Bitte folgen, oder: Izzy wird asozial: Twitter Clients für Android?

  • Antworten:16
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.922

30.06.2013 21:47:32 via Website

Jaja, richtig gelesen. Nachdem ich mich lange Zeit standhaft gegen die "asozialen Netzwerke" zur Wehr setzte, habe ich mich nun doch entschlossen, zumindest Twitter eine Chance zu geben. Einfach aus dem Grund, dass ich so auf einfache Weise Neuigkeiten bzgl. meiner Bücher (#androidpitidenbuch und #androidtoolbox), sowie anderen "brandheißen Funden" zum Thema (#androidnews, #androidsecurity, #androidapps, #androidtools, und #androidbooks) aufmerksam machen kann. Einige von Euch wissen ja, dass die meisten meiner Aktivitäten hier eher "im Hintergrund" geschehen: Während neue Threads (und Posts) in den Listen automatisch "nach oben rutschen", passiert genau das nicht, wenn ich einmal eine meiner Übersichten komplett überarbeitet habe. Nur ein Beispiel :P

Und jetzt brauche ich einmal Eure Hilfe. Ihr seid ja zum größten Teil bereits "asozial" genug, um mir beim Thema "Twitter" ein wenig Nachhilfe-Unterricht zu geben. Ich habe zwar mittlerweile einen Twitter-Account (wer mir folgen will: @IzzyOnDroid) -- aber keinerlei Twitter-Erfahrung. Mit ein paar Grundbegriffen (Hashtags, Tweets, Re-Tweets, Replies, DNs) habe ich mich schon grob auseinander gesetzt (Danke, YouTube und WikiHow!). Aber: Welcher androidische Twitter-Client ist für meine Zwecke am besten geeignet? Worauf muss ich da überhaupt achten? Ich werde sicher (zumindest anfangs) nicht sehr vielen Leuten "folgen", oder sehr aktiv mit "Reply" und "Re-Tweet" beschäftigt sein. Wichtig wäre mir daher in erster Linie:

  • Gute Einbindung ins "Share-Menü" (um ein "heißes Thema" mit Euch teilen zu können)
  • Lieb zu meiner Daten-Flat soll er sein ("heavy content" nur über WLAN laden, u.ä. Einstellungen)
  • Flexibel und flüssig (kein "Monster" mit allen möglichen Zusätzen -- Facebook-Integration geht mir am A..., äh, "tangiert mich rektal peripher")
  • Freundlich zu meiner Privatsphäre
  • optional: Dinge wie Link-Shorter, Image-Embedding -- ich weiß nicht, was in diesem Zusammenhang noch wichtig ist.
  • optional: Multi-Account wäre nett, evtl. möchte ich mir irgendwann ja einen separaten Account für andere Dinge zulegen

Nach Durchsicht der Bewertungen meiner Playstore-Funde habe ich mir zunächst erst einmal Tweet Lanes installiert. Ich kann noch nicht viel dazu sagen, da ich bislang kaum etwas damit gemacht habe -- aber hier vermisse ich zumindest ein paar "Datenfreundliche Einstellungen" (z.B. größere Bilder etc. nur bei WLAN laden). Erschreckt hat mich auch, dass mich die App gleich zwei anderen Tweetern als "Follower" hinzugefügt hat, ohne mich zu fragen (das ließ sich ja leicht rückgängig machen -- aber in der Timeline stehen noch immer deren Posts, allerdings nur in der App; aber dort werde ich sie irgendwie nicht los). Dass die App OpenSource ist, ist natürlich ein großer Pluspunkt. com.handlerexploit.tweedle schaut noch nach einer guten Alternative aus.

Was benutzt Ihr so? Und wo liegen aus Eurer Sicht die Stärken und Schwächen von Euch genutzter Twitter-Apps?

— geändert am 30.06.2013 21:53:29

Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.922

01.07.2013 13:04:43 via Website

Trotzdem Danke, ©h®is! Werde mir mal die Beschreibung von Falcon anschauen. Wenn ich es finde: Meinst Du com.jv.falcon? Das scheint mir ausschließlich ein Widget zu sein.

