in der Anwendungsleistung. Der Prozessor und der interne Speicher gepaart mit einem angeblich nicht alternden Dateisystem sind das Geheimnis für langfristig kurze Ladezeiten.

AndroidPIT Daydream View VR 0128
Das Mate 9 beherrscht VR nach Googles Daydream-Standard. / © ANDROIDPIT

Fast die doppelte Spiele-Performance gegenüber dem P9 verspricht der Hersteller. In Benchmarks zeigt sich jedoch, dass man noch immer deutlich hinter der Leistung eines Galaxy S7 Edge oder eines Google Pixel liegt. Letzteres ist bis zu 50 Prozent schneller.

Das Ein-Chip-System Kirin 960 ist eine Neuentwicklung. Er besitzt unter anderem den neuen ARM-Quad-Core-Cluster der Marke Cortex-A73 mit maximal 2,4 GHz sowie einen Cortex-A53 mit maximal 1,8 GHz, also insgesamt acht Kerne. Als GPU werkelt der Mali G71 MP8 - wobei MP8 für die acht Recheneinheiten steht; im Huawei P9 werkelt noch ein MP4. Die Vulkan-Engine trägt ihren weiteren Teil zur verbesserten Grafikleistung bei, denn sie nutzt Hardware-Ressourcen effizienter als das bisher etablierte OpenGL ES 3.1.

Als internen Speicher (in Deutschland immer 64 GByte groß) verwendet Huawei den schnellen Samsung UFS 2.0. Der wird schon seit dem Galaxy S6 verwendet und sorgt seither in immer mehr Smartphones für kurze Lade- und Bootzeiten, so auch im Mate 9.

Dies sorgt im Alltag für einen spürbaren Unterschied: Apps laden schneller, das Gerät startet schneller, Verzögerungen treten nur selten auf. Vom reinen Feeling her ist das Huawei Mate 9 doppelt so schnell wie mein vorheriges Alltagsgerät Nexus 6P. Inbesondere im alltagsorientierten PC Mark Work Benchmark bestätigt sich dieses Gefühl in Zahlen.

  3D Mark Sling Shot ES 3.1 3D Mark Sling Shot ES 3.0 3D Mark Ice Storm Unlimited ES 2.0 Geekbench CPU - single core Geekbench CPU - multicore PC Mark Work Performance PC Mark Storage Google Octane 2.0
Huawei Mate 9 2093 2308 25392 1930 5604 7675 7106 10935
Samsung Galaxy S7 Edge 1977 2362 30310 2018 6248 5077 4607 10292
Google Pixel 2559 3329 27702 1574 3980 5263 5076 8791

Der versprochene Clou des Huawei Mate 9 wird sich erst in einem Langzeittest zeigen müssen: Huawei will ein nicht-alterndes Dateisystem für das Huawei Mate 9 erfunden haben. Dank diesem soll das Gerät auch nach langer Verwendung und nach der Installation etlicher Apps noch so schnell laufen wie am ersten Tag. Andere Smartphones leiden oft unter sinkendem Datendurchsatz des Flash-Speichers, was in länger werdenden Ladezeiten resultiert. Beim Huawei Mate 9 soll dies nicht mehr auftreten.

Die Antennenleistung des Huawei Mate 9 ist ebenfalls bemerkenswert. Quasi ohne Latenz werden Google-Ergebnisse angezeigt, wenn man eine LTE-fähige SIM-Karte einlegt. Im Test konnten wir dies mit einer Telekom- und einer O2-SIM überprüfen. Die hohe Datenübertragung erkauft sich Huawei mit relativ hohen SAR-Werten von bis zu 1,42 W/kg. Das Google Pixel kommt auf 0,61 W/kg am Ohr. Die Werte kommen von den Herstellern und können von uns leider nicht überprüft werden.

Huawei Mate 9: Audio

Dem Mate 9 wird ein einfaches Plastik-Headset mitgeliefert. Es eignet sich gut fürs gelegentliche Freisprechen. Doch fürs Musikgenießen fehlt es ihm an Bass. Außerdem sitzt es mangels Silikon-Passstücken nicht wirklich fest oder dicht im Ohr. Zum einen fallen die Stecker schnell aus den Ohren, falls man joggen sollte. Zum anderen hört man alle Geräusche in der Umgebung und umgekehrt hört jeder mit, was Ihr hört.

Die Gehäuselautsprecher wiederum sind pfiffig durchdacht. Ähnlich wie beim HTC 10 schalten sie in den Stereo-Modus um, wenn Ihr das Mate 9 im Querformat haltet. Das ist hilfreich bei YouTube-Videos, die dann relativ gut klingen. Der Ohr-Lautsprecher dient dann der Ausgabe des einen Stereo-Kanals, der nach unten gerichtete Lautsprecher übernimmt den anderen. Im Hochformat schaltet das Mate 9 um, sodass der obere Lautsprecher die Höhen und Mitten übernimmt und der untere die tieferen Frequenzen - von Bass kann man nicht wirklich sprechen.

Huawei Mate 9: Kamera

Natürlich Dual-Lens, natürlich Leica; aber jetzt noch besser. Huawei verbessert die Kamera gegenüber der ersten Leica-Smartphone-Kamera aus dem P9, um insbesondere die Low-Light-Performance und die Schärfe zu verbessern. Der Ansatz dafür ist hochinteressant.

AndroidPIT huawei mate9 0111
Die Kamera des Mate 9 soll keine Wünsche offen lassen. / © AndroidPIT

Huawei hat sich an unserem Wissen über die Anatomie des menschlichen Auges orientiert. Auf unserer Netzhaut haben wir im Schnitt rund 120 Millionen Kontrast-sehende Stäbchen, aber nur 6 bis 7 Millionen Farben-sehende Zäpfchen. Die Mate-9-Kamera ahmt dies nach und hat einen 20-Megapixel-Sensor für das Schwarzweiß-Profil des Bildes statt bisher 12 Megapixel. Die Farb-Kamera arbeitet nach wie vor mit 12 Megapixeln. In eigenen Tests liegt damit Die Schärfe weit höher als die eines iPhone 7 Plus.

mate 9 vs iphone 7 camera
Mate 9 (links) vs. iPhone 7 bedeutet Kontrast vs. Details. / © AndroidPIT

In unserem Test hingegen konnte selbst das iPhone 7 ohne Plus - also das mit der einfachen Kamera - die Schärfe des Mate 9 überbieten. Die Stärke des Mate 9 liegt eher in Kontrastumfang und Low-Light-Performance. Im Test des Mate 9 zeigt sich, dass besonders der schwarze Nachthimmel nur im Mate 9 wirklich schwarz wird. Das iPhone 7 hingegen erzeugt in dunklen Bereichen immer wieder Rauschen.

Auch der vermeintlich optimierte Bokeh-Effekt muss noch weiter verbessert werden. Die Software erzeugt noch immer rätselhafte Unschärfen um Objekte und kann nur teilweise überzeugen. Mit ein wenig Geduld und Übung hingegen kann man mit dem Fokus-Effekt einzigartige Bilder mit dem Mate 9 machen.

huawei mate 9 video options
Mit der hohen Qualität entfallen wichtige Optionen. / © AndroidPIT

Videoaufnahmen könnt Ihr zwar in bis zu 4K aufzeichnen. Dann gehen aber Funktionen wie Gesichtsverfolgung oder Stabilisierung verloren. Nur das Google Pixel ist derzeit in der Lage, 4K-Videos zu stabilisieren. Zwar nur elektronisch, aber immerhin.

Die Kamera-Software des Mate 9 ist eine Weiterentwicklung der Leica-inspirierten Oberfläche, die mit dem Huawei P9 vorgestellt wurde. Sie bietet einen leicht zugänglichen Pro-Modus mit einer umfangreichen manuellen Belichtungskontrolle.

Eine weitere Besonderheit der Kamera ist ihr Schnellstart. Drückt Ihr zweimal die Leiser-Taste, wenn das Mate 9 im Stand-by ist, wacht das Smartphone auf und macht in unter einer Sekunde ein Foto. Da dies jedoch meistens verwackelt und falsch belichtet ist, könnt Ihr die Option am besten gleich in den Einstellungen abschalten.

Huawei Mate 9: Akku

Falls Ihr nur eine SIM-Karte nutzt, kommt Ihr mit dem Mate 9 bei durchschnittlicher Nutzung und mit adaptiver Helligkeit auf fast zwei Tage Akkulaufzeit. Exzessive Nutzung mit zwei SIM-Karten und sechs Stunden Display-on-Zeit am Tag zwingen es am Ende des Tages an die Ladebuchse.

