Geht es nur mir so, die dauernden App Updates nerven.

  • Antworten:28
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1.876

24.03.2017, 17:52:34 via App

Ich würde mal gerne Eure Meinung hören.

Ich habe jetzt für noch nicht mal eine Woche meine Apps nicht aktualisiert und jetzt werden mir 19 (!) Aktualisierungen angezeigt. Und das ist ja andauernd so. Manche Apps haben fast tägliche Updates, ohne dass man irgendeine Veränderung oder Verbesserung merkt. Schlimm ist es z. B. Bei Youtube und SwiftKey. Mich nervt das tierisch, geht es Euch auch so?

Radio geht ins Ohr, Fernsehen ins Auge
Meine Geräte:
Samsung Galaxy TabA (2016)
Honor 9

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.433

24.03.2017, 18:06:14 via App

Also ich bin froh, wenn Apps gut gepflegt werden. Häufige Updates sind da unablässig.

LG G6, Android 8.0 Oreo, Stock ohne Root.

pepperonas

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

24.03.2017, 18:09:30 via Website

Mich nervt das auch nicht.
Wenn's stört, könnte man ja die Benachrichtigung über neue Updates ausschalten... ;)

— geändert am 24.03.2017, 18:10:07

if all else fails, read the instructions.

SuperSam_GER

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.667

24.03.2017, 18:09:57 via Website

Mir fällt auf, dass nicht selten die ersten Update buggy sind und am nächsten Tag ein weiteres kommt. Das müsste nicht sein. Schon gar nicht bei Konzernen wie Google und Microsoft.

Bei SwiftKey erlebt Microsoft ja gerade einen halben Shitstorm.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.492

24.03.2017, 18:19:44 via Website

Das Problem ist, dass Updates mit zum Ranking des Google Play Stores gehören (zumindest gibt es das Gerücht, den Algorithmus kennt ja keiner). Heißt: viele Updates -> (leicht) besseres Ranking. Prinzipiell ist das ja richtig, dass gepflegte Apps besser dargestellt werden sollten, aber teilweise wird das halt etwas exzessiv genutzt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.498

24.03.2017, 18:19:56 via App

Oft klicke ich ein Update an, und dann gibt es keinen aktualisieren Knopf (Bug)

Mich nerven die Updates tierisch, ohne Grund muss z.b. andauernd einer der 1000 aufgezwungenen Google Apps aktualisiert werden.

Dann wird halt alle paar Wochen Mal was gemacht, würde ich sie immer gleich machen käme ich zu sonst nichts mehr.

Liebe Grüße, Rexxar :)
Moto Z Play Stock
Nvidia Shield Tablet K1
http://www.androidpit.de/forum/634540/allgemeines-faq-fuer-neulinge

Antworten
Ludy
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 7.167

24.03.2017, 18:35:52 via App

Ich als Entwickler wurde deswegen schon angemahnt, wegen der Updates. Das Problem ist in meinen Augen, die Hersteller der Handys, die ihre eigene Suppe Kochen.

Für jeden Hersteller - ins besondere Samsung - müssen exklusive Methoden "erfunden" werden. Als kleiner Hobbyentwickler ist das natürlich zeitraubend und deprimierend.

Dann gibt es Library Updates, welche ich jedenfalls zeitnah durchführe. Wenn Google nachtürlich wöchentlich eines bringt, ist das halt auch doof, aber erforderlich.

Gruß Ludy (App Entwickler)

Mein Beitrag hat dir geholfen? Lass doch ein "Danke" da.☺

Lebensmittelwarnung App-Thread

Download Samsung Firmware Tool

swa00

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24.269

24.03.2017, 18:59:54 via Website

Automatische Updates sind schon seit Jahren und Smartphone Generationen ausgeschaltet.
Ich gehe alle paar Tage auf Play Store und schaue nach, was geupdatet wurde.
Dann mach ich mir die Mühe und lese in jeder App Beschreibung, von wann das Update ist, was es Neues gibt und was andere darüber geschrieben haben und entscheide dann einzeln ob ich das haben
will.
Viel Arbeit, aber kaum böse Überraschungen :)

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

Sara A.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.876

24.03.2017, 20:35:38 via App

So wie Du, Ingalena, mache ich das auch ☺️

Es geht mir ja gar nicht um die notwendigen Updates, sondern um die "üblichen Verdächtigen", wo man das Gefühl hat, jeden Tag ein Update zu bekommen, der Text der Beschreibung aber immer gleich ist und man letztendlich überhaupt keine Veränderung merkt. Dass manche Apps "kaputt geupdated" werden, wäre schon wieder einen neuen Faden wert...

Radio geht ins Ohr, Fernsehen ins Auge
Meine Geräte:
Samsung Galaxy TabA (2016)
Honor 9

Sara A.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.667

24.03.2017, 23:04:53 via Website

Es kommt ein Update und dann werfen Tracking- und Debug-Parameter Fehler. Dann folgt am nächsten Tag ein weiteres Update aber es werden noch immer Fehler ausgegeben, weshalb ein weiteres Update folgt. Das meine ich.

