Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
34 mal geteilt 15 Kommentare

Google Pixel vs. Nexus 5X: Vergleich der Konzepte

Im Vergleich der neuen Google Pixel mit den alten Google Nexus fällt eine große Differenz auf. Wir gehen die Unterschiede und Gemeinsamkeiten anhand der Pixel und des Nexus 5X einmal mit Euch durch und erklären Euch, warum es sich um mehr als nur einen Gerätevergleich handelt.

Wähle Moto Z & Moto Mods oder Motorola Rokr E1.

VS
  • 1010
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Moto Z & Moto Mods
  • 883
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Motorola Rokr E1

Pixel vs. Nexus: Preise

Einer der markantesten Unterschiede zwischen den Nexus- und den Pixel-Geräten dürften die Preise sein. Die Preise zur Veröffentlichung (UVP) des Nexus 5X im Jahr 2015 lagen bei 479 oder 529 Euro für die 16- oder 32-GByte-Variante. Inzwischen bekommt Ihr das Nexus 5X (32 GByte) für 275 Euro.

Günstigstes Angebot: Google Nexus 5X

Bester Preis

Beim Pixel geht Google in die Vollen und verlangt für die 32-GByte-Variante geschlagene 759 Euro. Sollen es 128 GByte interner Speicher sein, werden daraus 869 Euro. Bei der Telekom gibt es Tarife für knapp 70 Euro pro Monat, mit denen sich der Anschaffungspreis auf einmalige 9,95 Euro reduziert.

Pixel vs. Nexus: Design

Google und HTC haben die Pixel-Geräte gemeinsam gestaltet. Erstmals hat der Fertigungspartner auf die Anbringung seines Logos verzichtet. Erkennt man auf dem Nexus 5X oder auch auf dem Nexus 6P noch das Logo des Fertigers (LG respektive Huawei), kommen die Pixel-Geräte augenscheinlich direkt von Google.

androidpit Nexus 5X 7
Das Nexus 5X kommt von LG. / © ANDROIDPIT

Google macht das Pixel schlanker, glatter und hochwertiger als bisherige Nexus-Modelle. War das Nexus 5X noch ein hässliches Entlein, geht das Pixel fast keine Kompromisse im Design ein und legt sich mit der Liga iPhone oder Samsung Galaxy S an. Leider scheitert es im Direktvergleich mit der Oberliga am Spritzwasserschutz.

AndroidPIT Google Pixel Event2016 9843
Das G suggeriert, dass Google das Pixel selbst gebaut hat. Aber HTC wars. / © ANDROIDPIT

Pixel vs. Nexus 5X: Display

Google schrumpft das Display von 5,2 Zoll im Nexus 5X auf 5.0 Zoll im Pixel. Die Pixelzahl bleibt mit Full-HD gleich, sodass die Auflösung von 424 auf 441 ppi steigt. Durch AMOLED-Technologie gewinnt das Pixel an Kontrast. Ob es das Nexus bei der maximalen Helligkeit schlagen kann, müsste eine Messung im ausführlichen Test zeigen.

androidpit Nexus 5X 5 8
Das Nexus hat nur ein preiswertes IPS-Panel. / © ANDROIDPIT

Eine vorübergehende Besonderheit des Pixel ist der Nachtlesemodus, der Blautöne aus der Anzeige entfernt. Ein Update auf Android 7.1 wird ihn auch auf bestehenden Android-Smartphones nachliefern. Und damit kommen wir zum nächsten Punkt.

Nexus vs. Pixel: Software

Die Pixel-Smarpthones werden mit Android 7.1 ausgeliefert. Diese Version ist zum Release-Zeitpunkt nicht für die Nexus-Geräte verfügbar. Ein kommendes Update der Nexus-Geräte wird nicht alle Pixel-Features beinhalten, sodass die Pixel-Geräte Software-seitig Alleinstellungsmerkmale bieten.

Darunter zählen derzeit unter anderem die Seamless-Updates, die System-Updates im Hintergrund installieren und bei einem Neustart aktivieren. Zeitverzögerungen durch den Download, die Installation und die Optimierung der Apps entfallen vollständig. Da das System auf einer neuen Partitionierung des internen Speichers beruht, lässt es sich nicht per Update auf bisherigen Smartphones nachrüsten. Neue Android-Smartphones, die mit Nougat ausgeliefert werden, können dieses Feature beinhalten.

Eine Aufzählung der exklusiven und allgemeinen Nougat-Features von Android 7.1 erseht Ihr in unserem separaten Artikel:

AndroidPIT Google Pixel Event2016 0006
Pixel hat die Updates von morgen schon heute (Das Foto entstand am 4. Oktober). / © ANDROIDPIT

Außerdem sind die Pixel-Phones keine Nexus mehr. Während die Nexus-Reihe sich auf die Fahne schrieb, eine pure Android-Erfahrung zu bieten, sollen die Pixels Demo-Geräte für Google-Dienste werden. Ihr sollt die personalisierte KI Assistant nutzen, wo Ihr geht und steht. Der Dienst soll Euer Leben begleiten, Termine Verwalten, Einkaufszettel schreiben, Notizen sammeln, sich PINs einprägen, Eure Lieblingsmusik kennen lernen und später Eure IOT-verbundenen Haushaltsgeräte steuern.

