Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Google: Neue Werkzeuge für Android-Entwickler, um Geld zu verdienen

Google: Neue Werkzeuge für Android-Entwickler, um Geld zu verdienen

Die meisten Smartphone-Spiele sind kostenlos, wobei sich die Entwickler auf In-App-Käufe, Werbung oder beides verlassen, um Einnahmen zu generieren. Jetzt führt Google die Rewarded Products ein, das den Entwicklern helfen soll, besser mit kostenfreien Apps Geld zu verdienen.

Wie funktioniert das? Indem man sich Anzeigen ansieht. Das erste neue Produkt sind Rewarded Videos. Sie geben Nutzern die Option sich Werbung im Austausch gegen In-Game-Währung, virtuelle Gegenstände oder andere Belohnungen anzusehen. Eine Praxis, die bereits bei vielen kostenlosen Android-Spielen üblich ist. Laut Google gibt "das den Nutzern mehr Auswahl, wie sie die App oder das Spiel erleben, und ist ein wirksames Mittel, um nicht zahlende Nutzer zu monetarisieren."

Der Unterschied zum aktuellen Modell besteht darin, dass das System mit den Belohnungen für das Schauen von Videos für Entwickler einfacher zu implementieren ist: Die Rewarded Videos können "jeder App über die Google Play Billing Library oder AIDL-Schnittstelle mit nur wenigen zusätzlichen API-Aufrufen hinzugefügt werden. Es ist keine zusätzliche SDK-Integration erforderlich."

image4
Rewarded Products sollen Entwicklern helfen, mehr Umsatz zu generieren. / © Google

Auf den ersten Blick scheint das etwas zu sein, das sowohl Entwicklern als auch Spielern zugutekommen kann, da Android-Nutzer in der Vergangenheit etwas zurückhaltend waren, für Anwendungen und Spiele zu bezahlen. Wie jedoch in dem Beispiel beim Android Developer Blog zu sehen ist, darf ein solches Video auch das Gameplay zwischen den Levels unterbrechen - trotz der Behauptung, dass "Benutzer wählen können", ob sie es sich ansehen oder nicht.

Wenn Spieler, die nicht an mehr In-App-Belohnungen interessiert sind, auch mit diesen Videoanzeigen versorgt und so beim Spielen unterbrochen werden, ist es nicht schwer vorherzusehen, dass sich viele daran stören dürften. Aktuell heißt es jedoch noch abwarten, wie das neue letzte Feature implementiert wird. Rewarded Video startet in die Open Beta und ist bereits für Entwickler verfügbar.

Was haltet Ihr von der Idee? Seht Ihr eher die Gefahr, dass der Spielfluss jetzt noch öfter von Anzeigen gestört wird oder freut Ihr Euch über die neue Möglichkeit, Belohnungen zu bekommen.

Empfohlene Artikel

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • in dem Spiel Terra Genesis finde ich das gut gelöst. Alle paar Minuten hat man die Möglichkeit ein kurzes Video zu schauen und damit Spielvorteile zu bekommen (InGame Währung oder Booster). Dabei wird aber nichts unterbrochen. Die Möglichkeit wird als Nachricht klein oben angezeigt, wenn man gerade nichts braucht ignoriert man es einfach. Auf die Art könnte ich mir das gut vorstellen. Vor allem, weil das Spiel sehr fair ist. Die Vorteile sind nett aber nicht zwingend erforderlich.


  • Im Spiel Werbung, das ist total nervig. Dann lieben In-App Käufe

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!