Android Physik Endlos Spiel : Draw Drop

  • Antworten:8
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 3

19.06.2017, 09:02:58 via Website

Hallo ihr lieben,

ich habe ein kleines Spiel mit Hilfe von Unity gebastelt. In dem Spiel muss der Spieler einen Ball ohne Berührung der Wände oder Hindernisse soweit wie möglich nach unten kommen. Die Steuerung erfolgt mithilfe von Linien, die der Spieler auf das Display malt.

Leider hatten viele Benutzer das Problem, dass sie das Spielprinzip nicht verstanden haben.

Daher habe ich jetzt noch ein Tutorial erstellt.

Da ich als neuer User noch keine Links posten posten kann, hier der Paket Name :

MoskitoStudios.DrawDrop

Versteht ihr, wie das Spiel funktioniert? Habt ihr sonst noch Anmerkungen oder Kritik?

Liebe Grüße

— geändert am 21.06.2017, 02:52:35

Antworten
  • Forum-Beiträge: 814

19.06.2017, 12:32:42 via Website

Ist ja alles auf Englisch. Ich hab es gleich wieder deinstalliert, weil ich eine deutschsprachige Benutzeroberfläche erwarte, vor allem bei einem Spiel, das der Entspannung dient.
Mich wundert auch nicht, wenn dann das Spielprinzip nicht verstanden wird. Wenn man erst dict.cc bemühen muss, um das Spiel zu verstehen, lassen es viele vermutlich gleich.
Auch wenn man Englisch schon im Kindergarten lernt, ist es sicher vielen ein Graus, und sie werden sich mit einem Spiel, das nur ein englisches UI hat, erst gar nicht befassen. Es gibt genug Alternativen mit deutschem UI.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.431

19.06.2017, 12:45:24 via App

Ich schliesse mich dem an. Ich spreche zwar sehr gut Englisch, bevorzuge aber deutschsprachige Apps.

— geändert am 19.06.2017, 12:45:38

LG G6, Android 8.0 Oreo, Stock ohne Root.

Michael K.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 241

19.06.2017, 19:25:33 via Website

Mach dir nichts aus harten Kommentaren.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

21.06.2017, 02:54:55 via Website

Danke für die Kritik. Ich werde mich bald dann an eine deutsche UI setzen. Hast du es denn dennoch angespielt und kannst mir Rückmeldung zum Spielprinzip geben?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 814

21.06.2017, 09:28:14 via Website

Ich hab es noch mal installiert. Das Spielprinzip ist eigentlich schnell klar. Schon nach ein paar Versuchen hat man raus, was das Spielprinzip ist.
Die Physiksimulation finde ich so weit auch gelungen, allerdings zerplatzt der Ball in höheren Spielleveln etwas spät, so dass man zunächst meint, der Ball hätte eine Kollision (meist mit der Seitenwand) überstanden, obwohl er dann dennoch platzt. Ich habe das Spiel auf einem relativ schwachbrüstigem Amazon Fire 5 gespielt, und damit lässt es sich eigentlich auch gut spielen.

Das Spiel hat von seiner Anlage durchaus Potential als kleines Zwischendurchspiel, aber im gegenwärtigen Zustand noch einige Schwächen. So bin ich trotz schlechtem Spiel mit frühem Ende relativ schnell zu Level 7 gelangt, wo dass Spiel dann schnell so schwer wird, dass es keinen Spass mehr macht.
Wird der nächste Level oder Score nur von der absoluten Punktezahl abhängig gemacht? Vielleicht sollte der Schwierigkeitsgrad davon abhängig gemacht werden, wie lange man spielt, bis man scheitert, und erst wenn man recht lange durchhält, den Schwierigkeitsgrad steigern.

Eine Möglichkeit wäre auch, generell einstellbare Schwierigkeitsgrade vorzusehen, also z.B. leicht, mittel und hart, innerhalb derer sich die Schwierigkeit dann steigert, aber nicht unbedingt beliebig, so dass z.B. "leicht" in der schwersten Stufe immer noch einfacher zu spielen ist, als "mittel" in der einfachsten, aber das muss nicht sein.
Wie gesagt, derzeit wird das Spiel halt zu schnell schwer, auch wenn man noch nicht geübt darin ist, was dann den Spass killt.

