Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 5 mal geteilt 63 Kommentare

HTC irrt kopflos in die Designkrise

Viel wurde kritisiert, dass das One M9 ein Klon seines hübschen Vorgängers ist. Nun verlässt der neue Kopf des Design-Teams nach weniger als einem Jahr das HTC-Schiff. Was ist da los? Wir haben eine Theorie.

Ein Smartphone ohne Fingerprintsensor kommt für mich nicht mehr in Frage.
Stimmst du zu?
50
50
2010 Teilnehmer
htc one m9 powerbuttons
Das HTC One M9 ist äußerst schön aber auch äußerst unoriginell. / © ANDROIDPIT

HTC baut seit Jahren für viele die schönsten Smartphones auf dem Markt, Punkt. Hochwertige Optik ist für die Taiwaner zum Markenzeichen geworden, das One M9 passt da gut ins Konzept. Man sollte also denken, es könne nicht besser laufen für HTC. Doch ganz offensichtlich brodelt es unter der Oberfläche. Das belegen die jüngsten Neuigkeiten.

HTCs Design-Welt bröckelt

Um das Ausmaß der Fragen zu verstehen, die all das aufwirft, müssen wir bis 2008 zurückblicken, das Jahr, in dem HTC die Design-Schmiede One & Co. kaufte, um den ästhetischen Kurs seiner Smartphones festzulegen. Von dem Team, das mit dieser Firma bei HTC die Verantwortung übernahm, ist nur noch eine Person an Bord.

Denn Design-Chef Jonah Becker ist nicht länger Teil der HTC-Familie und hat die Firma nicht einmal ein Jahr nach seinem Vorgänger Scott Croyle verlassen, der ebenfalls Mitglied von One & Co. war. Nach Croyles Weggang fragten sich viele, ob das eine Design-Krise für HTC bedeuten würde, schließlich war er für die neue und viel gelobte Design-Sprache des HTC One M7 und M8 verantwortlich gewesen.

Die sichtbare Krise

Ich würde sagen, die Antwort ist ein klares "Ja!", denn so schön das HTC One M9 sein mag, es ist ein völliges sich Ausruhen auf den Lorbeeren des Vorjahres. Die dafür nötigen Ideen hätte, wenn wir ganz ehrlich sind, vermutlich auch ein Praktikant mitbringen können. Offenkundig hatte Jonah Becker nichts zu tun, man möchte meinen, er sei aus Langeweile gegangen. Ein Blick auf das M9 macht diese Vermutung plausibel. Um es aber ganz klar zu sagen: Wir wollen nicht HTC schlechtreden, schließlich blicken wir nur von außen auf das Geschehen. Tatsächlich würden wir uns sehr freuen, wenn HTC uns die Geschichte hinter den jüngsten Entscheidungen im Design erzählen würde und haben ein solches Angebot auch ausgesprochen.

htc one m9 vs htc one m8 vergleich 06
Welches ist das HTC One M9 und welches das HTC One M8? / © ANDROIDPIT

Die Krise im Innern

Engadget will nun von einem wachsenden Machtkampf zwischen HTCs Verkaufs- und Design-Abteilung erfahren haben. Das ergäbe Sinn und könnte das unoriginelle M9 erklären. Designer wollen vor allem eines: designen. Sie sind nie zufrieden, und so wäre es vorstellbar, dass Jonah Becker durchaus frische Ideen gehabt hätte, die Finanzabteilung ihn davon jedoch abhielt. Dort ist man in der Regel konservativer und will so wenig wie möglich verändern, vor allem, wenn dabei Kosten involviert sind. 

Im Extremfall stellen wir uns eine Situation vor, in der ein Chef-Designer aus finanziellen oder produktstrategischen Gründen quasi davon abgehalten wird, seine Arbeit zu machen und so frustriert geht. Das ist selbstverständlich Spekulation, einen Gedanken ist dieses Szenario jedoch wert. Wenn über Jahre ein Designer nach dem anderen abwandert und selbst der Chef nach so kurzer Zeit wieder geht, wirft das Fragen auf.

Wir würden gerne positiv denken, schließlich bedeutet ein neuer Designer auch immer Potenzial für neue Ideen. Doch das hat schon beim letzten Mal nicht geklappt, aus welchen Gründen auch immer.

