Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
41 mal geteilt 55 Kommentare

Honor 6 Plus im Test: Der chinesische Preiskracher überzeugt auf Anhieb

Lange hat es gedauert, aber endlich ist das Honor 6 Plus von der Zweitmarke von Huawei endlich offiziell auch in Deutschland erhältlich. Das 5,5-Zoll-Phablet soll vor allem mit der zweifachen 8-Megapixel-Kamera den besten Kamera-Smartphones vom Schlage eines Samsung Galaxy S6, LG G4 und Co. das Fürchten lehren. Wir zeigen Euch, wie sich das neue Honor 6 Plus im Test schlägt. 

Was streamst Du häufiger?

Wähle Serien oder Musik.

VS
  • 1053
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Serien
  • 1422
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Musik

Bewertung

Pro

  • Gute Verarbeitung und wertige Haptik
  • Großer 3.600-mAh-Akku
  • Dual-8-MP-Kamera
  • Günstiger Preis

Contra

  • EMUI gewöhnungsbedürftig
  • Lautsprecher ungünstig platziert
  • Design eher langweilig

Honor 6 Plus: Preis und Verfügbarkeit

In China verkauft Huawei das Honor 6 Plus schon seit Dezember 2014, aber erst jetzt wird das neue Flaggschiff-Smartphone der chinesischen Marke auch in Deutschland angeboten. Das neue Flaggschiff der Marke Honor ist in Deutschland in den Farben Schwarz und Weiß über ausgewählte Online-Händler wie Amazon zum Preis von 399 Euro angeboten.

Honor 6 Plus: Design und Verarbeitung

Das Honor 6 Plus ist mit seinen Abmessungen von 150,5 x 75,7 x 7,5 Millimetern und einem Gewicht von 165 Gramm für ein 5,5 Zoll großes Smartphone durchaus kompakt, aber nicht so kompakt, wie das erst kürzlich von uns getestete Huawei P8 aus dem Mutterkonzern von Honor.

HONOR top
Das Honor 6 Plus verfügt über einen Rahmen aus Metall. / © ANDROIDPIT

Gegenüber dem kleinen Schwestermodell, dem Honor 6, hat der Hersteller nicht nur die Größe verändert, sondern deutlich an den verwendeten Materialien und somit der Haptik gearbeitet. Das Honor 6 Plus verfügt nun über einen echten Metallrahmen, der zwecks besseren Empfangs an zwei Stellen unterbrochen wurde. Sämtliche Tasten, wie die Lautstärkewippe, der Ein- und Ausschalter und auch der SIM-Karten- und microSD-Kartenslot sind aus Metall gefertigt und sehr gut in den Rahmen eingepasst.

HONOR sim sd slot
Neben dem SIM-Slot gibt es auch einen microSD-Kartenslot. / © ANDROIDPIT

Die Rückseite des Honor 6 Plus ist aus Glas gefertigt, ähnlich wie es auch Samsung beim Galaxy S6 oder auch Apple schon beim iPhone 4s getan hat. Diese Kombination aus Glas und Metall fühlt sich hochwertig an, hat aber auch den Nachteil, dass die Rückseite im täglichen Gebrauch sehr schnell mit Fingerabdrücken übersät ist und sich schmierig anfühlt. Nutzer des Honor 6 Plus sollten sich darauf einstellen, dass man dieses Smartphone häufig putzen muss.

HONOR back
Die Rückseite des Honor 6 Plus besteht aus Glas und ist ein Magnet für Fingerabdrücke. / © ANDROIDPIT

Honor 6 Plus: Display

Das Display des Honor 6 Plus löst in Full HD bei einer Displaygröße von 5,5 Zoll auf. Daraus resultiert die Pixeldichte von 401 ppi. Im Vergleich zu den aktuellen Smartphone-Flaggschiffen wie dem LG G4 oder dem Samsung Galaxy S6, kann das Display natürlich nicht mithalten, aber diese kosten auch wesentlich mehr als das Honor 6 Plus. Für den Preis von 399 Euro ist das 5,5 Zoll große Full-HD-Display sehr gut und es gibt kaum merkliche Farbverschiebungen, wenn man von der Seite auf das Display schaut.

