Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
12 mal geteilt 14 Kommentare

Pixel-Update soll Kamera-Fehler #pinkpixel beheben

Etliche US-Nutzer des Google Pixel und Pixel XL berichten von fehlerhaften Fotos sowie Abstürzen und Artefakten in der Kamera-App. Google hat den Fehler offenbar schon angepackt und ein baldiges Update soll die Probleme beseitigen. Bis dahin können wir Euch einen Tipp gegen den #pinkpixel geben.

Hello Moto oder Hello Motorola?

Wähle Moto Z & Moto Mods oder Motorola Rokr E1.

VS
  • 1221
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Moto Z & Moto Mods
  • 1042
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Motorola Rokr E1

In den ersten Tagen des Google-Pixel-Tests sind uns im Redaktions-Pixel gelegentliche Abstürze in der Kamera-App aufgefallen. Da es sich jedoch um ein Pressemuster mit Vorab-Firmware handelt, ließen wir diese Ereignisse nicht negativ in den Test einfließen. Doch nun, da mehrere hunderttausend Google Pixel über die Ladentheken gingen, häufen sich Fehlerberichte.

Screenshot 20161114 153912
#pinkpixel-Fehler / © Warren Miller

Seit Ende Oktober schon sammeln Nutzer im Pixel-Produktforum fehlerhafte Bilder und tragen Wissen rund um die Kamera-Fehler zusammen. Unter anderem wurde Mike Fox vom Google-Support bestätigt, dass seine Probleme im nächsten Software-Update behoben werden.

Laut dem Feedback auf Mobilesyrup stehe der Kamera-Fehler in den Pixeln im Zusammenhang mit LTE. Einige Nutzer konnten das Problem umgehen, indem sie die mobile Datenverbindung von LTE auf 3G umstellen. Doch darf dies nicht die langfristige Lösung bleiben.

pinkpixel google community
#pinkpixel tritt nach dem Start der Pixel-Kamera auf. / © Mike Fox, Warren Miller

Allen Hentscher berichtet zum Glück von einem Patch per Android-Update. Build-Nummer NPF26J sei in Kanada schon per OTA-Update auf die Pixel und Pixel XL unterwegs. Die Kanadier bekommen das Update früher, da es dort akute LTE-Verbindungsprobleme zu beseitigen gibt. Der Patch für den Kamera-Fehler des Pixel sei darin ebenfalls enthalten.

Kennt Ihr #pinkpixel, ist Euch das häufiger passiert und könnt Ihr berichten? Vielleicht kommen wir dem Kern der Sache gemeinsam näher. Ich habe dazu einen Thread im Forum eröffnet.

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Also ich hab das Problem nicht

  • Witzige Anekdote hierzu. Habe den Fehler auch und habe diesen direkt bei google reklamiert da ich erst dachte ein Hardware Fehler wäre schuld. Ohne jede Diskussion wurde mir direkt ein Ersatz Gerät geschickt. Nachdem ich den Fehler erneut hatte wurde ich auf das Software Problem hingewiesen mit der Mitteilung eines baldigen Updates ;) muss sagen ist zwar doof aber die Handhabung des ganzen von Google finde ich sehr gut.

  • Dann müsste das ja auch eine Abwertung geben fürs Pixel,in Eure tollen Umfragen!!

    Wenn so etwas passiert ,bei einem so teuren Gerät !

    • Solange es durch ein Update fixbar ist, sehe ich da keinen Grund einen Stern abzuziehen.

      Und bevor der Vorwurf kommt: Ja, das würde ich bei jedem Hersteller so sagen, nicht weil ich Google-Verfechter bin.

      • Ja das stimmt ,kann man mit einen einfachen Update beheben wahrscheinlich.

        Aber sehe ich trotzdem als Kritik ,schließlich wurde ja das Note 7 Akku auch heftig kritisiert,das es explodiert.

        Aber Samsung stand bisher ja voll dahinter,ob Google das auch macht wenn es doch nicht behebbar ist der Fehler ?

