Von IOS zu Android (Vorrausetzungen)

  • Antworten:19
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 12

29.04.2018, 22:23:10 via Website

Hi,
ich besitze nun seit knapp 7 Jahren ein Apple Gerät (früher IPhone 4, nun IPhone 6) und es wird an der Zeit sich ein neues Gerät zuzulegen. Vom Handling der IPhones bin ich eigentlich recht überzeugt. Dennoch möchte ich gerne auf Android wechseln.
Warum:
- Ich nutze ITunes selten, bzw. finde es recht kompliziert und funktioniert auch nicht besonders gut
- Musik und Fotos sichern auf dem PC, klappt nur über ITunes, welches recht unübersichtlich ist
- Ich kann keine ordentlichen Back-Ups machen ohne was dafür zu zahlen (IOS erlaubt nur 5 GB, danach wird es kostenpflichtig)
Das nächste IPhone wäre das X, welches ich mir zulegen würde, ist aber recht teuer und das nächste Modell steht schon in den Startlöchern, welches man aber wohl erst Ende Oktober/November erhalten würde.
Da mein IPhone so langsam schlapp macht, würde ich gerne in den nächsten 2 Monaten entscheiden.

Ich muss sagen, sollte sich meine Voraussetzungen nicht erfüllen, bin ich eher bereit mir das IPhone zu holen, auch wenn's teuerer ist. Für die Arbeit ist ein funktionierendes Phone unabdingbar.

Ich frage mich also:
1) Kann ich meine Kontakte einfach auf ein Android kopieren. Samsung hat eine Software, wie steht es mit den Mitbewerbern aus (Huawei, Nokia)?
2)Bilder und Musik bräuchte ich nicht zu übertragen, diese habe ich auf dem PC habe.
Natürlich möchte ich diese auch auf das Handy übertragen, aber Startpunkt wäre der PC.
3)Kann man die Daten von WhatsApp /Sms auch übertragen?
4) Wie sichere (Back-UP) ich meine Android Daten, so dass im Falle eines Crashes, ich wieder alle Daten zur Verfügung habe? Scheinbar ist dies laut meinen Google-Recherchen nicht so einfach, wie ich es mir vorgestellt habe.
5) Welches Android macht regelmäßige Updates? Gibt es Unterschiede zwischen Sicherheitsupdate und Softwareupdate?
6) Gibt es noch andere Bedenken vom einem Umstieg, welche ich nicht bedacht habe?

Vielen Dank
5)Gibt es sonst noch Nachteile, von einem

Diskutiere mit!
Beste Antwort
  • Forum-Beiträge: 15.624

30.04.2018, 10:24:54 via Website

Frank Pol

1) Kann ich meine Kontakte einfach auf ein Android kopieren. Samsung hat eine Software, wie steht es mit den Mitbewerbern aus (Huawei, Nokia)?

Wenn Du Deine Kontakte in der iCloud gespeichert hast, kannst Du Sie als vCard exportieren und diese in Google importieren.

Ich bin jedoch von den großen Konzernen weg und verwalte meine Kontakte in einem Account, der CardDAV spricht. iOS unterstützt CardDAV out of the Box, für Android benötigt man beispielsweise die App DAVdroid (3,99 EUR im Google Play Store, Spendenversion bei FDroid)

Durch Nutzung der offenen Standards CardDAV (Kontakte), CalDAV (Termine und Aufgaben) und WebDAV (Dateien) bin ich nicht nur unabhängig von den großen US-Konzernen, sondern kann meine Daten auch besser systemübergreifend verwenden.

2)Bilder und Musik bräuchte ich nicht zu übertragen, diese habe ich auf dem PC habe.
Natürlich möchte ich diese auch auf das Handy übertragen, aber Startpunkt wäre der PC.

Das wird mit Android einfacher. Einfach das Gerät der USB anschließen und Dateien mit einem beliebigen Dateimanager (unter Windwos meistens der Explorer) hin- und her kopieren.

3)Kann man die Daten von WhatsApp /Sms auch übertragen?

WhatsApp nein, soweit mit bekannt, weil WhatsApp unter iOS in der iCloud sichert, unter Android in Google Drive. Möglicherweise gibt es Drittanbieter-Apps, aber da der Zugriff aufs Dateisystem bei iOS eingeschränkt ist, stelle Dich darauf ein, dass es nicht geht.

4) Wie sichere (Back-UP) ich meine Android Daten, so dass im Falle eines Crashes, ich wieder alle Daten zur Verfügung habe? Scheinbar ist dies laut meinen Google-Recherchen nicht so einfach, wie ich es mir vorgestellt habe.