AndroidPIT Google Pixel Event2016 9721
Der Assistant will Euch näher kennen lernen. / © ANDROIDPIT

Das Nexus 5X zeichnet sich, wie alle Geräte der Nexus-Serie, durch einfach zu verändernde Firmware aus. Mods wie CyanogenMod werden stets zuerst für Googles Entwickler-Geräte verfügbar und helfen dabei, die Zahl der Google-Apps zu reduzieren, Kontrolle über das Gerät zu erweitern und langfristig Updates zu erhalten. Es ist eine offene Frage, ob Google diese offene Politik mit den Pixel-Geräten fortführt, oder ob man dafür künftig auf Projekte wie Cyanogen OS ausweichen muss.

AndroidPIT nexus 6p bootloader
Ob das bei den Pixels geht? / © ANDROIDPIT

Nexus 5X vs. Pixel: Kamera

Die Kamera aus dem Nexus 5X und dem 6P war gleichermaßen herausragend. Schnappschüsse gelingen fast ohne Ausnahme, sei es am Tage oder bei Dämmerung, bei Gegenlicht oder in Bewegung. Die Pixel setzen noch einen drauf und tun dies insbesondere mit exklusiver Kamera-Software. Außerdem werden die ausgeklügelten Fähigkeiten der Hexagon-ISP im Snapdragon 820 ausgenutzt.

AndroidPIT Nexus 5x
Die Kamera des Nexus 5X ist sehr gut. / © ANDROIDPIT

In den Demos zum Hands-on hat Google darauf geachtet, dass alle gezeigt Bilder umwerfend gut aussehen. Wir durften die Geräte aber nicht selbst in die Hand nehmen und konnten die Kameras nicht vernünftig testen. Auf das Datenblatt und den Test durch DxO-Mark vertrauend gehen wir davon aus, dass die Pixel-Kamera besser ist. Sie ist aber sicherlich nicht dreimal so gut, so wie der Preis dreimal so hoch ist.

ANDROIDPIT pixel event 5
Die Pixel-Kamera soll die beste Smartphone-Cam am Markt sein. / © ANDROIDPIT

Ein kleiner Bonus wartet auf Bilder-Sammler: Die KI-gestützte Galerie- und Cloud-speicher App Google-Fotos gibt Euch unendlich viel Online-Speicher nicht weiter komprimierter Videos und Fotos, die Ihr mit dem Pixel hochladet. Durch die Speicher-Optimierung für Euer Smartphone wird der Gerätespeicher freigegeben, nachdem die Bilder synchronisiert wurden.

Nexus 5X vs. Google Pixel: Technische Daten

  Google Nexus 5X Google Pixel
Modell: LG-H791 Keine Angabe
Hersteller: Google Google
Abmessungen: 147 x 72,6 x 7,9 mm 143,8 x 69,5 x 8,6 mm
Gewicht: 136 g 143 g
Akkukapazität: 2700 mAh 2770 mAh
Display-Größe: 5,2 Zoll 5 Zoll
Display-Technologie: LCD AMOLED
Bildschirm: 1920 x 1080 Pixel (424 ppi) 1920 x 1080 Pixel (441 ppi)
Kamera vorne: 5 Megapixel 8 Megapixel
Kamera hinten: 12,3 Megapixel 12,3 Megapixel
Blitz: Dual-LED Dual-LED
Android-Version: 6.0 - Marshmallow 7.1 - Nougat
Benutzeroberfläche: Stock Android Stock Android
RAM: 2 GB 4 GB
Interner Speicher: 16 GB
32 GB
32 GB
128 GB
Wechselspeicher: Nicht vorhanden Keine Angabe
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 808 Qualcomm Snapdragon 821
Anzahl Kerne: 6 4
Max. Taktung: 1,8 GHz 2,15 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.0 HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.2

Nexus vs. Pixel: Vorläufiges Fazit

Google hat die Nexus-Marke begraben und eine neue Geräte-Ära eingeläutet. Pixel und Pixel XL liefern zu völlig überzogenen Preisen einen neuen Software-Ansatz, den man als Google-First oder Assistant-First bezeichnen könnte. Software-politisch handelt es sich hierbei um einen Paradigmenwechsel. Die Hardware hat sich dagegen kaum verbessert. Nur das Design und das Marketing haben jetzt eine neue Sprache, die an Apple erinnern:

Das Nexus 5X und - für knapp über 100 Euro mehr das Nexus 6P, sind die letzten ihrer Art und eine Kaufempfehlung. Ihr werdet für sie noch das Update auf Android O erhalten und könnt Euch danach mit einem der vielen Mods über Wasser halten. Die neuen Geräte hingegen sind nur ihr Geld wert, wenn der Google Assistant sich als die bahnbrechende Hilfe erweist, als die ihn Google anpreist. Und das müssen wir erst herausfinden.

