Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
4 Min Lesezeit 20 mal geteilt 18 Kommentare

Huawei EmotionUI und Stock-Android: Herstelleraufsätze im Vergleich

Viele Hersteller kochen bei Android-Smartphones und -Tablets ihr eigenes Süppchen und verpassen Stock-Android einen eigenen Aufsatz. Nachdem ich bereits die Oberflächen von Sony, HTC, LG und Samsung mit nacktem Android verglichen habe, folgt heute EmotionUI 1.5 von Huawei auf dem Ascend Mate. Als Vergleichsobjekt dient wie immer das Nexus 4 von Google und LG.

Mein neues Lieblingsphone - welches hättest Du gern?

Wähle Nokia 8 oder Galaxy S8.

VS
  • 10
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Nokia 8
  • 13
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Galaxy S8
emotionui android homescreen
© AndroidPIT

Hinweis: Links seht Ihr immer Bilder von Huaweis EmotionUI und rechts Stock-Android.

Sperrbildschirm

Ob pures Android oder EmotionUI: Beide Geräte werden über ein Ringmenü entsperrt. Bei Huawei habt Ihr außerdem drei Schnelltasten für Kamera, SMS und Telefon. In den Android-Einstellungen könnt Ihr diese Verknüpfungen aber nach Euren eigenen Vorlieben ändern. Stock-Android bietet diesbezüglich keinerlei Anpassungsmöglichkeiten, dafür sind seit Android 4.2 allerdings Lockscreen-Widgets möglich. Das Ascend Mate hat noch Android 4.1.2 und deshalb gibt es diese Funktion dort (noch) nicht.

emotionui android lockscreen
Sehen sich ziemlich ähnlich: EmotionUI und Stock-Android. / © AndroidPIT

Homescreen

Stock-Android bietet einen Homescreen mit fünf Seiten, wo Ihr App-Verknüpfungen, Ordner und die beliebten Widgets ablegen könnt. Bei Huawei gibt es das auch, allerdings ist dort der Homescreen gleichzeitig auch Euer App-Drawer, der alle Eure Apps auflistet. EmotionUI lässt sich in diesem Abschnitt am besten mit iOS von Apple vergleichen, denn dort gibt es auch keine gesonderte App-Übersicht. Abgesehen davon unterscheiden sich pures Android und EmotionUI sonst nicht großartig voneinander. Was mir gut gefällt: Button- und Benachrichtigungsleiste am unteren beziehungsweise oberen Bildschirmrand sind bei Huawei transparent. Bei Google sind diese beiden Leisten pechschwarz.

emotionui android homescreen
Bei Huawei ist der Homescreen auch gleichzeitig App-Drawer. / © AndroidPIT

Und es gibt noch einen weiteren Unterschied zu Android: Mittels Pinch-to-Zoom-Geste gelangt Ihr zur Homescreen-Übersicht. Von dort könnt Ihr neue Seiten hinzufügen oder vorhandene umsortieren/entfernen.

emotionui homescreen anpassen
Die Homescreen-Übersicht von EmotionUI (Ausschnitt). / © AndroidPIT

Benachrichtigungsleiste

Wie viele andere Herstelleraufsätze hat auch EmotionUI Quick-Settings, mit denen Ihr viele Funktionen des Telefons schnell ein- oder ausschalten könnt. Die Schnellschalter lassen sich anpassen und frei sortieren. Seit Android 4.2 gibt es zwar auch bei Stock-Android Quick-Settings, diese nehmen aber mehr Platz ein und lassen sich auch nicht personalisieren.

emotionui android quick settings
Die Quick-Settings nehmen deutlich weniger Platz ein. / © AndroidPIT

Kürzlich geöffnete Apps

Auch bei diesem Punkt ähneln sich EmotionUI und pures Android ganz stark: Bei beiden Systemen seht Ihr große Miniaturansichten Eurer offenen Anwendungen, die Ihr ganz einfach wegwischen könnt. Huawei informiert Euch außerdem noch über den Speicherverbrauch und bietet auch einen Button zum Beenden aller Apps an.

emotionui android offene apps
EmotionUI hat mehr Funktionen. / © AndroidPIT

Einstellungen

Bei EmotionUI sind die Einstellungen in zwei Bereiche aufgeteilt, die Ihr entweder durch Druck auf den entsprechenden Tab oder eine einfache Wischgeste erreicht. Im Reiter “Allgemein” findet Ihr die gängigsten Einstellungen für WLAN, Bluetooth, Laustärke oder Bildschirmsperre und hinter dem Tab “Alle” verbergen sich, wie der Name schon sagt, alle Android-Einstellungen. Huawei setzt in diesem Bereich auf helle Farben, wohingegen Stock-Android wieder dunkel gehalten ist.

emotionui android einstellungen
Huawei hat Stock-Android größtenteils unberührt gelassen, auch in den Einstellungen. / © AndroidPIT

