Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 28 mal geteilt 98 Kommentare

Galaxy S5: Bestes Display aller Zeiten im Labortest

Man kann viel über Samsung und Aspekte seiner Galaxy-Politik spotten - auch wir nehmen uns da nicht immer zurück. Doch Ehre, wem Ehre gebührt. Nachdem das S5 sich zuletzt als kleines Akku-Wunder dargestellt hat (zur Meldung), hört man nun wenig zurückhaltendes Lob für das verbaute Display.

Ist Dir wichtig, dass dein Smartphone wasserdicht ist oder ist es Dir egal?

Wähle wasserdicht oder egal.

VS
  • 13611
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    wasserdicht
  • 9757
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
galaxy s5 watermark 6
© AndroidPIT

AMOLED-Bildschirme haben einen gespaltenen Ruf. Einerseits sind sie für exzellente Schwarzwerte bekannt, andererseits sagt man ihnen eine deutlich überzeichnete Farbdarstellung mit schlechten Helligkeitswerten nach.

Davon will DisplayMate beim Test des Galaxy S5 nichts bemerkt haben. Im Gegenteil, die Experten nehmen sich in ihrem Lob nicht zurück. Unumwunden stellen sie fest:

Basierend auf unseren ausführlichen Labortests und Messungen, ist das Galaxy S5 das beste Smartphone-Display, das wir jemals getestet haben. Es hat eine lange Liste neuer Rekorde in Sachen Display-Performance: die höchste Helligkeit, die wenigsten Reflexionen, die höchste Farbgenauigkeit, ein außergewöhnliches Kontrastverhältnis, der höchste Kontrast bei Umgebungslicht und die geringsten Helligkeitsunterschiede bei sich veränderndem Blickwinkel.

Für den Moment können wir das nur so stehenlassen und genießen diese Information mit einer gewissen Vorsicht. Dennoch freuen wir uns jetzt um so mehr auf das eigene Exemplar. In unserem ersten Kurztest war das Display zwar positiv aufgefallen, jedoch konnte Andreas keinen Unterschied zum Vorgänger feststellen. Dem widerspricht DisplayMate. Es bleibt also abzuwarten, ob die im Labor gemessenen Superlative auch in der Realität spürbar sind.

Via: appdated Quelle: DisplayMate

28 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Enrico Hahn 01.04.2014

    Ja Samsung, die können Hardware.
    Macht mal einen Bericht, Samsung, schlechteste Software aller Zeiten.

    Was nützt mir ein super tolles Handy oder Tablet, wenn die Software die da drauf läuft nichts taugt, selbst das schnellste Samsung Tablet/Smartphone laggt oft mehr als das billigste Einsteigergerät anderer Hersteller :(.

  • Stephan Serowy 01.04.2014

    @dave: Dir muss doch klar sein, dass du Dir in Deinem eigenen Post selbst widersprichst. Entweder wir werden von Samsung bezahlt, dann sollte so etwas wie der ERSTE Satz dieses Artikels gar nicht sein und dann hätte auch die "schwache Meldung" nicht stattfinden sollen oder wir werden nicht bezahlt, dann ergibt das alles Sinn.

  • Stephan Serowy 01.04.2014

    @Frank K.: Das ist nicht böse gemeint, aber ich mache mir offen gestanden Sorgen, WARUM du hier nicht nur gelandet, sondern offenbar gestrandet bist. Masochistische Tendenzen sind ja kein Verbrechen, aber wenn sie einem schon selber auffallen, sollte man vielleicht mal etwas dagegen tun. Du erweckst in KEINEM deiner selten wirklich konstruktiven, oft aber unverschämten Kommentare auch nur entfernt den Eindruck, dass du gerne hier bist bzw. liest. Wieso tust du es dann Tag für Tag? Das ist etwas, das dir vielleicht wirklich Sorgen machen sollte.

  • Frank K. 01.04.2014

    Bevor man über bestimmte Eigenschaften herzieht, sollte man vielleicht auch den Artikel lesen oder zumindest sicherstellen, dass besagtes Display auch die Eigenschaft besitzt. Denn das Galaxy S5 nutzt überhaupt keine Pentile-Matrix.

    Darüber hinaus werden auf schier etliche Eigenschaften eingegangen, nicht nur Helligkeit und Kontrast.

    Aufgrund allein dieser zwei Aussagen von dir, bin ich mir schon ziemlich sicher, dass du den Artikel nicht einmal überflogen hast.