EH
Eric Herrmann
Ich werde die Nexus-Reihe vermissen.
Stimmst du zu?
1783 Teilnehmer
50
50

Top-Kommentare der Community

  • Bastian Siewers
    • Admin
    • Staff
    vor 2 Monaten

    Guten Morgen,

    wie Rüdiger schon klar gestellt hat, ist der "Wasser-Schutz" der neuen Pixel Phones nicht mit dem eines iPhone 7 oder der Galaxy S7 Serie zu vergleichen. Und genau darum ging es an der Stelle.

    Ich möchte dich aber an dieser Stelle auch darauf hinweisen in Zukunft etwas auf deine Ausdrucksweise zu achten. Auch wenn du anderer Meinung als der Redakteur oder anderer User bist, ist das kein Grund direkt ausfällig zu werden.

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Welches Konzept?

  • Stefan vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Das war ja mal lauwarm. M.E. ist die versprengte Rückseite des Pixel das hässliche Entlein und nicht das 5X, aber über Geschmack lässt sich ja streiten.

    Bei der Hardware wirds schon sehr seicht. OLED vs. LCD - da kann ich jetzt schon sagen, ab das Pixel das 5X bei der maximalen Helligkeit schlagen kann... (Tipp: Natürlich nicht.)

    Beim Software-Vergleich wird es nicht besser: Die Seamless-Updates sind laut Google IO ein Feature von Android 7. Das können künftige Nougat-Phones nicht nur beinhalten, sie werden es. Zudem entfällt die Optimierung der Apps nach einem OS-Update auf dem 5X auch jetzt schon, weil Nougat wieder einen JIT-Compiler nutzt. Das hätte man wissen/recherchieren können....

    Warum der Assistant nicht reguläres Feature von Android 7.1 (und damit für alle) werden sollte, ist mir auch völlig unklar. Warum sollte Google so blöd sein, eines der wichtigsten Geschäftsfelder plötzlich aufzugeben und Siri, Alexa und Cortana zu überlassen, wo gerade Bewegung in den Markt der Assisten kommt? Zumal in den Betas der Google-App gerade recht deutlich die Abwicklung von Google Now erkennbar ist...

    Den Absatz mit der Fortführung der offenen Politik bei Pixel-Geräten verstehe ich gar nicht. Was hat Google damit zu tun, ob sich private Entwickler hinsetzen und ein Cyanogen Mod für die Pixel entwickeln? Falls damit ein vielleicht nicht entsperrbarer Bootloader gemeint ist, ist der Absatz auch quatsch, weil man dann kaum auf Cyanogen OS ausweichen kann.

    Den Software-politischen Paradigmenwechsel kann ich jedenfalls nicht erkennen und halte den Artikel damit insgesamt für sehr konstruiert und unsachlich.

  • Janno vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    "Die Pixelzahl bleibt mit Full-HD gleich, sodass die Auflösung von 424 auf 441 ppi steigt."
    Ihr meint die Pixeldichte, oder? 😁

  • Androidpit labern wieder mal bull shit.... Das neue Google Telefon ist wasserdicht und auch gegen Staub geschützt

  • ponath vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    95% bei androidpit.de basiert auf ein komisches Wissen von "Redakteuren" die ihren Beruf verfehlt haben. Mutmaßungen, Halbwissen und irgendwelche Tests oder Vergleiche von Handys die die "Redakteure" höchstwahrscheinlich selbst noch nicht in der Hand hatten😈

  • DiDaDo vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Och Eric bitteeeeee ..... mach doch deinen Test, wenn du das Pixel in der Hand hattest und ausführlich testen konntest. Diese Fakten-Gegenüberstellerei mit Daten, die wir aus den letzten 30 Artikeln zum Pixel kennen, bringen doch keinem was! Einen Vergleich der Konzepte lese ich hier auch irgendwie nicht.

    • Tenten vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Es musste aber doch unbedingt noch der "Paradigmenwechsel" untergebracht werden, hat der Pallenberg ja auch schon gemacht.

      • 2-L vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        AP liest wieder mal aus der Krisrallkugel und verschläft dabei gerade die Geburt künstlicher Intelligenz im Alltag.

        Wie soll man das auch erkennen, wen man lediglich Hardware, Design sowie Lollipop und Nougat vergleicht!

        Eine AI ist halt "ein wenig" komplexer als herkömmliche Schw...längenvergleiche auf "Stiftlänge"...

        Aufwachen bitte AP!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!