Start meiner ersten eigenen App

  • Antworten:13
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 10

26.01.2017 13:20:21 via Website

Hey Leute,

ich würde gerne eine eigene App programmieren, habe jedoch ein grundlegendes Problem mit dem Hauptkonstrukt, bei dem mir weder google, einige bekannte ITler noch euer Forum weiterhelfen konnte..

Der Grundstein meiner App sollte so sein, wie beim Facebook-Messenger; dass man sie vor anderen Apps aufrufen kann, OHNE dass die andere App geschlossen wird.
Alle anderen Messenger minimieren die aktuell geöffnete App, und das ist, was ich nicht möchte..

Ich bin nach einiger Suche auf das Stichwort "Display-Overlay" gestoßen, was wahrscheinlich schon in die richtige Richtung geht..jedoch habe ich bisher keinen Anhaltspunkt darauf, wie genau dies zu realisieren wäre..

Meine aktuellste Vermutung ist, dass es damit zusammenhängt, dass der Messenger beim öffnen einer Unterhaltung (durch klick auf's schwebende Chat-Icon) zwar den gesamten Bildschirm füllt, aber dennoch kein kompletten Fullscreen darstellt (oben ist immer noch etwas Bild frei) und damit wahrscheinlich kein minimieren der eigentlich geöffneten App erzwingt..

Das ist jedoch wie gesagt nur meine Vermutung..

Die fließende Verschiebbarkeit der Chat-Icons interessiert mich in diesem Moment auch nicht, es geht mir rein darum, dass die App vor der laufenden geöffnet und geschlossen werden soll, ohne dass die ausgeführte App (ein Spiel) nach schließen neu geladen werden muss.

Für Tipps und eventuell sogar den richtigen Begriff den ich googlen muss wäre ich Euch sehr dankbar.

Ich wünsche Euch allen einen angenehmen Donnerstag.

Grüße Chris

(mein größtes Problem bei der Programmierung liegt darin, dass das Programm einen praktischen Nutzen für mich haben muss, was diese App auf jeden Fall hat. Nur, falls diese Art von App für den Einstieg zu hoch angesetzt sein sollte.

Die späteren Funktionen beschränken sich nachher auf simple Taschenrechner und Textspeicherung)

— geändert am 26.01.2017 13:28:46

Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 9.309

26.01.2017 19:01:37 via App

Ein Intent öffnen sollte doch reichen.
In meinen Apps kann ich dann auch und ich mache es per Intent

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

  • Forum-Beiträge: 10

27.01.2017 07:42:49 via App

Vielen Dank für die rasche Antwort. Ich werde es mir gleich mal anschauen

  • Forum-Beiträge: 10

03.02.2017 07:48:47 via App

Da mein Internet es sich die letzte Zeit zur Aufgabe gemacht hatte mich in den Wahnsinn zu treiben, habe ich leider noch keine genauen Ergebnisse..

Welche Programme nutzt Ihr denn so zum kompilieren der Apps?
Android Studio kann mich nicht leiden -.-'

Viele Grüße und einen angenehmen Freitag.

Chris

  • Forum-Beiträge: 2.214

03.02.2017 08:00:38 via Website

Hallo Chris,

an AndroidStudio wirst du leider nicht drumrum kommen ,
das ist derzeit DAS Tool und vor allem das, welches auf dem neusten Stand ist.

Eclipse ist insofern veraltet

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

  • Forum-Beiträge: 10

03.02.2017 08:07:54 via App

Okay, danke Dir..

Ich habe es gestern erst installieren können, nachdem mein Internet mich es 7x nicht herunterladen lassen wollte und habe beim ausführen einen Gradle Sync Error: 216 bekommen, für den ich gestern Nacht auf die schnelle nur mehrere Jahre alte Beiträge fand, die besagten, dass das Betriebssystem nicht unterstützt würde..

Zu meinem exakten Error fand ich leider bisher nichts :/

Grüße Chris

Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 9.309

04.02.2017 11:59:23 via Website

Kannst du diese Errormeldung mal exakt Posten?
Steht da nur Error 216 oder ist der näher beschrieben?