AndroidPIT huawei mate9 0118
Der Typ-C-Anschluss ist an sich schon gut; Huawei verbessert das Aufladen aber noch weiter. / © AndroidPIT

Im ausführlichen Test kann das Mate 9 nur im Single-SIM-Betrieb das Versprechen der langen Laufzeit einhalten. Sowie wir eine zweite SIM-Karte in Betrieb nahmen, lieferte das Mate 9 ein durchschnittlich-gutes Ergebnis: Einmal am Tag müsst Ihr es aufladen.

huawei mate 9 battery
Nach knapp über sechs Stunden Display-on (adaptive Helligkeit) ist Schluss. / © AndroidPIT

Zwei Tage Akkulaufzeit bekommt man nur hin, wenn man nur eine SIM-Karte nutzt und das Gerät nicht so exzessiv nutzt wie ich. Falls Ihr nur zwei bis drei Stunden pro Tag den Bildschirm aktiviert, hält es tatsächlich von Montagmorgen bis Dienstagabend durch. Andernfalls brennen das 5,9-Zoll-Display und die starke LTE-Antenne den Akku im Laufe des Tages herunter, sodass das Mate 9 spätestens am Dienstagmorgen wieder an den Lader muss.

Huawei hat die Ladetechnologie fürs Mate 9 überdacht und Super Charge getauft. Natürlich kommt jetzt der Typ-C-Anschluss zum Einsatz. Das dedizierte Ladegerät arbeitet jedoch erstmals mit weniger Spannung und dafür mit mehr Strom, 4,5 Volt bei 5 Ampere, um genau zu sein. Dies hat zur Folge, dass sich der Akku und das Ladegerät weniger aufheizen. Nicht nur steigt damit die Effizienz des Ladevorgangs auf 98 Prozent, sondern verlängert damit auch die Lebensdauer der Komponenten. Im Test arbeitet Super Charge rund doppelt so schnell wie herkömmliches Schnellladen via Typ-C und lädt das Mate 9 binnen 100 Minuten komplett auf.

Huawei Mate 9: Technische Daten

Abmessungen: 156,9 x 78,9 x 7,9 mm
Gewicht: 190 g
Akkukapazität: 4000 mAh
Display-Größe: 5,9 Zoll
Display-Technologie: LCD
Bildschirm: 1920 x 1080 Pixel (373 ppi)
Kamera vorne: 8 Megapixel
Kamera hinten: 20 Megapixel
Blitz: Dual-LED
Android-Version: 7.0 - Nougat
Benutzeroberfläche: Emotion UI
RAM: 4 GB
Interner Speicher: 64 GB
Wechselspeicher: microSD
Anzahl Kerne: 8
Max. Taktung: 2,4 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth 4.2

Abschließendes Urteil

Das Mate 9 steht ohne großen Konkurrenten in den Ladenregalen; allenfalls das iPhone 7 Plus macht vergleichbare Versprechen. Im ausführlichen Test kann es die Versprechen der hohen Akkulaufzeit, verbesserten Performance und der besser gestalteten Software einhalten. Es handelt es sich hierbei auch um ein wichtiges Update der Serie und ein lohnenswertes Upgrade - ganz gleich, welche Smartphone-Marke Ihr bislang bevorzugt hattet.

Top-Kommentare der Community

  • Spline splinson 03.11.2016

    Ja, meine Oma hatte auch ein Sofa, was 25 Jahre mit Decken zum Schutz behangen war. Nach 25 Jahren sagte man dann. "ach so sah das aus".

  •   40
    Gelöschter Account 03.11.2016

    Aber was nützt das schönste Material und Design eines Handys, wenn man es dann mit einer Hülle verunstaltet. Von daher kann ich Spline splinson schon nachvollziehen.

  •   27
    Gelöschter Account 15.11.2016

    bei einem Phablet-Test die Größe als Contrapunkt anzugeben ist leicht unlogisch, oder?!

  • dibos-ac 03.11.2016

    Wenn ich die ganzen Prinzen hier immer sehe/lese, die schreiben: Das Stiftchen im Note braucht ich eh nie, könnt ich aus der Hose springen! Der Stift ist eben DAS Alleinstellungsmerkmal des Note. Also kann es keinen Ersatz- oder Konkurrenten dafür geben, denn die anderen haben eben diesen nicht. Und ich kaufe mir ein Note, weil ich eben den Stift nutzen will. Das wäre so, als vergleicht nam einen Porsche 911 4S mit einem Porsche Boxter S. Ist ja auch flach und hat viel PS. Aber dem ist halt nicht so! Das eine ist eben ein 911er, das andere nur die Daumenlutscher Version für gelangweilte Ehefrauen/Geliebte.....
    Die, die sich ein Note kaufen, wissen wofür. Die es nicht wissen, sollten sich nen Boxter S holen.

  • herrlich 03.11.2016

    den die wenigsten nutzen

200 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   7
    Gelöschter Account 18.12.2017 Link zum Kommentar

    Huhu hab.mal ne Frage möchte mir das Huawei Mate 9 kaufen! Möchte es die nächsten Jahre nutzen! Wie lange wird es nich Software Updates bekommen? Kann man es die nächsten 3 Jahre ohne Probleme nutzen? LG Anni ☺


    • Keine Ahnung ob es dazu schon klare Infos gibt. Aber das Mate 9 hat von Huawei diese Tage das Oreo 8.0 spendiert bekommen. Das ist wirklich spendabel von Huawei. So kann man sich den Umstieg auf das Mate 10, vorerst sparen. Denke schon das es noch lange Updates geben wird, denn es hat ja jetzt im Dezember 2017 das aktuellste Betriebssystem bekommen.


      •   7
        Gelöschter Account 19.12.2017 Link zum Kommentar

        Ok Danke für die. vielen super Infos!Wann. hast du dir das Mate 9 gekauft?wirst du das Mate 9 die nächsten Jahre Nutzen? Werde mir denke ich auch das Mate 9 kaufen ☺Lg Anni


      • Gerne :) Ich habe es Anfang 2017 gekauft und werde es auch weiterhin nutzen. Es ist einfach perfekt. Huawei hat viele Vorteile. Dazu gehört z.B. der Hauseigene Telefonmanager. Da kann man das Smartphone bereinigen, optimieren und auf Viren scannen. Bei anderen Anbietern muss man dafür Apps installieren und die bringen wiederum nervende Werbung mit. Ich habe es seit Anfang des Jahres und bis jetzt habe ich praktisch keine Werbung erhalten.

        Das Telefonbuch besitzt die Funktion eine Visitenkarte zu scannen und voll automatisch diese als Kontakt anlegen zu lassen. Das funktioniert sehr zuverlässig. Hatte bis jetzt noch keine Fehleinträge. Sogar Firmennamen und Slogan werden passen abgespeichert. Auch die Funktion Sprache zu Text funktioniert Einwandfrei.

        Auch wenn das Mate 9 schon etwas älter ist, mit dem neuen Betriebssystem Oreo, ist man mit dem Mate 9 up to date und kann durchaus mit den neuesten Smartphones mithalten.

        Da du aber der weiblichen Fraktion angehörst und bestimmt etwas zierlicher bist als so mancher Kerl, darfst du die Größe des Mate 9 nicht unterschätzen. Ich habe schon ziemliche Pranken und für mich ist das Mate 9 perfekt. Für meine Frau ist es aber zu Groß. Sie nimmt da lieber die Minis von Samsung. Aber das muss wie immer jeder selbst entscheiden. Wollte ich nur mal erwähnt haben.


      •   7
        Gelöschter Account 19.12.2017 Link zum Kommentar

        Hallo R--S Ich habe auch kleinere Hände denke so wie deine Frau vielleicht! Wenn ich fragen darf was hat deine Frau für ein Samsung Handy? Ist sie damit zufrieden ? Hab auch schon überlegt mir Samsung zu holen aber weiß nicht welches ich mir holen soll! Weiß nicht welches gut ist! LG Anni ☺


    • Wenn man so die Android Smartphones anschaut, dann bekommen die rund 2 Jahre Updates. Das Mate 9 ist nun 1 Jahr alt und ob es nächstes Jahr Android 9 bekommt ist fraglich. Weiß nicht ob das Mate 8 überhaupt Android 8 bekommt? Das Smartphone selbst kannst du solange nutzen bis irgendwann mal Apps anfangen nicht mehr zu funktionieren, da man eine zu alte Betriebssystems Version drauf hat.