Etwas chaotisch finde ich auch den Tutorial Mode.
Ich habe den Eindruck, in unteren Leveln oder Scores kommt auch während des regulären Spielbetriebs nach Spielstart der Hinweis "Tutorial" mit laufenden Hinweisen während des Spieles, was dann bei höheren Punktezahlen verschwindet.

Besser hätte ich hier die Unterscheidung zwischen einem Tutorialmode, mit Hinweisen, aber ohne Steigerung der Schwierigkeit und evtl. auch ohne dauerhaft erworbene Punkte, z.B. zum Üben gefunden, der dann über das Menü, das gleich nach Aufruf der App erscheint, ausgewählt wird, und während der Übungsphase auch als "Tutorial" gekennzeichnet wird, und dem reinen Spielbetrieb, der von Anfang an ohne Hinweise erfolgt, gefunden.

Ich würde auch schon in der Spielebeschreibung im Playstore ein paar Hinweise zur Spielweise geben, dann braucht man den Tutorialmode meiner Meinung nach gar nicht, da er aber schon mal gemacht wurde, könnte man ihn aber zum Üben in der beschriebenen Weise belassen.

Um das in der Testphase ohne jeweilige Neuinstallation besser ausprobieren zu können, sollte man den Punktstand auch zurücksetzen können. Die Frage ist, ob das offen im Menü erfolgen sollte, dann könnte man auf ein leichteres Level zurück, würde aber vielleicht auch aus Versehen den Punktstand zurücksetzen, oder über eine undokumentierte Wischgeste o.ä., oder z.B. einen Menüpunkt, den man später wieder entfernt.

Zuletzt würde ich noch am Namen feilen. Er sagt irgendwie wenig über den Spielcharakter, oder darüber, was einen erwartet.

Trotz aller Kritik halte ich die Spielidee für kleine Spiele zwischendurch ganz gut. Um das Spiel zu pausieren kann man einen Halbkreis unter die Bälle malen, das scheint unbegrenzt zu funktionieren.

— geändert am 21.06.2017, 13:34:59

Peter Müller

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

26.06.2017, 09:20:00 via Website

Vielen Dank, das nenne ich mal eine ausführliche Kritik! Sorry für das späte Antworten, ich bin im Moment im Urlaub :)

Der Tuturialmodus, in welchem der Ball extrem verlangsamt ist, erscheint automatisch beim ersten öffnen der App, wenn der Spieler noch einen Highscore unter 12 hat, oder beim Klick auf das Fragezeichen im Hauptmenü. Außer dieser Unterscheidung hat das Spiel immer die gleiche, zugegeben sehr hohe, Schwierigkeit. Sobald der Spieler im Tutorialmodus 12 Punkte schafft, wird das Spiel automatisch zum richtigen Spiel.
Den reinen Tutorialmodus ohne Steigerung werde ich mal austesten.

Sobald man nicht mehr im Tutorialmodus ist, dauert es 2 Sekunden nach Berührung bis das Game Over Fenster kommt. Das habe ich eingebaut um den Anwender "zu ärger". Er soll seinem kaputt gehenden Ball zuschauen müssen. Bei Wandberührung ist das zugegebenermaßen allerdings oft nicht erkennbar. Da werde ich nachbessern.

Eigentlich habe ich versucht, es unmöglich zu machen das Spiel so zu pausieren. Ich finde das nimmt etwas die Dynamik aus dem Spiel. Daher auch die Unmöglichkeit Kreise zu zeichnen.

Liebe Grüße und ich melde mich nochmal wenn ich ein neues Update hochlade.

Michael K.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 814

26.06.2017, 16:59:09 via Website

Das Aufhalten der Kugel mittels Halbkreis war in einigen Spielsituationen die einzige Möglichkeit, eine Kollision mit einem bewegten Hindernis zu verhindern, also fand ich es eigentlich vorteilhaft. Aber auch als unkonventionelle Möglichkeit, das Spiel mal für ein paar Minuten zu unterbrechen, falls man mal was anderes machen muss, fand ich es gut.

Antworten

Empfohlene Artikel