Arnd hat mir gerade via Twitter Carbon und Plume for Twitter vorgeschlagen. Plume hatte ich auch bereits grob angeschaut (im Playstore), schaut echt vielversprechend aus: Mit Link-Shortener (braucht man das noch? Hat Twitter das lediglich für die Website selbst automatisiert?) sowie "Attach" Funktion (Bilder & Co, nehme ich einmal an). Die Oberfläche ähnelt sonst stark der von Tweet Lanes, was mir schon einmal gefällt. Laut Arnd ist es Multi-Account fähig, und "Internal Browser" klingt auch gut :) Offene Fragen sind die Schonung meiner Daten-Flat ("WiFi-only-Settings"), "Privacy" (lässt sich beispielsweise das Geo-Tagging abschalten bzw. nur bei Bedarf manuell verwenden?), und wie es um die Einbindung ins "Share-Menü" steht. Ebenfalls: Wie nervig ist der "sponsored content" hier in der gratis-Version? Knapp 5 Euro für die Kaufversion ist, in App-Preisen, schon recht happig (haben zwar Tasker und Titanium auch, aber da ist das auch etwas anderes :P)

Carbon for Twitter scheint mir etwas "schwergewichtig" -- und in der App-Beschreibung steht nicht viel zum Vergleichen...

Ich hoffe darauf, dass jemand hier vielleicht auch schon Tweet Lanes angeschaut hat, und dann auch sagen kann, was die jeweilige "Konkurrenz" davon unterscheidet (was also beispielsweise Dein Falcon, oder Arnds Carbon/Plume "besser" macht, bzw. wo die Unterschiede liegen). Bei Tweet Lanes fehlen mir beispielsweise die Einstellungen zur Schonung meines Datenvolumens ("xx on WiFi only"), sowie ein Refresh-button auf einigen "Lanes" (bei den meisten lässt sich ein Refresh durch "herunterziehen" erreichen -- aber beispielsweise nicht auf der Statusseite). Zum Testen der "Share"-Funktionalität bin ich noch nicht gekommen (hatte noch nichts in den von mir beobachteten Feeds, was ein Sharen mit Euch gerechtfertigt hätte -- ich will schließlich Qualität bieten, nicht Quantität :P).
  • Forum-Beiträge: 24.201

01.07.2013 13:23:04 via Website

hmm, ich meinte eigentlich.. http://getfalcon.pro/

aber ich erreiche das in keinem store mehr..

entfernt..?:cold:


plume hatte ich früher und fand ich gut..
aber ich bin mehr der mann fürs optische.. :wacko:

StayDirty ツ


⇨Dirty⇦nexus5x [7.1.1]

⇨Dirty⇦ nexus4 [5.0.2]

⇨Dirty⇦ nexus7 (Flo) [6.0.1]

⇨CodefireX⇦desire hd [4.2.2]

Izzys App Übersicht | AndroidPITiden Buch

  • Forum-Beiträge: 1

01.07.2013 13:26:15 via Website

Hmm, also ich komme ursprünglich aus dem iPhone-Lager und bin erst kürzlich zu Android geswitcht (noch nicht ganz!)! Deswegen schaue ich bei den Apps zweimal hin, weil leider auch recht viel Schrott im Play-Store ist (Gibts bei Apple aber auch, keine Panik...).

Ich habe alle großen Twitter-Apps für Android durchprobiert, die meisten fand ich von der Handhabung mehr als schrecklich! Dann bin ich bei Tweetcaster hängengeblieben, nettes Design, wichtigste Funktionalitäten enthalten, tut was es soll. Meine Empfehlung!

Trotzdem, es geht m.E. noch besser. Schade dass es keine Portierungen z.B. von Tweetbot aus der Applewelt gibt. Aufgrund der beschränkten Anzahl der zur Verfügung stehenden Tokens und der damit zusammenhängenden niedrigen Absatzzahlen konzentrieren sich die Devs leider nicht auf die Entwicklung neuer Twitter-Clients. Verständlich!