HONOR teaser image
Honor 6 Plus - Full HD bei 5,5 Zoll, reicht das? / © ANDROIDPIT

Honor 6 Plus: Besonderheiten

Dual-SIM-Smartphones sind in China sehr beliebt, so ist es nicht verwunderlich, dass auch das Honor 6 Plus mit zwei SIM-Karten umgehen kann. Dabei ist ein SIM-Kartentray für Micro-SIMs und der andere für Nano-SIMs ausgelegt. Als Besonderheit ist der Nano-SIM-Kartentray auch noch als microSD-Karten-Slot ausgelegt, sodass man bei Nichtnutzung der Dual-SIM-Funktion eine microSD-Karte einsetzen kann um zusätzlichen Speicherplatz für die eigenen Bilder, Videos oder Apps schafft. 

Honor 6 Plus SIM 2
Das Honor 6 Plus kann mit zwei SIM-Karten betrieben werden. / © ANDROIDPIT
Honor 6 plus SIM 1
Statt der zweiten SIM-Karte kann auch eine SD-Karte genutzt werden. / © ANDROIDPIT

Honor 6 Plus: Software

In China ist immer noch Apple in Sachen Hard- und Software-Design das Maß aller Dinge, so ist es nicht weiter verwunderlich, dass sich das Honor 6 Plus bei der Software stark an iOS anlehnt. Wie auch der Mutterkonzern Huawei, nutzt Honor Android 4.4.2 mit EMUI-Oberfläche. Dem Herstelleraufsatz fehlt ein App-Drawer, sodass sämtliche Apps auf dem Homescreen abgelegt werden. Nachteil dieser Art von Oberfläche ist, dass die Homescreens mit Apps überladen werden. Zur besseren Übersicht kann man dann nur noch die Apps in Verzeichnisse einsortieren, oder aber man verwendet einen anderen Launcher. 

Ansonsten verstecken sich in EMUI noch zahlreiche hilfreiche Besonderheiten. So gibt es für Nutzer von kleinen Händen in den Bewegungseinstellungen noch die Möglichkeit durch Kippen die Softkeys und auch die Tastatur links- oder rechtsbündig zu verschieben. Praktisch ist die Funktion tatsächlich, nur dass die Tasten sich nicht auf Anhieb durch das Kippen des Smartphones verschieben, ist etwas unglücklich. 

Honor 6 plus EMUI
Honor nutzt auch wie Huawei das gewöhnungsbedürftige EMUI als Oberfläche. / © ANDROIDPIT

Ein Update für das Honor 6 Plus auf Android Lollipop ist schon in Arbeit und soll laut Hersteller noch im Juli 2015 verteilt werden.

Honor 6 Plus: Performance

Im Honor 6 Plus schlägt Huaweis eigener HiSilicon Kirin 925, ein Octa-Core-Prozessor mit einer maximalen Taktrate von 1,8 Gigahertz, dem dann noch 3 GB an Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Für Eure Apps, Musik und Videos stehen dann noch 32 GB interner Speicher zur Verfügung, den man dank microSD-Kartenslot um bis zu 128 GB zusätzlichen Speicher aufrüsten kann.

Honor 6 Plus Benchmark
Der Huawei-eigene Kirin 925 verhilft dem Honor 6 Plus zu guten Benchmarkwerten. / © ANDROIDPIT

Den Prozessor verwendet Huawei auch schon im Ascend Mate 7 und konnte auch schon da beweisen, dass er ausreichend schnell ist. Im Honor 6 Plus hat der chinesische Hersteller den Arbeitsspeicher von 2 GB auf 3 GB erhöht. Im AnTuTu-Benchmark kommt das Honor 6 Plus in unserem Test auf einen stolzen Wert von 44.639 Punkten. Das ist schneller als ein Samsung Galaxy S5, LG G3 oder auch ein HTC One M8. An die Leistung des mit einem Kirin 930 ausgestatteten Huawei P8 kommt aber das Honor 6 Plus nicht heran.

Für mobile Gamer kann man das Honor 6 Plus gut empfehlen, denn in Spielen wie Real Racing 3 oder auch Sky Force 2014 sind keinerlei Ruckler im Spiel zu bemerken.

Honor 6 Plus: Audio

In der Sektion Audio leistet sich Honor mit dem 6 Plus keinen Fehler. Die Gesprächsqualität ist absolut in Ordnung und meine Gesprächspartner haben sich nie über eine minderwertige Soundqualität in Gesprächen beschwert. 

