Sony Xperia S — Kein weiteres Update (> 4.1.2) für das Xperia S!

  • Antworten:8
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 190

07.11.2013 19:36:10 via Website

Wie seit heute im Blog von Sony Mobile zu lesen ist, wird es leider für das Sony Xperia S kein weiteres Update geben und damit bei Android 4.1.2 zurück bleiben. Leider keine Schokolade für das Sahnestück. :mellow:

Die Schuld trifft in dem Falle aber nicht unbedingt Sony, sondern Qualcomm. Die Treiber für den Snapdragon S3 werden nicht mehr weiterentwickelt und Androidversionen ab 4.2.2 werden uns somit (auf offiziellem Wege) nicht mehr erreichen. Träumereien über weitere Updates für das SXS sind somit geplatzt und aus dem Weg geräumt. Das gilt übrigens auch für das Xperia P und U.

Eigentlich schade, ich mag mein SXS. Auch wenn die Kamera leider kaputtgeupdatet wurde. Ich hoffe von Sony kommt wieder ein Gerät mit ähnlicher transparenten Leiste bzw. rundum Blinklicht. Auf eine gewöhnliche blinkende Benachrichtigungs-LED möcht ich nicht wieder herabsteigen. Man verpasst einfach zu viel, besonders, wenn das Gerät lautlos ist und auf dem "Gesicht" auf dem Tisch liegt. Außerdem hat es eine sehr handliche Größe. Die mittlerweile verfügbaren Geräte in Größe eines Schneidebretts sind nicht mein Fall. Klein und handlich muss es sein.

Wie lange werdet ihr euer SXS noch nutzen bzw. hab ihr euch schon Ersatz geholt?
Ganz interessant finde ich ja das mögliche Z1 Mini (in Japan als Z1f), falls es nach Europa kommen sollte. Wäre (m)eine Option...
  • Forum-Beiträge: 21

07.11.2013 22:13:51 via App

schade, dass es kein Update mehr gibt
meins laggt nämlich sehr oft wegen dem android von Sony.
ich werde es so lang nutzen, bis ich genügen Geld für ein nexus hab
  • Forum-Beiträge: 99

09.12.2013 20:03:12 via Website

Solang mein Abo noch läuft, also ab august den gieb es für 5 euro das neuste und beste Sony Gerät, ich hatte immer sony und bleibe auch bei Sony, Z1 vileicht aber ich denke das es im august 2014 schon was neueres giebt. ;-)

Also 4.1.2 Läuft hier super ich weiss nicht was ihr habt. ^^
Und was auf dem PC gilt gilt auch für Handys, neuinstallation ist besser als darüber Bügeln. ^^
also wenn sich vorn bei der version zahl was ändert installiere ich Android neu, wenn hinten mach ich nur updates.
Schon hat man ein system das besser läuft weil es die alten sachen nicht immer mitschleppt.
Was immer als erstes ersetzt wird ist die Sony Oberfläche durch Go Launcher EX. ^^

— geändert am 09.12.2013 20:06:55

  • Forum-Beiträge: 80

12.12.2013 18:07:21 via Website

Mich würde mal interessieren, wie die Entwickler alternativer ROMs das machen, wenn sie auch für Smartphones, für die von Drittherstellern wie Qualcomm angeblich keine neuen Treiber entwickelt werden, immer die neuesten Android-Versionen bereitstellen.
Also, ich bin nicht bereit, dem Sony-Blog so schnell Glauben zu schenken und eine solche Ausrede zu akzeptieren.
Ich habe mich nach meinen bisherigen negativen Erfahrungen mit der Systempflege durch HTC, Samsung, Asus und jetzt Sony nun dazu entschlossen, nur noch Nexus-Geräte zu kaufen.

rudluc

P.S. Hat jemand Interesse an meinem unmanipulierten Xperia S in sehr gutem Zustand?
  • Forum-Beiträge: 99

13.12.2013 02:04:30 via Website

Auch Google Handys bekommen nicht alle neuen grösseren System Updates.
Aber natürlich kann es länger gehen, denke aber eher weil ihr Android fast Original ist ohne viele Veränderungen und ihren 7 Handys und ein paar Tabletts noch überschaubar für Systempflege.

Aber eine Sony wo jetzt so um die 50 verschiedene Android Handy haben und jedes Handy hat eine spezielle Android und Systempflege, plus noch jedes Handy in Freie und mit Branding(was den die Telekom Firmen anpassen aber doch mit Unterstützung von sony.)

