Huawei Mediapad X2 mit 16GB und 2GB RAM genug Leistung?

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2

24.02.2016, 19:44:09 via Website

Hallo liebe Gemeinde

Ich habe mir ein mediapad x2 mit 2GB RAM und 16GB Speicher bestellt und bin mir jetzt nicht sicher ob es ausreichend Leistung hat.
Hat jemand von euch eins mit 2GB RAM und 16GB Speicher oder hat jemand Erfahrung mit dem 2GB RAM Modell??

Habe bis jetzt ein Z Ultra und bin eigentlich sehr zufrieden, und das hat ja auch nur 2GB RAM.....

Gruß Chris

— geändert am 24.02.2016, 19:46:28

Antworten
  • Forum-Beiträge: 542

24.02.2016, 20:04:58 via App

reicht dicke

Android Geschichte: HTC Touch Diamond 2 (HAZET ANDROID), HTC HD2 (MAGLDR ANDROID) , HTC Wildfire, HTC Desire, Samsung Galaxy Y, Samsung Galaxy S3 Mini, Samsung Galaxy S4 Mini, Sony Xperia Z, HTC One Mini, Samsung Galaxy S4 VE

Chris W

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

24.02.2016, 20:18:16 via Website

Da es ja momentan einen richtigen RAM Boom gibt, (da gibt's ja Geräte mit 3 oder sogar 4!! GB RAM) war ich mir nicht so sicher ob lolipop oder dann marshmallow diese enorme Leistung braucht...

Mein Lappi hat ja "nur" 3GB ram und der rennt wie sau

Ich glaub auch dass diese irren Angaben reines Marketing ist....

Dann bin ich ja beruhigt keinen Fehlkauf getätigt habe...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 195

13.07.2016, 15:49:29 via Website

Diese verallgemeinerten Aussagen sind so auch ganz sicher zielführend...
"Mein PC hat 3GB und rennt wie sau", "ich habe einen tab mit 500mb und keine Probleme" ...

Schon mal daran gedacht, dass es von der ANWENDUNG abhängt?!

Was soll damit also gemacht werden? Wieviele APPs mit welchen Daten (die wohin gespeichert werden können?) sollen installiert werden?
Nicht jede APP kann auf eine SD Karte zugreifen ...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20.759

13.07.2016, 19:03:03 via App

Sorry, aber wenn du genau gelesen hättest, dann hättest du sicherlich bemerkt, daß die Frage sich auf den Arbeitsspeicher bezog.

Don't turn your back, don't look away. And don't Blink . Blink and you're dead.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 195

14.07.2016, 09:37:35 via Website

Auch (besonders) der ARBEITSSPEICHER ist abhängig von der/den Anwendung(en)!
Womit die obigen Aussagen nicht besser werden ...
Ein Gerät mit nur 1GB RAM und 64GB Flash wird, wenn viele APPs "gleichzeitig" aktiv sind langsamer sein, als ein Gerät mit 4GB RAM und nur 16GB Flash. Das macht sich besonders beim "in den Vordergrund holen" oder neu Starten einer APP bemerkbar.

Aber klar reichen 500mb Arbeitsspeicher (RAM) "dicke" aus, wenn ich mit dem Gerät nur telefoniere und vielleicht ab und an Mails abrufe - ich sollte aber sonst keinerlei APPs oder Widgets aktiv haben (Wetter, Uhr, Live Hintergrund ...), denn sonst wird alles zum Geduldsspiel (selbst das Annehmen eines Telefonanrufes ...)!

Weshalb sollte man nun neben - je nach gewünschter Anwendung - genug Arbeitsspeicher auch genug Flash haben?
Weil die Aussage man könne diesen Speicher "erweitern" in Wahrheit gelogen ist!
bis Andorid 5 kann man den Speicher einer SD-Karte eigentlich nur wirklich für DATEN (Musik, Bilder etc.) nutzen. Aber selbst das können nicht alle APPs - leider gibt es mehr als genug, die ausschließlich nur den internen Speicher nutzen können und auch ihre Daten nur dort ablegen. APPs werden nach wie vor nur im internen Speicher installiert - das man einige von ihnen auf die SD Karte "verschieben" kann, ist auch nur die halbe Wahrheit - es wird keinesfalls die ganze APP verschoben! Es mag nun Tricks und APPs geben, mit denen man das irgendwie umgehen kann - ob die aber auch auf jeden Gerät und mit jeder APP einwandfrei arbeiten ist nicht sicher.
Mit anderen Worten, eine SD Karte "erweitert" den vorhandenen internen Speicher nicht, sie stellt einen zusätzlichen "Speicherort" zur Verfügung - und den auch nur für Daten!
Ab Android 6 soll man die SD Karte zum internen Speicher hinzufügen können (was auch nur Sinn macht, wenn die SD Karte schnell genug ist). ABER: die meisten Hersteller unterbinden das. Dafür muss man also meist zu irgendwelchen Tricks greifen oder das Gerät auch rooten....
Die SD Karte ist dann natürlich nicht mehr für den Datenaustausch am PC (über einen Kartenleser) geeignet!
Erst mit dieser Funktion kann der interne Speicher wirklich "erweitert" werden - wobei einige Geräte (speziell bei der Wahl des Speicherorts der Kamera) damit Probleme haben und danach unbedingt nur noch einen Speicherort auf SD Karte akzeptieren ... den es nach Integration derselben mit dem internen Speicher aber nicht mehr gibt ... es sei denn man teil den verfügbaren Speicher der SD Karte und lässt eben einen Teil des Speicherplatzes als "externer" Speicher über.

Mit diesen Überlegungen kann jetzt jeder selbst entscheiden, ob ihm der Mehrpreis eines Gerätes mit mehr RAM und FLASH ab Werk den eventuellen Performancegewinn je nach Anwendung wert ist. Persönlich würde ich trotz aller "Widrigkeiten" mit Speichererweiterungen eher zu einem Gerät mit mehr RAM und weniger FLASH, als umgekehrt greifen!

Frk

Antworten

Empfohlene Artikel