Honor 6 plus Lautsprecher
Leider ist der Lautsprecher auf der Rückseite und kann leicht verdeckt werden. / © ANDROIDPIT

Von dem Mono-Lautsprecher auf der Rückseite des Honor 6 Plus kann man natürlich keine Wunderwerke erwarten. Zum einen strahlt dieser vom Nutzer weg und zum anderen verdeckt man diesen immer wieder mit seinen Händen. Nur wenn man das Honor 6 Plus mit dem Display nach unten auf den Tisch legt, kann man es einigermaßen für die Musikausgabe verwenden.

Honor 6 Plus: Kamera

Honor verbaut im 6 Plus gleich drei Kameras mit einer Auflösung von 8 Megapixel, eine in der Front als Selfie-Kamera und zwei auf der Rückseite als Hauptkamera. Warum aber verwendet Honor gleich zwei Kameras auf der Rückseite? Grund für die doppelte Kamera ist, dass mit dieser Konstellation Tiefenschärfe-Effekte und nachträgliche Fokussierung, wie es schon HTC beim One M8 versucht hatte, möglich sein soll. 

HONOR rear camera
Ungewöhnliche Dual-Kameralösung beim Honor 6 Plus mit zwei 8-Megapixel-Sensoren. / © ANDROIDPIT 

Die Ergebnisse sind beeindruckend! Während man beim HTC One M8 immer das Gefühl hatte, dass die zusätzlichen Tiefenschärfe-Informationen per Software schlecht integriert wurden, ist der Tiefenschärfe-Effekt beim Honor 6 Plus sehr viel feiner.

Die Dual-Kamera kombiniert bei normalen Aufnahmen zu Fotos mit einer Auflösung von bis zu 13 MP im 4:3-Format oder maximal 10 Megapixel Fotos im 16:9-Format. Die Ergebnisse sind durchaus ansehnlich, aber kommen an die aktuellen Kamera-Monster vom Schlage Samsung Galaxy S6 oder LG G4 nicht heran.

HONOR front camera
Selfies knipst das Honor 6 Plus mit 8 Megapixeln. / © ANDROIDPIT

Freunden von Selfies steht, wie eingangs schon geschrieben, auf der Vorderseite des Honor 6 Plus ein 8-MP-Modul zur Verfügung, das gute Ergebnisse mit entsprechender Schärfe und satten Farben generiert.

IMG 20150513 100726
Auch die Frontkamera macht gute Selfies, solange das Objekt auch attraktiv ist.  / © ANDROIDPIT

Honor 6 Plus: Akku

Wie auch schon bei dem kleineren Schwestermodell, dem Honor 6, ist der Akku des Honor 6 Plus fest verbaut und lässt sich leider nicht austauschen. Aber der Akku ist mit 3.600 mAh großzügig dimensioniert, sodass man locker über einen kompletten Arbeitstag hinweg kommt. Bei meinem Nutzerverhalten, gelegentliches Telefonieren, häufiges Surfen im Internet und starkes Nutzen von Messengerdiensten und auch E-Mails, hält der Akku des Honor 6 Plus locker über einen ganzen Tag und hat dabei noch über 20 Prozent Restakkulaufzeit. 

honor 6plus akku
Mit seinen 3.600 mAh hält das Honor 6 Plus locker einen ganzen Tag durch, falls nicht, gibt es noch den Ultra-Stromsparmodus. / © ANDROIDPIT

Eine weitere nützliche Funktion ist der Ultra-Stromsparmodus. In diesem Modus wird aus dem Smartphone ein dummes Handy, das nur telefonieren und zum SMS-Empfang und -Versand genutzt werden kann. Durch diese Maßnahme verlängert sich aber die Akkulaufzeit auf über 24 Stunden, sehr praktisch, wenn man gerade mal länger ohne Zugang zur einer Stromquelle unterwegs ist.