Android hat kein so umfassendes Backup-System wie iOS. Apps werden nach einem Werksreset zwar wieder installiert (sofern eingestellt, ist aber die Voreinstellung), aber aus eigener Erfahrung läuft das nicht immer ganz rund. Manchmal werden Apps wiederhergestellt, die man bereits deinstalliert hatte, die App-Daten fehlen (eine Lösung gibt es mittlerweile, die App muss das aber auch unterstützen).

Kontakte und Termine im Cloud-Konto (egal ob Google oder eine andere) werden einwandfrei neu synchronisiert.

Fotos kann man in Google Fotos synchronisieren. Ich verwende dazu einen WebDAV-Speicher und die App FolderSync.

5) Welches Android macht regelmäßige Updates? Gibt es Unterschiede zwischen Sicherheitsupdate und Softwareupdate?

Google Pixel Geräte werden am besten versorgt. Dann folgen Android One Geräte, aber nicht alle Hersteller sind in der Praxis so schnell, wie versprochen. Sony ist oft sehr flott, Samsung auch. Allerdings gilt, je teuer ein Gerät, desto besser die Versorgung.

Ein Update umfasst mehr Änderungen, Neuerungen. Ein Patch (Sicherheitsupdate) schließt nur bekannt gewordene Sicherheitslücken.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 435

29.04.2018, 23:52:02 via App

Persönlich kann ich dir als alternative nur empfehlen ... bleib bei deinem "alten" Apfel ! Die Anforderung die du stellst wird Android ohne zusätzliche App's nicht erfüllen . Von Hause aus hinkt Android in dieser Hinsicht IOS Jahre hinterher !

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 8.173

29.04.2018, 23:55:57 via App

Ein eiPhone 6 macht langsam schlapp? Kann ich irgendwie nicht glauben. Habe selbst so eins von Anfang an und das rennt und rennt ...

if all else fails, read the instructions.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 12

30.04.2018, 08:52:01 via Website

Klaus T.

Ein eiPhone 6 macht langsam schlapp? Kann ich irgendwie nicht glauben. Habe selbst so eins von Anfang an und das rennt und rennt ...

Leider ja. Seit deum IOS Update vom November läuft alles in Zeitlupe.
Ein Tausch der Batterie hat auch nichts genützt.
Foto machen dauert z.B. knapp 10 Sekunden.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 12

30.04.2018, 08:53:49 via Website

vos becker

Persönlich kann ich dir als alternative nur empfehlen ... bleib bei deinem "alten" Apfel ! Die Anforderung die du stellst wird Android ohne zusätzliche App's nicht erfüllen . Von Hause aus hinkt Android in dieser Hinsicht IOS Jahre hinterher !
Danke für die Antwort.
Könntest du dies eventuell kurz erläutern, was du genau meinst?
Danke!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 465

30.04.2018, 09:50:55 via Website

Einschaltknopf und Homebutton zusammen gedrückt halten bis Applelogo kommt dann loslassen Gerät starten dann neu . Verlierst keine Daten hat bei mir geholfen .

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Beste Antwort
  • Forum-Beiträge: 15.624

30.04.2018, 10:24:54 via Website

Frank Pol

1) Kann ich meine Kontakte einfach auf ein Android kopieren. Samsung hat eine Software, wie steht es mit den Mitbewerbern aus (Huawei, Nokia)?

Wenn Du Deine Kontakte in der iCloud gespeichert hast, kannst Du Sie als vCard exportieren und diese in Google importieren.

Ich bin jedoch von den großen Konzernen weg und verwalte meine Kontakte in einem Account, der CardDAV spricht. iOS unterstützt CardDAV out of the Box, für Android benötigt man beispielsweise die App DAVdroid (3,99 EUR im Google Play Store, Spendenversion bei FDroid)

Durch Nutzung der offenen Standards CardDAV (Kontakte), CalDAV (Termine und Aufgaben) und WebDAV (Dateien) bin ich nicht nur unabhängig von den großen US-Konzernen, sondern kann meine Daten auch besser systemübergreifend verwenden.

2)Bilder und Musik bräuchte ich nicht zu übertragen, diese habe ich auf dem PC habe.
Natürlich möchte ich diese auch auf das Handy übertragen, aber Startpunkt wäre der PC.

Das wird mit Android einfacher. Einfach das Gerät der USB anschließen und Dateien mit einem beliebigen Dateimanager (unter Windwos meistens der Explorer) hin- und her kopieren.

