Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 118 mal geteilt 34 Kommentare

HTC One M8s vorgestellt: Die günstige Alternative zum HTC One M9

HTC hat heute das HTC One M8s offiziell vorgestellt und beschert seinem 2014er-Flaggschiff damit einen zweiten Frühling. Das One M8s ist nahezu identisch mit dem HTC One M8, wurde aber in wichtigen Punkten verbessert. Alle Infos nach dem Bild.

htc one m8
Das HTC One M8 erlebt seinen zweiten Frühling. / © ANDROIDPIT

Das HTC One M9 ist ziemlich teuer und konnte uns im Test nicht vollends überzeugen. Für viele ist das HTC One M8 daher sicherlich eine attraktive Alternative. Das weiß sicherlich auch HTC und so gibt es mit dem HTC One M8s eine Neuauflage des Alu-Smartphones.

HTC One M8s: Preis und Verfügbarkeit

Das HTC One M8s soll ab Anfang Mai zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 499 Euro erhältlich sein.

HTC One M8s: Technische Daten

Auffälligste Neuerung ist der Wechsel von der Duo-Kamera mit UltraPixel auf der Rückseite hin zu einer Kamera mit einer Auflösung von 13 Megapixel. Der Snapdragon 801, ein Quad-Core-Chip mit einer Taktung von 2,3 GHz, wich einem Snapdragon 615, ein 64-Bit fähiger Octa-Core-Prozessor mit einer Taktung von 1,7 GHz. Aber auch der Akku ist erfreulicherweise leicht gewachsen: Im HTC One M8s steckt ein Akku mit einer Kapazität von 2.840 mAh (HTC One M8: 2.600 mAh).

Typ: Smartphone
Hersteller: HTC
Abmessungen: 146,41 x 70,61 x 9,55 mm
Gewicht: 160 g
Akkukapazität: 2840 mAh
Display-Größe: 5 Zoll
Display-Technologie: LCD
Bildschirm: 1920 x 1080 Pixel (441 ppi)
Kamera vorne: 5 Megapixel
Kamera hinten: 13 Megapixel
Blitz: LED
Android-Version: 5.0 - Lollipop
Benutzeroberfläche: HTC Sense
RAM: 2 GB
Interner Speicher: 16 GB
Wechselspeicher: microSD
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 615
Anzahl Kerne: 8
Max. Taktung: 1,7 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.1

Top-Kommentare der Community

34 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Danke, das ist ein Artikel ohne Substanz. Es wird weder ein Vergleich dargestellt noch fundierte Informationen gegeben, außer das die Tabelle in Prosa erzählt wird. Für mich als normalen Anwender, der vor einer Kaufentscheidung steht stellen sich die Fragen:
    1. ist der neue Prozessor wie Quadcore schneller als der alte
    2. ist der neue Prozessor weil langsamer getaktet in Summe mit 1 langsamer als der vom M8
    3. Ist die Bildqualität der neuen Kamera besser, Mega- statt Ultrapixel, 13MP etc.
    4. Hält der neue Akku länger als der alte?

    Ansonsten steht wenig im Artikel. Der bringt mir leider daher sehr wenig.

  • Schon gestorben. 5 inch kommt MIR nicht mehr ins Haus. Zu klein!

  • Der richtige Weg, zur falschen Zeit. Das wäre mein momentaner Slogan für HTC. Das M8s klingt wirklich nicht schlecht und wenn die Kamera gute Bilder macht, wäre es perfekt. Aber man weiß ja,dass HTC bei den Kameras nicht das glücklichste Händchen hat.Aber abwarten.Trotzdem ein gutes Gerät,welches man hätte im März vorstellen und fürs M9 einfach noch bisschen Zeit und Mut hätte ins Land gehen lassen sollen. Das M8s ,machen wir uns nichts vor, wird man in kurzer Zeit für unter 400 Euro bekommen. Damit wird es interessant.
    Das M9 mit 749 Euro ist viel ,viel zu teuer,ohne wirklichen Mehrwert+Scheiss Kamera. Obwohl es bei EBay schon Leute gibt,die nach Vertragsverlängerung das M9 für 599 Euro Sofortkaufen einstellen. Da liegt der Gedanke nahe...loswerden,um jeden Preis. Ich werde mir das M8s mal genauer ansehen.