Den ist es eine Firma wo Geld verdienen will was man aber mit Systempflege nicht tut und nach 2-3 Generationen richtig Teuer wird für die Firma gerade bei so vielen Unterschiedlichen Handys, und nach so und so vielen Generationen wir den hald der Support beändet.
und sicher geht auf ein xperia s auch ein 4.4 und 4.5 oder so drauf, sind ja alles Profis bei Google/sony So ein Treiber wird inner 1-2 tagen fertig sein auch für ein SXS und die alternativ Entwickler denke ich werden den neueren Treiber für neuer sony nehmen und anpassen des Treibers an die älteren Handys, die müssen ja auch keine Firma am leben erhalten und 10000 von Angestellten Zahlen. ^^
Denkt auch mal als Firma und was ihr machen würdet,
Bringt einer Firma ja auch nichts wenn der User 10 jahre mit den alten Handy glücklich ist. ^^ und ihr den nichts mehr Verkaufen könnt weil ja alle zufrieden sind. ^^
Ich kann auch ein PC zusammen bauen für Kunden die 10 jahre lang halten und immer noch schnell ist, aber man verkauft 10 jahre den auch nix an den Kunden weil ja alles so schön Funktioniert, den Fehler hab ich leider gemacht als Firma. ^^
  • Forum-Beiträge: 1.346

13.12.2013 09:11:54 via App

Blöd für den der sich nicht jedes Jahr ein neues Handy leisten kann.
Eine Firma verdient am Systempflege übrigens nicht schlecht, wegen der Kundenbindung, nämlich Apple. ;-)

Sony Xperia XZ - Android 7.1.1 (Sony)
Sony Xperia Z3 Tablet Compact - Android 6.0.1 (Sony von Google gekillt😑)

  • Forum-Beiträge: 80

13.12.2013 16:44:26 via Website

@Marc Senn: "Aber eine Sony wo jetzt so um die 50 verschiedene Android Handy haben und jedes Handy hat eine spezielle Android und Systempflege, plus noch jedes Handy in Freie und mit Branding(was den die Telekom Firmen anpassen aber doch mit Unterstützung von sony.)"

Dann sollen sie eben weniger herausbringen, wenn sie mit der Systempflege nicht mehr hinterherkommen.

@Marc Senn: "Denkt auch mal als Firma und was ihr machen würdet,
Bringt einer Firma ja auch nichts wenn der User 10 jahre mit den alten Handy glücklich ist. ^^ und ihr den nichts mehr Verkaufen könnt weil ja alle zufrieden sind. ^^"

Es geht nicht um 10 Jahre Systempflege, das wäre auch absurd schon allein wegen der Hardwareanforderungen des dann aktuellen Systems. Aber es sind nicht mal 2 Jahre, die die Hersteller sich ihren Kunden verpflichtet fühlen. Und dann kann es auch leicht passieren, dass die Kunden sich nicht mehr an ihren Hersteller gebunden fühlen. Dann geht der Schuss nach hinten los und die Hersteller gucken dumm aus der Wäsche.

Immerhin war das Xperia S mal das Spitzenmodell von Sony.
Ich weiß noch, dass ich mal ein 5 Jahre altes Motherboard von Asus hatte und es dafür immer noch regelmäßig neue Bios-Updates gab, wo neue Speicherriegel und Festplattengrößen kompatibel gemacht wurden. In Systembuilderkreisen hieß es dafür dann auch: "auf jeden Fall ein Asus!"
Microsoft hat Windows XP immerhin 13 Jahre regelmäßig mit Patches versorgt, wenn die Produktpflege im April nächsten Jahres endlich ausläuft. Trotz mancher Unbeliebtheiten dieser Firma verdient diese Tatsache Anerkennung.

Also, ich finde, dass ein Handy so lange vom Hersteller upgedatet werden sollte, wie es eben technisch Sinn macht. Das sorgt für zufriedene Kunden, einen guten Ruf und das nächste Handy ist dann auch ganz bestimmt wieder ein Sony.

Nun aber nicht.

Rudolf

— geändert am 13.12.2013 16:45:28

  • Forum-Beiträge: 1

22.04.2014 02:14:07 via App

Rudolf L.

Hat jemand Interesse an meinem unmanipulierten Xperia S in sehr gutem Zustand?

Hey Rudolf,

hast du das Xperia S noch? Wieviel würdest du dafür verlangen?

LG Sebastian

  • Forum-Beiträge: 80

27.04.2014 11:22:40 via Website

Sebastian Hladik

Rudolf L.

Hallo Sebastian,

nein, ich habe es mittlerweile bei Ebay verkauft. Die Produktpolitik Sonys hat mich in meinem Entschluss weiter bestärkt, künftig nur noch auf Nexus-Geräte zu setzen. Die anderen Hersteller sind mit bei aktuellen Geräten sowieso viel zu teuer und der Preisverfall ist zu extrem. Und wenn Google tatsächlich nach 18 Monaten das weitere Updaten der aktuellen Produklinie einstellt, dann wechsele ich die Plattform.

Rudolf

Hat jemand Interesse an meinem unmanipulierten Xperia S in sehr gutem Zustand?

Hey Rudolf,

hast du das Xperia S noch? Wieviel würdest du dafür verlangen?

LG Sebastian