Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Für ein Visum: USA verlangt Angaben zu Social-Media

Für ein Visum: USA verlangt Angaben zu Social-Media

Im Namen der "inneren Sicherheit" ist alles möglich. Zumindest könnte man das denken, wenn man die neue Bedingung sieht, um ein Visum für die USA zu bekommen: Antragsteller müssen nun Daten über ihre sozialen Netzwerke bereitstellen.

Das US-Außenministerium erklärt, dass es "das Visum-Antragsformular angepasst hat, um zusätzliche Informationen von Antragstellern zu erhalten". Genauer gesagt, müsst Ihr Angaben zu den von Euch genutzten sozialen Netzwerken machen, denn "die nationale Sicherheit hat bei der Vergabe von Visa oberste Priorität".

Washington USA 5
"America First", sagt Trump / © Maxx-Studio/Shutterstock

In der Praxis findet Ihr auf den Antragsformularen nun Social-Media-Plattformen wo Ihr Usernamen, Mailadressen und Telefonnummern der letzten fünf Jahre eintragen müsst. Bisher war das "nur" nötig, wenn man zuvor in einem Land war, die von Terrororganisationen kontrolliert werden. 

Theoretisch sind die meisten europäischen Länder nicht betroffen, da viele Europäer mit dem ESTA-Formular in die Vereinigten Staaten einreisen können (außer Staatsangehörige einiger osteuropäischer Länder). Aber auch auf dem ESTA-Formular, werdet Ihr gebeten, diese Informationen anzugeben, seid aber nicht dazu gezwungen, um einreisen zu können.

Quelle: RTBF, ZEIT

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Thomas H. vor 2 Monaten

    Also twittert was schlechtes über Donald und Ihr könnt Euch den Miami Urlaub von der Backe putzen !
    Das nenne ich mal Demokratie und Meinungsfreiheit at it´s best. Bin sehr gespannt wann man das in Ländern wie der Türkei kopiert ?
    Es ist also ratsam die nächsten 12 Monate vor dem Urlaub alle Aktivitäten auf das teilen von Katzenvideos zu beschränken. Vor der nächsten Wahl verpasst uns dann Frau Kramp Karrenbauer einen virtuellen Maulkorb und im Badeurlaub hält man am besten Online wie Offline mal die Backen.
    Fragt sich was auf diesem Planeten schneller schmilzt ? Unsere Freiheit oder die Polkappen ? Das Rennen scheint eröffnet.

  • Thomas H. vor 2 Monaten

    Da muss ich Bodo leider zustimmen. Bei George W. Busch hies es auch : eine zweite Amtszeit bekommt der niemals ! Die ganze Welt hat über seinen teils ignoranten Politikstil den Kopf geschüttelt und doch gab es die zweite Amtszeit.

    Für Trump ist Amerika das Land der ungegrenzten Möglichkeiten. Ein dem politischen Wahnsinn verfallener und selbstverliebter Multimillionär wird Präsident.

    Und da der Amerikaner gerne alles steigert....wird er zweimal Präsident.

    Wir können nur auf eine Sache hoffen : Dass das Feedback der Chinesen die Amerikaner rechtzeitig vor einer nächsten Wahl trifft. Wenn Hillbilly Joe & Budbeer Steve für Ihre in China produzierten Jagdklamotten plötzlich 200 Dollar mehr bezahlen und seine Daisy Sue nicht mehr zur Arbeit kommen muß weil in der Fabrik die Bänder still stehen, weil Donny von den Chinesen nur noch zu Mondpreisen Material beziehen kann, dann werden die Stammwähler seinem Größenwahnsinn ein Ende bereiten.
    Weil sich plötzlich nichts mehr leisten zu können ist unamerikanisch.

    Solange er nur laut und arrogant ist und aller Welt mit dem Untergang droht ohne Konsequenzen, solange ist Donny für Hillbilly Joe und Budbeer Steve nämlich die Verkörperung Ihres Way of Life.

  • Bodo P. vor 2 Monaten

    Denk an meine Einschätzung- Trumptydumb wird wieder gewählt! Unfassbar, aber sehr gut möglich.
    Ich freu mich riesig auf die nächsten Tage. Er ist ja schon in London angekommen... 🙃🤔😉.

  • Skargo vor 2 Monaten

    Wer mit Klarnamen im Netz unterwegs ist oder auf dem Formular wirklich seine social Media Daten angibt hat selbst Schuld. (Wer in ein Land reist in dem alle eine Waffe tragen können und noch die Todesstrafe herrscht übrigens auch)

25 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Nun, ich Pfeiffe auf eine Reise in die USA.

    pepe


  • Zum Glück nutze ich den Mist nicht, von daher... 🙄


  • Das heißt Visum. Visa ist die Mehrzahl.