  • Ich habe das Mate 9 seit einigen Monaten und bin absolut begeistert. Es ist sehr schnell. Der Akku wird super schnell geladen(innerhalb 1 Stunde). Praktisch keine Werbung ab Werk vorhanden. Und die Kamera ist der WAHNSINN. Da kann Samsung, iPhone und Sony einpacken. Alle Handys sind im Freundeskreis vorhanden und allesamt sind von den Bildern des Mate 9 überwältigt.

    Letztens wollte sogar jemand, dass ich Fotos mit dem Mate 9 von seinen Kindern mache, weil seine Kamera nicht so gute Bilder macht. Und tatsächlich liegt meine Spiegelreflex jetzt im Regal und verstaubt. Klar im Zoom ist eine echte Spiegelreflex unübertroffen, aber im Nahbereich macht die Leica des Mate 9 überragende Bilder. Bei wem das nicht der Fall ist, hat wahrscheinlich etwas falsch eingestellt. Der Fingerabdrucksensor funktioniert Perfekt!, und kann für mehrere Finger eingerichtet werden. Ist super praktisch, wenn man mal mit Links und nicht mit rechts entsperren will. Auch die Platzierung des Sensors ist optimal!

    Und was noch Ultra wichtig ist, ist die Robustheit des Mate 9. Es ist mir bereits 4 mal aus ca. 1 Meter höhe auf den Steinboden geknallt. Zweimal sogar auf das Display. Bis auf eine kleine Delle am Rahmen ist noch nicht einmal ein Kratzer vorhanden. Das ist eines der Hauptprobleme des Samsung S7. Auch Sonys Flaggschiff hat damit Probleme. Ein Freund musste sein Sony schon 3mal reparieren lassen. 2mal war die hintere Glasscheibe gebrochen und einmal das Display. Dabei ist es ihm einfach nur aus der Tasche gefallen oder er hat es aus versehentlich fallen lassen. Zum Glück hat er eine Versicherung abgeschlossen.

    Für mich ist das Mate 9, dass beste Smartphone auf dem Markt. Alle wirklich wichtigen Kriterien erfüllt es mit Bravur! Einziger Nachtteil ist der hohe SAR-Wert. Dafür hat man aber super Empfang und da ich Handys so gut wie nie in der Hosentasche oder Jacke trage, ist das für mich kein Problem. Das Mate 9 kann ich uneingeschränkt empfehlen!


  • Ich habe mir das Mate 9 gekauft. Es ist einfach nur super


  • Starkes Handy

    Thor


  • Dann hol dir das ASUS Zenfone MAXX. Das wurde wohl vergessen hier und hat noch einen deutlich stärkeren Akku mit 5000ma/H


  • Ich möchte Mate 9 zu versuchen, aber sein Preis ist das größte Problem.


  • Kamera gefällt mir nicht trotz Leica-Linse. Die anschließende Bearbeitung hat eindeutig zuviel Weichzeichner.
    Als Smartphone mit hoher Kameranutzung fällt das Huawai deswegen für mich schonmal aus.


  • Kann schon jemand Auskunft geben ob das Mate 9 externe USB Festplatten oder Speicher verwalten kann?


  • Wollte das Mate 9 ja eigentlich in eurem Gewinnspiel ergattern. Hat aber leider nicht geklappt. So hab ich eines online bestellt. Nun stellt sich heraus, es sind deren zwei. Kann ich jemandem in der Community eine Freude machen? Ich würde das Gerät für € 630.- abgeben. Original verpackt, unangetastet, mit Beleg, natürlich kein China Direktimport. misterwahl@hotmail.com


  • Ich ein Huawai Material S ,sehr zufrieden und würde das Material 9 natürlich ausprobieren


  • Nutze immer noch mein Note 3, es tut was es soll, ist schnell, hervorragende Kamera, überlebte etliche Stürze und kommt in den wohlverdienten Ruhestand, wenn das Note 8 kommt, ohne zu explodieren...


  •   32
    Gelöschter Account 16.11.2016 Link zum Kommentar

    Bin sehr zufrieden mit meinem Lumia 950 .

    Akku ist wechselbar ,es hat ein Top Display und ausreichende Hardware und eine Super Kamera und wird immer noch weiter unterstützt .😊

    Von Huawei bin ich ziemlich enttäuscht nach dem P8,was nicht mal mehr Android 7.0 bekommt ,so wie es mir schon vom Support bestätigt wurde.


  • Habe immer noch den Mate 7 und läuft wie Butter wie am ersten Tag.

    Rudi


    • Ich habe auch noch das Mate 7. Und genau wie bei dir läuft es ohne Probleme. Trotzdem wollte ich was neues und habe mir das Mate 9 gegönnt. Leider warte ich noch auf die Nano Sim :-(


  • "Erste Wahl" steht in der Überschrift ....
    Gut .... rein technisch gesehen mag es ja noch angehen ...
    Aber bei der täglichen Nutzung hört es dann doch schon wieder auf. Mal ehrlich, nicht mal mehr 6 inch .... was denken die sich denn da bei Huawei dabei?
    Mein altes P8max hatte immerhin noch 6,8 inch .... das jetzige honor Note 8 wenigstens noch 6,6 inch ....
    Aber warum um alles in dieser Welt werden die Teile immer kleiner?

    Gelöschter Account


  • Weiß jemand welches Gorillas Glas beim Mate 9 verwendet wird? 3 oder 4 oder Eigenentwicklung von Huawei?


    • Habe mittlerweile von Huawei selbst eine Antwort. Es hat ein 2,5D arc Gorilla Glas 4 falls es noch mehrere interessiert weil man nichts darüber findet. 😉

      San F


  • Also ich werde das Gerät auf dem Schirm behalten. Könnte auf Grund der Größe endlich mein jetziges Gerät ersetzen. Nutze noch das Nexus 6 da durch Garantie Verlängerung 1,5 Jahre abgedeckt sind ... Ich mein für mein Nutzen reicht mein Nexus Baujahr ~2015 noch sehr gut, einzig die Kamera könnte besser sein und mehr Speicher wäre toll. Letzteres gleiche ich gerade dich eine Cloud aus ;)


  •   27
    Gelöschter Account 15.11.2016 Link zum Kommentar

    bei einem Phablet-Test die Größe als Contrapunkt anzugeben ist leicht unlogisch, oder?!


  • Schöner Bericht danke.
    Mir fehlt nur ein Test ob der Fingerabdrucksensor auch mit Frauenhänden gut zu erreichen ist. Habe mir neulich das Huawei P9 Plus mal angesehen und musste feststellen, dass der Sensor für mich zu weit oben war. Wie ist das beim Mate 9?


  • Ich sag nur Galaxy S7 Edge für 550.-. Wie kann man dann für dieses Teil 699.- bezahlen???


    •   27
      Gelöschter Account 15.11.2016 Link zum Kommentar

      das Note 7 war doch auch nur ein S7edge mit Stift und mehr Zoll. Kostenpunkt?!

      wenn das Mate 9 solange am Markt ist wie jetzt das S7edge wirds auch keine 699€ Kosten


    • Weil es schöner aussieht und weil es KEIN Samsung ist ;-)


    • Was willst du mit samsung Sonne Mode Marke ach ist wie Apple nur angeben ah ich hab auch ein s8 ach hört auf zu jammern nicht jeder will auf dem gleichen Mist wie der Nachbar sitzen

      Huawei hatte da seine eigenen Interessen vertreten und ein ganz gutes Smartphone hin gezaubert für alle die es besser wissen bleibt doch auf der Vergangenheit kleben .Ich finde die Leistung Gerechtig fertigt den es ist vom Preis etwas teurer aber halt es ist keine Mania potuktion wie Vertreter der gleichen Klasse .
      Wer es nutzt der hat auch Spass an seinem Gerät.

      Samsung und deren​ Akku Problem
      Apples iPhone kauft neusterdings Bildschirme bei samsung ....
      Ist aber nicht mehr sicher gab in letzter Zeit nur Angriffe auf osx und können durch troyaner und anderen hacker Verbände ..... Ja bleibt wohl ihr seit und jammert nicht oder macht entlich einen Schritt nach vorne und haut Ales um ....


    • Das ist eine gute Frage =D


  • ich finde es ja immer wieder erstaunlich, das ihr immer wieder das Note 7 erwähnt. wann kommt es denn wieder auf den Markt? habt ihr da genaue Termine?


    • es kommt nicht wieder. Das Note7 ist tot.


      • dann bleibt die Frage, warum man immer ein nicht existentes Handy zum Vergleich ran zieht?