Viele Apps telefonieren ständig "nach Hause" und übertragen neben Userdaten auch solche Infos.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24.269

24.03.2017, 23:28:02 via App

Diese sinnfreien Updates nerven auch.
Wenn meine Navi App sagt, ein Update steht bereit zum Runterladen, ist es ok.
Aber wenn eine Solitäre App alle zwei Tage sich updaten will, werde ich sauer.

Stimmt das, dass jedes Update von Google genauso in der Statistik gerechnet wird wie ein neuer Download?

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.909

24.03.2017, 23:38:39 via Website

Stimmt das, dass jedes Update von Google genauso in der Statistik gerechnet wird wie ein neuer Download?

Das kann keiner so genau beantworten.

Ein Update ist ein neues Paket, welches eine neue VersionsNummer und auch einen neuen Versionsnamen
enthält,- wird also rein theoretisch als neues Programm und somit als neuer Download interpretiert.

Eine Antwort auf deine Frage kann also nur Google machen, wir als Entwickler bekommen das auch nicht mitgeteilt.

Bei uns steht nur die gesamte Downloadzahl, nicht wie oft alte Downloads geupdated oder gar reinstalliert wurden
Da unsere Statistik auch manchmal Tage hinterher hängt , können wir das auch nicht selbst "ausprobieren"

— geändert am 24.03.2017, 23:42:22

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24.269

25.03.2017, 00:02:00 via App

Danke für die Antwort.

— geändert am 25.03.2017, 00:04:23

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

Antworten
  • Forum-Beiträge: 434

25.03.2017, 10:28:24 via Website

Lars.

Das Problem ist, dass Updates mit zum Ranking des Google Play Stores gehören (zumindest gibt es das Gerücht, den Algorithmus kennt ja keiner). Heißt: viele Updates -> (leicht) besseres Ranking. Prinzipiell ist das ja richtig, dass gepflegte Apps besser dargestellt werden sollten, aber teilweise wird das halt etwas exzessiv genutzt.

Jein... Man kann schon davon ausgehen, dass Google ebenso Statistik führt was in der App geändert wurde. Wenn jemand grundlos Updates erzeugt, wird das Google garantiert nicht freuen - immerhin bedeutet ein Update einer verbreiteten App extremen Traffic.

Beispielrechnung "WhatsApp" bei angenommen 500 Mio. aktiven Installationen à 10MB

500.000.000 * 10MB / 1000MB = 5 Mio. GB

Wenn man jetzt überlegt mit welchen Maßnahmen Web-Entwickler jedes KB in einer Website minifyen, damit Traffic gespart und der Durchsatz erhöht wird (u.A. damit es ein gutes Ranking von Google für die Website gibt), dann wird schnell deutlich wie 5 Mio. GB (für ein einziges Versions-Update wohlgemerkt!) zu betrachten sind.


Zum Thema als solchem: Für Entwickler gibt es gute Gründe häufig Änderungen durchzuführen und die meisten sind (mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit) im Interesse des Nutzers. Sollte es für einen dennoch ein zu großes Problem sein, dann ist die sinnvollste Lösung sich einfach von ein paar Apps zu trennen. ;)
... will man das nicht, dann stört es einen scheinbar nicht "genug".

Open Source

Antworten
  • Forum-Beiträge: 14.844

25.03.2017, 13:33:31 via Website

Mich stört es überhaupt nicht. "Meine" Updates installieren sich automatisch wenn ich im WLAN bin und Apps die neue Berechtigungen brauchen machen dies ja nicht automatisch. Diese checke ich einfach ab und zu im Play Store.

Das Update Verschlimmbesserungen bringen habe ich sehr selten erlebt bis jetzt. Ich weiß ja nicht was ihr für Apps nutzt ;)

Viele Grüße, Daniel

Phones: OnePlus 5T | Apple iPhone 6S Plus
Tablet: Apple iPad Pro 12.9
Smartwatch: Fossil Q Explorist 3. Gen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 224

25.03.2017, 14:18:38 via Website

Das Problem ist, daß oft nicht angegeben wird, was sich geändert hat und einfach die vorigen Angaben wiederholt werden

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.909

25.03.2017, 14:53:00 via Website

Das Problem ist, daß oft nicht angegeben wird, was sich geändert hat und einfach die vorigen Angaben wiederholt werden

Ein Update muss nicht unweigerlich eine Änderungen der Funktionen oder der Features der App haben.

Sehr oft sind wir Entwickler dazu genötigt, Updates zu fahren , weil sich im System etwas geändert hat
und auffwärtskompatibel zu bleiben. (seitens Google)

Dementsprechend fällt uns gar nichts ein, bei einem Update etwas zu erwähnen,
da sich unsere App nicht verändert hat, sondern lediglich die basierenden Google-Komponenten :-)

Wir könnten auch Blödsinn schreiben : z.b. "Better Performance optimizing"

— geändert am 25.03.2017, 14:57:58

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

LudySara A.pepperonas

Antworten
  • Forum-Beiträge: 434

25.03.2017, 15:20:44 via Website

swa00

Wir könnten auch Blödsinn schreiben : z.b. "Better Performance optimizing"

auch beliebt ist "improved stability", "minor bugfixes", "fixed database sync" oder "upload cat images directly from your clipboard"

Open Source

Ludyswa00

Antworten

Empfohlene Artikel