Steht WhatsApp vor dem Aus?

  • Antworten:372
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 12.242

22.10.2016 21:02:30 via Website

Google gibt die Daten aber laut ihren AGB nicht an andere Unternehmen weiter!

Grüße
Aries

Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 12

22.10.2016 21:17:13 via Website

Ich denke jeder sollte selber entscheiden können, was er oder sie verwendet und was nicht?

  • Forum-Beiträge: 21.094

22.10.2016 21:23:48 via Website

Aries

Google gibt die Daten aber laut ihren AGB nicht an andere Unternehmen weiter!

Nein, natürlich nicht 🙈🙉🙊

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

  • Forum-Beiträge: 12.242

22.10.2016 21:25:25 via Website

Herr Franz

Ich denke jeder sollte selber entscheiden können, was er oder sie verwendet und was nicht?

Solange er damit keine Unbeteiligten potenziell oder tatsächlich schädigt.

@Inga: Wie Adresshandel funktioniert, habe ich bereits erklärt. Dagegen ist nichts zu sagen. Aber bitte nicht mit Daten von Leuten, die sich entziehen möchten, aber über ihre guten Freunde und verlässlichen Verwandten doch in das Netz geraten.

— geändert am 22.10.2016 21:27:13

Grüße
Aries

Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 24.201

22.10.2016 22:02:41 via App

Rexxar

Nein und sie interessieren sich auch nicht dafür. Sie sehen nämlich nichts von der personalisierten Werbung etc.
Mit ihren Klapphandys rufen sie nur in Notfällen überhaupt mal an.

Und auch Ingalena, etc..

Das ist ja grade der Unterschied zu fb..

Google nutzt die Daten um bessere Werbung schalten zu können, gibt aber die Daten nicht weiter..

Fb verkauft sie an jeden der zahlt..

StayDirty ツ


⇨Dirty⇦nexus5x [7.1.1]

⇨Dirty⇦ nexus4 [5.0.2]

⇨Dirty⇦ nexus7 (Flo) [6.0.1]

⇨CodefireX⇦desire hd [4.2.2]

Izzys App Übersicht | AndroidPITiden Buch

  • Forum-Beiträge: 21.094

22.10.2016 22:12:10 via App

©h®is

Google nutzt die Daten (...), gibt aber die Daten nicht weiter..

Träum weiter.

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

  • Forum-Beiträge: 12.242

22.10.2016 22:26:23 via Website

Ingalena

Träum weiter.

Google vermittelt Geschäfte! Google verkauft keine Adressen! Lies die nochmal durch, wie das erfolgt.

Grüße
Aries

Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 309

22.10.2016 22:32:54 via App

@Aries: Wie Adresshandel funktioniert, habe ich bereits erklärt. Dagegen ist nichts zu sagen. Aber bitte nicht mit Daten von Leuten, die sich entziehen möchten, aber über ihre guten Freunde und verlässlichen Verwandten doch in das Netz geraten.

Genau ! Facebook ist das übel weil die Leute alles und jedes Posten. Mit den Daten von WhatsApp alleine kann Facebook nicht viel anfangen. Die sind erst wertvoll in Zusammenhang mit Fb. Und übrigens fast jede zweite app verlangt Zugriff auf die Kontakte, was passiert mit denen?
Und glaubt mir, es wird sich nix ändern WhatsApp und Fb sind zu etabliert.
Denke die Diskussion hier wird auch langsam Paranoid.

— geändert am 22.10.2016 22:33:37

  • Forum-Beiträge: 12.242

23.10.2016 01:02:44 via Website

Paranoid ist jemand, der übertrieben misstrauisch ist.
Hier geht es jedoch um schriftlich festgehaltene Fakten, die jeder nachlesen kann. Ich muss den Passus der Datenschutzbestimmungen nicht nochmal zitieren?!

Es wird sich etwas ändern! Sowohl die Bundesdatenschutzbeauftragte als auch die FTC in den USA sind an WhatsApp dran. Der Datenschutzbeauftragte von Hamburg nimmt sich Facebook an und die EU prüft, ob das Kartellverfahren aufgrund der neuen AGB neu aufgerollt werden muss, weil die Auflage für die Zustimmung war, die Datenbestände beider Unternehmen nicht zusammenzuführen.

Was sich ändern wird, wird sich zeigen: Ob WhatsApp und Facebook zurückrudern müssen oder ob unser Datenschutzrecht gelockert wird. Wenn letzteres als paranoid angesehen wird, dann kommt mir nicht mit angeblich wichtigeren Themen wie TTIP und CETA!

Im übrigen, wenn eine Reparatur eines Smartphones nicht zufriedenstellend erfolgt, schreibt man sich hier seinen Frust vom Leib und verlautet, nie wieder etwas von diesem Hersteller zu kaufen. Wenn aber WhatsApp von Euch AGB abgenickt haben will, die ihr nicht einhalten könnt, dann droht Eurer soziale Netzwerk zusammenzubrechen?

Es gibt Alternativen. Alternativen, die unabhängig überprüft wurden, ob die Zusagen stimmen. Threema hat sich einem Audit unterzogen. Bei Signal ist ein US-Bundesgericht gegen die Wand gelaufen, weil die geforderten Daten nicht vorlagen. Ihr habt alle die Technik, Euch entsprechend zu informieren.