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

  • Forum-Beiträge: 10

04.02.2017 12:44:11 via App

Hallo Pascal,

den Zusatz "%1 ..... ", den ich zum Error überall googlen konnte fand ich bei mir nicht. Aber vielleicht auch nur deshalb, da ich mich mit der Navigation in AS noch nicht wirklich auskenne😅

Naja, das Problem lag anscheinend trotzdem an einem "falschen Betriebssystem", da ich es von einem anderen PC aus runterladen musste (64 bit), als ich es nun tatsächlich laufen habe (32 bit) 😬
Daher hatte die Verknüpfung wohl automatisch die 64er gestartet, was meinem Fossil von Laptop dann doch etwas zuwider war😆

Ich habe es dann noch einmal runtergeschmissen, und mir eine 32bit-Version geladen..
..um festzustellen, dass es nichts anderes ist, außer dass die Verknüpfung auf die andere .exe im bin-Ordner verweist..

Jetzt habe ich aktuell im Prinzip eine portable Version, die mir - wie sollte es auch anders sein - einen neuen Error ausspuckt😂
"StackOverflowError: null" heißt mein aktueller Freund xD

In der Detailansicht dann

"java.lang.StackOverflowError
at java.io.Inputstream........
at org.jetbrains.android.........
at com.android.sdklib........
at com.android.tools......"

und so weiter - geschätzte 50 Zeilen.

Diese Detailansicht habe ich eben jedoch erst entdeckt, weswegen ich sie noch nicht genauer gegooglet habe, was ich deshalb jetzt mal tun werde^^

Grüße und einen angenehmen Samstag,

Chris

  • Forum-Beiträge: 10

04.02.2017 12:51:37 via Website

[Doofes, viel zu langes - bereits behobenes Fehler-BlaBla], deshalb gelöscht

— geändert am 08.02.2017 18:43:23

  • Forum-Beiträge: 10

04.02.2017 13:17:56 via Website

Also, nach dem Löschen des alten Projekts und Canceln des erneuten Ladens
nach einem Programmneustart heulte AS rum, dass ich kein SDK installiert hätte.

Das ist natürlich Quatsch, aber da AS es gerne in einem anderen Ordner hätte (appdata\local),
als ich es vor ein paar Tagen installiert hatte (program files),
habe ich jetzt mal nicht auf die bestehende Datei verwiesen,
sondern lasse es das SDK erneut herunterladen und hoffe,
dass es das liebe Android Studio glücklich macht xD

Das Programm treibt mich in den Wahnsinn, noch bevor es richtig ausgeführt wird^^

Würde mich nicht wundern, wenn es danach auch noch an meiner Steinzeithardware rummault :D

  • Forum-Beiträge: 10

04.02.2017 13:33:12 via Website

Wooooohooooo, ich glaub's ja nicht,
Android Studio will wieder mein Freund sein xD
Keine Fehlermeldung mehr x)

Es lädt sich zwar zu Tode bis es was tut,
aber ich hatte auch nichts anderes erwartet^^
Mein Gutester ist ein Vostro 1520 von 2006 xD

Danke für die Hilfe^^
Wenn es mich erneut mobben sollte,
dann spamme ich wieder ein bisschen :D

Jetzt erstmal ein paar Tutorials durcharbeiten
(ich habe nicht den kleinsten Schimmer von Java =P),
dann kann ich mir auch mal die Sache mit den Intents ansehen :)

  • Forum-Beiträge: 10

08.02.2017 18:28:11 via Website

Da ist sie wieder, die Nervensäge x)
Einen angenehmen Mittwochabend erstmal :)

Ich bin beim googlen nach Datenbanken in AndroidStudio auf dieses
Tutorial gestoßen und begann, es Stück für Stück durchzuarbeiten..

htt p://ww w.programmierenlern enhq.de/android-sqlite-projekt-in-android-studio-anlegen/
(Ich darf noch keine Links veröffentlichen, daher die Leerzeichen...)