Top-Kommentare der Community

  • Arian Feddersen 27.03.2015

    Ich finde es vermessen, solche Thesen aufzustellen. Alleine die Sätze "selbst der Praktikant...."
    Seien wir ehrlich - HTC hat eine eigene Designlinie und Designsprache für sich gefunden die viele Fans hat. Ebenso wie Sony, wie LG & alle anderen.
    Man muss am Design nicht jedes Jahr etwas markantes ändern. Viele Leute wollen gerne neue Technik im alten Gewandt, weil ihnen eben dieses gefiel.
    Mittlerweile ist hier bei AP jeder Hersteller nur einfallslos. Seien wir ehrlich - große Veränderungen bergen immer auch Risiken die man abwägen muss. Warum sollte sich da also was ändern? Sonys Design ist beliebt und unglaublich wertig und ähnelt von der Haptik den Lumias die ebenfalls auch dort ihre Fans haben. HTC ist mit seinem Unibody aus Alu einfach unangefochten im Androidlager und das Design ist chique. Warum also ändern? Anpassen, okay. Aber mehr? Wozu? Weil AP sonst meckert?

    Das HTC nun eine größere Fluktuation aufweist ist natürlich interessant, aber muss es gleich bedenklich sein. Das ist ein Designteam und nicht ein einziger Designer der sich für das Gerätedesign verantwortlich zeigt. Dann wird irgendwann halt wer anderes der Senior des Teams :) irgendwann ist es immer so weit.
    Ich wette, andere Hersteller haben da auch schon Wechsel vollzogen, das weiß hier nur keiner. Ist halt nicht so interessant wie bei HTC, die ja stets und immer in der tiefen Krise stecken. Wobei, sind Samsung und Sony ja auch......sollte man nun anfangen zu grübeln? Neeee, weil das ist eh nur die kleine BILD-Attitüde die hier an den Tag gelegt wird :D

  •   29
    Kelly R. 27.03.2015

    Mal im Ernst

    AP berichtet seit Wochen wie scheisse das M9 ist und das Design total langweilig ist.

    Es ist das wertigste Phone am Markt,hat eine gute Hardware und die Oberfläche ist gut. Was soll das?

    Ich bin nur noch hier wegen dem Forum. Das Magazin ist seit Ca 1 Jahr völlig unbrauchbar.
    Erstens seid ihr KEIN BISSCHEN objektiv zweitens bringt ihr immer den selben Müll. drittens seid ihr langsam.

    hate in 3,2,1...

  • Frank K. 27.03.2015

    Ohje :D wieder buchstäblich 100% Unsinn. Ich drösel es mal auf.

    "Denn von den Materialien und der Verarbeitung würde ich z.B. das S6 und vor allem das S6 Edge deutlich vor dem M9 setzen!"

    1. Du hattest doch nicht einmal alle drei Geräte in der Hand. Wie willst du dann über Verarbeitung urteilen?

    2. Ist es nicht umso ironischer, wenn du im Satz vorher sagst, dass Wertigkeit nur eine persönliche Einschätzung ist, dann aber ebenso eine persönliche Meinung schreibst? Inwiefern soll Glas (Rückseite S6 & Edge) denn objektiv wertiger sein als Aluminium (Rückseite HTC)? Glaube nicht, dass du sachlich erklären könntest, warum das nun ein "deutlicher" Unterschied auch noch ist.

    "Ein Unibody aus Alu ist nun wirklich nicht das schwer zu produzieren oder daran etwas zu versauen!"

    Nach all deiner industriellen Ingenieurserfahrung mit CNC Fräsmachinen? So was treibt die Kosten immens in die Höhe und viele Unternehmen scheitern an solch einer Konstruktion oder trauen sich aus guten Gründen nicht daran.

    "Mehr Materialien miteinander zu kombinieren und es dann gut aussehen zu lassen ist schwieriger und da geht der Punkt wohl an die S6 Reihe."

    Nein, völlig im Gegenteil. Das von HTC angewandte Dual-Finish-Verfahren zur Kombination zweier unterschiedlich anodisierter Metalle ist weltweit das erste in der Smartphone Branche und es fließen über 80 Arbeitsstunden in jedes einzelne HTC One M9 Gehäuse. Ingenieurstechnisch ist das M9 das wohl aufwändigste Smartphone, das es jemals gab.

    Erster und letzter Satz kann man so stehen lassen. Ist eben deine persönliche Meinung.

  •   51
    XXL 27.03.2015

    Schön, dann sind wir ja jetzt bestens informiert dank AP und wissen, wieso es HTC nicht so gut läuft.^^

    Weshalb das bewährte Design bei HTC falsch sein soll und bei anderen Herstellern nicht, hat uns der Autor immer noch nicht beantwortet. Bei Sony ist das anscheinend kein Problem und bei Samsung, das zwischen dem S3 und dem S5 diesbezüglich auch nicht viel riskierte, hat das auch die wenigsten gestört. Und bei HTC reden wir hier von gerade mal EINEM Nachfolger, der wie das Vorgängermodell aussieht. Es ist ja nicht so, dass HTC seit Jahren stehen bleiben würde diesbezüglich. Im Gegenteil! HTC hat in der Vergangenheit regelmässig sehr grosse Anpassungen vorgenommen beim Design. Zwischen den älteren HTC-Modellen wie Desire, dem HOX und den neueren One-Modellen sind Welten.