— geändert am 01.07.2013 13:27:56

Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.922

01.07.2013 14:24:14 via Website

@©h®is schaut definitiv gut aus! Nur leider funktioniert keiner der Download-Links mehr.

@Holger K. Das mit den Tokens ist in der Tat echt dämlich. Schaut man sich in dem Zusammenhang an, worauf die offizielle Twitter-App (Twitter) gern Zugriff haben möchte, obwohl es für die Funktionalität absolut unnötig ist (Kontaktdaten, Anrufliste): Ein Schelm, wer böses dabei denkt... OK, also Tweetcaster auch einmal näher betrachten ;)
  • Forum-Beiträge: 24.201

01.07.2013 14:51:23 via Website

Izzy
@©h®is schaut definitiv gut aus! Nur leider funktioniert keiner der Download-Links mehr.

falcon..? ja, seltsam..:cold:

muss mal sehen wenn ich wieder in muc bin..

hab ja ein neues device und fange da sehr langsam an, mit den apps, die installiere..

da gibts übrigens auch ein pdroid rom.. :)

StayDirty ツ


⇨Dirty⇦nexus5x [7.1.1]

⇨Dirty⇦ nexus4 [5.0.2]

⇨Dirty⇦ nexus7 (Flo) [6.0.1]

⇨CodefireX⇦desire hd [4.2.2]

Izzys App Übersicht | AndroidPITiden Buch

Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.922

01.07.2013 15:18:08 via Website

©h®is
da gibts übrigens auch ein pdroid rom.. :)

Wenn Du eh gerade meinen Fred zu kapern versuchst (LOL): Dank XPrivacy gibt es da ja jetzt sogar noch einen weiteren Kandidaten neben PDroid und LBE (siehe meine zugehörige Übersicht für Rechts, äh, Links) :lol:
  • Forum-Beiträge: 6

01.07.2013 22:28:33 via Website

Afaik ist Falcon von dem Entwickler selbst aus dem Store entfernt worden, weil es einfach zu erfolgreich war und die von Twitter definierte Schallmauer von 100000 Tokens erreicht hat.

Ich benutze seit langer Zeit Twicca (einen Link darf ich leider nicht veröffentlichen) , da es schön simpel und trotzdem auch sehr gut anpassbar ist.
  • Forum-Beiträge: 1

02.07.2013 00:11:25 via Website

Was ich eigentlich super wichtig finde is:
1. Custom Columns (z.B. mit suche nach #tags OR @mentions OR wörtern usw.)
2. Caching

Punkt 2 finde ich super wichtig, da ich nur Abends mal lese und gerne alle Nachrichten zu einem Thema abarbeite. Wenn ich da - wie bei fast allen Twitter clients notwending immer "oben" mit dem neusten Tweet anfange, muss ich aufpassen, bis wo ich runterscrollen muss und kann das auch gar nicht abschätzen wie viel auf einen noch "wartet".
Einige Clients bieten zwar theoretisch das "read position remembering" an, in der Praxis funktioniert es dann aber meist nicht - Plume oder Hootsuite bei mir z.B.

Womit ich jetzt so halb zufrieden bin ist "Twidere". Ist Open-Source und hat alle üblichen Einstellungen + Mehr. Möglichkeit nur im WLAN Bilder zu laden, Refresh-Zeiten für HOme/Mention/DM zu setzen.
Custom columsn werden unterstützt, zwar nicht im Hintergrund abgearbeitet, merken aber ihre Position.
Ist teilwese noch etwas buggy, aber mir viel lieber als Plume/Hootsuite/Carbon, etc.

