Samsung Galaxy S3 — Wie kann ich die Akku stats zurücksetzen?

  • Antworten:20
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1.120

17.10.2013 01:56:39 via App

Hallo ich habe bei meinem s3 das Standart Akku mit 2100mAh gehabt jetzt hab ich ein Anker Akku mit 4400mAh und wolte gerne die Batterie stats zurücksetzen

Ich nutze die App

Du battery saver pro die mir leider die alten Daten vom meinem alten Akku anzeigen tut

Hab das neue Akku voll geladen aber er zeigt nix an gibt es ne Möglichkeit diese zurückzusetzten?

Nutze cyanogenmod 10.2 nightly und halt cwm fals das hilft und root natürlich

Oder reicht es jetzt einmal Akku leer zumachen und wieder auf 100 Prozent zu laden?

— geändert am 17.10.2013 02:05:51

Diese Signatur hat zur Zeit keinen Bock

  • Forum-Beiträge: 80

17.10.2013 05:46:18 via App

da gibt es im Recovery Manager ein Menü Advanced und dann Battery Stats und reset☺.Oder ein App im Store gleichen Namens
  • Forum-Beiträge: 1.120

17.10.2013 09:14:57 via App

Also im cwm hab ich da garnix gefunden aber eine app im store

— geändert am 17.10.2013 09:45:50

Diese Signatur hat zur Zeit keinen Bock

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

17.10.2013 13:59:46 via Website

Aus gutem Grund ist der Menüpunkt rausgenommen.

Lass einfach Dein Smartphone so lange an, bis es von alleine ausgeht. Dann lade es ohne Unterbrechung voll auf und lass es wieder von alleine ausgehen. Nach der nächsten Vollaufladung sollten Deine Akku-Statistiken wieder stimmen.

Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


  • Forum-Beiträge: 1.120

17.10.2013 14:23:49 via App

Vielen Dank das werde ich so machen

Diese Signatur hat zur Zeit keinen Bock

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 571

17.10.2013 14:39:49 via App

SD Maid oder Battery Calibration aus dem Store
  • Forum-Beiträge: 1.120

17.10.2013 15:21:59 via App

Aries Stenz
Aus gutem Grund ist der Menüpunkt rausgenommen.

Lass einfach Dein Smartphone so lange an, bis es von alleine ausgeht. Dann lade es ohne Unterbrechung voll auf und lass es wieder von alleine ausgehen. Nach der nächsten Vollaufladung sollten Deine Akku-Statistiken wieder stimmen.

Und sonst immer ab 20 Prozent wieder wie gewohnt normal laden? Nach dem ich diese Schritte durchgeführt hab?

Diese Signatur hat zur Zeit keinen Bock

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

17.10.2013 16:23:18 via Website

Sonst kannst Du laden wie Du willst. Wenn Du das Smartphone per USB an den PC anschließt oder in die Ladeschale im Auto steckst, wird es ja auch geladen, obwohl noch genug im Akku ist. Akkus auf Lithium-Basis haben keinen Memory-Effekt mehr und die Ladeelektronik nimmt Dir das Nachdenken darüber ab.

Es gibt nur einen Grund, einen Akku leer laufen und in einem Zug voll aufzuladen: Das Kalibrieren der Ladekontrolle. Und das ist auch nur sehr selten nötig.

Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


  • Forum-Beiträge: 1.120

17.10.2013 23:40:05 via App

Also da ich Du battery saver benutze und da immer noch die alten Daten vom Standard Akku stehn die mit 2100mAh da steht wenn Akku auf 100 Prozent ist da ich ja den Anker Akku ja jetzt nutze der 4400mAh hat wird er mir die dann später auch in der app angezeigt?

Oder woher weiß ich wann ich die volle Leistung bekomm?

Akku wurde bereits 1 mal von 100 auf 0 und dann von 0 auf 100 Prozent geladen. jetzt werde ich das gleich noch mal machen

Was ich jetzt konkret wissen möchte ist wenn ich das Verfahren abgeschlossen hab wird er mir das dann später anzeigen? (du battery saver)

Diese Signatur hat zur Zeit keinen Bock

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

18.10.2013 09:24:58 via App

Ich verwende keine derartigen Tools mehr. Daher kann ich Dir nicht sagen, wie sich die App verhält.

Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


  • Forum-Beiträge: 33.139

18.10.2013 09:35:20 via App

Vielleicht mal die Daten und Cache des Battery Savers löschen?

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 1.120

18.10.2013 10:29:32 via App

Grad mal versucht aber leider nichts geholfen

Diese Signatur hat zur Zeit keinen Bock

  • Forum-Beiträge: 1.120

18.10.2013 16:51:43 via App

Sind 16 Stunden für ein 4400mAh Akku ok? Hab jetzt Grad 13 Prozent Akku übrig

Handy wurde normal genutzt Facebook, Spiele, wahtsapp, Internet, usw halt das man so im Alltag halt macht

Nachtrag: wenn ich von 0 auf 100 lade brauch ich mit dem Standard Ladegerät von Samsung 2.02 Stunden ist das für das Akku ok oder müsste es länger dauern?

Also Ka was das ist aber er hat 5 Stunden geladen im ausgeschalteten Zustand ist doch nicht normal?

