Google Nexus 4 — OTA Update 4.3 mit installiertem Franco Kernel?

  • Antworten:12
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 14

30.07.2013 17:32:23 via Website

Hallo,

ich habe auf meinem Nexus 4 aktuell Android 4.2.2 Stock Rom allerdings gerootet und mit Franco Kernel laufen.

Das Nexus bietet mir seit heute das OTA Update auf Android 4.3 was vermutlich nicht funktionieren wird bzw. mir das Phone bricken wird? Oder wird bei dem Update einfach der Franco Kernel durch den Stock Kernel überschrieben?

Was ich möchte ist letztendlich 4.3, gerootet mit Franco Kernel ohne dabei meine Daten / Apps zu verlieren.

Da das Nexus 4 mein erstes gerootetes Android Phone mit Custom Rom ist bin ich diesbezüglich noch sehr unerfahren. Bitte um Infos wie ich hier am besten vorgehe.
  • Forum-Beiträge: 671

30.07.2013 18:25:58 via Website

Hi Axel,

für ein OTA-Update musst du wieder zur Stock-Rom und zum Stock-Kernel zurück. Qausi der Zustand, in dem das Handy bei Auslieferung ist. Dann kannst du es gefahrenlos updaten.

Du kannst Android 4.3 aber auch über Custom-Recovery flashen, so als wenn du eine Custom-Rom installieren würdest.
Vorher würde ich aber auch wieder zum Stock-Kernel zurück kehren, weil der Franco-Kernel, meines Wissens nach, nur für Android 4.2.2 konzipiert ist.
Das passende Image für Android 4.3 findest du hier https://developers.google.com/android/nexus/images#occam

Übrigens soll das rooten von Android 4.3 noch nicht fehlerfrei funktionieren, was zu Problemen führen könnte.
Ich würde an deiner Stelle noch ein bisschen warten, bis der Franco-Kernel auf dem neuesten Stand ist und auch deine Custom-Rom auf 4.3 - Basis läuft.

Gruß Lars
  • Forum-Beiträge: 14

30.07.2013 18:48:57 via Website

Hi Lars,

Danke für die informative Antwort, dann warte ich damit ab bis der Franco Kernel stabil 4.3 supported...

lg Axel
  • Forum-Beiträge: 36

30.07.2013 19:46:02 via Website

Das Rooten von 4.3 funktioniert jetzt schon fehlerfrei, kannst es ruhig schon machen.
Allerdings meines Wissens nach nur mit der aktuellen TWRP Version. Dann die SU Binary 1.44 als .zip (gibt es hier http://d-h.st/Hhw) runterladen und mit TWRP flashen. Da dein Bootloader schon unlocked ist, verlierst du beim Rooten auch keine Daten.

Ich habe selber den Franco Kernel unter 4.2.2 am Laufen gehabt. Wenn du auf 4.3 updaten willst, auf jeden Fall, wie schon von Lars gesagt, vorher den Stock Kernel draufpacken (gibt es hier: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2024982).
Der derzeit aktuelle Franco r165 läuft nicht unter 4.3, das Nexus bootet dann nicht mehr. Es bleibt einfach beim Google Schriftzug stehen.

Franco war die letzten Tage im Urlaub und hat dort schnell einen r170 gebastelt, den man auf XDA findet. Dieser läuft unter 4.3, ist allerdings nicht mit der Kernel Updater App runterladbar. Auch so Dinge wie Kalibrierung des Displays laufen mit r170 nicht.
Laut Franco kommt 4.3 Support für App und Kernel in den nächsten Tagen, bis dahin würde ich mich gedulden. Mein N4 läuft aktuell auch unter 4.3 mit Root (nach der oben beschriebenen Methode) und Stock Kernel.

— geändert am 30.07.2013 19:48:25

  • Forum-Beiträge: 14

31.07.2013 12:22:03 via Website

hm interessant - ich habe jetzt mittels goomanager auf den oben verlinkten stock kernel gewechselt - wenn ich dann das 4.3 update starte - zählt die anzeige von 10 auf 0, dann wechselt der status "boote" aber es passiert nichts weiter (auch 20 minuten lang gewartet) - das system friert nicht ein ich kann die statusleiste runterziehen auf den homescreen wechseln und auch der "update abbrechen" button funktioniert - aber das update bzw. der neustart wird nicht durchgeführt...
  • Forum-Beiträge: 36

31.07.2013 13:22:30 via Website

Dann hast du wahrscheinlich noch eine Custom Recovery wie CWM oder TWRP. Um das OTA korrekt auszuführen müssen nämlich ROM, Kernel und Recovery Stock sein.
Ob du tatsächlich noch eine Custom Recovery drauf hast (denke schon dass du durch dein Rooten eine hast) kannst du herausfinden, indem du mit Power und Volume Down gedrückt dein Nexus startest und dann mit den Lautstärketasten in Recovery gehst.
Falls du CWM oder TWRP hast, kannst du in meinem Thread hier im Forum nachschauen wie du trotzdem 4.3 bekommst. Du kannst dir nämlich 4.3 als rooted ROM bei XDA runterladen und dann in deiner Custom Recovery als .zip von SD Card flashen. Dabei verlierst du keine Daten (war bei mir zumindest nicht der Fall, habe es genau so gemacht). Schon hast du 4.3, kannst aber deine Custom Recovery behalten.

