Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
360 mal geteilt 120 Kommentare

Google Maps offline: So nutzt Ihr den Kartendienst ohne Internetverbindung

Google Maps wird für uns alle immer wichtiger. Leider ist unsere Netzabdeckung noch weit von 100 Prozent entfernt, laut Google stehen etwa 60 Prozent ohne Internetabdeckung da. Funklöcher, begrenzte Datenvolumen, Auslandsreisen - oft genug stößt Maps an seine Grenzen. Doch endlich ist auch eine Offline-Funktion von Google Maps für Android erhältlich. Update: Google Maps hat eine interessante Neuerungen spendiert bekommen. Alles dazu findet Ihr im markierten Bereich. 

Neue Funktion bei "Meine Orte"

Auch neu ist die Option "Meine Orte" - die durch die Version 9.22 freigeschaltet wird. Hier handelt es sich eigentlich nicht um eine neue Funktion, denn dieses Feature gab es bereits bei früheren Updates. Was neu ist, ist ein insgesamt ansprechenderes Design, das Euch über bestimmte Orte informiert. Auch könnt Ihr nun mehr Orte als Favoriten festlegen und ihnen ein bestimmtes Symbol zuordnen.

Eine wirkliche Neuerung, die durch das Update 9.22 freigeschaltet wird, ist eine neue Zeitachsen-Funktion. Wenn Ihr eine Strecke zurückgelegt habt, seht Ihr, welches Transportmittel Ihr genommen und wie lange Ihr für diese Strecke benötigt habt.

Google Maps Offline: Offline-Routenführung

Ab sofort dürft Ihr Kartenmaterial herunterladen und ohne Internet zur Navigation verwenden - vorausgesetzt, Ihr nutzt die neue Google-Maps-Version. Die wird nach und nach an die Nutzer verteilt. Neu dabei ist ein Herunterladen-Button, mit dem Ihr den gewünschten Kartenbereich von Stadt, Region oder Land herunterladen könnt. Anders geht es per Google-Maps-Menü, wo Ihr Offline Areas aufruft und auf das Plus-Symbol tippt. Ist eine Karte heruntergeladen worden, wechselt Google Maps automatisch in den Offline-Modus - das aber auch nur, wenn am aktuellen Standpunkt die Internetverbindung sehr eingeschränkt ist oder gar nicht besteht.

Ein Nachteil von Google Maps Offline ist, dass sich Kartenbereiche nur herunterladen lassen, wenn eine Verbindung zu einem WLAN-Netzwerk besteht.

Google Maps Offline
Mit Google Maps 9.17.0 könnt Ihr nun auch Karten herunterladen und braucht bei der Navigation keine Internetverbindung mehr. / © ANDROIDPIT

Google Maps Offline: Kartenmaterial offline speichern und verwalten

offline maps teaser
Keine Internetverbindung? Keine Panik! / © ANDROIDPIT

Um einen Kartenausschnitt in Google Maps offline verfügbar zu machen, sucht Ihr zunächst den gewünschten Bereich aus. Markiert wird automatisch der Ausschnitt, der zum gegebenen Zeitpunkt auf dem Bildschirm sichtbar ist. Tippt entweder ins Suchfeld, scrollt auf dem sich öffnenden Bildschirm nach unten und findet dort die Option Karte für Offlinenutzung speichern (siehe Screenshots). Ihr könnt dann den ausgewählten Ausschnitt benennen und speichern und ihn daraufhin verwenden und nach Herzenslust hineinzoomen - auch ohne Internetverbindung.

Um Eure bisher heruntergeladenen Offline-Karten zu verwalten, tippt entweder auf die drei horizontalen Striche neben der Suchleiste oder klappt das Seitenmenü über einen Wisch vom linken Bildschirmrand aus. Tippt dann auf Meine Orte. Wenn Ihr nun ans Seitenende herunterscrollt, findet Ihr eine Übersicht über Eure Offline-Karten und einen Link namens Alle abrufen und verwalten, über den Ihr in eine weitere Ansicht gelangt. Hier könnt Ihr über ein Tippen auf die drei Punkte rechts die Karten umbenennen, aktualisieren oder löschen. Auch ohne Internetverbindung stehen Eure Karten dort bereit und können genutzt werden. 

gmaps offline1
Google Maps: der Weg zum Speichern der Offline-Karte (links) und zur Übersicht (rechts). / © ANDROIDPIT

Eine heruntergeladene Karte benötigt keine Unmengen an Speicherplatz. Im gegebenen Beispiel waren es 9 Megabyte (weshalb es ratsam ist, Karten nur über eine WLAN-Verbindung zu laden). Will man häufig Offline-Karten speichern, bietet es sich an, den Cache gelegentlich zu leeren. Das tut Ihr im Bereich Apps in den Systemeinstellungen, direkt in der Google-Maps-App.