    •   58

      Das M8s steht in Konkurrenz mit Geräten, wie dem Sony M4 Aqua. Das Problem: beide Geräte trennen über 200,- Euro, die sich auch kaum durch Alu-Gehäuse und HD-Screen argumentieren lassen.

      Das M8s nur im Vergleich zum M9 zu sehen, verfälscht die Realität. Beide Geräte sind im Vergleich zur Konkurrenz (!) für das Gebotene viel zu teuer.

  •   58

    HTC wird immer mehr zu einer Art Samsung. Allerdings ohne deren finanzielle Polster.

    • Und das wird Ihnen noch zum Verhängnis

      •   58

        Genau das wollte ich damit ausdrücken. Samsung kann sich Späßchen, wie die Alpha-Serie oder ein schon fast atomisiertes Tablet-Angebot leisten, weil die jeweiligen Top-Smartphones und andere Konzernbereiche (noch!) so viel abwerfen, dass der Rest damit querfinanziert werden kann. HTC aber hat eigentlich nur das M9 (für andere Geräte wirbt der Konzern nicht einmal!), das aber außerhalb der "Vertragsverlägerer-Szene" eigentlich nur als teuer geschminkte Leiche empfunden wird.

  •   44

    Schon erstaunlich:

    Ihr von Androidpit redet von einer verbesserter Kamera, ohne auch nur im Ansatz zu wissen, welche Kamera eigentlich verbaut ist. Von irgendwelchen Bildern, die die Kamera produziert, mal ganz abgesehen...

    Gleiches gilt für den Akku. Ja, er ist größer, aber ist er damit wirklich besser? Sollte man zwar meinen, aber das M9 beweist ja gerade das Gegenteil...

  • HTC soll mal ein gutes Phablet mit 5,6 zoll und 16 megapixel Kamera bringen

  • 500€ für einen Mittelklasse-Prozessor? Ich finde, dass das Sony mit dem M4 aqua besser gelungen ist.

  • Was für eine Strategie hat HTC eigentlich? - garkeine...

  • ich glaub das wird häufiger gekauft werden als das M9 :D

    •   58

      Aber nur von auf HTC fixierten Nerds. Alle anderen kaufen entweder nach Techspecs, Preis oder Renommee. In diesen Punkten liegt HTC weit hinter den großen Konkurrenten.

      •   27

        Das versteh ich nicht - keiner mag Samsung jeder findet HTC besser und trotzdem werden Samsungs gekauft...

      •   58

        Weil Samsung es geschafft hat, die Provider auf seine Seite zu ziehen. Klar, die verkaufen auch HTC zusammen mit ihren Verträgen, aber an einem Samsung-Gerät verdienen Telekom, Vodafone O2 und Co. unvergleichlich mehr. Samsung hat seine Märkte auf - sehr vereinfacht gesagt - Schulhöfen und in Seniorentreffs. Hier kennen alle Samsung und setzen dies mit Smartphone gleich (erlebe das z.B. gerade bei meiner Schwiegermutter, 65). Dort kennt niemand "Android", sondern man hat "ein Samsung" ... oder eben ein iPhone. Aber HTC?

        HTC kennt man vielleicht dann, wenn man bei RTL II nicht schnell genug die Werbung weggezappt hat oder bei einem besonders langweiligen Fußballspiel auf die Bannerwerbung achtet, aber ansonsten sagen einem diese drei Buchstaben nichts. Oder, noch schlimmer: HTC ist gar mittlerweile bei vielen (m.E. zurecht) durch den jüngsten Service-Bericht der Stiftung Warentest als als Smartphonehersteller mit dem schlechtesten Reparaturservice bekannt...

  •   27

    Und wann wurde ein Gerät jemals zur UVP des Herstellers angeboten? Greint halt nicht jetzt schon los bevor ihr wisst was es wirklich kostet.

  •   22

    500 moneten für technik von 2013/14
    schade dass htc jetzt einen auf apple
    macht siehe iphone 5/5c. sorry aber
    für 400 kriegt man schon das s5

Zeige alle Kommentare
118 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!