Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
5 Min Lesezeit 78 mal geteilt 68 Kommentare

HTC U Alias Ocean: Preis, Release und technische Daten

Update: Termin für die Vorstellung

HTC wartet dieses Jahr lange mit dem Nachfolger des HTC 10. Das HTC U, das in der Gerüchteküche als HTC Ocean firmiert, soll Geräten wie Galaxy S8, LG G6 oder Huawei P10 paroli bieten. Von der bisher kolportierten Ausstattung zu urteilen, wird HTC offenbar keine Kompromisse eingehen. Update: Jetzt steht endlich der Termin für die Präsentation fest.

Aktuelle Änderungen hervorheben

Haut Dich das neue Galaxy S8 auch vom Hocker?
Stimmst du zu?
50
50
3644 Teilnehmer

Springt zum Abschnitt:

HTC U: Vorstellung im Mai 2017

Das HTC U sollte zunächst Mitte oder Ende April 2017 vorgestellt werden. Nun wird es doch Mitte Mai, bis der Vorhang fällt. Beim US-Magazin The Verge ist eine entsprechende Einladung für den 16. Mai eingegangen. Dem Dokument zufolge wird das HTC U zeitgleich in New York, London und Taipeh vorgestellt. Das Motto der Veranstaltung lautet "Squeeze for the Brilliant" und deutet auf das neue Bedienkonzept hin, an dem HTC gearbeitet hat. Dabei werden Druckbewegungen an den Längsseiten des Smartphones ausgeübt, um gewisse Funktionen zu starten.

Der Preis des HTC U ist nicht bekannt. Nimmt man die unverbindliche Preisempfehlung von 699 Euro für den Vorgänger HTC 10 als Richtwert, könnte das HTC U für über 700 Euro in den Handel kommen.

HTC U: Technische Besonderheiten

Sense Touch soll die Bedienung erleichtern

HTC hat eine neue Bedien-Technologie ins HTC U integriert. Sie heißt Sense Touch und sie wurde erst im September 2016 und später im Januar 2017 noch einmal in geleakten Videos deutlich gezeigt.

Schnell wird klar, dass HTC durch die neue Funktion gewisse Steuerelemente von der Front auf den Rand des HTC U holt. Dies bedeutet mehr Ergonomie in der Bedienung und weniger Fingerabdrücke auf dem Display. Ob das neue Alleinstellungsmerkmal auch ein Kaufargument wird? Das bleibt abzuwarten.

Im Interview auf dem MWC 2017 erklärt der internationale Portfoliomanager von HTC, Nigel Newby-House, wie sich der digitale Assistent Sense Companion mit anderen AI-Diensten integriert:

HTC wird den schnellsten Prozessor am Markt verwenden

Der Octa-Core-Prozessor Snapdragon 835 von Qualcomm soll dem HTC U Flügel verleihen. Als Grafikprozessor kommt der Adreno 540 zum Einsatz, der in etlichen Benchmarks 50 Prozent schneller ist als die GPU im Google Pixel oder im Galaxy S7. Diese Mobilplattform wird auch in der US-Version des Galaxy S8 und in später erscheinenden Top-Smartphones des Jahres verwendet werden.

Leaks im chinesischen Twitter-Ersatz Weibo sprechen von 8 GByte RAM. Der interne Speicher soll in den Varianten 64 GByte oder 128 GByte verfügbar sein. Ob HTC endlich den schnellen Flash-Speicher UFS 2.0 verbaut, bleibt zu hoffen. MicroSD-Karten sollen sich verwenden lassen. Wir werden sehen, ob sich diese weiterhin als interner Speicher formatieren lassen.

HTC U wird staub- und wasserdicht nach IP57

Innovationen wird das HTC U (Ocean) in Sachen Bedienung erhalten, aber ein Feature, dass die große Konkurrenz von Samsung, Apple und LG in Ihre Smartphones integrieren, treiben die Taiwaner angeblich nur halbherzig voran. Wie die beiden von HTC gefertigten Pixel Phones von Google und das U Ultra, wird auch das HTC U (Ocean) nur über eine IP57-Zertifizierung verfügen. Die direkte Konkurrenz wie ein Samsung Galaxy S8, LG G6 oder auch Apples iPhone 7 sind nach IP67 oder IP68 zertifiziert. Somit sind diese noch besser gegen das Eindringen von Staub geschützt, als das HTC U. 

HTC U (Ocean) alias HT 11:  Spekulierte technische Daten 

Spezifikationen HTC U (Ocean)
Typ Smartphone
Abmessungen noch unbekannt / drei Varianten möglich
Gewicht noch unbekannt / drei Varianten möglich
Akku > 3.000 mAh
Display-Diagonale 5,5 Zoll
Display-Technologie SuperLCD
Auflösung 1.440 x 2.560 Pixel
Vordere Kamera spekuliert werden 8 MP
Hauptkamera spekuliert werden 12 MP
Blitzlicht LED
Android-Version Android 7.1 Nougat
Benutzeroberfläche HTC Sense
RAM 4 bis 8 GByte
Interner Speicher 64 bis 256 GByte
Wechselbarer Speicher MicroSD, als interner Speicher formatierbar
Prozessor / System-on-Chip Qualcomm Snapdragon 835 Octa-Core mit Adreno 540 GPU
Maximale Taktfrequenz 2,45 GHz
Schnittstellen Wi-Fi, Bluetooth, GPS, NFC, USB Typ-C

Zu manchen technischen Details gibt es noch keine Gerüchte oder handfeste Informationen.