      • Die technischen Daten existieren ja immer noch.


      • aber wenn ich was vergleiche, dann sollte der Leser, also wir, die Chance haben entsprechend zu entscheiden. haben wir aber nicht. wenn so ein Teil interessiert, der kann machen was er will, er bekommt das Note nicht. klar existieren die technischen Daten, aber mal etwas geunkt, die Daten haben nicht funktioniert.


      •   27
        Gelöschter Account 15.11.2016 Link zum Kommentar

        vielleicht spricht der Vergleich Menschen an, die ihr Note7 abgeben mussten und sich einen gleichwertigen Ersatz wünschen?!


      • Na Super. Vergleich, die besten Daten nutzen nix bei einen Auto, wenn man keine Straßenzulassung bekommt. Also was nützen dir die Daten von etwas was nicht an Markt ist.


      •   24
        Gelöschter Account 04.12.2016 Link zum Kommentar

        ist doch nicht so schwer das zu verstehen oder?
        wenn jemand ein Smartphone möchte das möglichst nahe an ein note 7 kommen sollte braucht er doch die Daten vom note 7.
        wie willst du dir ein Auto kaufen das gleich viele ps wie ein Ferrari hat wenn du nicht weißt wie viel ps der Ferrari hat?


  • Für VR ist dieses Smartfone definitiv nichts


  •   33
    Gelöschter Account 15.11.2016 Link zum Kommentar

    Huawei und wie ihr schreibt: ...langfristige Zuverlässigkeit...

    Seid Ihr Hellseher?

    Huawei Mate 9 ist, wie Ihr schreibt *keine Alternative, sondern erste Wahl*

    Danke, dann weiss ich jetzt ganz sicher, dass ich Huawei vorläufig überhaupt nicht mehr beachten muss.

    Hatte einmal das P8 und auch das P9, weil letzteres eine doch so tolle Kamera haben sollte.
    Ergebnis: für mich bestenfalls 3. Wahl, oder Mittelklasse. Kameras konnten in beiden nicht überzeugen, GPS unterirdisch schlecht, selbst WLAN nur durchschnittlich. Dazu ein untragbares UI namens EMUI.

    Da befinden sich andere Hersteller aber in einer anderen *Galaxy*, wozu auch Sony zu rechnen ist.

    TimGelöschter Account


    • Wenn man keine Ahnung hat einfach das kommentieren sein lassen. Mag ja alles Geschmackssache sein aber die "Fakten" die du hier aufzählst sind haltlos. Habe das Mate 7 und das Mate 8 .. beides Smartphones die (zu Ihrer zeit) top waren und sind und die die ohne probleme in der Oberklasse mitspielen können.. mag ja sein dass sie nicht ganz an die flagschiffe von Samsung oder anderen ran kommen.. Samsung verkauft wie apple nur noch überteuerten müll.. wer keine Ahnung hat und zu viel Geld ist der gut beraten.. aber huawei kann und darf nicht grundsätzlich schlecht geredet werden


  • Warum erwähnt eigentlich nie jemand, wie miserabel der GPS Empfang der China Phones ist? Manche benutzen das GPS Modul in ihren Telefonen z.B. zum Geocaching und dafür sind die einfach nicht zu gebrauchen. Teilweise wird zwar eine Ungenauigkeit von +/- 3m angezeigt, reell steht man aber 10m neben dem Ziel


    •   14
      Gelöschter Account 15.11.2016 Link zum Kommentar

      Hallo Peter, dasselbe Problem besitzt mein Huawei Mate S auch und Freunde hier beschweren sich insbesondere dann wenn es um Maps, Runtastic etc geht! Nun ja; vllt hat das Mate 9 ja eine Verbesserung parat! Ich möchte leine voreiligen Schlüsse ziehen. Aber grundsätzlich hat Huawei ein großes GPS Problem!!!


      • Ich will hier keine Werbung für andere Seiten machen, daher nenne ich keine Adresse, aber es gibt Test-Seiten, die machen mit jedem Smartphone einen GPS-Test im Vergleich mit einem Garmin-Gerät. Diese Tests sind wirklich aussagekräftig.


      • Und wieso solltest du das nicht dürfen? Leben wir in einer Demokratie oder nicht? Außerdem will sich doch jeder verbessern, wieso also androidPit nicht auf gute Tests hinweisen?

        Gelöschter Account


  • Irgendwie überzeugt es mich immer noch nicht, es soll high-end sein aber am Ende spart man doch immer wieder. Display (kein Oled), Lautsprecher (zwar Stereo aber sollen nicht so prikelig sein), bisschen wenig Speicher, Gorilla Glas 3 statt 4 (der Grund ist wirklich banal) und die Kamera ist wieder nur auf dem Papier die beste. Ne ne, so würde ich immer wieder das Note 7 nehmen, wenn es das noch geben würde.

    Gelöschter Account


  • 1. " Im Test arbeitet Super Charge rund doppelt so schnell wie herkömmliches Schnellladen via Typ-C und lädt das Mate 9 binnen 100 Minuten komplett auf."
    Was für ein Test war dass denn? Es gab schon mehrere Tests und Vergleiche auf YouTube und da hat das SuperCharge nur ein paar wenige Prozent schneller geladen bzw. war wenige Minuten früher auf 50%. Dafür dauert es fast eine Stunde um den Akku von 90 auf 100% zu kriegen. Insgesamt braucht das Ding über 2 Stunden um von 0 auf 100% zu kommen.

    2. Die Akkulaufzeit kommt bei eurem Test irgendwie auch ziemlich schlecht weg... Ich schaffe mit meinem Note5 bei meiner normalen Nutzung etwa 5h DoT und ich empfinde das eig. als fast schon schlecht ^^

    3. BITTE, bringt einen EIGENEN Artikel, wenn ihr einen "Test" raus haut... es nervt nur, wenn ihr erst ein HandsOn raushaut und genau dieses HandsOn später als "Test" bezeichnet, aber nur 2-3 Zeilen hinzugefügt habt... Ihr steht doch so auf Artikel-Bashing. Dann macht's wenigstens sinnvoll...

    Zum Gerät:
    Eig. ein super geiles Ding, aber leider hat's für mich immer noch zu große Kritikpunkte ^^ Onscreen-Tasten, dieser blöde Schwarze Rahmen (ich mag eig. weiße Smartphones, aber das geht echt gar nicht...), kein OLED, EMUI...

    Gelöschter AccountGuason


  • Sehe hier keinen Mehrwert zum besten Huawei, dem Nexus 6p das zudem deutlich preiswerter ist


  • Was mich besonders interessiert ist, ob das Mate 9 auch die Möglichkeit des kabellosen ladens bietet. Wenn man sich erst mal diese Art des aufladens durch diverse Hardware ermöglicht hat will man nicht mehr davon weg. Ob das Mate 9 einen Stift hat oder nicht ist für mich einerlei da ich eh alle meine Handies mit "Stift" bediene. ;)


    • Metall unibody = nein

      H G


      •   24
        Gelöschter Account 09.11.2016 Link zum Kommentar

        es giebt aber bereits eine technologie um mit metal unibody kabellos zu laden.
        .inside-handy.de/news/36496-qualcomm-kabelloses-laden-jetzt-auch-bei-metall-handys-moeglich


      • @markus e.
        Ja, diese Technologie hat Qualcomm vor einer Ewigkeit angekündigt und seit dem hat sich NICHTS getan. Rein gar nichts. Teilweise bezweifle ich mittlerweile irgendwie, dass die so eine Technik überhaupt haben...

        Cress


  • Hätte es das Note7 offiziell gegeben, dann hätte ich es mir geholt. Bei mir ist die gefühlte Haltezeit so um die 10 bis 11 Monate, danach orientiere ich mich wieder neu und gucke was ich mir für ein neues Gerät hole. Im Grunde ist es doch so, für unbedarfte Menschen sieht ein Handy aus wie das andere... die Leistungsdaten sind über alle Zweifel erheben, dazu kommt der S Pen... was ich sagen will, warum sollte ein Handy einem anderen Handy die Schau stehlen? Weil es genau was kann?


  • Samsung und Konkurrenz befürchten???
    Genauso wie die Überschrift:" Es hätte dem Note 7 die Schow stehlen können".....
    Aha... Bei was denn bitte????
    Alleine der Vergleich mit einem Note ( ob 5 oder 7 ) erübrigt sich, da der S pen vom Note konkurrenzlos ist. Kein Hersteller hat bei Phablets einen vergleichbaren S pen.
    Daher ist die Überschrift genauso wie der Vergleich idiotisch ,überflüssig und hirnlos....