3)Kann man die Daten von WhatsApp /Sms auch übertragen?

WhatsApp nein, soweit mit bekannt, weil WhatsApp unter iOS in der iCloud sichert, unter Android in Google Drive. Möglicherweise gibt es Drittanbieter-Apps, aber da der Zugriff aufs Dateisystem bei iOS eingeschränkt ist, stelle Dich darauf ein, dass es nicht geht.

4) Wie sichere (Back-UP) ich meine Android Daten, so dass im Falle eines Crashes, ich wieder alle Daten zur Verfügung habe? Scheinbar ist dies laut meinen Google-Recherchen nicht so einfach, wie ich es mir vorgestellt habe.

Android hat kein so umfassendes Backup-System wie iOS. Apps werden nach einem Werksreset zwar wieder installiert (sofern eingestellt, ist aber die Voreinstellung), aber aus eigener Erfahrung läuft das nicht immer ganz rund. Manchmal werden Apps wiederhergestellt, die man bereits deinstalliert hatte, die App-Daten fehlen (eine Lösung gibt es mittlerweile, die App muss das aber auch unterstützen).

Kontakte und Termine im Cloud-Konto (egal ob Google oder eine andere) werden einwandfrei neu synchronisiert.

Fotos kann man in Google Fotos synchronisieren. Ich verwende dazu einen WebDAV-Speicher und die App FolderSync.

5) Welches Android macht regelmäßige Updates? Gibt es Unterschiede zwischen Sicherheitsupdate und Softwareupdate?

Google Pixel Geräte werden am besten versorgt. Dann folgen Android One Geräte, aber nicht alle Hersteller sind in der Praxis so schnell, wie versprochen. Sony ist oft sehr flott, Samsung auch. Allerdings gilt, je teuer ein Gerät, desto besser die Versorgung.

Ein Update umfasst mehr Änderungen, Neuerungen. Ein Patch (Sicherheitsupdate) schließt nur bekannt gewordene Sicherheitslücken.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 12

30.04.2018, 21:50:48 via Website

Jörg W.

Einschaltknopf und Homebutton zusammen gedrückt halten bis Applelogo kommt dann loslassen Gerät starten dann neu . Verlierst keine Daten hat bei mir geholfen .

Bei den Fotos hat das tatsächlich geholfen. DANKE. Insgesamt bleibt das Ding aber recht träge. Wird Zeit für ein Neues, Apple oder Android ist mir in erster Linie egal, deshalb wollte ich mich informieren.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 12

30.04.2018, 21:57:04 via Website

Aries

Frank Pol

4) Wie sichere (Back-UP) ich meine Android Daten, so dass im Falle eines Crashes, ich wieder alle Daten zur Verfügung habe? Scheinbar ist dies laut meinen Google-Recherchen nicht so einfach, wie ich es mir vorgestellt habe.

Android hat kein so umfassendes Backup-System wie iOS. Apps werden nach einem Werksreset zwar wieder installiert (sofern eingestellt, ist aber die Voreinstellung), aber aus eigener Erfahrung läuft das nicht immer ganz rund. Manchmal werden Apps wiederhergestellt, die man bereits deinstalliert hatte, die App-Daten fehlen (eine Lösung gibt es mittlerweile, die App muss das aber auch unterstützen).

Kontakte und Termine im Cloud-Konto (egal ob Google oder eine andere) werden einwandfrei neu synchronisiert.

Fotos kann man in Google Fotos synchronisieren. Ich verwende dazu einen WebDAV-Speicher und die App FolderSync.

5) Welches Android macht regelmäßige Updates? Gibt es Unterschiede zwischen Sicherheitsupdate und Softwareupdate?

Google Pixel Geräte werden am besten versorgt. Dann folgen Android One Geräte, aber nicht alle Hersteller sind in der Praxis so schnell, wie versprochen. Sony ist oft sehr flott, Samsung auch. Allerdings gilt, je teuer ein Gerät, desto besser die Versorgung.

Ein Update umfasst mehr Änderungen, Neuerungen. Ein Patch (Sicherheitsupdate) schließt nur bekannt gewordene Sicherheitslücken.

Danke für den tollen Beitrag! Daumen hoch!
zu Punkt 4: Also in der Praxis, wenn mein Android irgendwann ersetzt werden muss, habe ich den Salat, dass ich meine "Image" vom aktuellen Handy nicht mehr nutzen kann und quasi bei Null anfangen muss.
Macht es dann noch einen Unterschied ob es unterschiedliche Hersteller sind? Einmal Samsung und danach Huawei z.B.?

