Nexus 10 kann nicht "fertig" gerootet werden

  • Antworten:5
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 19

26.02.2018, 15:41:12 via Website

HILFE!!!
Ich habe vor kurzem ein gebrauchtes Nexus 10 erworben. Auf dieses möchte ich nun ein Custom Rom aufspielen. Wie überall empfohlen, habe ich dazu das Nexus Root Toolkit von wugfresh in der aktuellsten Version genutzt. Ich habe fast das gesamte Procedere durchbekommen, bin nun aber an einem Punkt hängengeblieben, an dem ich nicht mehr weiterkomme und euch um eure Hilfe ANFLEHE!!!!
Installiert war und ist offensichtlich immer noch die Androidversion 5.1.1 in der Version LMY49J . TWRP scheint ebenfalls "draufgespielt" worden zu sein. Die App Root Checker behauptet, dass das Gerät im gerooteten Zustand sei. Aber: BusyBox (Stephen) wurde nicht richtig installiert und Quickboot ebensowenig. Bei mehrfachem versuchten nachträglichen Installieren von BusyBox erhalte ich stets die Meldung "It looks like the installation of BusyBox was not succesful. Try installing to a different location, that may resolve the issue." BusyBox kann aber immer nur zu /system/xbin oder /system/bin installiert werden - jeweils steht darunter Free space unavailable.
WEISS IRGENDJEMAND HILFE???
Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe auch versucht, andere BusyBoxes zu installieren, ebenfalls ohne Erfolg.
Vielen Dank für Hilfe!

Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 8.173

26.02.2018, 16:31:44 via App

  • BusyBox hat erstmal nichts mit "root" zu tun, wofür brauchst du das?
  • wenn die system-Partition voll ist, ist sie voll. Kannst du mit einem Tool mal prüfen (z.B. mit DiskInfo)

...und wenn du ein Custom-ROM installieren willst, sind deine root- und BusyBox-Experimente 'eh überflüssig. Oder tunt man einem Motor, wenn fünf Minuten später ein anderer eingebaut wird? ;-)

— geändert am 26.02.2018, 16:36:18

if all else fails, read the instructions.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 19

26.02.2018, 16:48:38 via Website

Ich bin völlig unwissend, versuche nur, das Gerät aus einem Android 5.x-Tiefschlaf in das Jetzt zu holen - per CustomRom - und habe mich strikt an die überall hochgelobte Anweisung "Nexus Root Toolkit" gehalten. Und nun stehe ich bei 85/90% und weiß nicht weiter. Meinetwegen kann ich den ganzen Bootloader/Root/Twrp/CustomRom etc.pp. nochmal wiederholen, wenn ich nur wüsste, wie und wo ich zurückgehen muss.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 8.173

26.02.2018, 17:06:45 via Website

Thomas Hiene

Ich bin völlig unwissend...

Das ist die völlig falsche Ausgangsbasis.

Bei deinem Gerät scheint ja der Bootloader schon geöffnet zu sein und auch TWRP ist schon drauf.

Lies dich ein, wie man die Custom-ROM installiert, für die du dich entschieden hast. Das reicht. Evtl. musst du vorher noch das TWRP aktualisieren, falls eine alte Version drauf ist.

—-
PS: „rooten“ und „Custom-ROM installieren“ sind zwei unterschiedliche Dinge, von daher ist der ThreadTitel schon falsch.
Und auch, wenn man bei so einer Sache so ein vielgelobtes Tool benutzt, sollte man wissen, was da überhaupt gemacht wird... ;-)

— geändert am 26.02.2018, 17:13:01

if all else fails, read the instructions.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 19

26.02.2018, 17:09:24 via Website

Der Bootloader ist geöffnet, das ist richtig. Und ganz offensichtlich ist auch TWRP schon drauf.

Wie kann ich denn TWRP aktualisieren?

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 8.173

26.02.2018, 17:57:28 via Website

Thomas Hiene

Wie kann ich denn TWRP aktualisieren?

Bei TWRP runterladen und installieren (flashen) ;)

Website: https://twrp.me/
- die Version für das Gerät runterladen
- in den Bootloader starten
- Gerät per USB anstöpseln
- sicherstellen, dass das Gerät vom PC erkannt wird (Kommando: fastboot devices)
- TWRP flashen: fastboot flash recovery dateiname-des-twrp.img

Kann sein, dass das sogar mit diesem "Tool" gemacht werden kann. Ansonsten macht es Sinn, die "Minimal ADB and Fastboot Tools" runter zu laden (=> google) und zu installieren ... falls sie nicht direkt über dieses "Tool" zugängig sind.

if all else fails, read the instructions.

Hilfreich?
Diskutiere mit!

Empfohlene Artikel