    • den S Pen benutzen bestimmt 70% der Nutzer nicht.. es geht hier um ein Smartphone mit großem Display und nicht um ein Smartphone mit pen.. Samsung ist schon lange nicht mehr das was es mal war und sind schon lange nicht mehr unantastbar... bevor man huawei kritisiert sollte man sich fragen warum samsung es nicht einmal schafft vernünftige Akkus zu verbauen...

      Thor


  • ich hab das handy vorgestern bestellt, da stand lieferung 12.11., heute steht 1.12. na toll, das fängt ja gut an, wieder mal so ein handy was man erst hekommt wenns wahrscheinlich schon ein besseres gibt... typisch china marke


  • Huawei mate 9 und Note 7 sind zwei andere Welten. Das man nur vorne Porsche Design hängt wird daraus keine Porsche. Akku soll angeblich 2 Tage aus halten. Niemand wird mit halb vollem Akku in zweiten Tag denn Haus verlassen wollen. Also 4.000 mAh bringt nichts abgesehen nach 3 Monaten wird Akku Wieso denn Tag nicht meistern.


    • Du wirst lachen, ich kenne Leute die machen das mit dem Vorgänger und da halt der Akku auch nach fast einem Jahr noch 2 Tag oder mehr. Mit dem Mate 9 wird das genauso sein. Also mal schön nicht soviel Stuss reden.


      • Genau, habe auch das Mate 8 und muss sagen , nach gut einem Jahr hält der Akku immernoch top und ist mega sparsam.. bevor man Mutmaßungen anstellt sollte man sich informieren


  • »Huawei hat die Kurve gekriegt und sich vom kantigen Look der Vorgänger entfernt.«

    Nun. soviel runder als das Mate 8 sieht's aber nicht aus,
    oder andersrum, dass Mate 8 ist nicht wirklich kantiger.


  • Die hätten mal lieber das Mate 9 mit 5,9 Zoll, 6 GB und 2560 x 1440 Pixel (534 ppi) raus bringen sollen.


  • Scharfes Teil, hab so eben "Willhaben"-Fieber bekommen....


  • Unter 420 ppi, displays, das ist alles Killepitz und nur fuer Gegenden ohne Sonnenlicht und dann über 600€ ?


    • Und was bitte hätten die PPI mit dem Sonnenlicht zu tun? Die PPI sagen nichts über die Helligkeit des Displays sondern nur über die Pixel. Für jemanden der Daydream nicht nutzen möchte, weil das Ganze VR Gedöns am Smartphone eh noch in den Kinderschuhen steckt, dem reicht Full HD vollkommen.


    • Außerdem kann das menschliche auge sowieso kaum einen unterschied erkennen bei solchen werten.. außer du nimmst eine lupe um das Display zu betrachten...


  • Kein Stift. Das, was das Note zum Note macht. Also kann ein Gerät ohne Stift einfach keine alternative sein


    • Man kann auch alle anderen Smartphones mit einem Stift bedienen. Das Note ist aber neben dem LG stylus das einzige wo man den Stift im Gerät verstauen kann.


    • Wie kann man in so kurzer Zeit nur soviel Mist verzapfen..?.. Ichhatte ein Jahr das Note 1 mit Stift... Den hatte ich keine 3 mal probiert... Braucht kein Mensch.... Habe seit 2014 das Mate 7....Mir kommt definitiv keine andere Marke als Huawei mehr ins Haus... In diesem Sinne....


      •   24
        Gelöschter Account 09.11.2016 Link zum Kommentar

        @Hossi hier verzapft aber nur einer eine menge mist und das bist du!
        sorry nur weil du in nicht brauchst (ich übrigens auch nicht) heisst das noch lange nicht das den kein mensch braucht!
        und weil einer nicht das schreibt was einem passt zu schreiben er schreibe mist ist aber ein bisschen viel arrogant!


      • Ging mir damals mit meinem Note ebenso. Wer weiß was die hier mit ihren Handys machen , finde es auch überflüssig. Ebenso wie QHD oder Gorilla Glas 4. Schmeiße ich es runter ist es kaputt, ist halt bei dem High Tech Kram so. Und Andoidpit empfehle ich nur noch über Samsung Geräte zu berichten, kommt mir vor als wären alle mit ner Brille ausgerüstet wie die Jünger der Apfel Firma, bloß nicht links und rechts schauen und wenn doch, gleich nieder machen. Keine andere Meinung oder Geschmack zulassen. Jetzt könnt ihr gleich wieder Hass Kommentare ablassen. Lese hier sowieso keine Kommentare mehr. So ein Blödsinn...


    • Viele kaufen sich note und benutzen den Stift nicht


  • Ich verstehe nicht, warum das Mate 9 jetzt dem Note 7 die Show gestohlen hatte. Es ist in eigentlich fast nichts besser, hat auch kein Pen


    • Doch, weil das Note gibt es leider nicht mehr.
      Und das Iphone 7 plus hat nur eine gute Hauptkamera, die 2te ist mega schlecht und das ding ist genauso groß wie das Mate.
      Das heißt das Mate ist das beste Phablet.
      Nur das Betriebssytem ist absoluter Müll Huawei sollte auf Tizen setzen.


      •   25
        Gelöschter Account 04.11.2016 Link zum Kommentar

        Lies einfach nochmal die Überschrift (und versuch sie zu verstehen).


    • Der Akku explodiert wenigstens nicht ;)


  • der Fingerprint-Scanner ist auf der falschen Seite, kein kabelloses laden, für VR zu geringe Auflösung und kein OLED, gut ist der Akku, die Lautsprecher und die Kamera, was mich ankotzt ist das hier immer nur die abgespeckten Versionen angeboten werden.... sollen Sie es behalten...


    • Es gibt ein Mate 9 und ein Mate 9 Porsche Design. Das eine kommt ab 15 November, das andere ab Dezember bei ausgewählten Porsche Design Geschäften. Ersteres ist die abgespeckte Variante, zweiteres die übertriebene für VR am Smartphone. Wers nutzt. Fingerprint, welche Seite ist wohl Geschmackssache, Kabelloses Laden ist wohl im Vergleich zum FastCharge irrelevant, da vielen wohl letzteres wichtiger ist.


  • was sind die 6 Punkte unter dem Fingerabdruck Scanner?


  • Ist gekauft!


  • @Peter: Natürlich kann man einen BMW nicht gleichsetzen, wegen des Sternes! Der kommt erst gar nicht an den Benz heran. Man fährt Mercedes, oder eben halt nur nen BMW. Das beste oder nichts.


    •   40
      Gelöschter Account 03.11.2016 Link zum Kommentar

      @ Dinos-ac

      Echt starke Aussage🙈🙈 Naja, wer's braucht. Fahre beides nicht, da spiele ich in deiner Liga ja gar keine Rolle........😜


      • Ich mache ja nur theoretische Vergleiche. Mit Autos hab ich nichts am Hut. Ich fahre Fahrrad 😉


      • dann aber beim einkaufen die schweren Taschen nach hause schleppen und von jedem Blöd angeschaut werden


      •   24
        Gelöschter Account 15.11.2016 Link zum Kommentar

        dafür ist das fitness gratis dabei.
        besser alls mit dem auto 100 meter ins fitnesstudio fahren viel geld ausgeben für den gleichen effekt.


    • Der Running-Gag in unserer Familie seit mein Vater einen Mercedes als Firmenwagen hat:
      "Das beste oder Nichts. Meistens hat man Nichts."

      Das Teil hat so oft technische Fehler und muss andauernd in die Werkstatt. Der nächste wird bestimmt kein Mercedes mehr.


      • Absoluter Quatsch den du hier verbreitest. Ich fahre selber den w205. Es ist ein Traum. Nur Porsche ist vergleichbar, alles andere kommt da im Leben nicht ran


      •   20
        Gelöschter Account 04.11.2016 Link zum Kommentar

        @ Jorge B

        Hahahaha guter Witz. ^^

        Warst du mal in einem Mustang GT 500 unterwegs?
        Besser als jeder Mercedes oder BMW.

        GT500: V8, 662PS, 5.8l Motor


      • Ich fahre auch elektrisch, das ist mal richtig geil.


      • Mit scheiß Fahrwerk und fahrverhalten. 😉😀


  • Ich musste notgedrungen auf ein S7 Edge wechseln (vom Note7) .
    Beim Mate 9 freue ich mich auf die Rückseite.
    Denn mich kotzt es langsam an, wenn das Gerät sich bei schwitzigen Händen wie ein Stück Seife verhält.