HTC U: Kamera mit komplett neuer Sony-Sensorik

Das HTC U soll mit neuen Sensoren aus dem Hause Sony aufwarten. Zusammen mit den Bildverarbeitungs-Technologien von Qualcomm könnte aus dem HTC U ein hervorragendes Kamera-Smartphone werden. Die rückseitige Hauptkamera soll mit dem 12-Megapixel-Sensor Sony IMX362 (1/2.5", 1.4-µm-Pixel) ausgestattet werden. Die Selfie-Frontkamera des HTC U solle den 16-Megapixel-Sensor Sony IMX351 verwenden, der jedoch nirgendwo dokumentiert ist, außer in Evan Blass' Rumor Roundup.

HTC U: Ein Hoffnungsschimmer?

Es sieht danach aus, dass das HTC U der neuen U-Serie die Krone aufsetzt und durch die innovative Steuerung für Aufmerksamkeit sorgen kann. Gespannt warten wir auf die offizielle Vorstellung des Nachfolgers des oft unterschätzen HTC 10, das 2016 leider zu spät nach dem Galaxy S7 erschienen war und später im Wirbel um das viel gelobte Google Pixel unterging.

Quelle: Weibo, Venture Beat

Top-Kommentare der Community

  • D3X27 vor 4 Monaten

    Ich besitze das HTC10 und habe den oben stehenden Satz "Das HTC 10 ist eines der meist unterschätzten Smartphones des Jahres 2016" schon oft irgendwo geschrieben oder es irgendwo erwähnt. Ich bin Mac-User seit 2006, iPhone-User durchgehend von 2007 an (iPhone Classic) bis Mitte diesen Jahres. Ich war skeptisch.. Und wurde keineswegs enttäuscht! Das Samsung Galaxy S7 ist von den Werten her ok, sieht auch nett aus, aber irgendwie nicht meins. Das EDGE mag ich aufgrund der abgerundeten Ecken absolut nicht leiden, das Huawei P9 fand ich gut, gern als Plus Version. Allerdings hat es keinen Bildstabilisator, blöd. Einen entscheidenen Vorteil hat das HTC10 für mich als Apple-User zu jedem! anderen Android Smartphone: Es unterstützt systemweit den Apple Audio-Streaming-Dienst AirPlay! Nicht so ein gefrickel mit rooten oder irgendwelche schäbigen Apps die aber nicht Spotify und Co ansteuern können. Nein, das Teil kann es von haus aus. Und ich verbinde mich mit meinem Bowers & Wilkins Zeppelin Air Lautsprecher schneller als mit jedem iPhone. Drei Finger nach oben wischen und die Musik läuft auf dem Zeppelin. Dann die recht gute Kamera die auch bei LowLight noch angenehme Videos und Fotos schiesst. Da hielten auch frühere iPhones nicht mit. Front-Cam mit Bildstabilisator, hat sonst auch kein anderes Gerät. Die Selfies werden immer gut, nie verschwommen etc. Wenn ich es aufs Display lege, schaltet es auf lautlos, wenn ich es während des Klingelns umdrehe schaltet es den Ton ab, stecke ich es in die Tasche merkt es das HTC und stellt den Klingelton lauter damit ich es höre, führe ich das Telefon während eines Anrufs zum Ohr, nimmt es selbst ab. Es gibt tausende Themes. Ich muss nicht mit diesem Einheitsbrei leben. Das Design und die Verarbeitung sind toll. Es liegt gut in der Hand, ist aber dabei echt robust. Ich würde sagen ein tolles Männer-Smartphone. Und zu guter letzt das transparente HTC IceView Case, das mich bei allen Dingen in einer netten Art und Weise informiert. Also für mich gab es keine andere Wahl. Schon beim AirPlay hatte HTC mich. Ausserdem finde ich es Garn nicht mal so übel ein Smartphone zu haben, das nicht jeder Zweite hat und man oft drauf angesprochen wird, was das denn für ein Telefon sei..

  • Karsten K. vor 4 Monaten

    HTC ist nicht "unterschätzt" sondern überteuert und arrogant. Kein Wunder, dass diese durchschnittlichen Smartphones wie Blei in den Regalen liegen....

  • Shu On Kwok
    • Staff
    vor 4 Monaten

    Soooooo schlecht ist das LCD vom HTC 10 nicht ;)

68 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Hätte man den Preis als erstes erwähnt, hätte ich spätestens dann aufgehört den Artikel weiter zu lesen. In meinen Augen mittlerweile unfassbar, welche Preise die gesamten Hersteller aufrufen und wahrhaftig denken, dieser wäre auch noch gerechtfertigt. Absoluten Riss im Helm.

