Samsung Galaxy S4 — S4 - Displaybruch immer vorprogrammiert?

  • Antworten:33
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 69

02.06.2014, 21:04:30 via Website

Guten Abend,

durch Vertragsverlängerung würde ich ein S4 bekommen können.

Ich frage mich allerdings, wie sieht es derzeit mit den so oft kommunizierten Display Bruch aus, der angeblich ganz plötzlich und ohne jegliches zutun entstehen soll?

Ist der Display Bruch vorprogrammiert, muss ich in jedem Fall damit rechnen?

Oder kann man es explizit eingrenzen, wie und unter welchen Vorrausetzungen er auftritt und wann in keinem Fall?

Ich habe keine Lust auf ein Phone, dessen Display irgendwann einfach so den geist aufgibt. Das hatte ich noch nie bei einem Mobile Phone und ich nutze diese Dinger, seit es das erste zu kaufen gab.

Wie ist also der Stand der Dinge in Sachen Displaybruch beim S4?

Vielen Dank für Eure Hinweise.

Gruß

Antworten
  • Forum-Beiträge: 679

02.06.2014, 21:11:33 via App

also ich bin handwerker und hab es immer in der hosentasche. bisher ist nichts passiert (seit einem jahr). und bei mir is das handy in der hosentasche wirklich einem tagtäglichen stresstest ausgesetzt - das kann ich dir versprechen ;-)

Minga oida!!!!

Dean

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.417

02.06.2014, 21:59:51 via App

Der Akku bläht sich auf und es entsteht ein Riss. Du musst einfach auf den Akku aufpassen. Aber ich denke Samsung hat dieses Problem schon gelöst

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 69

02.06.2014, 22:41:36 via Website

Der Akku bläht sich auf...?
Dadurch entsteht dieser Riss im Display, dass ist der alleinige Grund für diese gehäufte Fälle?

Wäre wirklich interessant zu lesen, wie es denen, die das gerät seit 6-12 Monaten haben, bisher ergangen ist. Mull hat ja dazu schon etwas gesagt.
Würde mich aber auf weitere Berichte freuen, bin noch unsicher....

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.417

02.06.2014, 23:26:24 via App

Bei den ersten hergestellten s4 war es so. Der Akku war bei denen defekt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 679

03.06.2014, 07:21:55 via App

Nexus-Android

Bei den ersten hergestellten s4 war es so. Der Akku war bei denen defekt.

also ich hab eines der ersten geräte und bei mir war bisher nichts. wir haben zwei samsung geräte im haushalt und beide sind ganz. das alle neuen geräte nicht so stabil sind wie ein nokia 3310 dürfte wohl jedem klar sein ;)

— geändert am 03.06.2014, 07:23:37

Minga oida!!!!

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.417

03.06.2014, 07:27:52 via App

Hausgeräte sind was ganz anderes.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 14.832

03.06.2014, 07:40:05 via App

Dieses Problem besteht nicht mehr.

Viele Grüße, Daniel

Phones: OnePlus 5T | Apple iPhone 6S Plus
Tablet: Apple iPad Pro 12.9
Smartwatch: Fossil Q Explorist 3. Gen

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 69

03.06.2014, 19:45:17 via Website

Ach was....
Und woher nimmst Du diese Erkenntnis?
Kannst Du das bitte verifizieren?

Wäre ja schön, wenn es sicher so wäre.

Ich frage, weil bei Ama... noch viele Rezensionen aktueller Geräte genau dieses Problem beschreiben - also bei scheinbar aktuellen Geräten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.796

03.06.2014, 19:52:23 via App

Es gab dazu eine offizielle Aussage seitens Samsung. Die betroffene Charge an Akkus wurde einkassiert und soviele in Umlauf geratene wie nur möglich zurückgenommen.
Wenn Amazon alte Bestände vertickt, ist das deren Problem (Händler und Garantie und so) und nicht das Problem von Samsung.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 69

03.06.2014, 19:56:46 via Website

Das stimmt natürlich auch.

Aber ist der Displaybruch denn eindeutig auf fehlerhafte Akkus zurückzuführen?