Zu Punkt Nummer 5:
Ich wollte mir ein Premium Gerät zulegen, sprich IPhone X, Huawei P20Pro oder Samsung S9+
Ich erwarte mir dass die Updates, besonders nach Project Trebble regelmässig kommen.
Aus deiner Antwort konnte ich nicht herauslesen, du sprichst von Sicherheitsupdates oder von Softwarupdates. Gerade was Software-Updates betrifft, soll Android nicht besonders dolle sein.?
Lg

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Blurryface
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 760

30.04.2018, 22:27:13 via App

Also was Softwareupdates bei Android betrifft, hinken wir hier Apple Jahre hinterher.
Problem ist einfach, dass jeder Hersteller die Software erst anpassen muss.
Hoffentlich bringt Project Treble hier Abhilfe.
Neue Versionen kommen bei vielen Herstellern oft erst über ein halbes Jahr nach Release durch Google auf die Geräte.
Oft vergeht auch ein ¾ Jahr.
Dann steht die neue Version von Google schon wieder in den Startlöchern und man hat noch nicht mal die aktuelle drauf.
Irgendwie hinkt man bei Samsung und Co. immer hinterher.
Bekommt man ein Versionsupdate, wird 3 Monate später durch Google die neue Version vorgestellt.
Samsung braucht mit am längsten, um Versionsupdates auszuliefern.

— geändert am 03.05.2018, 10:33:27

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 15.624

30.04.2018, 23:54:49 via Website

Frank Pol

zu Punkt 4: Also in der Praxis, wenn mein Android irgendwann ersetzt werden muss, habe ich den Salat, dass ich meine "Image" vom aktuellen Handy nicht mehr nutzen kann und quasi bei Null anfangen muss.
Macht es dann noch einen Unterschied ob es unterschiedliche Hersteller sind? Einmal Samsung und danach Huawei z.B.?

Ich weiß nicht, ob ich Deine Frage richtig verstanden habe. Ein Image vom System oder den Daten kannst Du nr auf einem identischen Gerät verwenden. Du kannst nicht von Samsung auf Huawei kopieren oder von Samsung S8 auf Samsung S9. Dateien und Verzeichnisse kannst Du aber zwischen Geräten kopieren.

Zu Punkt Nummer 5:
Ich wollte mir ein Premium Gerät zulegen, sprich IPhone X, Huawei P20Pro oder Samsung S9+
Ich erwarte mir dass die Updates, besonders nach Project Trebble regelmässig kommen.
Aus deiner Antwort konnte ich nicht herauslesen, du sprichst von Sicherheitsupdates oder von Softwarupdates. Gerade was Software-Updates betrifft, soll Android nicht besonders dolle sein.?

Ich spreche von Updates und Patches. Unter Updates versteht man in der Regel Verbesserungen und neue Funktionen. Unter Patches versteht man das Stopfen von Löchern (wie bei Socken ;))

Sicherheitspatches gibt Google jeden Monat heraus. Das Verfahren ist ähnlich dem von Microsoft bei Windows. Die Hersteller leiten die Patches aber nicht an alle Geräte aus, manche Geräte werden schneller bedient, andere langsamer oder gar nicht.

Software-Updates verändern in der Regel die Versionsnummer des Systems. An welcher Stelle, ist unterschiedlich. Sogenannte Major-Updates kommen etwa einmal im Jahr von Google. Major-Updates verändern meistens die erste Stelle der Versionsnummer, aber dabei war Google nicht ganz einheitlich. Intern zählen die in API-Level, also der Schnittstellen für App-Entwickler.

Für beides Updates und Patches gilt ie Grundregel, je teurer das Gerät, desto häufiger und schneller ein Update. Es lässt sich aber nicht sagen, es kommt X Tage/Wochen/Monate nach Google. Willst möglichst schnelle Updates, kommt eigentlich nur ein Google Pixel in Frage.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 12

01.05.2018, 21:23:49 via Website

Aries

Frank Pol

zu Punkt 4: Also in der Praxis, wenn mein Android irgendwann ersetzt werden muss, habe ich den Salat, dass ich meine "Image" vom aktuellen Handy nicht mehr nutzen kann und quasi bei Null anfangen muss.
Macht es dann noch einen Unterschied ob es unterschiedliche Hersteller sind? Einmal Samsung und danach Huawei z.B.?