Und trotzdem zeigt er nur 2100mAh an ich weiß echt nicht mehr weiter

— geändert am 19.10.2013 01:31:10

Diese Signatur hat zur Zeit keinen Bock

  • Forum-Beiträge: 45

20.10.2013 09:30:11 via Website

Akkus auf Lithium-Basis haben keinen Memory-Effekt mehr und die Ladeelektronik nimmt Dir das Nachdenken darüber ab.

Akkus auf Lithiumionen-Baisis haben sehr wohl einen Memory-Effekt.

www.psi.ch/media/memory-effekt-nun-auch-bei-lithiumionen-batterien-nachgewiesen

Beachte dies seit Jahren bei allen meinen Geräten mit Akkus auf Lithiumionen-Basis und lasse diese immer vollständig entladen und lade sie immer ausnahmslos voll auf bevor ich sie vom Strom nehme. Meine Akkus halte so extrem lange und behalten ihre ursprüngliche Kapazität.
Mein Original-Akku des Galaxy S2 hält heute noch bei normaler Nutzung mehr als 6 ganze Tage durch.

— geändert am 07.02.2014 09:40:02

  • Forum-Beiträge: 7.731

20.10.2013 11:24:41 via Website

Ich habe neulich mal HTC Flyer nach knapp drei Jahren intensivster Nutzung verkauft. Fest eingebauter Akku. Geladen wurde es immer so wie es wie mir grad passte. Der Akku war zum Schluss von der Leistung noch genauso wie m Anfang. Bei meinem HOX sieht das nach fast zwei Jahren noch genauso aus.

MMn alles akademische Beschäftigungstherapie, das Getue um Lade- und Pflegetechniken usw.. Für billige Wechselakkus mag das ja noch zutreffen. Bei gescheiten, höherwertigen Geräten glaube ich nicht daran.

:V

— geändert am 20.10.2013 11:27:50

if all else fails, read the instructions.

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

20.10.2013 14:13:19 via Website

Mike Hardmeier
Akkus auf Lithiumionen-Baisis haben sehr wohl einen Memory-Effekt.

Ich hoffe, Du hast den Artikel genau gelesen!

PSI
Der Effekt ist nämlich winzig: Die relative Abweichung in der Spannung beträgt nur wenige Promille. Aber entscheidend war die Idee, überhaupt nach dem Effekt zu suchen.

Weiter wird gesagt, dass der Effekt relevant wird, wenn sehr häufig zwischen Lade- und Entladevorgängen gewechselt wird, wie es bei Hybridfahrzeugen zu erwarten ist, bei denen jeder Bremsvorgang den Akku lädt, jede Beschleunigung entlädt.

Ein Smartphone wird wohl kaum mehrere hundert male pro Tag so ge- und entladen. Eher wird der USB-Anschluß kaput gehen, als dass ein Memory-Effekt spürbar wäre.

Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


  • Forum-Beiträge: 1.120

20.10.2013 16:20:16 via App

Also ihr könnt mir nicht mehr helfen was mein Anker Akku angeht

Wie gesagt hab alles durch in Sachen

Akku auf und entladen

Batterystats.bin gelöscht

Und
battery calibration app benutzt

Und immer werden die alten Daten angezeigt und ich hab keine Ahnung ob er das Akku auch komplett auflädt er zeigt zwar 100 Prozent an aber Ka ob 4400mAh voll genutzt wird

Diese Signatur hat zur Zeit keinen Bock

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

20.10.2013 17:08:05 via Website

Du hast geschrieben, dass der alte Akku in 2h geladen war, der Anker jedoch in 5h. Das ist logisch, denn das Ladegerät liefert ja nicht mehr Strom.

Ergänzung:
Angenommen Dein Ladegerät liefert einen Ladestrom von 1A.
Dann dauert das Laden des 2100mAh-Akkus 2,1Ah / 1A = 2,1h = 2 h 6min.
Das Laden des 4400mAh-Akkus dauert 4,4Ah / 1A = 4,4h = 4 h 24 min

Abweichungen von der Rechnung können diverse Ursachen haben. Ein Akku ist eben nie ganz leer oder voll, die Elektronik arbeitet auch nicht immer absolut identisch und zusätzliche Schutzschaltungen könnten ab bestimmten Temperatuen den Ladestrom senken.

Wenn Du Dein S3 etwa doppelt so lange wie früher nutzen kannst, spürst Du doch, dass der Akku voll genutzt wird.

Was Deine Anzeigen angeht, kann ich nur Vermutungen äußern. Vielleicht sind in einen Kontroll-Apps Geräte-Listen hinterlegt und in denen steht, dass das S3 einen 2100mAh-Akku hat. Die wissen nichts von einem Anker-4400mAh-Akku.

— geändert am 20.10.2013 17:17:33


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


  • Forum-Beiträge: 1.120

20.10.2013 19:15:50 via App

Jo da hast du recht

Aber warum ich das komisch finde das er nur 2100mAh anzeigt ist das mein Bruder das gleiche s3 wie ich habe und auch beide die gleiche Anker Akkus haben ja und beide die,

DU battery saver app aber bei ihm wird es halt angezeigt die 4400mAh daher ist es ja komisch

Naja aber mal ehrlich ich solte villt nicht nach der app gehn

Du hast recht es solte auch so auffallen das das Handy länger hält.

Diese Signatur hat zur Zeit keinen Bock

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

20.10.2013 19:45:01 via App

Hast Du denn von der App DU Battery Safer den Cache mal gelöscht?

Gibt es vielleicht Einstellungen zum Akku, wo Du die Nennkapazität einstellen kannst?

Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!