    AndroidPIT macht hier auch wieder einen denkbar schlechten Job, aber ich kann die Grundaussagen gerne etwas genauer zusammenfassen:

    -(herausragende) maximale Helligkeit von fast 700 nits
    -extrem niedrige Helligkeit von 2 nits
    -volle 24 Bit Farbwiedergabe
    -äußerst natürliche Farbwiedergabe
    -Nahe an 100% sRGB
    -ausgeglichene Farbtemperatur (6.755 Kelvin)
    -hoher Kontrast
    -gute Blickwinkel
    -geringe Reflexionen
    -hohe Pixeldichte
    -27% geringerer Energeiverbrauch bei gleicher Helligkeit

    Die Summe der getesteten Eigenschaften machen es zum besten Display, was man bisher in einem Smartphone gesehen hat. Und jeder, der einen Hauch Ahnung von Displaypanels hat, wird das auch anhand der objektiv-gemessenen Zahlen erkennen.

  • Frank K. 01.04.2014

    "Ich weiß nicht wieviele Links ich dir noch anbieten soll [...]"

    Wie wäre es, wenn du mit einem erstmal anfängst? Und falls du dich in diesem Bereich nicht auskennst: DisplayMate ist der Industrieführer für professionelle Displaybenchmarks. Selbst Anandtech kann in diesem Bereich nicht mithalten.

    Im Gegensatz dazu wirst du jetzt mit ein paar Links von irgendwelchen Blogs kommen, die genauso wenig Ahnung haben wie du und einfach irgendwelche Datenblätter von anderen ahnungslosen Blogs übernommen haben.

    Man kann nur eine Aussage über die Subpixelstruktur machen, indem man diese mit einem Mikroskop untersucht. Und genau das wurde gemacht. Das Ergebnis ist, dass es keine Pentile Matrix ist und die von Samsung offiziell (!) bezeichnete Anordnung "Diamond Pixel" verwendet wurde.

    Wie kann man nur so unnachgiebig gegen offensichtliche Fakten diskutieren? Und du willst abfällig über Fanboys reden?

98 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Hallo erstmal ...sorry aber ich finde hier reden ganz schön viele Leute nur Müll habt ihr schon mal ein S4 u ein S5 neben einander gelegt u die Display s voll aufgedreht ? Ich denke nicht. ..denn ansonsten hätte sich die Diskussion hier erübrigt. ...mann sieht nämlich ganz klar u deutlich das das S5 Display viel heller ist u das ist auch so wem mann ein Iphone 5s daneben legt ...es ist nicht gelogen u auch nicht belogen oder übertrieben. ...das Display des Galaxy S5 ist das beste smartphone Display was man momentan kriegen kann wer anderer Meinung ist kann sich selbst überzeugen die Geräte einfach neben einander legen u Displays voll aufdrehen.

  • -_-

  • Kake

  • Seltsam, daß die Displayhelligkeit von 698 cd/m² mancherorts als "absoluter Rekord" gefeiert wird. Selbst mein bald 3 Jahre altes LG Optimus Black hat ja schon 693 cd/m², da sollte man doch meinen, daß ein bei Sonnenschein noch ablesbares Display bei aktuellen Phones keine erwähnenswerte Besonderheit mehr darstellt...

  •   16

    Hmm...Ja...Die höchste Helligkeit bei was? Bei den Galaxy-Geräten?
    Insgesamt sicher nicht, denn das Xperia P bietet nicht "nur" 700 cd/m², sondern über 900.

  • Ja und weil er 'fachlich, sachlich und [...] neutral' ist geht er auch kein einziges Mal auf mich ein. Außerdem erhebt er Displaymate hier in den Olymp und jede Kritik und jedes hinterfragen dieses Tests zeugt seiner Meinung nach von dem Unwissen uns aller hier, die nicht mit ihm übereinstimmen. Teilweises Zitat von Frank K.:

    "[...] und nur weil der ADAC in die Kritik geraten ist, muss man nicht jede Untersuchung anzweifeln. Ich hab hier ungefähr 10 mal gelesen, man müsse das Ergebnis mit Vorsicht genießen und kritisch hinterfragen, aber kein einziger Kommentar wird konkret und kann auch nur ansatzweise ein Detail nennen, welches unglaubwürdig ist. Nicht zuletzt, weil hier anscheinend nicht das nötige Fachwissen vorhanden ist. Kritik und Zweifel ohne konkrete Aspekte auszusprechen ist aber überflüssig und dann sollte man sich gänzlich raushalten."

    Doch genau das sollte man, man sollte ALLES kritisch hinterfragen; Regierungen, Trends, 'unabhängige' Institute, seine eigene Meinung, etc.