  • HTC muss wieder ganz unten anfangen um Oben mitspielen zu können. HTC muss attraktiver werden. HTC stellt qualitativ hochwertige Smartphones her, das macht Huawei und selbst ZTE auch. Nur der Preis stimmt nicht. Ich meine damit Geräte wie das Honor 8 Pro schlagen sich auch durch und wollen Käufer gewinnen. HTC muss jetzt was machen. Sonst geht's denen ähnlich wie Nokia. Auch einer der ersten auf dem Smartphone Markt

  • Ich bin mal gespannt. Würde gern mal wieder HTC ganz oben in der Rankingliste sehen.

  • IP 68 stände einem Top-Modell besser, wenn es ein "Flagschiff-Killer" auf rauer See sein will ;-)

  • P!T vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Keine Klinke mehr? Kein HTC mehr!

  • HTC ist super! Siehe auch Google-Pixel!!

  • Ich bin wirklich gespannt was da auf uns zukommt! Aber bitte einen größeren Akku als beim HTC U Ultra... hätte das Ultra einen größeren Akku hätte ich es statt des Mate 9 uns Pixel XL ;)

  • Ich würde mir vom u wünschen das es max 5,3 Zoll groß wird, einen zweiten screen besitzt, einen fingerabdrucksensor/homebutton vorne hat, dabei aber so schön wie das ultra wird aber so robust wie das HTC 10 ist.

    Hört sich nach Einhorn🦄 an, aber dann wäre es sehr interessant

  • Abou vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Finde htc schon immer super. Lediglich die Akku Laufzeit war früher eine Schwäche von denen. Wenn der neue flagschiff einen guten Akku hat und dazu noch die im Artikel genannte Spezifikationen dann top. Finde vor allem die sense ui sehr clean und aufgeräumt. Und vor allem flüssig im Gegensatz zur Konkurrenz aus Südkorea :)

    • Da muss ich dich enttäuschen. Mein S7 läuft tadellos. Ganz ehrlich, wer behauptet, dass TouchWiz/GraceUX/Samsung Experience schlecht läuft, hatte noch nie eines der neueren Geräte (ab S6) in der Hand.

      • ist das so? Schau dir mal den besseren Test von ars technica zum S8 an, den kein deutscher Reviewer durchgeführt hat:

        "Actual in-app performance on the Galaxy S8 is not great. The Google Pixel raised the bar for what smooth Android performance looks like, and the Galaxy S8 just can't keep up. In the above picture you see Android's built-in GPU profiler mode. Each vertical line is the time it takes to draw a single frame, with the horizontal green bar representing 60FPS. Bars under the green line rendered in time, resulting in smooth 60FPS scrolling. Bars that overshoot the line took too long to render, resulting in a stutter in the UI animation.

        Even in the lowest resolution possible—1480×720—the Galaxy S8 still drops a ton of frames when scrolling complicated apps like the Play Store. The highly optimized Google Pixel—at its full 2560×1440 resolution—is easily getting frames in on time. And even if things do slow down, there's a sizable amount of render time still.

        No matter what resolution you pick on the Galaxy S8, scrolling (especially scrolling slowly) has this weird stutter to it and a slight ghosting effect. "

        HTC10, LG G6, usw. laufen durch die Bank sauberer und oftmals schneller. Gegenüber dem Pixel kommt das S8 erst gar nicht an... Das war auch schon bei den vorherigen Geräten so.

  • Echt tolles Konzept, mir gefällt HTC seit dem HTC 10 auch wieder mehr. Nun stülpe ich aber meinen vergangenen Smartphones, aus Angst vor Kollateralschäden, immer einen Bumper über. Die sonst absolut innovative Idee somit passé - nur für die Mutigen...🤔

  • Es tut mir leid, aber das HTC10 ist besser als mein IPhone 7. in allem. Display, Netzempfänger, Akku, Features, Höhrerlautstarke. Ich ärgere mich meine Freundin zum iPhone überredet zu haben. Das einzige Manko: es ist zu groß.

    •   24

      Hat sie wenigstens Schmerzensgeld bekommen?

    • Hast Du das HTC 10 zusätzlich zum iPhone 7? Das HTC 10 zu gross im Vergleich zum IP7? Klar 5,1 zu 4,7 " aber Ränder haben beide kräftig

  • Jan_G vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Hoffentlich endet HTC nicht so wie Nokia... Vorreiter bei Smartphones und jetzt beinahe schon ein Nischenprodukt bzw., wie es im Artikel genannt wird, Geheimtipp. HTC bitte baut ein Smartphone was ein echter Hit wird und die Damen und Herren bei Samsung Apple und Sony so richtig zum schwitzen bringt!

  • H G vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Der Akku ist mir mit 3000 mAh zu mickrig und dazu wahrscheinlich noch fest verbaut. Wenn das nicht wäre könnte es meins werden.

Zeige alle Kommentare
78 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!