Witziger weise hat TweetDeck/TweakDeck bis zur Einstellung von API 1.0 vor kurzem genau das alles perfekt gemacht.
Custom columns gecached, mit einzeln definierbaren refresh-raten -> genial! Kennt jemand einen Client der das unterstützt? Selbst Kauf-versionen (falcon pro) scheinen das ja nicht zu machen..
Bei Twidere hab ich mir den Source mal angeschaut -> leider wird bei Custom-columns das JSON in eine Datei serialisiert und der Code fürs Refreshen davon ist stark an die UI gebunden, was es schwer macht das umzuschreiben, vielleicht setze ich mich aber irgendwann mal drann -.-
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.922

02.07.2013 00:20:07 via Website

Andreas F.
Einige Clients bieten zwar theoretisch das "read position remembering" an, in der Praxis funktioniert es dann aber meist nicht - Plume oder Hootsuite bei mir z.B.

Das scheint bei Tweet Lanes ganz gut zu funktionieren. Die Suche habe ich allerdings noch nicht getestet.

Andreas F.
Womit ich jetzt so halb zufrieden bin ist "Twidere". Ist Open-Source und hat alle üblichen Einstellungen + Mehr. Möglichkeit nur im WLAN Bilder zu laden, Refresh-Zeiten für HOme/Mention/DM zu setzen.
Custom columsn werden unterstützt, zwar nicht im Hintergrund abgearbeitet, merken aber ihre Position.

Das klingt gut. Der Client ist mir bei meiner Suche auch positiv aufgefallen -- ich weiß gar nicht mehr, was mich dann davon abgehalten hat, ihn zu benutzen. Tweet Lanes sah mir zunächst nach dem besten Kompromiss aus. Ich werde vielleicht den Entwickler die Tage mal anschreiben mit den Sachen, die mir da fehlen, vielleicht steht ja das Eine oder Andere bereits in der Warteschlange.

Andreas F.
Bei Twidere hab ich mir den Source mal angeschaut -> leider wird bei Custom-columns das JSON in eine Datei serialisiert und der Code fürs Refreshen davon ist stark an die UI gebunden, was es schwer macht das umzuschreiben, vielleicht setze ich mich aber irgendwann mal drann -.-

Das heißt, Du würdest dann Code beisteuern, der evtl. in eine der nächsten Versionen Einzug hält? Spannend! Das macht obiges noch interessanter :)
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.922

02.07.2013 23:51:23 via Website

Kleiner Zwischenstand: Danke schon einmal für Eure bisherigen Ratschläge! In einer neuen Übersicht (Twitter-Clients) habe ich schon einmal begonnen, selbige zu verarbeiten. Bin noch längst nicht durch -- aber wenn ich irgendwo Mist verzapfe, weil ich Euch falsch verstanden habe, tretet mir bitte rechtzeitig auf den Fuß. Bis ich dort durch bin, teste ich parallel weiter Tweet Lanes
  • Forum-Beiträge: 509

03.07.2013 15:13:33 via App

Flacon Pro kann mittlerweile unter http://getfalcon.pro wieder installiert werden. Da das Token Limit aber wie schon gesagt wurde bereits erreicht ist kann man die App nur über Umwege nutzen: bei der Startseite in der App oben links, danach oben rechts und unten rechts in der Ecke drücken und dann das Smartphone schütteln. Dann müsste ein "Custrom Login" aktiviert sein. Dann unten links auf "help" drücken und der Anleitung folgen.
Der Entwickler hat sich einen neuen Job gesucht und angekündigt Falcon zwar weiterhin zu supporten, allerdings nicht mehr als Hauptbeschäftigung.
VG Nils
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.922

03.07.2013 15:42:32 via Website

Äh -- hier, da, dort drücken, dann schütteln... Wird dabei auch das Smartphone gleich aufgeladen? Sorry, klingt mir echt ein wenig seltsam -- wobei ich Dich natürlich nicht in Frage stellen will, zumal es unter besagter URL jetzt tatsächlich einen Direktlink zur APK gibt.
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.922

03.07.2013 21:13:13 via Website

So, die Übersicht ist vorerst abgeschlossen (vielleicht ergänze ich später noch etwas, wenn ich die eine oder andere App ausprobiert habe). Danke Euch nochmals für Eure Hilfe!



Plume werde ich mir wohl definitiv noch anschauen. Eventuell auch noch Tweetcaster und Twidere, mal sehen...