    Ich persönlich glaube dem Test und denke dass maximal einige Messwerte 'geschönt' sind, aber dafür habe ich keine Anhaltspunkte, ich bin auch kein Samsung-hater oder XYZ-Fanboy. Und wenn Sie es geschafft haben viele OLED Probleme zu lösen, um ein top Display zu verbauen können wir uns doch alle freuen. Nur das haben Sie letztes Jahr schon mit dem S4 Display geschafft, dieses Jahr ist eher Evolution denn Revolution in Sachen Display. Und wie gesagt in dem Test sind Passagen aus dem letztjährigen S4 Test 1:1 übernommen worden und das hinterlässt zumindest ein G'schmäckle wie man im Schwabenland sagt.

  • ich hatte auch das i9000 und keine einbrenneffekte... diese hatte ich nur mit s2 und dem s3 gehabt.... serienstaffeln = fortlaufendes Bild also brennt sich da nix ein... amoled verlieren ihre Brillanz im laufe der Jahre, kein Wunder das man dann das neuere Modell für schärfer und detailreicher hält. und ein farb untreues Display als das beste in seinem Bereich zu bewerten hört sich halt für nerds unglaubwürdig an.

  •   44

    Was habt ihr eigentlich für ein Problem mit Frank K?

    Kein einziger User hier argumentiert so fachlich, sachlich und vor allem neutral wie er. Wenn man seine Beiträge mal genau durchliest und auch versteht, dann wird man feststellen müssen, dass er verschiedenste Hersteller lobt und kritisiert, ohne dass man daraus seine Präferenz ablesen kann. Das sind für mich alles sachlich nachvollziehbare Argumente die er bringt, meißt mit Quellen hinterlegt, da könnte sich manch anderer eine Scheibe abschneiden (z.B. der 3-5% Akkuverlust pro Monat Typ...). Sein Diskussionsstil ist ein relativ neutraler, allerdings kommen viele einfach nicht gegen seine stichhaltigen Argumente an, weshalb man ihn dann gerne in eine Ecke stellt, statt argumentativ dagegenzuhalten. Dabei weiß er einfach nur, wovon er spricht, im Gegensatz zu vielen anderen.

    Ich kann nur sagen: Mach bitte weiter so! Deine Beiträge sind informativ und sehr detailliert und daher zwar nicht immer einfach zu verstehen, aber genau das macht sie lesenswert. Es wird immer User geben, die sich von ihrer Ideologie nicht abbringen lassen und für Argumente gar nicht zugänglich sind, aber alle anderen lesen deine Beiträge immer sehr gerne!

  • Frank, wenn du so objektiv bist und nur nach Fakten argumentierst, dann frag ich mich, wieso du so energisch daran fest hieltest,dass es kein PenTile-Display sei. Dieser Punkt wird nur plötzlich einfach nicht mehr erwähnt, anstatt auch mal zu sagen, dass man sich geirrt hat. Dein Faktenwissen würde um einiges besser ankommen, wenn du nicht so überheblich daher reden und die meisten anderen dirwkt oder indirekt als dumm oder zumindest inkompetent darstellen würdest.

    • Pentiledisplays hatten früher mal Nachteile bei der maximalen Helligkeit, dem Weißabgleich und der Schärfe. Da diese Nachteile von Samsung aus der Welt geräumt wurden, spielt das überhaupt keine Rolle mehr. Ich bin vom Note 2 (Full RGB-Matrix) auf S4 gewechselt, weil ich das Display so viel schärfer fand. Das habe ich nicht bereut. Das Note hat heute mein Vater und es kommt mir jetzt grünstichig vor.

      • Es ging mit keinem Wort um die Nachteile eines Pen-Tile sondern nur darum, dass im S5 ein solches verbaut ist, auch wenn Samsung es 'Diamond Pixel' oder 'Quantum hyper Real Super HD Ultra Extra' nennt. Helligkeit und Weißabgleich sind oder waren kein alleiniges Problem von Pen-Tile sondern von (AM)OLED insgesamt. Das Problem mit unsauberen Kanten, bzw. generell unschöner Darstellung bleibt auch weiterhin bestehen, ist aber seit dem S4 kaum oder gar nicht mehr zu sehen. Wohl wegen der enorm gesteigerten Auflösung und vielleicht ein bisschen dank der 'Diamond Pixel'(URGH!)-Anordnung. Das ist auch der Grund warum du das S4-Display(2,07MPixel/441PPI) schärfer fandest als das des Note2(0,92MPixel/267PPI).