    • Rutschfeste Hülle rauf, und kein. Seifen Gefühl mehr.


      •   40
        Gelöschter Account 03.11.2016 Link zum Kommentar

        Aber was nützt das schönste Material und Design eines Handys, wenn man es dann mit einer Hülle verunstaltet. Von daher kann ich Spline splinson schon nachvollziehen.


      • Damit das schöne Design und Material auch lange so schön bleibt ist eine Hülle sehr empfehlenswert. Viel zu oft sehe ich im Alltag verunstaltete Smartphones die ohne Hülle verwendet werden. Es gibt auch schöne Hüllen.


      • Ja, meine Oma hatte auch ein Sofa, was 25 Jahre mit Decken zum Schutz behangen war. Nach 25 Jahren sagte man dann. "ach so sah das aus".


      •   40
        Gelöschter Account 03.11.2016 Link zum Kommentar

        Denke, dann können die ganzen Hersteller ja Gummihandys anbieten. Empfehlung ist ja gut und schön, macht auch Sinn aber es gibt halt auch Leute, die den Look und das Material in der Hand genießen wollen. Und jeder weiß ja am besten für sich selbst, wie er damit umgeht.

        Als Option, ok aber nicht als Notwendigkeit.


      • Gabs und gibt es ja auch schon. Samsung mal mit ihren Activ Modellen, und Caterpillar hat ja auch fast unverwüstliche Smartphones. Hüllen haben aber den großen Vorteil das man sie jederzeit abnehmen und gegen eine andere ersetzen kann. Oder eben ganz weglassen.


      • Ich warte sehnlichst auf einen würdigen Nachfolger für mein Nexus 5. Die gummierte Rückseite ist ein Traum in der Hand.


      • ich finde verunstaltete Smartphones immer noch besser als so eine dumme Hülle dran zu machen ... ich gebe doch nicht so viel Geld aus um dann eine Hülle dran zu machen.. dann kann ich mir ja auch ein Handy kaufen das ganz günstig ist und kaufe eine teure Hülle dann sieht es auch gut aus ... ich weiß aber was du meinst...es tut weh wenn es mal Kratzer bekommt... leider sind so schöne Smartphones unter einer hässlichen Hülle versteckt... leider kann man nicht beides haben


      • Doch doch. Eine Hülle kann man bei Bedarf ja abnehmen. Ich gebe auch 700€ nicht für ein Desigstück sondern für ein Stück hochwertige Technik aus. Und diese Technik will ich nutzen und schützen. Nicht anschauen und erfühlen. Dazu gibt es weitaus bessere Gegenstände.

        Gelöschter Account


      • M.W.
        Hier gibst Du genau das richtige Stichwort. Gummihandy.
        Natürlich hätte das viele Freunde.

        OT
        Zu meinen Volvozeiten hatten die Volvo 740/940 dicke Gummibumper. Mit denen konnte man mit bis zu 7 km/h irgendwo gegenfahren und die eingedrückte Stoßstange sprang nach einiger Zeit in ihre Ausgangsposition zurück. Wenn man heute ein anderes Fahrzeug auch nur leicht berührt, ist die schön polierte Plastikschürze kaputt und ihr Austausch kostet ab 1500 € aufwärts.

        So ein Schwachsinn. 'Der Kunde will das so', meinte ein Autohändler. Wer's glaubt. Sicher nicht die Mehrheit.


      •   24
        Gelöschter Account 05.11.2016 Link zum Kommentar

        M. W. aber dann sollte man in ein smartphone einen sensor einbauen (ähnlich knox bei samsung )der registriert ob und wann es in einer hülle steckte.ohne hülle kein versicherungsschutz. es geht doch nicht an das vernünftige den schaden von den unvernünftigen via prämie mitbezahlen müssen.


      • @spline splinson Ich hoffe doch, deine Oma hatte auch an eine Plastikfolie über den Decken gedacht! Sonst werden die doch so schnell unschön.
        Ich z.B. kaufe gern jede Woche Plastikgeschirr und Pappteller. Du solltest mal meine Gläser im Schrank sehen: Keine Flecken kein Kalk. Neu wie am ersten Tag!


      • Wo du recht hast hast du Recht.
        Da es aber auch möglichst lange schön bleiben soll, habe ich um meines ein klares Silikon-Case. Das ist für mich ein akzeptabler Kompromiss. Ich sehe mein Gerät fast unverändert und es ist trotzdem vor dem Schlimmsten geschützt und rutscht nicht.


  • Was genau hat denn Leica mit dieser Smartphone-Kamera zu schaffen? Beratung? Entwicklung? Herstellung? Software? ...


    • Linsen und Knowhow


    •   40
      Gelöschter Account 03.11.2016 Link zum Kommentar

      nichts - nur den Namen lizensiert. Reines Marketing.
      Bei neuen Notebooks von HP (Elitebook 1040 G3 z.B.) steht auch Bang & Olufsen drauf - man braucht aber jetzt nicht glauben, die kleinen eingebauten Brüllwürfel ersetzen die großvolumige 3-Wege-Box zu Hause an der heimischen HiFi-Anlage ;-)
      Und eine gute Optik benötigt rein physikalisch auch schon ein gewisses Volumen für diverse Linsen usw. - das ist beim Smartphone aber nun mal nicht vorhanden, egal ob da Leica oder Aldi drauf steht ;-)


      • Wenn B&O es schaffen würden, "kleine Brüllwürfel" so klingen zu lassen wie grosse HiFi Boxen, wären sie wohl gottgleich.
        Stattdessen sorgen sich die Firmen darum, das Bestehende zu Optimieren.
        Also trotz der Grösse, das Optimum zu erreichen.
        Wer dann enttäuscht ist, dass eine Handyknipse mit Leica Knowhow so gute Bilder macht wie eine Vollformatkamera mit 5Kg Objektiv, der gehört wohl zur Zielgruppe von RTL II


      •   40
        Gelöschter Account 03.11.2016 Link zum Kommentar

        "...das Bestehende zu Optimieren."

        Jo - vor allem der Profit soll optimiert werden ;-)
        Ansonsten sind sowohl Leica wie auch B&O Logos totaler Marketing-Quatsch. Weder die Galaxies noch das IPhone brauchen sowas, und die machen auch ohne Leica trotzdem die besten Bilder.

        Was ist noch mal RTL 2 - meinst du dieses Unterschichten-Fernsehen ;-) ?


  • Ist die Information über "nur" Gorilla Glas 3 gesichert oder nur Übernommen?


  •   40
    Gelöschter Account 03.11.2016 Link zum Kommentar

    Meine ich das eigentlich immer nur oder warum hat Huawei immer trotz so eines klassen Displays, so einen schwarzen kleinen Rahmen drum herum wenn es aktiv ist?


    • Das haben doch auch andere Smartphones auch. Finde den von Huawei jetzt nicht störend, und. wäre mir so gar nicht aufgefallen. Das galaxy J7 2016 was ich gerade in der Hand halte hat einen noch viel dickeren schwarzen Rand.


      •   40
        Gelöschter Account 03.11.2016 Link zum Kommentar

        Aber bei so hochpreisigen Geräten, sollte man meinen davon verschont zu bleiben aber ich Danke für deine Antwort😉


      • Hab jetzt zwar kein Note 4 mehr, aber glaube da war auch so ein schwarzer Rand. Hatte zu Beginn auch 750€ gekostet. Ich denke mal das ist auch Konstruktionsbedingt.


  • Meiner Meinung nach hat Huawei hier nix besonderes gemacht. Einfach nur groß... 5,9 Zoll ist full HD zu wenig, und Software mäßig hat es nichts außergewöhnliches wie ein s PEN oder sowas ähnliches!! Huawei wäre gut beraten auf Stock Android zu setzen und stattdessen nur paar wichtige gute Funktionen beibehalten wie Abdruck Sensor mit verschiedenen Funktionen usw. Rest ist mir zu kitschig und auch behäbig... Hab das p9 und das Teil hängt oder stürzt manchmal komplett ab.... Das ist nicht wegen der zu wenigen Power sondern der ui

    Gelöschter Account


  • Dann bin ich der dritte !


  • Wirklich ein interessantes Smartphone. Größe, Ausstattung und Leistung passen. Nur schade das es kein Amoled Display hat.