    Und die entscheidende Frage hat uns Serowy immer noch nicht beantwortet... Ich versuche es noch einmal: Was (ausser dem etwas zu breiten Balken unten) ist denn nun falsch am HTC-Design? Und wie müsste dann ein HTC aussehen, damit es aus deiner Sicht top ist?

  • Eugen-Bochum 27.03.2015

    Htc ist schön und hochwertig aber Android Pitt hat recht.... Htc hätte nur anders Lautsprecher setzen können zb.wie bei Xperia Z2 wie es auf Bilder aussah und dann wäre das Gesamtbild anders geworden..

63 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Frank K.
    Typischer Student eben, hält sich mit seinem theoretischen Wissen für einen jungen allwissenden Gott!
    Auch Du wirst noch aufwachen! ;-)

    Ach und übrigens, bei 80 Stunden pro Gehäuse, würde HTC beim Verkauf von jedem M9 nur Verlust einfahren!
    Als Student müsstest doch rechnen können!?

  • Frank K.
    Da du ja bestens über mein LEBEN Bescheid weißt und genau weißt was ich arbeite, und was für Smartphones ich schon in der Hand hatte und welche nicht, bist Du natürlich voll im Bilde!
    Sei doch einfach mal still, denn bei "Dir" kommt nämlich meist nur vorlaut und Besserwisser Müll bei rum!
    Gib mir bitte mal deine Adresse per Pn, würde dich gerne mal besuchen! ;-)

    • Typischer "Benjamin S."-Kommentar. Viel geschrieben, kein einziges Wort zum Thema. Meine Adresse bekommst du nicht. Bin schon froh, dass ich mit Leuten wie dir im richtigen Leben nicht in Kontakt kommen muss.

  • Arian Du hast es auf den Punkt gebracht 👍

  • Ein sehr interessanter Artikel über HTC . Ich darf den Link hier nicht reinkopieren. Schaut mal bei mobilegeeks unter Aufwachen HTC Da gibt es ein paar Antworten.

  • Weswegen ich so enttäuscht von HTC's "neuem" M9 bin....ist nicht meine Erwartungshaltung,sondern viel mehr die Erwartungen die HTC selbst vorher nach oben getrieben hat. Und Sie wussten ja,dass sie ein M8 mit eckiger Kamera bringen. Via Twitter Vorankündigen,dass das neue M9 etwas großes und ganz besonderes wird. Das Design neu entworfen wurde usw. HTC hat doch selbst für die überall entstandene Enttäuschung gesorgt. Viele die hier schreiben das genau der gleich Weg mit der Sony Z Serie nicht bemängelt wird...natürlich wird dieser Weg bemängelt. Die Z Serie ist doch für viele absolut uninteressant geworden und dies wird doch auch überall geschrieben. Handys verkaufen sich in Zukunft wahrscheinlich mehr und mehr über das Design,da die inneren Werte doch fast überall gleich stark sind...keine Frage, das M9 ist nicht hässlich, wenn es denn das erste Phone der One M Serie gewesen wäre....vielmehr langweilt es mich für 750 Euro. Es fehlt der "Must have" Effekt...für mich jedenfalls. Der Mut oder der nötige Investitionswillen hat HTC leider gefehlt....Es wird Käufer geben,keine Frage,aber es wird HTC vermutlich wieder in die roten Zahlen wirtschaften.

  • Design Krise.. ich finde diesen Artikel sinnlos! Das Design des m9 ähnelt dem des m8 und das habt auch ihr in höchsten Tönen gelobt. Warum also redet ihr das m9 schlecht... Es hat von euch eine 3.5/5 Sterne Bewertung bekommen, was ich nicht so ganz verstehe. Mir kommt es ein bisschen so vor, als ob ihr sagt: "Design schlecht, Handy schlecht!" Ich könnte wetten, wäre es mit den selben technischen Daten, aber einem anderen Design auf den Markt gekommen, hättet ihr HTC wieder in den Himmel gehoben....

    • falsch man bekommt das gefühl das hier in diesem Forum ausschließlich f**** samsung in den Himmel gehoben wird...

      • Wenn ich aus den letzten Jahren an die Artikel denke, die Wertendes über eine Marke enthielten, dürfte "Samsung-Bashing" irgendwo zwischen einem Drittel und der Hälfte liegen - also "willkommen im Club " mit deinem hoch qualifizierten "f**** samsung".