Honor 6 Plus: Technische Daten

Abmessungen: 150,5 x 75,7 x 7,5 mm
Gewicht: 165 g
Akkukapazität: 3600 mAh
Display-Größe: 5,5 Zoll
Display-Technologie: LCD
Bildschirm: 1920 x 1080 Pixel (401 ppi)
Kamera vorne: 8 Megapixel
Kamera hinten: 8 Megapixel
Blitz: Dual-LED
Android-Version: 4.4.4 - KitKat
Benutzeroberfläche: Emotion UI
RAM: 3 GB
Interner Speicher: 32 GB
16 GB
Wechselspeicher: microSD
Chipsatz: HiSilicon Kirin 925
Anzahl Kerne: 8
Max. Taktung: 1,8 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth 4.0

Vorläufiges Urteil

Schon das Honor 6 war gut, aber das 6 Plus ist noch besser geworden. Die ganze Verarbeitung und auch die Haptik ist besser als beim kleinen Sechser und kann sehr gut auch mit den wesentlich teureren Galaxy S5 oder LG G3 mithalten. Auch in Sachen Leistung schlägt sich das chinesische Smartphone gegenüber der Konkurrenz aus Korea hervorragend und kann sehr gut als preisgünstige Alternative der Flaggschiffe genannt werden. 

Wer eine wirklich günstige Alternative zu den Smartphone-Flaggschiffen 2014, wie dem Samsung Galaxy S5, dem LG G3 oder dem HTC One M8 sucht, für den endet die Suche mit dem Honor 6 Plus, denn es ist genau das. 

Top-Kommentare der Community

55 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Genau wegen diesen Benachrichtigungsproblem mit whatsapp habe ich bis jetzt noch kein huawei oder honor gekauft.
    Wobei mir das huawei p8 sehr gefallen würde.

  • Fand auch teilweise die Entfernung zum Handy etwas zu entfernt. Von den Punkten her aber - mal mehr mal weniger - noch gut und verständlich erklärt #thumbs up

  • Tim 13.05.2015 Link zum Kommentar

    Die Bilder der Hauptkamera kann man anscheinend nicht einmal vergrößern und dann kommt so ein riesiges fettes Selfie? Auf meinem 24" haben die Bilder der Hauptkam. ne Diagonale von vllt. 10 cm aber das Selfie ist so groß, das es nicht einmal auf eine Bildschirmhöhe passt, super, echt...

  • das video ist der hammer. gefilmt aus 5m entfernung zum handy in "großaufnahme". super deutsch. oh man

    Tim

  • Design als "eher langweilig" sehe ich nicht als Kritikpunkt an. Sowas ist Geschmacksache 😉

  • Im video: "Es sieht ein bischen sehr nach so n' iPhone aus"

  • Es hat einen infrarotsensor

  • es hat doch einen infrarot Sender an der ober Seite oder ?

  • Das LTE Band ist nicht nur auf dem Land ein Problem, o2 nutzt das als Hauptband und hier in Ffm und Umgebung würde ich als o2 Kunde schlecht aussehen. Deshalb ist es auch raus und es wird ein P8 werden. Verstehe nicht wie man hier auf den Markt kommt und die technischen Voraussetzungen nicht mit bringt.

  • Ich hab bei mir jetzt mal Push Notification Fixer (ohne Root) installiert. Das scheint evtl. geholfen zu haben. Muss ich aber noch weiter testen. Geht evtl. auch ordentlich auf den Akku.

  • Frk 09.05.2015 Link zum Kommentar

    @ Kilian H,
    Das Problem mit WhatsApp habe ich bei meinem Sony auch, leider noch keine Idee, wie das zu lösen ist

  • Schickes Teil. Durch einen großen Akku hebt es sich von den Möchtegern-Premium-Geräten (auch wenn diese natürlich auch ihren Reiz haben) ab. Ausstattung super. Preis-Leistung unbeschreiblich. Weiter so China Hersteller...dann hant ihr in 2 Jahren vermutlich nicht nur einen neuen Kunden.

  • Wenn es cm dafür gibt, ist es definitiv sehr interessant!

  • Ich habe das Honor 6 Plus vor c.a. 2 Monaten aus China importiert und bin mit dem Gerät sehr zufrieden. Die Verarbeitung und das Display sind sehr gut, das Arbeitstempo ist auch mehr als ausreichend. Vor allem die Akkulaufzeit ist gut. Ich habe es schon geschafft bei einer Display On Zeit von mehr als 7 Stunden, dass Handy erst am 3 Tag Abends laden zu müssen. Des Weiteren kann man ohne Root Rechte, Apps in ihren Rechten beschränken oder bei Display Aus zu stoppen. Das einzige was ich derzeit zu bemängeln habe ist, das Nachrichten bei Whatsapp teilweise erst ankommen, wenn man das Display anschaltet (obwohl die App alle Rechte hat)

Zeige alle Kommentare
41 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!