3D-Drucker - Meine Anleitung zur Ersteinrichtung

  • Antworten:0
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Ludy
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 7.439

16.06.2019, 08:22:17 via Website

User uploaded photo

Was ist 3D-Druck? Dazu hat David von Hochdruck 3D ein Video erstellt - auf Deutsch ;).

Hochdruck


Kurz zu meinen Erfahrungen:

Zum Anfang hatte ich mir einen billigen 3D-Drucker (Anet A8) angeschafft, um zu erfahren "wie das geht".
Man liest viel und erfährt dabei auf was man achten sollte. Okay China ist auf dem Markt wohl Spitzenreiter - naja bei 120 Euro kann man nichts falsch machen.
(danger) Doch, kann man - jedenfalls 12/2017 - alte Software auf dem Arduino-Board (Skynet), was teilweise mit zu Bränden geführt hat - okay die Software nur indirekt.
*1

Aber keine Sorge, die Software wurde weiterentwickelt und auch die Chinesen schlafen nicht - dazu weiter unten mehr.

Man baut ihn auf und das Herz schlägt immer schneller - der erste Start steht an :-)
Wer mich etwas länger kennt, weiß das ich keine Software unberührt lasse.
Durch das durchstöbern und keine Ahnung wie viele Seiten lesen, bin zu dem Entschluss gekommen und habe mir eine neuere Software gesucht - meine Auswahl war Marlin.

Flashen von Android war "einfach", aber so ein Drucker hat ein Arduino-Board (thinking), was ist das? Ein Microcontroller dessen Programmiersprache ist C++, hm kann ich nicht. Die Entwickler und Mitwirkende Community von Marlin haben das mit bedacht und haben dazu eine Anleitung geschrieben.

Schnell Arduino IDE und Treiber für den ATMEGA 1284P runtergeladen, Marlin geöffnet und flashen (silly).


Stecker in die Steckdose - fertig keinen Knall zu hören und keinen Rauch zu sehen (whew).
Hm, und nun?
Was druckt man als erstes? Nichts, denn jetzt geht es ans Eingemachte, die Einstellungen überprüfen - laufen die Motoren, stimmen die Schritte, klemmt es irgendwo, werden die Endschalter richtig ausgelöst usw. Wie macht man das (thinking) auch dafür gibt es ein Programm - Pronterface. Verbindung aufbauen und fertig, wir haben eine Verbindung zum Drucker.

Die Vorgehensweise die ich vorschlage

» Endschalter prüfen mit M119
»» wenn nicht betätigt dann sollte open angezeigt werden, ansonsten trigger
»»» ist das Verhalten umgedreht, liegt es an der falschen Konfiguration, der Endschalter muss invertiert werden (*_MIN_ENDSTOP_INVERTING entwerder auf true oder false ändern und flashen)

» aufheizen vom Heiz-Bett auf 60°C
»» wenn es hier zur Fehlermeldung kommt, keine Panik. Ein PID-Tune kann Abhilfe schaffen
»»» in der Firmware muss das aktiviert werden (#define PIDTEMPBED einkommentieren und flashen)
»»» mit M303 E-1 S60 C8 wird das Ganze gestartet (die ermittelten Werte werden in der Firmware eingetragen und geflasht)

» aufheizen vom Hotend (ist das Bauteil, wo später der Kunststoff aufgeheizt bzw. aufgeschmolzen wird) auf 200°C
»» wenn es hier zur Fehlermeldung kommt. Ein PID-Tune machen
»»» mit M303 E0 S200 C8 wird das Ganze gestartet (die ermittelten Werte werden in der Firmware eingetragen und geflasht)

» X/Y/Z einzeln fahren und schauen ob die Richtung stimmt, ansonsten auch hier invertieren - wie beim Endschalter (INVERT_X_DIR, INVERT_Y_DIR, INVERT_Z_DIR)

» Hotend auf 200°C aufheizen und Filament einführen (meistens liegt ein Sample bei) und etwas fördern, wenn es eingezogen wird, dann ist der Motor richtig angesteuert, ansonst wieder invertieren (INVERT_E0_DIR)

» Kalibrieren der Extruder-Steps pro mm
»» Hotend auf 200°C aufheizen
»» Filament bei 120mm markieren
»» in Pronterface 100mm extrudieren
»» Rest bis zur Markierung ermitteln, wenn 20mm überbleiben dann ist alles okay
»» sollte der Rest z.B. 10mm oder 30mm müssen die neuen Steps berechnet werden.
»»» (aktuelle Steps * Soll-Länge) / (120mm-Rest) = neue Steps

» Überprüfen der Steps pro mm für die Achsen X/Y/Z
»» jede Achse wird ca. 2/3 ihres Weges verfahren und gemessen
»» sollte das Maß nicht stimmen, dann müssen die Steps neu berechnet werden

Nun kommen wir zur anstrengendsten Arbeit - das Leveln - dazu habe ich hier ein Video von Hochdruck 3D:

Hochdruck 3D


Bilder-Quellen:
*1 - www.fabbaloo.com

— geändert am 18.06.2019, 21:00:17

Gruß Ludy (App Entwickler)

Mein Beitrag hat dir geholfen? Lass doch ein "Danke" da.☺

Download Samsung Firmware Tool

Meine Wunschliste

Bastian Siewersswa00Pascal P.

Antworten