Suche Rat - Publizieren einer App 18+

  • Antworten:2
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2

03.05.2017, 19:15:31 via Website

Guten Tag,

Ich habe vor eine App zu veröffentlichen, die verschiedene "Level" beinhaltet, ich sage deshalb "Level", weil es eigentlich etwas anderes ist, aber Levels trifft es ganz gut. Jetzt gibt es 4 Level, die wahrscheinlich von PEGI etc. auf 6+ oder ähnlich eingestuft werden. Ich könnte jetzt noch 2 Level dazu machen, die ein andere Thema haben, sodass die App als ganzes entweder für 16+ oder sogar für 18+ erst freigegeben wird.

Wenn ich ehrlich bin, habe ich mich als Kind desöfteren älter ausgegeben als ich es wirklich bin und ich wollte hier mal fragen, ob ich wirklich eine eigene App für 16/18+ machen sollte (die beiden anderen Level) und eine für die normalen (die ersten 4). Denn wenn sich wirklich viele mit dem echten Alter bei Google Play anmelden, dann würde die App ja mit allen 6 Level nicht für jüngere verfügbar sein, meint ihr das ist eine große Menge? Gibt es vielleicht eine andere Methode mit der ich allen Leuten die ersten 4 Level anbieten kann, aber nur den 16/18+ Leuten die anderen 2?

Ich targete eigentlich Personen ab ca. 12 Jahren mit dieser App, und die Konzentration wird vermutlich bei 14-18 Jährigen liegen. Hat jemand Vorschläge für meine Situation?

Gruß
divby0

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.902

04.05.2017, 00:07:19 via Website

Hallo divby0,

Deine Frage ist ja eigentlich nicht zu beantworten, denn der Markt tut es.

Warum erstellst du denn nicht zwei Apps und setzt jeweils die Freigabe ?

Eine andere Möglichkeit wäre der Lizenzkauf, der ein zusätzliches Package installiert und wenn dieser
vorhanden ist , geht es an Level 18+ (z.b. PowerAmp hat so ne Technik angewendet)

Dann bist du aus der Schusslinie nur der Zusatz hat 18+ und wer dann schlussendlich die App kauft ,
hast du nicht mehr im Zugriff.

— geändert am 04.05.2017, 00:09:12

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

04.05.2017, 13:58:46 via Website

Hey swa00,
Du hast recht, der Markt tut es. Ich dachte ich frage trotzdem mal hier nach.

Das mit dem Lizenzkauf hört sich gut an, andererseits will ich dem Nutzer nicht Zahlungen aufbürden, da viele Leute die Erwachsen sind trotzdem zb kein paypal oder so eingerichtet haben und es auch dann auf die schnelle nicht wollen. Wenn ich wirklich in 2 verschiedenen alls publizieren würde, dann wäre ich auch aus der schusslinie, weil google passt ja bei der einen app selber auf, dass nur 18+ leute die downloaden können.

Ich bitte hier eher um marketing rat, ob das schlau wäre das so aufzuteilen, oder vielleicht doch lieber so wie swa00 es gesagt hat.

Antworten

Empfohlene Artikel