Ist automatische Umschaltung von LTE/4G auf 3G in Android möglich?

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 4

02.11.2018, 09:32:47 via Website

Hallo zusammen,

ich nutze Galaxy S4 GT-I9515 (Android 5.0.1, gerootet) im Vodafone LTE/4G Netz.

Szenario 1: Unter Netzmodus (Einstellungen >> Verbindungen >> Weitere Einstellungen >> Mobile Netzwerke >> Netzmodus) ist LTE/WCDMA/GSM (automatisch verbinden) eingestellt.

Mit dieser Einstellung funktionieren das Telefonieren für sich und die Mobile Daten für sich, also getrennt, aber nicht gleichzeitig. Sobald ein ankommender oder abgehender Anruf beginnt, werden Mobile Daten temporär deaktiviert bzw. das 4G Symbol oben rechts verschwindet und Mobile Daten stehen nicht zur Verfügung, d.h. während eines Telefonats kann Internet nicht genutzt werden. Sobald der Anruf beendet ist, taucht das 4G Symbol wieder auf und das Internet ist wieder verfügbar.

Szenario 2: Wenn aber unter Netzmodus WCDMA/GSM (automatisch verbinden), also die Option ohne LTE bzw. 3G eingestellt ist, werden Mobile Daten während eines Anrufs nicht gekappt und stehen weiterhin zur Verfügung, d. h. man kann während eines Anrufs das Internet nutzen.

Nun meine Frage:

Ist es bei euch auch so oder könnt ihr auch im LTE Modus gleichzeitig telefonieren und Internet nutzen?
Welches
- Gerät (möglichst genaues Modell)
- Betriebssystem
- Netzbetreiber
- gerootet ja/nein
- besondere Einstellungen
habt ihr?

Ich habe lange im Netz recherchiert und habe auch gelesen, dass einige andere auch das Problem haben, aber keine Lösung dafür haben. Die neueren iPhone Geräte mit neueren iOS Versionen sollen angeblich das Problem nicht haben und bei Bedarf automatisch von 4G auf 3G umschalten können.

Ich weiss nicht, ob/warum Android die automatische Umschaltung von 4G auf 3G/UMTS erlaubt?

Nun hoffe ich auf eure Mithilfe, so dass wir anhand dieser Daten ein Muster erkennen und das Problem lokalisieren und hoffentlich auch beheben können.

Danke euch vorab

Viele Grüße

Thomas

— geändert am 02.11.2018, 09:38:33

Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 886

02.11.2018, 17:18:30 via Website

Wenn du kein VoLTE im Gerät und deinem Mobilfunkanbieter hast, kann nicht über LTE telefoniert werden. Daher wird der Modus auf eines von HSDPA/3G/E/GSM gewechselt.

In 3G (inkl. HSDPA) kann die Datenverbindung dabei während des Telefonats aktiv bleiben. Wenn die Datenverbindung da aber mal verloren geht, ist sie bis Ende des Telefonats weg.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 4

02.11.2018, 20:43:07 via Website

[[cite Brian]]
... kann nicht über LTE telefoniert werden. Daher wird der Modus auf eines von HSDPA/3G/E/GSM gewechselt.

Danke für die Antwort. Aber das ist gerade das Problem:
Es wird ja nicht automatisch von LTE/4G auf 3G usw. runter geschaltet. Wie geschrieben, NUR wenn manuell 3G eingestellt ist, dann funktionieren Telefonieren und Internet zusammen.

Wie ist es denn konkret bei dir?

Es wäre hilfreich, wenn ihr von euren konkreten Erfahrungen mit den relevanten Infos berichten könntet. Wenn wir genug Datensätze haben, können wir das Problem lokalisieren. Also der Datensatz wäre nochmals:

  • Gerät (möglichst genaues Modell)
  • Betriebssystem Version
  • Netzbetreiber
  • gerootet ja/nein
  • besondere Einstellungen

Danke!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 886

02.11.2018, 21:36:42 via Website

Thomas

Es wird ja nicht automatisch von LTE/4G auf 3G usw. runter geschaltet.

Doch, das wird es. Sonst könntest du nicht telefonieren.

Wie geschrieben, NUR wenn manuell 3G eingestellt ist, dann funktionieren Telefonieren und Internet zusammen.

Das liegt daran, dass zur Stabilität deines Telefonats offenbar auf 2G (=EDGE oder GSM) heruntergegangen wurde. Da ist dann keine Datenverbindung möglich.

Und ein Wechsel auf 3G geht nicht während eines laufenden Telefonats.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 4

03.11.2018, 12:28:20 via Website

Wie gesagt, um das Problem zu lösen, wären konkrete Erfahrungswerte nützlich. Alles andere bringt uns leider nicht weiter. Danke trotzdem!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 886

03.11.2018, 12:34:39 via Website

Ich sehe das anders: Subjektive "Erfahrungswerte" helfen in keiner Weise.

Bei jedem ist der Empfang je nach Standort anders. Bei wem beim Telefonieren nun an welchem Standort nun auf 3G oder 2G gewechselt wird, diese Information hilft niemandem weiter.

Wenn es dir wichtig ist, während Telefonaten die Datenverbindung aufrecht zu erhalten, gibt es technisch halt nur 2 Lösungen:

  1. Manuelles Wechseln auf 3G/HSDPA vor Beginn des Telefonats (mit dem Risiko schlechter Gesprächsqualität, da nicht auf 2G gewechselt werden kann.

  2. Nutzung von VoLTE mit entsprechendem Gerät und Mobilfunkvertrag.

Da wirst du dich entscheiden müssen.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 574

03.11.2018, 19:05:08 via Website

Hallo Thomas,

eigentlich hat @Brain in seinem ersten Beitrag das schon richtig erklärt.

Aber hier noch eine subjektive Erfahrung die Dir aber nicht wirklich hilft.(smug)(cool)

Von einem Galaxy Note 8 auf ein Galaxy S8 telefoniert und umgekehrt.
Folgendes: Galaxy Note 8 = T-Mobile = LTE; Galaxy S8 = Vodafone = 4G
Beide Geräte haben Android 8.0 und Samsung Experiense-Version 9.0
Auf beiden Geräten ist VoLTE aktiv. Netzmodus ist (automatisch verbinden)
Beide Geräte = nicht gerootet und auch keine besonderen Einstellungen.

Natürlich ändert sich beim telefonieren nix. Voller Internetzugriff beim telefonieren.

Auch hier hat @Brain Dir schon den "Wink mit dem Zaunpfahl" gegeben...:D (anderes Gerät + Vertrag);)

Übrigens, mit meinem Galaxy S7 war es genau sooo...(cool)

Wenn 2 Personen in einem Zimmer sind und 3 gehen raus, dann müsste einer ins Zimmer kommen, dass keiner mehr drin ist. (laughing) (laughing) (laughing)

Früher hatte man ein Tagebuch, und wehe es hat jemand gelesen :-((angry):-(
Heute hat man Facebook, und wehe es liest niemand... (cool)

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, dafür aber jede Menge Nieten(danger)(danger)(danger)

Hilfreich?
Diskutiere mit!

Empfohlene Artikel