  • Ich sag's doch- ich kann mir einen USA Urlaub in den nächsten Jahren abschminken. Schlimmer als ich kann eigentlich niemand in den letzten zwei+ Jahren POTUS beschimpft haben. Vor einem Jahr haben die Amis vermutlich eine Armee-Generalin auf mich angesetzt. Sie hat nach einer von mir beantworteten Freundschaftsanfrage auf Facebook nichts von sich erzählt und mich immer nur stereotyp gebeten, doch selbst etwas zu sagen "good morning, my dear, tell me something about you...". Irgendwann hab' ich sie dann gefragt, ob Sie gerne noch mehr Trumpbashing von mir hätte und habe sie gesperrt.
    Ich bin mir keineswegs sicher, ob Ihr Recht habt, wenn Ihr Euch als Europäer sicher fühlt. Die immigration officers können uns ohne Angabe von Gründen an der Einreise hindern. Und wenn meinetwegen tatsächlich irgend ein Computeralgorithmus bei den Amis geklingelt haben sollte, darf man diesem traurigen Staat alles zutrauen.

    pepe


    • Du ziehst uns da alle ganz schön mit rein ;)


      • Tenten, jetzt übertreibst Du aber. Die Burschen werden doch nicht quer checken, wer mit wem korrespondiert. Aber vielleicht genügt dann ja schon ein Kommentar von Dir i.S. "ich hab' langsam die Nase voll von Deiner üblen Trumpbeschimpferei. Der Mann ist doch der beste Präsident aller Zeiten". Oder vielleicht doch nicht so gut? Vielleicht sind ja im Januar 2021 wieder die Demokraten am Ruder und die Geheimdienste drehen an ihren Algorithmen. Dann filtern sie Dich raus als follower des schlimmsten Präsidenten aller Zeiten und schon sitzte wieder im Flieger nach Hause.
        Sorry für den Unsinn 🙃🤔😉😜.


    • für deinen Urlaub brauchst du kein Visum und auch keine Sozialen Netwerke angeben 🤦‍♂️


  • Ab Februar 2021 ist dieses Gesetz eh wieder weg


    • Denk an meine Einschätzung- Trumptydumb wird wieder gewählt! Unfassbar, aber sehr gut möglich.
      Ich freu mich riesig auf die nächsten Tage. Er ist ja schon in London angekommen... 🙃🤔😉.


    • Da muss ich Bodo leider zustimmen. Bei George W. Busch hies es auch : eine zweite Amtszeit bekommt der niemals ! Die ganze Welt hat über seinen teils ignoranten Politikstil den Kopf geschüttelt und doch gab es die zweite Amtszeit.

      Für Trump ist Amerika das Land der ungegrenzten Möglichkeiten. Ein dem politischen Wahnsinn verfallener und selbstverliebter Multimillionär wird Präsident.

      Und da der Amerikaner gerne alles steigert....wird er zweimal Präsident.

      Wir können nur auf eine Sache hoffen : Dass das Feedback der Chinesen die Amerikaner rechtzeitig vor einer nächsten Wahl trifft. Wenn Hillbilly Joe & Budbeer Steve für Ihre in China produzierten Jagdklamotten plötzlich 200 Dollar mehr bezahlen und seine Daisy Sue nicht mehr zur Arbeit kommen muß weil in der Fabrik die Bänder still stehen, weil Donny von den Chinesen nur noch zu Mondpreisen Material beziehen kann, dann werden die Stammwähler seinem Größenwahnsinn ein Ende bereiten.
      Weil sich plötzlich nichts mehr leisten zu können ist unamerikanisch.

      Solange er nur laut und arrogant ist und aller Welt mit dem Untergang droht ohne Konsequenzen, solange ist Donny für Hillbilly Joe und Budbeer Steve nämlich die Verkörperung Ihres Way of Life.


      • genau das befürchte ich auch: und es war nicht nur G. W. Bush, auch Obama musste in seiner ersten Amtszeit herbe Niederlagen einstecken, auch wenn er International beliebt war: ich sage nur Obama-Care. Ist glaub ich inzwischen sogar wieder kassiert worden.
        Und auch er hatte eine 2. Amtszeit.


      • Naja aber Obama war kein schlechter Präsident. O.k. er hat die halbe Welt verwanzt, doch sind wir ehrlich das gabs vor ihm und ist jetzt sicher nicht weniger.