  • Wenn ich die ganzen Prinzen hier immer sehe/lese, die schreiben: Das Stiftchen im Note braucht ich eh nie, könnt ich aus der Hose springen! Der Stift ist eben DAS Alleinstellungsmerkmal des Note. Also kann es keinen Ersatz- oder Konkurrenten dafür geben, denn die anderen haben eben diesen nicht. Und ich kaufe mir ein Note, weil ich eben den Stift nutzen will. Das wäre so, als vergleicht nam einen Porsche 911 4S mit einem Porsche Boxter S. Ist ja auch flach und hat viel PS. Aber dem ist halt nicht so! Das eine ist eben ein 911er, das andere nur die Daumenlutscher Version für gelangweilte Ehefrauen/Geliebte.....
    Die, die sich ein Note kaufen, wissen wofür. Die es nicht wissen, sollten sich nen Boxter S holen.


    • Und wen soll jetzt dein unnötiger Werbetext für das Note hier in einem Artikel über das Huawei Mate 9 interessieren? Setz dich in deinen Porsche und fahr ins Grüne, das hilft.

      Chris


      • Denen die meinen Äpfel mit Birnen zu vergleichen zu müssen, oder denen, die meinen ein Boxter wäre auch ein Porsche.😂


      •   25
        Gelöschter Account 04.11.2016 Link zum Kommentar

        Ist ER wirklich sooooo klein?


    •   40
      Gelöschter Account 03.11.2016 Link zum Kommentar

      naja ich kenne auch Leute die sich zwar das Note u.a. wg dem Stift geholt haben, aber dann ehrlicherweise zugegeben haben dass sie den Stift eigentlich nie genutzt haben ;-)
      Aber es ist natürlich das entscheidende Merkmal des Notes, dass muss man auch zugeben und von daher ist das Mate oder irgendein anderes Möchtegern-Note nicht direkt vergleichbar mit dem Galaxy Note.


    • Das Note hat einen Stift, ja. Aber wie oft noch? Wie oft noch muss man erklären das das Note nicht nur auf den Stift zu beschränken ist? Und ja, es gibt genug Alternativen in der Größe und Leistungsklasse. Nennt man Phablet. Oder würdest du auch sagen ein BMW ist keine Alternative zu einem Mercedes, weil der vorne keinen Stern hat?


      • Natürlich ist es nicht nur auf den Stift beschränkt. Es hat den Stift aber allen anderen Geräten voraus. Man KANN den Stift nutzen, muss es aber nicht. Bei allen anderen Phablets hat man aber nicht einmal die Möglichkeit des "entweder oder".

        Dein Vergleich mit dem BWM und Mercedes macht auch absolut null Sinn. Der Stift ist kein Design-Merkmal.


      • Klar kann man andere Phablets mit Stift nutzen. Gibt ja Stifte wie Sand am Meer, allein schon bei Amazon. Zwar nicht mit der feinen Spitze, sondern mit einem Softende, aber man kann trotzdem einen Stift verwenden. Der Mercedes Stern ist auch nicht unbedingt ein Designmerkmal, sondern ein Firmenlogo mit hohem Wiedererkennungswert.


      • Aaaaaaaah!!!!
        Der SPen ist nicht mit diesen Touchstiften vergleichbar.
        Es gab schon im ersten Gerät Zusatzfunktionen, die nur durch Annäherung mit dem Stift ausgelöst werden konnten. Zb konnte damit der Hovereffekt einer Maus auf Webseiten erzielt werden. Ist man mit der Stiftspitze nah genug am Display gewesen wurden Eingaben von der Hand nicht mehr akzeptiert. Ganz zu schweigen von den unterschiedlichen Druckpunkten. Der Stift kann erfassen wie stark man aufdrückt und dadurch die Linienstärke anpassen.
        In Kombination mit dem Knopf am Stift waren dann noch viele weitere Bedienmöglichkeiten gegeben.

        Andere stifte haben nur nen gummizeugs, was wirkt wie ein finger.


      • Natürlich kann man einen BMW nicht gleichsetzen, wegen des Sternes! Der kommt erst gar nicht an den Benz heran. Man fährt Mercedes, oder eben halt nur nen BMW. Das beste oder nichts.


      •   40
        Gelöschter Account 03.11.2016 Link zum Kommentar

        Und der SPen in Verbindung mit dem Huawei beispielsweise, ginge nicht?


      • Unmöglich, da es von Wacom lizensiert ist


      •   25
        Gelöschter Account 04.11.2016 Link zum Kommentar

        Nein.


      •   24
        Gelöschter Account 05.11.2016 Link zum Kommentar

        sterne gehören an den Himmel und keinesfalls auf die strasse


    • Schon beim Note 5 hat Samsung quasi bestätigt, dass es zwar eine große Note-Fangemeinde gibt, aber Studien haben auch belegt, dass ein Großteil kaum täglich den S Pen einsetzen (https://www.youtube.com/watch?v=NRR6qv27SMI). Ein Porsche 911 4S ist zwar schön und ein Statussymbol, aber ein Boxter S bringt auch zwei Personen zügig von A nach B.


      •   40
        Gelöschter Account 03.11.2016 Link zum Kommentar

        jo, wobei es hier aber mehr ein Hyundai i30 ist, dafür aber mit Porsche-Preis :D

        Gelöschter Account


      • Aber es bleibt halt nur ein Boxter S (Mate 9), der halt nicht die speziellen Eigenschaften hat, die 911er (Note) hat. Ich kann doch nur etwas vergleichen, das die selben oder ähnlichlichen Eigenschaften hat um Alternativen aufzuzeigen. Und das hat es eben nicht das Huawei. Sonst hätte mich wohl kaum für ein Note entschieden, sondern hätte mir ein S7, Sony, LG.....o.ä. holen können.


      • Mein Gott, immer diese unpassenden Autovergleiche. Seid ihr alle erst 9 oder 10? Das ist ja hier wie auf dem Schulhof, "mein Papa hat aber ein besseres Auto als deiner nä nä".

        Gelöschter AccountGelöschter Account


  • Zur Überschrift: Nein, hätte es nicht. Nicht mal im Ansatz.
    Huawei macht mal wieder das komplette Design kaputt, in dem sie so einen potthässlichen schwarzen Rahmen ums Display ziehen, den sie in den Werbebildern vermutlich wieder weglassen.
    Das Note7 ist wirklich das deutlich schickere Gerät...

    Und ehrlich gesagt sehe ich nahezu keinen Unterschied zum Mate8...

    Und wenn man sich die Specs des "Porsche Design" (alias Samsung-Design) durchliest, frage ich mich, wieso der Akku im Mate9 nur 4000 mAh groß ist ^^ das normale Mate9 ist länger, breiter und auch dicker. Und es hat keine abgerundete Front. Trotzdem steckt im 5,5" Mate9 "PD" auch ein 4000mAh Akku

    M2K


  • Interessante Informationen und erste Eindrücke.
    Schade nur, dass Europa wieder (wie schon so oft) von den asiatischen Herstellern stiefmütterlich behandelt wird. Nur zwei Farben, nur eine Speichergröße.

    Tim


    • Gegen die Marktgrösse in Asien, sind wir Europäer doch nur Peanuts.


      • Das große Geld mit dem Endkunden wird aber aufgrund der Kaufkraft nicht in Asien (Japan mal ausgenommen) sondern in Europa und den USA gemacht. Zudem tummeln sich in Asien mittlerweile viele "Billig"hersteller.


  •   40
    Gelöschter Account 03.11.2016 Link zum Kommentar

    Also alleine mal nur auf die Optik bezogen und wem die Größe zusagt, finde ich es aus meiner Sicht ein sehr ansehnliches und wirklich außerordentlich schickes Gerät.

    Preis und Specs lasse ich jetzt mal alles außen vor aber viel Display und wenig Ränder. Wirklich schön👍


  • Liest sich nett. Und beim Hands-on durfte jeder Journalist das Gerät einmal anfassen, zum Ausgleich gab es umfangreiches Pressematerial - das wie hier mit persönlichen Meinungen angereichert wurde. Braucht man diese Hands-on? Ich warte lieber auf den (ausführlichen) Test.


  • Mhh.... bin irgendwie enttäuscht gerade. 1. Die Preispolitik wandert gen Samsung und Apple, schade. 2. Warte bereits sehnsüchtig auf VR Handys und als langjähriger Huawei Besitzer hatte ich mich schon drauf gefreut... und muss leider feststellen dass es nur Full HD besitzt und das für VR einfach zu wenig ist. Das 5.5 Zoll große Porsche Design Huawei hat zwar QHD (echt super!) aber nicht für 1.350 EUR!!!! Huawei, habt ihr einen Schlag?!?! .... da werde ich mir doch mal das ZTE Axon 7 ansehen, 5.5 Zoll ebenfalls mit QHD und edles Metallkleid aus der BMW Designabteilung für schlappe 450,- EUR. Sowas lasse ich mir eingehen. Schade Huawei, wäre gerne euer Kunde geblieben.