Ich weiß nicht, ob ich Deine Frage richtig verstanden habe. Ein Image vom System oder den Daten kannst Du nr auf einem identischen Gerät verwenden. Du kannst nicht von Samsung auf Huawei kopieren oder von Samsung S8 auf Samsung S9. Dateien und Verzeichnisse kannst Du aber zwischen Geräten kopieren.

Hallo, doch du hast es richtig verstanden. Wenn mein IPhone kaputt geht und z.B. in die Reparatur geht (alle Daten sind eventuell verloren), bekomme ich ein Neues Gerät, schließe es an, lade das Back-Up drauf und alles ist wieder hergestellt.
Der Hintergedanke, wenn ich auf Android wechsele möchte ich frei sein, sprich. Ich behalte 3 Jahre mein Samsung S9+, wechsele danach aber auf Huawei, weil die ein tolles Gerät haben. Ein "Rübernehmen" der Apps, Inhalte, etc... ist also nicht möglich? Ich bin eigentlich dann genau so wieder an eine Marke gebunden, wie wenn ich ein Apple nehmen würde?

— geändert am 01.05.2018, 21:35:50 durch Moderator

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 15.624

01.05.2018, 21:51:31 via Website

Erstmal Begrifflichkeiten sortieren!

Ein Image ist ein bitweises Abbild des Speichers. Das kannst Du nur auf ein baugleiches Gerät zurückspielen. Ein Image von iPhone 6 kannst Du auch nicht auf ein iPhone 7 spielen.

Deine Kontakte, Termine und Apps kannst Du bei Android von einem Gerät auf das andere übernehmen. Egal von welchem Hersteller, welches Modell und welche Android-Version auf neuem und alten Gerät ist.

Apps werden Dir auf Wunsch auch automatisch wieder auf dem neuen Gerät installiert. Nur die Daten zu den Apps sind nicht immer in der Cloud gesichert. Das muss die jeweilige App auch unterstützen. Es werden aber immer mehr.

Außerdem gibt es eine Funktion bei der Einrichtung, bei der Du Daten von alten auf das neue Gerät übertragen kannst. Die habe ich allerdings noch nicht genutzt.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 1.364

01.05.2018, 22:13:07 via App

Ich frage mich also:
1) Kann ich meine Kontakte einfach auf ein Android kopieren. Samsung hat eine Software, wie steht es mit den Mitbewerbern aus (Huawei, Nokia)?
2)Bilder und Musik bräuchte ich nicht zu übertragen, diese habe ich auf dem PC habe.
Natürlich möchte ich diese auch auf das Handy übertragen, aber Startpunkt wäre der PC.
3)Kann man die Daten von WhatsApp /Sms auch übertragen?
4) Wie sichere (Back-UP) ich meine Android Daten, so dass im Falle eines Crashes, ich wieder alle Daten zur Verfügung habe? Scheinbar ist dies laut meinen Google-Recherchen nicht so einfach, wie ich es mir vorgestellt habe.
5) Welches Android macht regelmäßige Updates? Gibt es Unterschiede zwischen Sicherheitsupdate und Softwareupdate?
6) Gibt es noch andere Bedenken vom einem Umstieg, welche ich nicht bedacht habe?

Vielen Dank
5)Gibt es sonst noch Nachteile, von einem

1.) Sollte sich über ein Google Konto machen lassen.

2.) Vom PC aus über USB/WLAN/Cloud einfach machbar.

3.) Ich weiß nicht wie Systemübergreifend WhatsApp ist. Erfahrungsgemäß sammeln die Menschen aber nutzlose Nachrichten. Aber da überprüfe sich jeder selbst.

4.) Back-Up von iOS ist um Welten besser als unter Android. Bei Android müssen dafür immer Drittlösungen her. Sonst kann man halt automatisch nur die Apps installieren lassen. Bilder Kontakte usw. sind halt bei Google gesichert.

5.) Google, alle Geräte mit Google One Zertifizierung, Moto und Sony. Alle anderen Hersteller sind eher tranig bei Updates.

Sicherheitsupdates sind für den User nicht weiter sichtbar und schließen lediglich Sicherheitslücken im Hintergrund. Software-Updates erhöhen die Softwareversion (z.B. von 8.0 auf 8.1) und verändern somit Aussehen und Funktion der Software.

6.) Leider ist je nach Hersteller die Software sehr stark angepasst. Was dazu führt das Geräte von Hersteller wie z.B. Huawei (für meinen persönlichen Geschmack) ihre Software gemessen an reinem Android schrecklich entstellen und verlangsamen.