        Obama hat die Amerikaner einfach überfordert. Krankenversicherung für alle ( Obama Care ) ist für den unterschicht Amerikaner eine total komunistische Idee. Warum in eine Kasse für die Allgemeinheit zahlen und am Ende werde ich gar nicht krank ?! Das hat sich in den Köpfen nicht verfangen, so wenig wie Bildungsreformen. Da fragte sich Hillbilly Joe auch wofür man es Kindern leichter machen sollte aufs College zu kommen, sein 15 jähriger Sohn konnte sich seit letzter Woche endlich die Stiefel binden und immerhin seit 12 Jahren Sturmgewehr schiessen. Da ist das Geld bei der Army doch besser aufgehoben, wenn Junior bis zur Ausschulung noch lesen und schreiben lernt....
        Amerika ist was ganz tolles für die Amerikaner wenn die Hymme gesungen wird, die Flagge geschwenkt wird und Ihr Lifestyle in die ganze Welt exportiert wird, aber sozialer Zusammenhalt und Systeme wie sie bei uns selbstverständlich sind, das wird dort eher klein geschrieben.

        Obama war nicht verkehrt, aber sein Volk noch so weit weg davon zu verstehen was er wollte. Diese Dummheit macht sich ein Ignorant wie Trump zunutze.


      • Obama hat eigentlich nichts vollbracht, nur ein charismatischer Schwätzer.


      • pepe vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Ja, der Ami ist glücklich wenn er ne Wumme Zuhause hat, jeden Tag ein paar Burger einwerfen kann und eine fette Spritschleuder vor der Tür stehen hat.


  • Wie im Artikel schon steht: Das gilt nicht für ESTA-Länder. Also warum die Aufregung? Die Probleme der Araber und Chinesen sind nicht unsere.


    • Lefty vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Du denkst also wenn du die Angaben auf dem ESTA-Formula auslässt, werden die US-Behörden das ignorieren?


      • Ja, das werden sie. Das weiss ich zufälligerweise ganz genau, weil ich mich gerne dort im Urlaub herumtreibe und noch nie einen Social-Media-Account angegeben habe. Das ist denen völlig egal, die sind freundlich wie immer – und das ESTA ist ja bereits vorgängig abgesegnet worden.


      • Lefty vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Dann hoffen wir mal, dass das auch in Zukunft so bleibt. Denn was Trump von bestehenden Verträgen hält, haben wir ja in der Vergangenheit erlebt.


  • Wer mit Klarnamen im Netz unterwegs ist oder auf dem Formular wirklich seine social Media Daten angibt hat selbst Schuld. (Wer in ein Land reist in dem alle eine Waffe tragen können und noch die Todesstrafe herrscht übrigens auch)


  • Also twittert was schlechtes über Donald und Ihr könnt Euch den Miami Urlaub von der Backe putzen !
    Das nenne ich mal Demokratie und Meinungsfreiheit at it´s best. Bin sehr gespannt wann man das in Ländern wie der Türkei kopiert ?
    Es ist also ratsam die nächsten 12 Monate vor dem Urlaub alle Aktivitäten auf das teilen von Katzenvideos zu beschränken. Vor der nächsten Wahl verpasst uns dann Frau Kramp Karrenbauer einen virtuellen Maulkorb und im Badeurlaub hält man am besten Online wie Offline mal die Backen.
    Fragt sich was auf diesem Planeten schneller schmilzt ? Unsere Freiheit oder die Polkappen ? Das Rennen scheint eröffnet.


    • "Das nenne ich mal Demokratie und Meinungsfreiheit at it´s best."
      Wieso? Donald Trump darf doch alles sagen was er will? Was willst du mehr an Meinungsfreiheit? und Demokratie? Demokratie bedeutet: Alle wählen schön so wie Onkel Donald es für richtig befindet, dann ist doch alles OK. ;)
      "Bin sehr gespannt wann man das in Ländern wie der Türkei kopiert ?"
      Das Kopiert Trump doch von seinem Türkischen Kollegen. Dort ist es doch schon Gang und gebe, dass wenn jemand etwas gegen Erdogans Politik postet er auf die Liste der gefährlichsten Staatsfeinde gesetzt wird. Werden doch bereits zig Leute per Rechtshilfeersuchen seitens der Türkei genau aus diesem Grund als Staatsfeinde gesucht.
      "Fragt sich was auf diesem Planten schneller schmilzt ? Unsere Freiheit oder die Polkappen ? Das Rennen scheint eröffnet."
      hmm, mal überlegen... ich befürchte die Freiheit, weil wir uns in unserem Denken inzwischen mehr auf den Umweltschutz als auf uns selbst konzentrieren, ohne die Richtige Balance zwischen Beidem zu suchen.


      • Potw vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        mMn. leben wir in einer Matrix Welt. Wir denken wir sind frei und können sagen was wir wollen. Dies ist aber nicht so. Auch in Land der unbegrenzten Möglichkeiten herrrscht (teil)Diktatur. Tu' was ich sage, dann lass ich Dich in Ruhe.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!