Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Honor 9X: Smartphone kommt mit Google-Diensten nach Europa

Honor 9X: Smartphone kommt mit Google-Diensten nach Europa

Honor wird das Honor 9X wohl bald nach Europa bringen. Das Interessante: Es soll mit Google-Diensten und Play Store kommen - trotz des Handelskonfliktes und den Sanktionen gegen Mutterfirma Huawei.

Wie ist das möglich? Honor hat dieses Gerät bereits am 23. Juli in China offiziell vorgestellt. Daher hat das Honor 9X die Google-Zertifizierung noch erhalten können. Damit kann Honor das Smartphone auch nach Europa bringen - inklusiver der Google-Dienste.

Das Honor 9X

Das das Smartphone in China schon vorgestellt wurde, sind auch die technischen Daten bekannt. Es gibt ein randloses 6,59 Zoll großes LC-Display mit Full-HD+-Auflösung. Das Smartphone hat eine Pop-Up-Kamera und verzichtet damit auf eine Notch.

Einen Fingerabdruckscanner unter dem Display gibt es hier nicht, sondern einen klassischen Fingerabdrucksensor. Im Inneren arbeitet der Prozessor Kirin 810, jeweils mit 4, 6 oder 8 GByte Arbeitsspeicher. Der interne Speicher ist per microSD erweiterbar. Auch eine Klinkenbuchse finden wir am Smartphone.

Das 9X bietet eine Kamera, die mit 48 Megapixel auflöst. Zusätzlich noch einen Tiefensensor mit 2 Megapixel. Der Akku ist 4.000 mAh groß und sollte so für eine ausreichende Laufzeit sorgen.

honor 9x 2
Das Honor 9X / © Honor

Honor 9X: Technische Daten

Hersteller Honor
Modell Honor 9X
System Android 9 Pie
Bildschirm LCD 6,59 Zoll
1.080 x 2.340 Pixel
Prozessor HiSilicon Kirin 810
Grafikchip Mali-G52
RAM 4/6/8 GByte
Interner Speicher 64/128 GByte
Speichererweiterung: microSD
Kamera Rückseite: 48 Megapixel, f/1.8, PDAF
2 Megapixel, f/2.4, (Tiefensensor)
vorher: 16 Megapixel f/2.2
Konnektivität Bluetooth 5.0
Akku 4.000 mAh
Abmessungen 163,1 x 77,2 x 8,8 mm
Gewicht 206 Gramm
Preis -

Sobald wir mehr über Preis und Marktstart wissen, berichten wir.

Würdet Ihr Euch derzeit ein Honor-Smartphone kaufen?

Quelle: Frandroid

Empfohlene Artikel

28 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich würde kein Honor Smartphone aktuell kaufen wollen, sondern warte das endlich das Mate 30 Pro erhältlich ist. Und noch viel lieber wäre mir wenn dieser blöde Handelsstreit endlich beendet wird.


  • Ließt sich, als wäre es ein Huawei P Smart Z mit neueren Prozessor.


    • Da sich Mittelklassegeräte am besten verkaufen hat Huawei/Honor hier ein sehr breites Angebot, die sich aber meist nur in Kleinigkeiten unterscheiden. Ähnlichkeiten findet man daher oft. Manchmal sind es sogar exakt die gleichen Gerät, die unter verschiedenen Namen mal bei Huawei und mal bei Honor verkauft werden.


  • wenigstens sind die Cams nicht so hässlich wie beim iPhone 11. (mMn^^)


  • Gefällt soweit. USA soll mal aufpassen das China nicht anfängt mit Sanktionen. Wenn China die USA sanktioniert dann brennt die Luft. China ist ja weltweit der Ort wo man produzieren lässt.


    • Trump verzichtet auf die Erhöhung von Strafzöllen für Lieferungen von Elektronik- und Konsumwaren aus China - im Gegenzug will China USA Agrargüter im Wert von 40 bis 50 Mrd. US-Dollar von den USA kaufen.

      Das kippen die Chinesen nicht ins Meer - auch Chinesen haben Hunger; der will gestillt werden. Chinas Exporte in die Vereinigten Staaten lagen im September 21,9 Prozent unter dem Wert letzten Jahres - das sind Zahlen, die in China auch Bauchschmerzen verursachen.

      Beide wollen verkaufen und satt dabei werden. Es tut beiden Seiten nicht wirklich gut, den jeweils anderen mit Sanktionen zu belegen. Aber eben auch China. Diese Luft wird also nicht brennen.

      Globalisierung eben.


      • Momentan nicht aber wer weiß was die Zukunft bringt.


      • Was die Zukunft bringt, weiß niemand. Wenn morgen Xi Jinping, Trump, Erdogan, Putin oder Kim Jong-il oder wer sonst noch schlecht geschlafen hat und Dinge tut, die man lieber nicht tun sollte, dann wackelt die Welt.

        Geht´s aber - mehr oder weniger - so weiter wie bisher, dann brennt keine Luft.


      • Wenn der Kaiser von China sein Thron verlässt dann kann auch die ganze Weltwirtschaft zusammen brechen. China ist ja das Handelszentrum schlechthin und „ Made in China“ ist eine Marke wie Apple und Samsung.


      • Ja, ....wenn....

        Wenn irgendein Vollpfosten einen bestimmten Knopf drückt - dann auch. Aber wir sollten mal davon ausgehen, dass gewisse Herren sich weiterhin so verhalten, wie bisher - gerne auch vernünftiger als bisher. Bisher ging´s im Großen und Ganzen ja relativ gut - jahrzehntelang. Ich glaube nicht, dass die Welt aus den Angeln gehoben wird, wenn "der Kaiser von China seinen Thron verlässt". Hin und wieder gehört auch ein nicht kleiner Teil der eigenen Bevölkerung dazu, die das mitmachen oder sich dem widersetzen. Die Mehrheit der Chinesen will sicher nicht 30 oder mehr Jahre zurück. Du etwa?


  • "Einen Fingerabdruckscanner unter dem Display gibt es hier nicht, sondern einen klassischen Fingerabdrucksensor."
    Öhm... und wo sitzt der? ^^

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!