Vernünftige Kontakte-App mit Unterstützung des "Speichern unter"-Feldes aus Outlook

  • Antworten:3
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 348

25.04.2013 13:21:19 via Website

Vernünftige Kontakte-App

Moin!

Ich bin auf der Suche nach einer vernünftigen Kontakte-App.

Derzeit habe ich meine Kontakte auf einem Exchange-Server, auf dem PC verwalte ich sie in Outlook 2007.

In Outlook gibt es für die Kontakte ein Feld "Speichern unter" darin kann ich festlegen, unter welchem Namen der Kontakt gespeichert wird. Dieses Feld steht auch im Exchange-Server zur Verfügung.
Danach kann man in Outlook wunderbar sortieren, und alles ist gut.

Auf meinem htc one s verwende ich die Standard-Kantakte-App, ebenso wie meine Frau auf ihrem htc Desire.
Das funktioniert prinzipiell auch, allerdings ist die Darstellung der Kontakte auf den Smartphones nicht besonders schön, da es immer Schwierigkeiten mit der Sortierung gibt. Mit ist kein tool bekannt, das das Feld "Speichern unter" aus dem Exchange Server verarbeiten kann.

Ich suche also eine App, die dieses Feld unterstützt.

Ich will das Sortier-Problem nochmal erläutern.

Es gibt ja prinzipiell verschiedene Kontaktarten:

'normale' Einzelpersonen
Z.B. Freunde, Familienmitglieder etc.
Solche Kontakte erfasse ich wie folgt:
Nachname: Mustermann
Vorname: Max
Firma: leer lassen
Position: leer lassen
Speichern unter: "Mustermann, Max"

Ansprechpartner von Firmen
z.B. der zuständige Sachbearbeiter der Techniker Krankenkasse
Nachname: Mustermann
Vorname: Max
Firma: Techniker Krankenkasse Bergedorf
Position: Sachbearbeiter
Speichern unter: "Techniker Krankenkasse Bergedorf (Mustermann, Max)"

Firmen ohne Ansprechpartner
z.B. Ein Indoor Spielplatz oder ein Flughafen
Nachname: leer lassen
Vorname: leer lassen
Firma: Rabatz Spielhalle Hamburg
Position: leer lassen
Speichern unter: "Rabatz Spielhalle Hamburg"

Firmen mit mehreren Ansprechpartnern
z.B. eine Gemeinschaftspraxis mit verschiedenen Ärzten
Hier ist die Erfassung in einem einzigen Kontakt schwierig, da immer nur eine Person erfasst werden kann. Man muss sich hier über die Notiz behelfen.
Nachname: leer lassen
Vorname: leer lassen
Firma: Gemeinschaftspraxis am Rosenplatz
Position: leer lassen
Speichern unter: "Gemeinschaftspraxis am Rosenplatz"
In der Notiz dann die einzelnen Ärzte mit den Telefonnummern

In Outlook ist das alles soweit machbar, denn man hat ja das Feld "Speichern unter", in dem man flexibel definieren kann, worunter der Kontakt in der Liste einsortiert wird.

Importiert man die Kontakte aber in eine App, geht das Durcheinander richtig los. Normalerweise wird nach Vornamen sortiert, wenn man Glück hat, kann man auch nach Nachname sortieren.
Aber dann passieren natürlich komische Dinge bei den Kontakten, bei denen keine Namen erfasst wurden.
Meist wird dann irgendwie die Firmenbezeichnung genommen, und das letzte Wort vorangestellt, also z.B. so:

"Rosenplatz, Gemeinschaftspraxis am"
Natürlich würde ich die Praxis eher unter "G" suchen und nicht unter "R".
oder "Bergedorf, Techniker Krankenkasse"
oder "Hamburg, Rabatz Indoorspielplatz
oder "GmbH, Möbel Kraft"

Will man das vermeiden, müsste man die Daten verquer erfassen, indem man die Bezeichnung in das Nachnamefeld einfügt.
Das führt dann aber wieder zu anderen beknackten Effekten, wenn man nach anderen Kriterien sortiert.

Außerdem möchte ich gerne vom Exchange-Server weg, da er mich 10€ im Monat kostet, und ich die Kontakte ja auch z.B. bei Google kostenlos speichern kann.

Aber auch bei google gibt es soweit ich sehe nicht das Feld "Speichern unter", jedenfalls wurde es bei einem testweisen Import von Adressen aus dem Exchange-Server nicht mit übertragen (jedenfalls nicht sichtbar auf den ersten Blick)

Aus meinem langen, langen Text ergeben sich folgende Fragen:
  • Welches Tool kann die Kontakte erfassen wie der Exchange-Server, und kostet nix, oder wenig?
  • Welche Kontakte-App kann die Kontakte flexibel verwalten?
Darf auch ruhig was kosten.

Danke und viele Grüße,

Björn
  • Forum-Beiträge: 2.187

25.04.2013 15:03:32 via Website

Versteifst Du Dich nicht zu sehr auf die Sortierung? Es geht doch darum Information abzuspeichern und schnellstmöglich zu finden. Die Zeiten in denen man Listen durchscrollen musste sind doch vorbei. Da die Kontakte App beim Suchen nach 'Enhält' filtert und nicht nach 'Beginnt mit' ist es letztendlich doch nur eine reine Optik-Frage was die Sortierung angeht, oder nicht? Finden tut man den Eintrag doch so oder so, da alle Felder durchsucht werden.