  • Ganz ehrlich... ich hatte von Huawei mehr erwartet...und die Preise von Huawei werden immer extremer, so dass man gleich andere Top Smartphones kaufen kann. Ich finde das xiaomi Mi mix und das Mi note 2 sehr geil... bitte einen Testbericht über die beiden bringen in den kommenden Wochen, danke ;)


  • Was ich bisher über das Gerät weiß, gefällt mir. Auch was ich über die Überarbeitung von EMUI so lese, lässt hoffen. Fast 6 Zoll reizen mich außerdem. Einzig das Problem mit den Benachrichtigungen hindert mich noch daran, es mir sofort zu holen. Aber vielleicht ist das Problem mit Android 7 bzw. Emui 5 ja behoben. Das Mate 9 ist eins der wenigen Geräte in diesem Jahr, die mich bei der Vorstellung nicht sofort enttäuscht haben. Weiter so Huawei!


    •   40
      Gelöschter Account 03.11.2016 Link zum Kommentar

      EMUI braucht kein Mensch, egal ob Emui 5, 6, 7 oder 387. Und solange Huawei nicht mal simpelstes Zeug wie eine fehlerfreie Push-Benachrichtigung hinbekommen, brauchen sie gar nicht erst wieder antreten. Ich hab selber noch ein Huawei P8, da funzt Push bis heute nicht richtig (und ja, ich hab die entsprechenden Apps wie Email und WhatsApp aus der Huawei-eigenen Energiespar-Option rausgenommen).


      • Ja, ist ja bei mir auf dem Honor 7 auch so. Wäre dieses Problem aber behoben, würde ich Huawei noch eine Chance geben (allerdings nur, weil mich sonst gerade kaum Geräte interessieren).
        Emui selbst ist ganz ok, daran habe ich nichts auszusetzen. Ist nicht besser oder schlechter als Stock Android, das ich jahrelang in den Nexen genutzt habe.


      •   40
        Gelöschter Account 03.11.2016 Link zum Kommentar

        Wie sieht das jetzt eigentlich mit der EMUI aus, die waren ja vorher meist von der Optik her, eher an IOS angelehnt. Man hat ja extra jemanden eingestellt, der die Optik mehr an Stock annähern sollte, so hieß es jedenfalls zu Beginn des Jahres noch. Ist dem mittlerweile so?


      • Das wird sich jetzt mit Emui 5 zeigen müssen.


    • LG v20 bitte komme nach eu bzw Deutschland :)


  • Nicht im Entferntesten eine Konkurrenz! Man muss sich mal den schwarzen Rand ums Display anschauen! Lächerlich!

    M2K


    • Als lächerlich empfinde ich eigentlich nur diese ganzen arroganten Note-Fanboys, die alles, was nicht von Samsung ist, in den Dreck ziehen müssen, nur weil es mal wieder als Alternative zum Heiligtum Note 7 angeboten wurde. Kommt mal wieder runter von eurem hohen Ross mit euren Stiftchen. Huawei hat hier ganz gut abgeliefert und wenn es euren Ansprüchen nicht genügt, dann kauft es einfach nicht und wartet auf ein Note 8 oder was weiß ich. Aber hört auf, hier ständig rumzutrollen.


    •   40
      Gelöschter Account 03.11.2016 Link zum Kommentar

      Ah, gut das ich das gerade anhand deines Beitrages lese. Hatte gerade mal die Frage in den Raum gestellt ob nur ich das so wahrnehme und warum dem so ist. Hoffe da hat mal wer eine Antwort parat. Würde mich nämlich mal interessieren.


  • Amoled-Display ist erst ab 1400€ zu haben (Porsche-Design) , zu dem noch limitiert , was soll der Quatsch ?
    wäre dem N7 nicht gefährlich geworden

    Tim


  •   40
    Gelöschter Account 03.11.2016 Link zum Kommentar

    und wo ist der Stift - so als Note 7 Konkurrent ?


    • den die wenigsten nutzen


      • Kann ich nicht bestätigen.
        Und selbst wenn: Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben. Beim Note von Smasung KANN man den Stift nutzen, beim Mate9 nicht. Von den genialen Funktionen wie Screen-Off-Memo mal ganz abgesehen


      •   40
        Gelöschter Account 03.11.2016 Link zum Kommentar

        ich hab nach dem Stift gefragt - und nicht ob den jemand nutzt

        Gelöschter AccountGelöschter AccountGelöschter Account


      • und wer nutzt das ? richtig von 100% nutzen den Stift und auch diese tolle memofunktion satte 10 % der User .also ist jedes Handy was ab 5.7 Zoll gross ist ein Konkurrent ...für 10% der User nicht.Applaus


      •   24
        Gelöschter Account 05.11.2016 Link zum Kommentar

        @herrlich hat dein sprachsatz nur diese 4 worte? es giebt unterdessen gute geräte wo jeden kratzer aus der schallplatte entfernen können


      • gibt


      •   24
        Gelöschter Account 15.11.2016 Link zum Kommentar

        was es nicht alles giebt


    • Nicht vorhanden, da für die meisten unwichtig.
      Gruß
      Ein jahrelanger Note-Benutzer.


    •   40
      Gelöschter Account 03.11.2016 Link zum Kommentar

      @Blowfly

      Der nennt sich Finger und kann man in der Regel auch nicht verlieren 😉

      Also ich bin ja weder ein Samsungfan noch einer von so großen Displays aber irgendwie lese ich hier immer nur Stift, Stift und nochmal Stift. Ja, ich weiß ist das Merkmal des Note aber nur mal so zum Verständnis für mich, gibt es nicht auch einen Stift mit dem man die Displays von anderen Herstellern bedienen kann? Also die kompatibel sind? Dann hätte man doch diesen dummen Stift oder geht es dann noch darum, auch einen Einschub dafür zu haben?

      Soll sich keiner angegriffen fühlen aber frage hier bloß mal so interessenhalber für mich.


      •   40
        Gelöschter Account 03.11.2016 Link zum Kommentar

        wurde weiter oben bereits erklärt:

        h*tps://www.androidpit.de/huawei-mate-9-test?c=2274958#comment2274958


  • Tolles Gerät!
    Habe seit kurzem das Mate 8 und bin super zufrieden damit, und der Nachfolger steht nun für mich jetzt auch schon fest.

    Weiter so Huawei 👍


  • Moin, kein Edge-Modell ?


    • Edge = müll


      • edge = geil :D


      • Müll würd ich nicht sagen, allerdings: Panzerglas auf einem Edge-Gerät ist etwas krampfhaft.


      •   40
        Gelöschter Account 03.11.2016 Link zum Kommentar

        @herrlich

        Also der Mehrwert des Edge Displays ist mir bis jetzt auch noch verborgen geblieben aber es ist ein Alleinstellungsmerkmal von Samsung. Wir möchten doch immer alle Veränderungen der Geräte und somit grenzt man sich schon mal ein wenig von der Masse ab. Ist doch nicht schlecht, zumal einem das gebogene Display evtl. sogar noch gefällt. Mal was neues als wie die 2,5D Kante.


      •   40
        Gelöschter Account 03.11.2016 Link zum Kommentar

        Ja, das glaube ich gerne aber ist ja auch schon bei den Geräten mit 2,5D Kante nicht einfach, daher wird diese ja auch meist mit dem Panzerglas garnicht erst abgedeckt und bleibt einfach frei.


      • gibt kein Mehrwert...Hatte das s7 edge und das war eine Katastrophe.man kommt entweder mit den Fingerspitzen oder den Daumenballen auf die edge Geschichte und legt das Display lahm.wenn man draufschaut fällt das Bild auf beiden Seiten ab.finde ich einfach störend.schützen kann man das Handy auch nicht richtig mit einem Bumper,da die kante des bumpers links und rechts unterhalb des Displays verläuft.dann wie oben erwähnt,glasfolie bekommt man zwar rauf,nur ob die dann auch hält ..Bei mir nicht ...Das ist jetzt nur auf die edge bezogen ...Mich haben einige andere Sachen zusätzlich gestört.


    •   40
      Gelöschter Account 03.11.2016 Link zum Kommentar

      @TomG

      Ich weiß jetzt auch garnicht, ob Samsung auf das Edgedesign evtl. ein Patent hat und Huawei es somit garnicht nutzen darf. Weiß das wer?