An dem Punkt an dem hier dann die Klasse eingebaut wird,
meckert mir AS nun an einem Import rum (Unused import statement)
und blökt mir "Cannot resolve symbol/
method xyz (Bundle, Menu, MenuItem, inflate)
" entgegen..

Anfangs hatte ich alles von Hand abgetippt, jedoch nach Erscheinen
des Fehlers den Quellcode jeder Datei einzeln kopiert und ersetzt um
eventuelle Tippfehler, die ich vielleicht übersehe, auszuschließen.

Dies brachte - wie man sich ja denken kann - keinen Erfolg^^
Beim googlen bin ich nur auf Antworten wie "Optimize imports on the fly"
und "Add unambiguous imports on the fly" abschalten (war schon..),
"Sync project with gradle files", "Projekt bereinigen", "Cache leeren",
"Android Studio neustarten", "PC neustarten" gestoßen...

Das habe ich alles versucht,.. leider ohne großen Erfolg^^

Irgendwo habe ich in all dem Wirrwarr der diversen Fehleranzeigen
auch irgendetwas von 'Superclass' gelesen, welche ich aber nirgendwo
in dem Projekt eingebunden habe/sehe...

Ich weiß nicht, ob das im Endeffekt der Fehler ist,
dass er die genutzten Symbole/Methoden nicht kennt..
..würde aber Sinn ergeben (Ich hab mal ein wenig C++ gelernt,
weswegen mir dieses Klassen-Zeugs nicht komplett unbekannt ist..)

--Zu Android Studio--
Android Studio 2.2.3
Build #AI-145.3537739, built on December 2, 2016
JRE: 1.8.0_76-release-b03 x86
JVM: OpenJDK Server VM by JetBrains s.r.o

Wäre cool, wenn mir jemand den richtigen Denkanstoß geben kann,
woran es nun schlussendlich wirklich liegt..

Die Kommentare zum Tutorial sind durchgehend positiv..
Kein Plan, ob es einfach eine kleine Änderung aufgrund
unterschiedlicher AS-Versionen betrifft.

Vielen Dank im Voraus und einen angenehmen Abend,

Chris

  • Forum-Beiträge: 2.214

08.02.2017 20:21:03 via Website

Hallo Chris,

wenn du weiter Module benutzt , musst du diese auch importieren ( import)

Gehe mal bitte auf deine roten Funktionen , dann wird diese auch noch unterstrichen,
Dann drückst du Alt + Enter

Steht aber eh schon dann da als Fähnchen

— geändert am 08.02.2017 20:23:18

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

  • Forum-Beiträge: 10

08.02.2017 21:12:04 via Website

Hallo Stefan

Aaaaalso, importiert sind schon einige Dateien
User uploaded photo
User uploaded photo

Egal welches der drei roten Symbole innerhalb der imports ich nun markiere wird "MenuItem" unterstrichen..
User uploaded photo
..und die von Dir angesprochene Alt+Enter-Möglichkeit erscheint.
Klicke ich diese Tastenkombination nun, dann öffnet sich ein Dialog zur Style-Auswahl.
User uploaded photo
Im Untermenü des Dialogs kommen nur excludes..
User uploaded photo
Wähle ich nun mein eigenes Style aus, dann erscheint ein weiterer Import (markiert),
User uploaded photo
"MenuItem" erscheint nun nachfolgend in lila anstatt rot,
Android Studio meckert aber, dass er die Klasse nicht kennt, lol.
User uploaded photo
Markiere ich einen der roten Begriffe oben im Import und klicke die rote Glühbirne erscheint ein neuer Dialog,
User uploaded photo
welcher mir in meinem Newbie-Dasein leider auch nicht wirklich viel weiterhilft^.^
User uploaded photo
User uploaded photo

Von diesem Hin und Her steht in dem Tutorial irgendwie überhaupt nichts =P

Bitte entschuldigt meine ausführliche Fragerei :D
Google möchte in dieser Sache irgendwie nicht mein Freund sein :'(, lol

Ich wünsche einen schönen Abend und nerve hoffentlich nicht zu sehr mit meinen Anfängerproblemen^^

Grüße, Chris