    • PS: Ein Freund von mir hat seit Ewigkeiten das S1 und ist Heavy-User. Der guckt ganze Serienstaffeln damit. Das Display ist noch top, nix eingebrannt und gute Helligkeit. Der Akku wurde natürlich schon längst ausgetauscht gegen einen stärkeren und CM 10 war das letzte mal drauf

  •   58

    Virales Marketing at it's best!

    Und Android-Pit macht mit... Bravo!

  • am Anfang hieß es ja dass der einbrenneffekt beim S3 behoben worden sei, was aber nicht stimmte. Naja dafür hab ich jetzt ein Handy mit Ips das andere mit LCD und will beide nicht missen. ausserdem das der tolle Support seitens samsung bei vielen defekten wie auch displaybruch (was beim s3 ja Qualitätsmangel war) als Eigenverschulden deklariert, erst wenn man mit der C't droht wird einem geholfen und nennt es dann Kulanz. Samsung ist leider meines Erachtens befremdlich.

  • Entschuldigt.. ich meinte natürlich den ADAC vorfall.

  • @ Frank ist ein verkappter Apple Fan.Die Geschichte von ich bin Fan von gar nichts könnt ihr getrost in die Tonne stecken.Genau wie Aussagen der Fakten Verpflichtung.Es geht ganz einfach darum das Frank nicht lesen konnte ...bestes Display ist von Apple.Diese Verbissenheit ....mal ehrlich wer eignet sich freiwillig dieses wissen an wenn keine berufliche Nähe vorhanden ist....,an? Na egal....mit vielen hat er meines achten aber recht.Vor allem seine Logik der Argumentation.Nur hier hätte der Stiftung Warentest Fall ihn eigentlich vorsichtig zum nachdenken führen können.In wieweit unabhängig überhaubt möglich ist,sobald irgend jemand finanzielle Vorteile erlangen kann.Das daher hier einigen damit kritisch umgehen ist nur zu verständlich..

    • Ach ja, jetzt bin ich wieder der Apple Fanboy. Bin immer automatisch davon Fanboy, wie es gerade passt. Dass ich weder ein Samsung, noch ein Apple Smartphone habe, interessiert ja gar nicht. Und dass es meist um Fakten geht, scheinst du auch nicht zu merken. Dabei bist gerade du derjenige, der mit den unsinnigsten Argumenten kommt ohne Beleg (ich warte immer noch auf den Beleg für 3-5% Akkuverlust pro Monat, den ich wohl nie sehen werde), ist mir schon längst bekannt. Und dass du dir nicht vorstellen kannst, dass sich Menschen ohne berufliche Nähe ein Fachwissen aneignen, ist traurig, aber nicht mein Problem. Falls du trotzdem daran festhalten willst, nur zu. Ändert aber bestimmt nichts an den Fakten und nur weil der ADAC in die Kritik geraten ist, muss man nicht jede Untersuchung anzweifeln. Ich hab hier ungefähr 10 mal gelesen, man müsse das Ergebnis mit Vorsicht genießen und kritisch hinterfragen, aber kein einziger Kommentar wird konkret und kann auch nur ansatzweise ein Detail nennen, welches unglaubwürdig ist. Nicht zuletzt, weil hier anscheinend nicht das nötige Fachwissen vorhanden ist. Kritik und Zweifel ohne konkrete Aspekte auszusprechen ist aber überflüssig und dann sollte man sich gänzlich raushalten.

  • Wenn ich kein s4 hätte würde ich es mir holen (:
    Dennoch, saß gerade lecker in der Sonne und kann mich nicht beschweren. Brauch zwar mehr Saft als sonst um weiss hell anzuzeigen, aber es sieht schon sehr gut aus, der Lcd in meinem nexus 7 ist zwar auch schon ganz gut, aber nicht so Sonnenunempfindlich.

    Ich finds cool das die Screens immer besser werden. Manchmal sieht es so plastisch aus, das man denken könnte es wäre ein Dummy mit Foto Print drin...

  • Wenn wir uns schon über Begrifflichkeiten streiten, möchte ich auch meinen Hut in den Ring werfen: die Aussage "beste(s) [...] aller Zeiten" ist mutig. Zeit ist nicht nur rückwärts gerichtet und was in Zukunft noch an Display Technologie auf uns zukommt, kann niemand mit Sicherheit behaupten. Hier wäre "Bestes Display bisher" angebracht. Ob die Aussage wahr ist, kann schlussendlich nur ein Philosoph beantworten.

  • Also ich versteh den Frank K. :D

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!