Wenn jeder einzelne sich diese beiden Messenger installiert, seinen WhatsApp-Account löscht und die App deinstalliert, vereinsamt niemand! Alle Eure Kontakte sind in beiden Messengern nach wenigen Tagen, vielleicht Wochen, wieder da. Welcher der beiden sich durchsetzt, wird dann die Zeit zeigen. Vielleicht merken wir, dass XMPP die beste Wahl ist, weil es kein "Walled Garden" ist, sondern egal, welche App die Gegenstelle nutzt und ob er am Smartphone, Tablet oder PC sitzt.

Sofortiger Umstieg jedes einzelnen hätte den Nebeneffekt, dass es jeden einzelnen nur ein paar Minuten Aufwand und im Falle von Threema 2,99 EUR kostet. Das entspricht ungerechnet:
- eine halbe Schachtel Zigaretten
- oder ein hundertstel Smartphone (oft noch viel weniger)
- oder ein Eis in der Waffel vom Italiener
- oder ein kleines Bier
- oder eine Tüte Chips
- ....

Gleichzeitig zeigen wir WhatsApp und Facebook sofort, dass wir nicht alles mit uns machen lassen. Ein Gerichtsverfahren wird mit Zuständigkeitsklärung des Gerichtes und damit Rechtssystem, Aufschubanträgen, Widersprüchen und Regression Monate oder Jahre dauern.

Und noch etwas bleibt nach einem Gerichtsverfahren unabhängig vom Ausgang bei den Konzernen hängen: "Haben wir erstmal die User, sind sie träge! Sie gehen nicht so schnell. Dann lassen die alles mit sich machen und beobachten höchstens verwundert, worum sich vor Gerichten gestritten wird. Und wir können sagen 'Herr Richter, die Nutzer sind wollen es doch so!'"

Ich hatte wirklich gedacht, wir hätten uns in 2000 Jahren weiterentwickelt und würden "Brot und Spiele"-Spiel durchschauen. Das veranstalten nämlich nicht nur Politiker, sondern auch die Werbewirtschaft.

— geändert am 23.10.2016 01:57:22

Grüße
Aries

Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8

25.10.2016 12:05:32 via App

Warum nicht....
Wire? Wenn ihr schon wechseln wollt, warum kein deutsches Produkt?! Erfüllt alle Voraussetzungen und bietet sogar noch mehr als W.A.
Gruß
guadis

  • Forum-Beiträge: 12.242

25.10.2016 12:15:35 via Website

guadis

warum kein deutsches Produkt?!

Wire ist ein schweizer Produkt.
Gesellschafter ist eine Firma aus Luxemburg.
Die Entwicklung ist in Deutschland (Berlin).
Die Server sollen in Europa stehen (keine genauere Angabe)

Der Quelltext ist Open Source.
Es wird Ende-zu-Ende-Verschlüsselung verwendet (OTR und Axelotl)

Nachteil:
Es scheint keinen Windows Phone-Client zu geben. Der ein oder andere hat so ein Smartphone.

Auch Wire verwendet analog WhatsApp und Signal die Authentifizierung per Telefonnummer, was ist Broken-by-Desin finde. Eine Authenfizierung sollte per Username/Key oder Username/Passwort-Kombination erfolgen.

Wire ist kostenlos. Bisher!
Wire will kein Geld mit Werbung verdienen. Bisher!
Die Serverinfrastruktur kostet aber Geld.
Die Netzwerkbandbreitet kostet Geld.
Die Entwickler kosten Geld.

Leider ist bisher kein Geschäftsmodell erkennbar, wie man sich dauerhaft finanzieren will. Daher kann das gleiche passieren, was wir bei WhatsApp sehen: Verkauf und der neue Eigentümer wirft Stück für Stück alle guten Virsätze über Board.

Dann ist mir ehrlich gesagt ein wirklich offenenes System lieber. Gibt mein XMPP-Provider eines Tages auf, gehe ich einen Server weiter und bin wieder online. Mit der gleichen Software.

Ein paar Euro im Jahr sollte so ein Dienst uns auch wert sein.

— geändert am 25.10.2016 12:27:45

Grüße
Aries

Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8

25.10.2016 12:47:03 via App

Ein Produkt aus der Schweiz, das aber in Deutschland entwickelt wird ist also kein deutsches Produkt?
Ein Auto das in Deutschland entwickelt wird, aber in Ungarn gebaut wird, ist dann das ein ungarischen Auto?

— geändert am 25.10.2016 12:53:53

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8

25.10.2016 12:57:23 via App

selbstverständlich gibt es das auch für Windows Phone. Sogar für PC.
Zitat: benutzt analog Facebook! Zitat Ende.
Das muss du mir erklären.

  • Forum-Beiträge: 12.242

25.10.2016 12:58:01 via Website

Es ist irrelevant, wo ein Produkt entwickelt oder produziert wird. Relevant ist einzig, wo das Unternehmen registriert ist

Grüße
Aries

Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8

25.10.2016 15:36:55 via App

auch Audi ist in Ungarn registriert und zahlt hier nur 10 % Steuer.
Im übrigen, wenn man seine Weisheit aus dem Netz, (Wikipedia ) bezieht, sollte man vorsichtig sein, weil man dort alles veröffentlichen kann, was man will. Keine S.. korrigiert das.

  • Forum-Beiträge: 12.242

25.10.2016 17:57:06 via Website

Audi Ungarn ist kein Fahrzeughersteller. Und Wire ist ein schweizer Produkt.

guadis

Im übrigen, wenn man seine Weisheit aus dem Netz, (Wikipedia ) bezieht, sollte man vorsichtig sein

Diese Aussagen gebe ich an Dich zurück.

— geändert am 25.10.2016 18:03:15

Grüße
Aries

Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer