Tablet als Musikstation

  • Antworten:4
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 3

06.01.2016, 14:58:59 via Website

Moin,
derzeit verwende ich mein Nexus 4 Smartphone um Musik über meine Anlage zu hören:
Aux-Kabel in den Kopfhörer-Ausgang und los geht's.
Da das ganze sehr unpraktisch ist, wenn man mit seinem Telefon noch andere Dinge erledigen muss (Instagram, WhatsApp, Telefonieren), hatte ich mir überlegt auf meine Kommode ein preiswertes Tablet für diesen Zweck hinzustellen.

Da ich gern Abends in der Küche noch Videos gucke, wäre es ideal wenn das Gerät auch noch die gängigen Video-Apps flüssig abspielen könnte, und eine angemessene Auflösung bietet. Ich weiß nicht ob man dafür dringend HD benötigt, und wie sich das auf den Preis auswirken würde.

Ich kenne mich leider absolut nicht aus, und möchte ungern aus dem Ganzen eine Wissenschaft machen.

Altes Gerät
Ich besaß noch nie ein Tablet und die Zeit die ich mit so einem Gerät in meinem gesamten Leben verbracht habe, dürfte knapp eine Stunde betragen.

Anforderungen
-Größe ab 7 Zoll sollte wohl ausreichen.
-Ich spiele meine CD's und DVD's über die PS4 ab, und würde das Tablet nur für Apps wie Spotify
und TIDAL nutzen. Daher sollte der interne Speicher nicht all zu wichtig sein.
-Wäre ideal das Tablet zusätzlich noch zum Videos gucken nutzen zu können. Daher vll. HD-AUflösung, aber keine Ahnung was das
mit dem Preis macht.
-Kamera, Material, Software etc. total unwichtig. Die Kamera meines Nexus 4 reicht für die Instagram Nutzung,
und ansonsten habe ich eine "richtige" Kamera.
-Ich habe keine Ahnung welche technischen Anforderungen ich an das Gerät stelle (CPU, RAM).
Es wäre super wenn die Videos und Musik auch in 3 Jahren noch flüssig abgespielt werden würde - das war's dann auch schon.
-SD Kartenslot ist unnötig.

Allgemeine Dinge
So günstig wie möglich und schmerzgrenze liegt schon bei 150€. Bin aber bereit ein gebrauchtes Gerät zu kaufen, sollte man da nicht allgemein von abraten.
Ich hatte bisher nur 2 Tablets in der Hand und 3 Smartphones. Ich bevorzuge die Google Nexus Produkte, die jedoch über meiner preislichen Vorstellung liegen, ansonsten war Samsung und LG meist auch ok. Acer und Asus meide ich aufgrund der Note- und Netbooks.

Apps die ich nutzen möchte
Spotify
TIDAL
Google Play Music
YouTube
Vimeo
Twitch TV
Tumblr
Google Mail

Extra Wurst
Wäre natürlich ideal wenn man das Betriebssystem durch eine CyanogenMod auf den aktuellen Stand halten könnte.
Leider ist das Thema so groß, dass ich derzeit nicht weiß in wie fern ich da meine Suche einschränken könnte.
Ich meine, mit Samsung-Produkten macht man da selten etwas falsch. Nur leider gibt es dort auch unzählige Tablet-Versionen (Lite etc.).

Anmerkung: Ich habe es leider nicht hinbekommen mit der Formatierung die Liste ansprechend zu gestalten.. :(

Vielen Dank wenn sich jemand die Mühe macht mir ein wenig zu helfen bei der Kaufentscheidung.
Warme Grüße,
Daniel

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.407

06.01.2016, 17:11:15 via Website

was hältst du denn von den beiden Chromecasts?:) da kannst du alles übers wlan mit deinem Nexus steuern, einer kostet 39€, also bist du bei 78€ (einen für Musik und einen für Videos..) und kannst alles über Handy/ PC steuern..;)
Edit: Habe das mit den Videos abspielen nicht gesehen, dafür bräuchtest du natürlich dann dort einen Fernseher/ Display..vielleicht sind die Chromecasts ja dennoch eine Überlegung für dich wert
hier gibts immer wieder gute Angebote:
https://www.androidpit.de/forum/677786/google-chromecast-2-im-angebot

— geändert am 06.01.2016, 17:25:35

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

06.01.2016, 17:53:43 via Website

Das mit den Videos ist nice2have, bei der Überlegung ein Tablet zu kaufen.
Es geht zu mind. 51% um die Musik! :)

Also wenn ich so ein Teil an meinen Fernseher schließe, der ja sowieso auch an der Anlage, der Konsole wegen, angeschlossen ist, dann kann ich die Musik der Apps (Spotify, TIDAL, Google Play Music) streamen?

Ich kenne die Chromecasts nicht so gut. In der Werbung des Geräts geht es immer um allerlei Schnickschnack den ich nicht brauche, daher habe ich mir die nie genauer angeschaut. Hatte bisher immer die PS4 angeschmissen um YouTube-Videos auf meinem Fernseher zu gucken - Vimeo und Twitch, müssen dort immer per Browser aufgerufen werden und das ist alles andere als ideal.
Ich wohne übrigens in einer WG und habe meine Anlage und Fernseher in meinem einen Zimmer. Nur damit keine Misverständnisse aufkommen wegen eines nicht existierenden Wohnzimmers.

Kann ich Vimeo und Twitch auch über das Smartphone zum Chromecast streamen?

EDIT: Habe mich mal eben eingelesen. Angeblich hat sogar Soundcloud die Funktion zum Chromecast zu streamen. Anscheinend ist Vimeo die einzige App auf Android, die ich nutze, die da noch nichts bietet (aber es soll angeblich noch kommen). Danke für den Tipp! Ich werde es mit dem Ding mal versuchen !:)
Günstiger als ein gebrauchtes Samsung Galaxy Tab 3 ist es allemal.

— geändert am 06.01.2016, 18:51:22

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

06.01.2016, 18:51:47 via Website

Tobi

immer gerne:) oft gibt es auch Angebote bei denen du kostenlos einen Film ausleihen kannst o.ä.;)

Die Filme, die ich gucke, gibt es in den ganzen Portalen wie Netflix usw. leider nicht :D

Antworten

Empfohlene Artikel