Keine VPN Verbindung über Hotspot (WLAN) per LAN

  • Antworten:7
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4

17.06.2017, 12:59:35 via Website

Hallo zusammen,

ich würde gerne mit einigen Geräten per eigenem Hotspot zugreifen.
Hierzu habe ich ein VPN zu einer Fritzbox 7490 und nutze auf einer Androidbox (Orbsmart S84 mit Android 6) den Client VPNcilla. Die VPN Funktion ist über WLAN und LAN gegeben.
Nach Anschluss des LANkabels konfiguriere ich die Box zum Hotspot. Solange der VPN deaktiviert ist erhalte ich eine Verbindung z.B. per WLAN über mein Handy. Sobald aber der Tunnel steht erhalte ich vom Hotspot keine Rückmeldung mehr oder aber ich habe eine sehr schlechte Verbindung ohne Tunnel. Auf der Box selber surfe ich normal über den VPN ohne Probleme.

Hat jemand eine Idee?

Antworten
Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 10.182

17.06.2017, 13:37:46 via App

Hallo Moldevort,
das Problem kenne ich. Scheint so als gehe der Hotspot am VPN vorbei. Eine Lösung dafür hab ich nicht...

Hat auch nix mit Lan zutun. Habe das mit meinem Phone (N6P) als Hotspot und VPN ins Mobilnetz.

Habe dann an meiner FritzBox für die Endgeräte selber einen Zugang eingerichtet, als Workaround. (Hierbei als Fernzugangsgeräte genutzt)

— geändert am 17.06.2017, 13:38:58

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Moldevort

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.938

17.06.2017, 13:42:10 via Website

Hi, ich denkke ich bin da nicht alleine. Aber ich versteh nur Bahnhof. Was hast du genau mit wem und an welchem Standort verbunden?
Für mich klingt es so, als hättest du diese Orbsmart Bix per Kabel an die FritzBox angeschlossen und wolltest da ein VPN nutzen? Das wäre ziemlich sinnfrei. Und auch mit dem Handy ist es ähnlich. Du schreibst von einem WLAN und es klingt für mich, als wäre es deine eigenes (vond er FritzBox?). Was willst du da mit VPN?

Sorry, aber so ist das reines Raten. Kannst du mal deine Konfiguration etwas genauer beschreiben?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4

17.06.2017, 15:32:35 via Website

Hi, also das VPN geht auf eine entfernte Fritzbox.

Die Androidbox ist mit einem LANkabel an meinem lokalen Router angeschlossen. Auf der Androidbox ist ein VPNclient installiert welcher über WLAN und LAN funktioniert. Die Box soll nun als Hotspot für weitere WLAN fähige Geräte fungieren.
Solange das VPN deaktiviert ist, ist auch eine Verbindung mit dem Hotspot möglich. Sobald das VPN aktiviert ist, ist auch Feierabend mit dem Hotspot. Ich bekomme dann z.B. keine Verbindung mehr mit dem Handy.
Auf der Box selber aber verlaufen alle Datenströme erfolgreich über das VPN.

Ich hoffe das war verständlicher 😉

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.938

17.06.2017, 15:46:45 via Website

Ich denke ich das verstanden. Du möchtest also quasi einen 'VPN-Hotspot' erzeugen. Das ist zwar denkbar, aber vermutlcih durch die Box nicht unterstützt. Ich nehme an dass Routing des Hotsports wird immer über die öffentliche Verbindung geroutet. Ich denke du wirst dafür zwei Geräte benötigen die dafür die Unterstützung explizit mitbringen. Also z.B. ein VPN von FritzBox zu Fritzbox. Da ist eine gescheite Gateway Funktion implementiert. Aber eventuell findet sich ja noch jemand der da mehr weiß als ich.

Moldevort

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4

17.06.2017, 16:26:23 via Website

FB zu FB VPN würde ich gerne vermeiden, da ich nicht a meinen gesamten Traffic über das VPN Routen. Auch würde dies wieder einiges an Überredungskunst beim Besitzer der Fritzbox bedeuten 😳

Also nochmal zur Verdeutlichung. Der Hotspot soll über das VPN routen, welches auf der Box selber als Client ausgeführt wird.

Beim Android-Board Hotspot wird der Traffic nicht über das VPN geroutet, sondern anscheinend gesperrt. Noch jemand mit ner Idee?

Danke bis hier 😉

Antworten
Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 10.182

17.06.2017, 16:31:08 via Website

Muss es unbedingt mit deinem jetzigen Equipment funktionieren?
Alternative wäre ein Win10 PC mit Wlan Karte. Win 10 kann automatisch VPN + Hotspot über eine Beliebige Nezwerkkarte (da kannst du dann die VPN Karte (virtuell) auswählen).

Oder eine gescheite Firewall/AP welche von sich aus einen Tunnel macht.
--> 2. FritzBox ins interne Netzwerk und von dieser FB to FB VPN machen, dann hast du von der 2. FritzBox ein eigenes VPN WLan.
Oder wirklich jedes Gerät dafür einichten wenn das geht.

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4

18.06.2017, 12:20:27 via Website

Ich wollte jetzt nicht unbedingt den Rechner anwerfen um ein anderes Gerät verbinden zu wollen. Daher dachte ich an ein zentrales Gerät womit ich über WLAN jedes x-beliebige Gerät Plattformunabhängig verbinden könnte.
Eine Box zu Box Variante kommt leider zur Zeit auch nicht in Frage, da ich dies erstmal aushandeln müsste.

Antworten

Empfohlene Artikel