Sicherlich ist da jeder verschieden, aber ich denke halt es wir schwer, alle Deine aufgeführten Beispiele 'korrekt' zu sortieren.

Ein "Speichern unter"-Feld gibt es bei Google nicht, nein. Allerdings wird der Anzeigename dynamisch erzeugt. Trägt man nur bei Firma etwas ein und lässt Vor-/Nachnamen weg, entspricht der ganze Eintrag dem Firmennamen.
Bei Firmen mit mehreren APs könnte man bei den Telefonnummer-Labels (Mobil, Privat, ..) 'Benutzerdefiniert' nehmen und dort den Namen eintragen - klappt wunderbar. Allerdings kann man nach den AP Namen dann nicht mehr suchen. Sähe dann in etwa so aus:


Browser


Mobil

Einzig der Fall mit Firma und nur einem AP würden dann doch noch 'Probleme' in der Sortierung machen, oder? Allerdings könnte man auch hierzu ein Label benutzen, falls man nicht nach Max Mustermann suchen möchte.

An welcher Stelle gefällt es Dir denn nicht mehr bei dem testweise Import zu Google?
  • Forum-Beiträge: 348

29.04.2013 11:13:01 via Website

Moin!

erstmal danke für Dein Posting!
Grundsätzlich hast Du natürlich Recht, es ist entscheidend, jemanden zu finden, und nicht, wie die Sortierung der Liste ist.
Trotzdem wäre es nett, wenn ich eine ordentliche Liste hätte.

Ich habe gerade mal bei Google einen neuen Testkontakt eingegeben:
Vorname: Max
Nachname: Mustermann
Position: Sachbearbeiter
Unternehmen: Techniker Krankenkasse

Dieser Kontakt wird nun nach Nachname einsortiert, viel sinnvoller wäre es doch, ihn nach Unternehmen einzusortieren.
OK ich finde ihn, wenn ich nach "Technik" suche, allerdings wird mir dann im Suchergebnis nur "Mustermann, Max" angezeigt, und zusätzlich noch die mailadresse und die Adresse. Kein Hinweis, dass es sich um den Sachbearbeiter der TK handelt.

Und besonders blöd:
Ich finde auch noch weitere Treffer in meinen Kontakten, nämlich T-Online und noch einen weiteren Menschen, der irgendwo in seinem Kontakt das Wort "Technik" stehen hat. Welcher der Treffer nun der Kontakt der TK ist, kann man nicht erkennen (höchstens indirekt an der Mailadresse)

Kann man in Google denn nicht festlegen, wie die Trefferliste auszusehen hat, also welche Informationen angezeigt werden?

Wie sieht es denn aus, wenn mich Herr Mustermann von der Techniker-Krankenkasse anruft? Dann steht vermutlich Max Mustermann im Display, und kein Wort von der Techniker Krankenkasse. mit dem Namen allein weiß ich doch nach kurzer Zeit nichts mehr anzufangen.

Ich finde das alles schon wirklich nicht sehr gut gelöst, aber lasse mich gerne eines besseren belehren.
Vielleicht kann man das in den Einstellungen ja alles irgendwo konfigurieren (hab allerdings nichts gefunden...)

Viele Grüße,

Björn
  • Forum-Beiträge: 2.187

29.04.2013 12:32:25 via Website

Björn Krüger

Und besonders blöd:
Ich finde auch noch weitere Treffer in meinen Kontakten, nämlich T-Online und noch einen weiteren Menschen, der irgendwo in seinem Kontakt das Wort "Technik" stehen hat. Welcher der Treffer nun der Kontakt der TK ist, kann man nicht erkennen (höchstens indirekt an der Mailadresse)

Kann man in Google denn nicht festlegen, wie die Trefferliste auszusehen hat, also welche Informationen angezeigt werden?

Wie sieht es denn aus, wenn mich Herr Mustermann von der Techniker-Krankenkasse anruft? Dann steht vermutlich Max Mustermann im Display, und kein Wort von der Techniker Krankenkasse. mit dem Namen allein weiß ich doch nach kurzer Zeit nichts mehr anzufangen.

Im Browser kann man die Spalten meines Wissens leider nicht anpassen, nein. Die Browseroberfläche nutze ich aber auch nur selten.
Du kannst die Kontakte aber auch wunderbar mit http://googlesyncmod.sourceforge.net (kostenlos, ggf. mit Spende) wieder zu Outlook synchronisieren. Ich nutze es zwar nur One-Way, aber vielleicht ist es ja schon das was Du suchst, denn mit entsprechender Konfiguration geht das bestimmt auch gut in beide Richtungen. So hast Du wieder Smartphone und Outlook und Google dienst Dir quasi nur als Sychronisationsschnittstelle.

Auf dem Gerät selber wird mir wenn ich über die Wähltastatur suche auch das Feld angezeigt in dem der Suchbegriff enthalten ist, in dem Fall die Firma. Funktioniert aber auch bei Adressen oder Notizen. Mag allerdings sein, dass das bei HTC anders ist.

Zum Anrufbildschirm kann ich nicht viel sagen, da dieser bei uns eh unterschiedlich sein wird. Persönlich habe ich überall ein Kontaktbild und wenn's nur das Firmenlogo ist. So weiß ich auch die Ansprechpartnernamen schnell einzuordnen, vielleicht sogar schneller mit Bild als mit Text ;-)