Ich meine einmal gelesen zu haben, dass das Problem ein verspanntes Display sein soll, dass je nachdem wie das Phone bewegt oder transportiert wird (z.B. in der Hosentasche) brechen kann.

Danke & Gruß

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.796

03.06.2014, 20:21:20 via App

Das Display ist definitiv verspannt. Es sitzt viel zu fest im Rahmen und wenn man es im richtigen Licht betrachtet, kann man sogar eine Verformung in alle Richtungen erkennen.
Aber das alleine reicht nicht, um das Display reihenweise zu sprengen. Dazu bedarf es noch einen aufgeblähten Akku, der quasi "von hinten" den Rest erledigt, indem er Druck aufs Gehäuse ausübt und die Spannung soweit begünstigt, dass sie sich auf ihre eigene Art und Weise entspannt.

— geändert am 03.06.2014, 20:22:44

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 69

03.06.2014, 20:25:54 via Website

Dann wird das der Grund sein, dass viele, die das S4 in der Hosentasche transportieren, über diesen Display Bruch klagen.

Ich gehe immer sehr pfleglich mit meinen Geräten um, sie werden grundsätzlich in Leder Cases von Noreve oder PielFrama genutzt.
Dann könnte ich evtl. davon ausgehen, dass ich davon verschont bleibe.
Hmm... aber irgendwie ist mir das alles nicht sehr vertrauenserweckend.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 630

03.06.2014, 22:23:30 via App

Ich besitze das gerät nun auch schon 1½ Jahre. Es wird täglich in der Hosentasche mitgenommen und ich hatte bisher auch keine derartigen Probleme.

Android ist nicht nur ein OS, es ist das OS !

Viele grüße an alle ;)
Trust me I'm IT specialist

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

04.06.2014, 00:15:42 via Website

Wenn du dir die Bewertungen bei Amaz.. genauer anschaust, hören die beschwerden ende 2013 anfang 2014
bis auf ein paar Ausnahmen ziemlich schlagartig auf. Aufgrund dessen versuche ich es jetzt mit einem s4.
Bin gespannt

— geändert am 04.06.2014, 00:23:32

Dean

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 69

04.06.2014, 09:25:30 via Website

Hmm, da ist etwas dran. Ich bin aber noch unschlüssig.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

04.06.2014, 14:29:21 via Website

Ein paar Bekannte von mir haben sich das s4 in letzter Zeit geholt oder aufgrund einer Vertragsverlängerung bekommen.
Bis jetzt haben alle keine Schwierigkeiten damit. Das ist auch der Grund, warum ich mir jetzt auch eins bestellt habe. Zur Vorsicht
habe ich bei Amaz.. gleich den Geräteschutz von ergo mitbestellt. Lieber dafür 30 euronen bezahlen, als ca. 400 Euro in den Müll
werfen. Lese dir die Beschreibung von ergo einfach mal durch.

Dean

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 69

04.06.2014, 16:17:43 via Website

Wäre eine Lösung, diese Versicherung. Obschon ich das schon eigentlich nicht gut finde und prinzipiell ablehne. Aber beim S4...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

04.06.2014, 21:12:36 via Website

Brauchst du ja auch nicht zu machen. Ich finde es nur praktisch, weil diese Versicherungen (es gibt ja nicht nur ergo), zumindest laut
eigenen Angaben, auch bei Eigenverschulden bezahlen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Provider bei Eigenverschulden eine Reparatur
übernimmt oder gar ein Austauschgerät stellt. Samsung hat sich ja geweigert, irgendwelche Gewährleistungen oder Garantieansprüche zu
akzeptieren. (Bei Displaybruch) Sie unterstellten immer Eigenverschuldung. Die Versicherungen wollen ja diese Dinge auch übernehmen.
Jedenfalls nach eigenen Angaben. Lese dir mal von einigen Anbietern einfach mal die Bedingungen durch.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 69

06.06.2014, 18:31:05 via Website

Stimmt schon.

Ich werde mir das noch einmal in Ruhe überlegen.

Antworten

Empfohlene Artikel