      • "Aber Samsung stand bisher ja voll dahinter.." - Stimmt und das sollte auch die Erwartungshaltung der Endkunden an Samsung sein.

        Dennoch kann ein fehlerhaftes Endprodukt, welches die körperliche Unversehrtheit seiner Endkunden bedrohen kann, nicht mit einem #pinkpixel verglichen werden, wo der Fehler im Source Code behoben und als Update ausgerollt werden wird.

        Wie es mit der Kommunikation zum aktuellen Stand der Fehlerbehebung seitens Google aussieht, kann ich nicht beurteilen. Habe ich nicht verfolgt.

      • Hieß es beim MS Lumia 535 auch erst,es sei mit einem Update behebbar
        ,am Ende war es das Display Panel.

        Nur mal so als Beispiel .

        Wer sagt das es nicht fehlerhaften Linsen sind,die dort verbaut wurden ?

      • Das "Wer sagt nicht, dass.."-Spiel kann man in jedem Bereich anwenden. Das hat aber leider nichts mit den obig genannten Fakt gemein. Ich zitiere:

        "Allen Hentscher berichtet zum Glück von einem Patch per Android-Update. Build-Nummer NPF26J sei in Kanada schon per OTA-Update auf die Pixel und Pixel XL unterwegs."

        Außerdem wird auf XDA berichtet: "Turn off location in camera settings. Fixed!"

        Das Problem scheint dann aufzutreten, wenn der Empfang zu deinem Provider schlecht ist. Selbst wenn du per WLAN mit gutem Empfang verbunden bist und dein Empfang zum Provider schlecht ist. Ein Austausch führt ebenso zu nichts. (Quelle: Google Products Forum)

        Ausgeschlossen wurde ein Problem mit der Hardware bis dato seitens Google nicht. Die generelle Kommunikation mit Google's Endkunden ist sehr dürftig. Das bestätigt das offizielle Statement:

        In a statement issued to MobileSyrup, a Google spokesperson said, “The Pixel team is aware of the reports and actively working on a solution to the issue. We’ll update you as soon as we have more information.”

        Standard-Phrasen eben. Dennoch glaube ich noch nicht an einen Fehler welcher mit der verbauten Hardware zusammenhängt, da man den Fehler anscheind durch simple Workarounds umgehen kann. Das schließt für mich auf fehlerhafte Software. Lasse mich aber gern zum Umdenken bewegen.

      • Ein softwarefehler ist was komplett anderes als ein hardwarefehler. das eine lässt sich einfach beheben, ein explodierender akku ist nicht gerade etwas harmloses, was man einfach so austauschen kann, wenn es fest verbaut ist. da steht schon die persönliche sicherheit auf dem spiel, was man nicht einfach so unter den teppich kehren kann.

      • Du willst doch jetzt nicht allen Ernstes einen kleinen Softwarefehler, den man mit einem Update fixen kann mit einem explodierenden Akku vergleichen?

        Der Fehler beim Pixel ist mit einem behhebbar, wie du aus dem Artikel entnehmen kannst... Das ist kein Optikfehler der Linsen.

  • Ich verstehe es nicht.
    Werden solche Sachen nicht VORHER getestet? Bevor man diese Teile zum Preis von einem einwöchigen Urlaub all inclusive verkauft?

    • Eigentlich ja, aber software-/hardwarefehler treten meist später bei der echten praxis auf, weil einige faktoren nicht beachtet wurden, wie hier jetzt der lte-empfang, was sich aber dann nachträglich via updates beheben lässt. bei hardware sieht das anders aus, wie z.b. der akku bei samsung.

  • Th K vor 6 Tagen Link zum Kommentar

    Sacht mal... Direkt nach der Einleitung eine Moto-"Umfrage" (nicht mal vorab als Werbung gekennzeichnet) und dieses mal auch noch mit mega fetten Bildern über fast die gesamte Breite. Danach drei kleine Artikelabsätze.

    Das kann echt nicht euer Ernst sein, oder?

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!