  • es ist wirklich schwer bei so etwas zu argumentieren. die One Serie fühlt sich verdammt gut in der Hand und ist allgemein gut designed worden. nüchtern betrachtet hat es einen Stillstand, weil man da nicht mehr viel heraus holen könnte ohne dabei schlechter zu werden. wohlgemerkt, ich ziehe auch die die Bedingungen der verbauten Hardware in Betracht. bei anderen Bedingungen wäre ein neues Design wieder sinnvoll.

    klar, wenn ein Designer keine Arbeit hat, dann geht der. finde ich auch in Ordnung. wichtig ist aber, HTC verkauft aber nicht nur das One! und die Designs der anderen Modelle verändern sich weiterhin. nur weil das Flaggschiff kaum entwickeln kann ist HTC nicht am Ende.

  • ganz klar ist das m9 rechts auf dem bild. ^^ ich hab mir das HTC gehohlt, sony hat kein neues und samsung, nee das muss nich sein. es ist ein in sich echt schönes ding. auch wenn es dem m8 sehr ähnlich sieht. wenn ich da s3 bis s5 oder z bis z4 neben einnander lege is das auch nich der brüller an neuen designs. aber auch sony mochte ich.

  •   27

    Das sehe ich komplett anders. Nicht immer ist anders besser. Das Design ist gut - von einem Wechsel halten mich zwei Dinge ab:
    - Überzogene Preisgestaltung aller Hersteller
    - Kein Mehrwert im "Inneren" (nein ich brauche keinen noch stärkeren Prozessor damit noch schlampiger programmiert wird...)

    Das Design des M9 ist Klasse und ich bin klarer Freund von "never change a running system". Selbst der eingefleischteste Applenutzer stellt regelmäßig fest: Wenn Android dann ein HTC.

    Einziger Kritikpunkt: Die Softbuttonleiste

  • Meine Vermutung: Androidpit wird von Apple finanziert. Denn das sind die einzigen Produkte die sie nicht haltlos durch den Dreck ziehen.

  • Wieso seid IHR allgemein noch hier? Wenn euch alles nicht passt und IHR immer was zu motzen habt.

    • bei Polarität gibt es immer Pol und Gegenpol. Das liegt in der Natur der Sache.
      Wer provoziert, der lässt polarisieren.
      Oder wer sät, der muss auch ernten.
      Yin und Yang!?
      Ist nicht so schwer zu verstehen wenn man etwas Ahnung vom Leben hat.

  • wieder eine krise? muss man angst um htc haben??? Nein! Samsung und Sony wurden in 2014 auch Krisen angedichtet und der Grund? Es wurden weniger Geräte verkauft wie im Vorjahr. Betriebswirtschaftlich logisch, aber so einfach funktionieren Menschenen & deren Kaufverhalten nicht.

  • Ich denke, dass HTC einen ähnlichen Gedanken wie Apple und Sony hatte: Kunden holen sich meistens subventionierte Geräte durch ihre Mobilfunkverträge. Da die i.d.R. 2 Jahre laufen und man somit an ein gerät gebunden ist, tut man den Kunden einen gefallen und lässt sie nicht nach der Hälfte der Laufzeit mit einem offensichtlich veralteten Modell herumlaufen

  • Das M9 ist zweifelsohne ein tolles und hochwertiges Mobiltelefon.

    Und trotzdem muss ich als zufriedener Besitzer des M7 aber auch sagen, dass ich bei meinem 2 Jahre altem Gerät, so gut wie keinen Anreiz verspüre auf das M9 zu wechseln. Warum auch?

    Meine ganz persönlichen Gründe:

    1) Das Design des M7 war und ist nach wie vor toll und wertig
    2) Die Leistung genügt noch meinen Ansprüchen
    3) Das Design des M9 unterscheidet sich für mich zu wenig um einen Anreiz zu schaffen

    Und genau hier liegt das Problem. Das Design ist mir persönlich ein sehr wichtiges Kriterium. Hier hat es HTC einfach verschlafen in der dritten Generation etwas mutiger zu sein. Es ist ja noch OK 2 Generationen im fast gleichem Design zu fahren, aber von der dritten habe ich mir eindeutig mehr erwartet.

    Voller Vorfreude hatte ich im Vorfeld angebliche Bilder des M9 verfolgt, die das Design zeigten, was ich mir persönlich gewünscht hätte. Am Ende war die Realität dann doch eine andere. Sehr schade -zu mutlos-, sonst wäre ich sicher ein Käufer des M9 gewesen. Aber so heißt es für mich abwarten was der Markt sonst noch bringt.

Zeige alle Kommentare
5 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!