Zusatzfunktionen

Huawei legt großen Wert darauf, dass Ihr das System anpassen könnt. Es gibt einen eigenen Bereich “Designs”, der Euch zwischen verschiedenen Themes wählen lässt, die das Aussehen auf Wunsch radikal verändern. Darüber hinaus gibt es viele vorinstallierte Apps, darunter ein Datei-Manager und ein Programm für die Datensicherung. Mit der Schaltfläche “Schwebend” könnt Ihr von überall aus mittels Fingerdruck Apps und kleine Mini-Anwendungen starten, die sich über den aktiven Bildschirm legen.

emotionui zusatzfunktionen
EmotionUI hat viele nützliche Zusatzfunktionen. / © AndroidPIT

Fazit

EmotionUI ist ein sehr gelungener Herstelleraufsatz, allerdings fehlt mir der von Stock-Android gewohnte App-Launcher. Mir sind minimalistische Homescreens wichtig und das Konzept von Huawei funkt mir an dieser Stelle dazwischen. Abhilfe schafft hier nur ein alternative Launcher. Davon aber abgesehen hat EmotionUI in Version 1.5 richtig viel zu bieten, ohne dabei überladen zu wirken. Viele der Funktionen, die mit an Bord sind, würden auch Googles purem Android gut zu Gesicht stehen, allem voran das Anpassen der Oberfläche mit Hilfe von Themes.

20 mal geteilt

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • @ Florian Thiele, ja gibt es nur in noch nich in appstores nur nicht den lookscreen launcher: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2291270 übrige sachen: http://www.teamandroid.com/2012/04/29/huawei-apps-android-phone-download/


  • Schrott..


  • ist diese UI als launcher oder Port verfügbar?


  • Habe selbst zwei davon. Mich interessieren die Hersteller aufsätze nicht, auch nicht von meinen Huawei Geräte. Ich kreiere meine Oberfläche ganz nach meinen Vorstellungen selbst und da macht es Huawei einem sehr einfach. Keine nervende Apps.... allerdings wäre der interne Speicher auch zu gering dafür ausgelegt.


  • Wenn der Homescreen der "App-Drawer" ist, wird das denn dann nicht ziemlich schnell ziemlich unübersichtlich, wenn sich hunderte Apps auf zig Homescreens tummeln? Oder kann man die bei diesem Launcher auch in Ordner verschieben, so daß sie nicht mehr stören?

    Ich selber benutze auf dem Homescreen fast nur Ordner (mit Hilfe von "Apps Organizer" erstellt). Nur ganz wenige, häufig gebrauchte App-Verknüpfunken liegen direkt auf dem Homescreen. Den App-Drawer meines Launchers (ADW) benutze ist so gut wie nie.


  • die Design Auswahl ist 1:1 miui...


  • MIUI, ja eindeutig.

    Habe es seit einigen Tagen mal wieder am laufen. Und hier erinnert mich alles an MIUI.
    Diesmal etwas aus dem eigenem Land kopiert. ^^


  •   51
    XXL 20.05.2013 Link zum Kommentar

    Stock Android ist der letzte Müll. Der Sperrbildschirm ist ja nur ein schlechter Witz und die übergrossen Symbole in der Benachrichtungsleiste kann ich auch nicht ernst nehmen. Aber einigen kann es nicht genug langweilig, minimalistisch, eingeschränkt und funktionslos sein...


  •   18

    Das ist komplett MIUI...
    Wer wirklich viele Apps installiert hat, kann eh den AppDrawer nicht gebrauchen, sondern nutzt Ordner. Ich finde den Ansatz von MIUI und Huawei deutlich besser als den doppel-moppel-AppDrawer vom Stock-Romm.


  • Kann man den EmotionUI-Homescreen wie die anderen Homescreens auch als APK installieren?


  • @Simeon der rest auch :D sowohl die icons sind teilweise identisch als auch der launcher :D


  • Eigentlich bin ich Sense fan aber dad mit den themes ist geil :) klar geht dad auch mit nem launcher...aber trotzdem...:D


  • cooler nicht voller o_O


  • Voller Bericht ich bin aber immernoch dafür dass ihr mal motoblur testet D:


  • Das Fehlen eines App Drawers wäre für mich äußerst störend. Gut, ich benutze ohnehin zu 99% den " Faster Drawer" aus dem Store, weil man dort direkt über das Alphabet navigiert.

    Letztlich sind sich die meisten UIs sehr ähnlich. Was auch für die Launcher gilt.


  • @Mathis F.:Der Lockscreen erinnert an MIUI das stimmt
    Den Rest von MIUI hab ich aber nie richtig angeschaut


  • Falls es noch jemand kennt aber es erinnert doch sehr sehr sehr hart an MIUI


  •   32

    Ganz ehrlich - ich habe bei Huawei etwas mehr erwartet.
    Aber gut finde ich die Anzeige der Speicherbelegung ganz oben in den Recent-Apss !

    Von den vorgestellten Hersteller-UI`s hat mir Sony recht gut gefallen vom Design und der Abstimmung vom Gesamtbild.
    Wie immer - Design (auch Funktion) ist Geschmackssache.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!