Sony Xperia XZ - Android 8.0.0 (Sony)
Sony Xperia Z3 Tablet Compact - Android 6.0.1 (Sony von Google gekillt😑)

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 2.375

02.05.2018, 11:21:45 via Website

Frank Pol

..... wenn ich auf Android wechsele möchte ich frei sein, sprich. Ich behalte 3 Jahre mein Samsung S9+, wechsele danach aber auf Huawei, weil die ein tolles Gerät haben. Ein "Rübernehmen" der Apps, Inhalte, etc... ist also nicht möglich?

Apps sind an dein Google Konto gebunden, wechselst du also z. B. von Samsung auf Huawei, meldest du dich i. d. R. wieder mit demselben Google Konto an. Wenn ich im Google Konto unter 'Meine Geräte' gehe, werden mir dort bis zum Motorola Milestone (mein allererstes und eines der ersten Smartphone unter Android) zurück, alle meine bisherigen Geräte bis zum aktuellen aufgelistet. Auf allen Geräten unter diesem Google Konto habe ich Zugriff auf meine bisher bezogenen und erworbenen Apps!

Aries

Außerdem gibt es eine Funktion bei der Einrichtung, bei der Du Daten von alten auf das neue Gerät übertragen kannst. Die habe ich allerdings noch nicht genutzt.

Das habe ich erstmalig beim Wechsel vom S6 zum S8+ genutzt und hat recht klaglos funktioniert (Samsung hat es über die Jahre schon immer weiter verbessert). Samsung übernimmt auch Daten von anderen Herstellern, wie umfänglich das dann ist, vermag ich allerdings nicht zu sagen (schlicht und ergreifend noch nicht probiert). Über dem Umweg PC geht wohl auch der Zugriff auf die Daten eines Iphones, ich meine bei Samsung eine derartige Lösung gesehen zu haben :?

Mit der App Helium kann man seine Apps inkl. der Einstellungen (das ist immer der Knackpunkt weil Google den Entwickler zu viel Freiraum in dieser Hinsicht gewährt hat) sicher und dies sogar auf den PC, hier werden sogar die nach einer App Installation nachgeladenen Bestandteile von Apps (Maps, Wörterbücher, Kataloge usw.) mit gesichert.
Es bietet sich aber an, den Inhalt des internen Speichers eines Android Gerätes auf einen PC zu sichern!

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 40

03.05.2018, 15:05:13 via Website

Ich würde nicht auf Samsung wechseln. Habe gerade selber ein Samsung, und nur Probleme damit wenn solche handys in die jahre kommen.

Mein Iphone 4s damals, hatte 4 jahre lang kein einziges Software Problem außer mal kurz ein reset oder so.

Samsung händys die über 1 1/2 Jahre sind haben viel höhere Anfälligkeit für Software-Probleme als ein Iphone.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 2.375

03.05.2018, 16:25:25 via Website

Ich habe seit dem Galaxy S alle S Modelle mit Ausnahme des S7 bis zum S8+ genutzt, das erste S ist irgendwohin diffundiert, alle anderen Geräte laufen hier noch bei mir und werden gelegentlich genutzt! Abgesehen vom S8+ (der Oreo Upgrade hat wohl so seine Geburtswehen) laufen alle Geräte ohne Einschränkungen, abgesehen von der Performance der ersten Modelle und etwas schlapper Akkus.

Bei der Software Auswahl muss man vielleicht etwas Vorsicht walten lassen, dann läuft aber jedes Gerät wohl ohne Murren.

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 30

04.05.2018, 20:06:04 via Website

Merkwürdig, dass der Tausch der Batterie nicht geholfen hat. In zahlreichen Foren wurde gerade dieser Punkt als Lösung gelobt.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 12

12.05.2018, 22:29:17 via Website

Nochmals Danke an alle!
Auch vielen Dank, dass sich hier wohl eher wenige Fanboys herumtreiben, sondern jeder eine fundierte Antwort gibt.
An sich hatte ich den großen Wunsch von Apple mich loszusagen. ITUNES habe ich noch immer nicht durchblickt und empfinde ich mehr als Hürde, denn als Hilfe.
Ich hatte mir erhofft, dass Android da einfacher ist, wie eigentlich am PC.
Dazu noch ein einfaches Back-Up und gut ist.
Dem ist aber nicht so, so dass mir ein wenig die Argumente fehlen, warum man auf Android umsteigen sollte.....

Schönes Wochenende

Hilfreich?
Diskutiere mit!

Empfohlene Artikel