Samsung Galaxy S7 — S7 explodiert?

  • Antworten:33
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 28.481

16.11.2016 15:13:13 via Website

Sieht ja wirklich schlimm aus,
den Verband hat auf jeden Fall ein Stümper gemacht. :O

Liebe Grüße, Frauke
- - - - - - - - - - - - - - - - --

Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller. ;-)

  • Forum-Beiträge: 12.276

16.11.2016 15:22:50 via Website

Samsumg SDI ist meines Wissens der weltgrößte Hersteller von LI-Ionen Akkus.
Es würde mich nicht wundern, wenn es sich um einen Fehler handelt, der weit mehr Akkus, auch anderer Hersteller und Branchen (ich denke speiziell an Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge), betrifft.

Grüße
Aries

Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 28.481

16.11.2016 15:37:33 via Website

Da gab es einen Artikel hier liebe Edda.

Liebe Grüße, Frauke
- - - - - - - - - - - - - - - - --

Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller. ;-)

  • Forum-Beiträge: 1.871

16.11.2016 16:03:44 via App

JEDES Smartphone kann explodieren, bei Samsung wird es nur eben extrem hochgeschaukelt, wegen dem Note 7-Skandal. Aber stimmt schon, das Bild sieht echt nicht gut aus :O... Blöd gelaufen.

Samsung Galaxy S7:
- Android 7.0
- frei für alle Netze, Österreich

  • Forum-Beiträge: 1.073

16.11.2016 17:14:40 via Website

Die iPhone 7 hat es auch schon mehrfach erwischt! Ist also kein Alleinstellungsmerkmal von Samsung.

Mein Rechner -> HP16C

  • Forum-Beiträge: 1.871

16.11.2016 18:18:32 via App

Müli

Die iPhone 7 hat es auch schon mehrfach erwischt! Ist also kein Alleinstellungsmerkmal von Samsung.

So ist es. Noch dazu juckt es Apple überhaupt nicht, dass es schon bei vielen ihrer Geräte Probleme gab: "Antennagate", "Bendgate" oder "Hissgate"...

Samsung Galaxy S7:
- Android 7.0
- frei für alle Netze, Österreich

  • Forum-Beiträge: 588

16.11.2016 18:37:26 via App

darauf geb ich einen Schexxx, da hat wohl einer den Bendgate-Test etwas übertrieben ,
Oder sich des öfteren draufgesetzt ( wie es
beim Note7 auch vermutet wird) .
Der Fake wird im Sande verlaufen .
Trittbrettfahrer wittern wohl Lunte , um die
momentanen Samsungpleite auszunutzen für stolze Regresansprüche
Ciao

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 7.590

16.11.2016 19:45:30 via Website

Das 5. Wort im Beitrag sagt man nicht, Klaus.
Sonst ist die Bildung im Eimer 😜

Regenbögen, Licht, Surfen, Wissen...

🌈🐱📱🏄

  • Forum-Beiträge: 12.276

16.11.2016 20:02:36 via Website

Ich wiederhole es nochmal: Samsung SDI ist der weltweit größte Hersteller von Li-Ion-Akkus. Es wäre interessant zu wissen, woher die Hersteller ihre Akkus beziehen und welche Geräte damit Probleme haben.

Grüße
Aries

Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 149

16.11.2016 23:54:24 via App

Oh ja, das sagt alles! Auto fahren und ein Telefon in der Hosentasche, ganz klar selber Schuld! Man man...
Steht da in welcher Tasche? Ich hab meins auch in der Hosentasche und zwar in einer vorn, kaum zu glauben aber damit ist mir noch nie passiert das ich mich auf das Handy setzte.

Sowas kann auch im Laufe der Zeit kommen, nach einem Sturz des Handys und der kann dann auch länger her sein. Sind die Trennschichten beschädigt muss das nicht sofort in Flammen stehen, ein Microriss der mit der Zeit immer größer wird und dann ist es soweit. Für die Millionen von Akkus die im Umlauf sind, sind die Meldungen echt im Promille Bereich und Samsung steht da leider gerade im Fokus. Passiert(e) aber bei allen Herstellern,100% Sicherheit wird es da nie geben.

In the end, it doesn't even matter

  • Forum-Beiträge: 1.787

17.11.2016 08:33:13 via Website

Natürlich wird es 100%ige Sicherheit bei Akkumulatoren nie geben, aber es ist doch unbestritten, dass
a) die Li-Ion-Technologie etabliert ist und nicht in den Kinderschuhen steckt
b) Samsung (bzw. angegliederte Firmen) als Akkuhersteller auf eine nahezu unendlich große Expertise zurückgreifen können
c) offensichtlich beim Akku des Note 7 technische Regeln nicht eingehalten wurden
d) es zurzeit vermehrt Samsung-Akkus sind, die in den Schlagzeilen stehen.
Fasst man a) und b) zusammen, sollte es doch möglich sein, c) und d) weitestgehend zu vermeiden oder einzudämmen.

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4

17.11.2016 10:05:16 via Website

Zu über 90% passieren diese Vorfälle im angelsächsischen Rechtsraum. Dort sind teils horrende Schadenersatzforderungen und -zahlungen üblich. Niemand kann mir erzählen, dass dies keinen Einfluss auf die angeblich "einfach so" entstandenen Schäden hat. Und wenn sich dann noch herum spricht, dass der Erste Erfolg mit seiner Klage hatte, dann ist eine Häufung der Fälle nicht mehr weit. Wie viele Amis wurden angeblich von ihren Automatikgetriebe Autos (natürlich ausländischen) schon vor dem eigenen Garagentor überrollt? Da kann man dann dicke absahnen und gilt auch noch als amerikanischer Patriot. Nee, nee Freunde, lasst mal die Kirche im Dorf!

  • Forum-Beiträge: 2.871

17.11.2016 10:45:04 via Website

Glaube, Kanada gehört hier nicht zu. Aber prinzipiell hast du Recht.

» Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.«

~ Albert Einstein

  • Forum-Beiträge: 588

17.11.2016 11:07:56 via App

schlappo

Oh ja, das sagt alles! Auto fahren und ein Telefon in der Hosentasche, ganz klar selber Schuld! Man man...
Steht da in welcher Tasche? Ich hab meins auch in der Hosentasche und zwar in einer vorn, kaum zu glauben aber damit ist mir noch nie passiert das ich mich auf das Handy setzte.

kommt immer auf die Hose drauf an , 'ne
enge Jeans ja wohl kaum , diese merkwürdigen Hosen die auf halb/acht runter hängen (als wenn man vergessen hat , sie richtig hoch zuziehen) kämen dafür durchaus in Betracht , aber wer will so was freiwillig tragen ? :D
drauf setzen wird schwierig bei einer Fronttasche aber hinlegen könnte auch schon problematisch werden .
Ciao