Was für eine Kernelversion steht denn in den Einstellungen bei dir? Wenn du den Stock Kernel korrekt installiert hast, kann es nur an der Recovery liegen dass das OTA nicht klappt.

Achja und heute hat Franco seine Updater App an 4.3 angepasst und einen Kernel r172 rausgebracht, der wunderbar unter 4.3 läuft und alle Features der App wie Display Anpassung, Power Modes usw. unterstützt. Hab ihn heute installiert und läuft super.

— geändert am 31.07.2013 13:34:59

  • Forum-Beiträge: 14

31.07.2013 13:45:57 via Website

Hallo,

aktueller Kernel ist 3.4.0-perf-ge039dcbandroid-build@vpbs1.mtv.corp.google.com #1 thu nov 8 15:42:02 pst 2012

aktuelle recovery ist tatsächlich teamwinrecoveryproject v2.6

kannst du mir bitte noch den link zu dem thread schicken in dem du erklärst wie ich das original recovery wiederherstellen kann?

viele dank!

— geändert am 31.07.2013 13:46:22

  • Forum-Beiträge: 7.732

31.07.2013 14:02:14 via Website

Axel At
kannst du mir bitte noch den link zu dem thread schicken in dem du erklärst wie ich das original recovery wiederherstellen kann?

Link? Das geht ganz fix....

1) das Factory Image bei Google runterladen und auf der Festplatte entpacken
2) im entpackten Verzeichnis befindet sich image-xxxxx.zip. Aus diesem das recovery.img extrahieren.
3) Phone in den Bootloader starten, anstöpseln und...
4) fastboot flash recovery recovery.img

Fertig. Stock-Recovery ist drauf. :V

if all else fails, read the instructions.

  • Forum-Beiträge: 36

31.07.2013 14:10:53 via Website

http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/564282/Nexus-4-von-CWM-zurueck-zur-Stock-Recovery-zwecks-OTA-4-3

Wenn du den Weg über Stock Recovery und dann OTA machen willst, dann nach der von Klaus beschriebenen Methode.

Ich hab das ein wenig anders gemacht, nämlich gleich 4.3 als ROM geflasht. Damit bekommst du zwar auch die Stock Recovery (war bei mir zumindest der Fall, hatte vorher CWM drauf), hast aber direkt 4.3.
Einfach 4.3 als .ZIP bei XDA (ist in meinem Thread der letzte von mir verlinkte XDA Thread) aufs Nexus ziehen und in TWRP flash .zip from SD Card machen, schon hast du 4.3.

Falls du dabei Root verlieren solltest (war bei mir der Fall) brauchst du nur die SU Binary runterzuladen und in TWRP 2.6 flashen.

— geändert am 31.07.2013 14:19:07

  • Forum-Beiträge: 7.732

31.07.2013 14:18:15 via Website

bandovacar
Ich hab das ein wenig anders gemacht, ....

Wäre natürlich auch meine Wahl. Geknorze, nur damit OTA funktioniert, würde ich vermeiden wenn möglich.....

:V

— geändert am 31.07.2013 14:19:10

if all else fails, read the instructions.

  • Forum-Beiträge: 14

31.07.2013 15:06:43 via Website

habe jetzt wie beschrieben direkt das 4.3 rom geflashed

root blieb erhalten und alles funktioniert einwandfrei.

mit dem neuen franco kernel werde ich noch einige tage warten um zu sehen ob google inzwischen das nexus 4 wakelock problem im stockkernel behoben hat - das war nämlich ursprünglich der grund warum ich von stock auf franco gewechselt bin. (franco hat die laufzeit im standby auf fast 2 tage angehoben - stock hatte ich (wenn ich viel im auto unterwegs war) teilweise nur 7-8 stunden idle laufzeit.

vielen dank für die super hilfe hier - endlich mal ein forum in dem man fundierte infos bekommt :-)
  • Forum-Beiträge: 1.490

17.09.2013 20:09:47 via Website

Hallo zusammen,

bei mir ist auch noch 4.2.2 mit dem Franco Kernel drauf. Hab das auch soweit alles verstanden, ist ja nicht so schwer. nur zwei Fragen bleiben bei mir offen.
Hab schon ein paar mal gelesen das der Wechsel vom Franco Kernel auf Stock nicht so einfach funktioniert da der Ramdisk verändert wurden beim Franco Kernel. Man soll sich noch einen Reset Kernel vorher flashen. Oder kann ich auch einfach die Kernel Sicherung aus Francos Update App zurückspielen.
Wenn ich dann auf 4.3 bin und den Franco Kernel will, wird dieser mir dann auch in seiner App mit angeboten.

Gruß
Michael
  • Forum-Beiträge: 740

17.09.2013 22:02:15 via App

Wenn auf der 4.3 Rom root vorhanden ist normalerweise schon der aktuellste Kernel ist ja die r183 und die ist für 4.3

Have a break have a kitkat :D