Aber Vorsicht! Es gibt Grenzen in der Funktionalität und bei der Größe des wählbaren Ausschnitts. Ganz Berlin und Umland wäre beispielsweise zu viel. Etwas weniger funktioniert aber problemlos (siehe Screenshots). Der Ausschnitt der Offline-Karte wird 30 Tage lang gespeichert. Danach wird er weiterhin in Eurer Übersicht aufgeführt und kann über einen Tap jederzeit neu heruntergeladen werden.

gmaps offline2
Der linke Kartenausschnitt ist zu groß und lässt sich nicht speichern. Zoomt heran (rechts), und Maps wird anstandslos speichern. / © ANDROIDPIT

Google Maps Offline: ​Fazit

Die Offline-Funktionalität, die wir von anderen Diensten kennen, kann Google Maps noch nicht in Gänze ersetzen, das muss klar sein. Wer eine echte Offline-Lösung sucht, findet sie hier.

Wer aber auf Reisen ist und absehbare Wege in Google Maps planen möchte, hat hier eine rudimentäre Möglichkeit, die deutlich praktischer ist, als wahllos durch die Straßen zu irren oder sich auf ewiges Nachfragen bei Einheimischen zu verlassen. Außerdem umgeht Ihr so Roaming-Gebühren, die einen (noch) schnell ins Armenhaus treiben können. Ähnliches gilt auch für die heimische Navigation. Für die Orientierung in einer unbekannten Nachbarschaft taugt die Offline-Karte allemal.

Die in diesem Artikel beschriebene Funktionalität basiert auf dem damaligen Update auf v7.0.1. Die Verwaltung der Offline-Karten kam dann mit dem Update auf v8.0. Die aktuelle Maps-Version ist 9.14.0 (Stand: 02.10.2015).

gmaps offline3
Google Maps: Kartenausschnitte können frei benannt (links) und später auch umbenannt werden (rechts). / © ANDROIDPIT

120 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Einmal zwischen 30 -50 Euro investieren und man bekommt ein TOP Navisoftware alles andere ist kalter Kaffee. Wenn man schon mehrere 100 Euro für ein Gerät ausgibt sollten die paar Euro auch drinnsitzen.

  • Eine gute und endgültige Lösung ist die offline Funktion leider auch nicht. Das können andere Navis besser.

  • Endlich! I HERE Karten verwenden alldownloadapk.com/download-here-maps-1-1-10045-apk/ Sie sind nicht so gut wie Google

    • C. F. vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      Was ist bei HERE denn schlechter?

      • DiDaDo vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Der Echtzeitverkehr samt Stauumfahrung zB.

      • C. F. vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        In der Regel ist man ja schneller, wenn man durch den Stau durch fährt, und nicht umständlich drum herum ;-)

      • Das ist ja das Schöne am Live Dienst von zB tomtom, der kennt auch die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den möglichen Ausweichstrecken ziemlich genau.

      • DiDaDo vor 5 Monaten Link zum Kommentar

        Google Maps konnte mich bisher von allen Diensten am zuverlässigsten kurz vor Stauanfang von der AB leiten und nach Stauende wieder drauf. Da standen alle noch im Stau, haben sich auf die "offziell ausgeschilderte" Umleitung verlassen und die von Maps gewählte Umleitung war noch völlig frei.

      • Google Maps kann das inzwischen auch sehr genau, da stimme ich dir zu.

  • Thorsten vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Jupp, bei mir funktioniert seit letzter Nacht ❗

  • Mattias vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Google Maps offline funktioniert seit heute Morgen 😊

  • suhc gzg vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Also zumindest seit der 9.17. ist das weit weit weit weniger Gebastel als früher. Und auch die Größen sind alles andere als schlecht - ganz Deutschland sind ca 7 Abschnitte. Das lässt sich vom Aufwand her ertragen. Erst recht seitdem jetzt die abgelaufenen Karten auch automatisch aktualisiert werden und man sich quasi nicht wieder darum kümmern muss. Auch wird der zu ladende Kartenbereich (wie vor Jahren schon mal) schön übersichtlich mit Quadrat und (Maximal)Größe angezeigt.
    (3/4 Thüringens wurden zb als maximal 600mb angegeben - waren dann doch nur 190mb).
    Offline-Suche (per Flugzeugmodus) nach einem Restaurant in Erfurt brachte auch gleich sehr zufriedenstellende Ergebnisse - inklusive Öffnungszeiten und mit Hinweis, dass Offline gesucht wurde. Ebenso die Offline-Routenplanung und die Navigation. Alles wirklich nicht schlecht und um Lichtjahre besser als zuvor bei Maps.

    Zwischenziele und Spritpreise hingegen (noch) nicht.

    • Mattias vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      funktioniert jetzt 😊

      • suhc gzg vor 10 Monaten Link zum Kommentar

        Gute Frage.. Habe es gerade nochmal auf Marshmallow getestet mit der 9.17.1 - geht bestens. Flugmodus an (oder Daten aus) und schon gibt's bei mir überall Offline-Icons:
        pics.age-pi.de/2015-11-17_032631.jpg
        pics.age-pi.de/2015-11-17_032819.jpg
        pics.age-pi.de/2015-11-17_032848.jpg
        pics.age-pi.de/2015-11-17_032922.jpg
        Und wie zu sehen - Suche, Route und Navi funktionieren. Exakt so wie zuvor bei Lollipop schon.

  • Andi R. vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    immernoch gebastel was Google da macht. here ist da deutlich besser.

  • Tim C. vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Ich kann irgendwie garnichts runter laden, bin einfach zu doof dafür denke ich.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!