Was muss an einem iPhone Headset geändert werden?

  • Antworten:11
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 12

29.08.2012, 22:04:15 via Website

Hallo!

Ich habe ein Headset für das iPhone. Leider funktioniert das Teil weder an meinem Motorola Milestone noch an meinem Star Note. Das Headset hat nur eine Rufannahmetaste und natürlich ein Mikro. Also keine "Lauter", "Leiser", oder "Play/Pause" Knöpfe. Was muss denn an dem Headset geändert werden damit es auch an einem Android Phone funktioniert?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 83

30.08.2012, 07:23:09 via App

eigentlich sollte das Headset ohne Probleme funktionieren.
Es muß lediglich gekoppelt werden, in den Einstellungen nach neuen Geräten suchen lassen wenn das Headset zum koppeln bereit ist (meistens Power Taste lange drücken)

Carsten

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

30.08.2012, 07:39:35 via Website

Da ist nichts zu koppeln. Das ist ein Kabelheadset. SORRY das wichtigste hatte ich natürlich vergessen dazu zu schreiben. :*)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.081

30.08.2012, 09:25:03 via App

die Pin beledung ist anders... wenn du Glück hast kannste die mit ner App ändern, ich weiß den Namen nicht mehr... wenn ich am pc bon such ich die mal für dich

Gruß Andi AM Photography: FB | ACE TV: YouTube Website FB

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.527

30.08.2012, 09:46:13 via App

Die Pins von Ground und Mikrofon sind vertauscht. Es gibt Adapter, welche die Belegung tauschen und damit iPhone Headsets kompatibel machen. Ich habe mir von Sennheiser das MM50i geholt. In der Version "Nokia" sind ist die Belegung für meine SE Phones richtig und müsste eigentlich auch für das Milestone passen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

30.08.2012, 10:14:33 via Website

Danke! Aber ich befürchte nur dass das mit einer einfachen App nicht getan sein wird. :( Das Mikro funktioniert nicht und wenn ich kurz die Rufannahmetaste drücke springt der Musikplayer des Motorola Milestone (Original und PowerAMP) wie verrückt zwischen Pause und Play hin und her. Wenn ich die Taste lange drücke passiert hingegen gar nichts. Dafür ist dann der Ton normal. Wenn ich nämlich das Headset einstecke klingt es extrem "Topfig". So als wäre ein Lautsprecher verpolt. Drücke und halte ich die Rufannahmetaste klingt es wie es soll. Ich vermute das da nur irgendwas umgepolt werden muss. Aber ich hab keine Ahnung was.

Leider bekommt man recht wenige wirklich gute Headsets für Android Phones sonst hätte ich mir ja mal ein anderes geholt. Gefühlte 99% aller Teile sind aber "Made for iPhone". :mad: Irgendwas hat die Firma mit dem angefressenen Apfel da anders gemacht als alle anderen. Denn ich hab schon mit Freunden wild die Headsets getauscht und es hat immer funktioniert. Aber sobald ein eiFön Headset im Spiel ist funzt es nicht. 8o

@Simon F.: Gerade erst deinen Beitrag gesehen. Danke für den Hinweis. Ich werd mal versuchen das winzige Gehäuse mit dem Mikro und dem Taster zu öffnen und die Masse gegen Mikro zu tauschen.

— geändert am 30.08.2012, 10:16:52

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 445

11.09.2012, 22:46:08 via App

Ein Headset kostet keine zehn Euro.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

11.09.2012, 23:09:43 via Website

Ja wenn man den gleichen Schrott haben möchte wie dem Handy ab Werk beiliegt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.527

12.09.2012, 05:27:41 via App

Es ist eher schwierig sowas überhaupt zu finden. Um eins mit der anderen Pinbelegung zu finden, kann man sich durch hunderte von iPhone Stöpseln wühlen. Die Headsets sind ausserdem nicht genau beschriftet, wenn nicht das made for iPhone drauf prangert. Das Verkaufspersonal hat meistens auch keine Ahnung.
Wenn man schon ein Headset hat und ordentlich löten kann, ist das bestimmt einfacher. Die Schwierigkeit könnte sein, das Mikrofongehäuse zerstörungsfrei zu öffnen.

@Andreas: Gib doch bitte ein Feedback, mit deiner Lösung. Das würde mich interessieren.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

12.09.2012, 08:52:15 via Website

Ja du triffst da genau den Nagel auf den Kopf. Keiner hat eine Ahnung ob der Kopfhörer oder das Headset jetzt auch mit einem Android Phone funktioniert. Mit viel Glück steht da "Made for iPhone / iPod" drauf. Aber auch nur wenn der Hersteller auch brav Lizenzgebühren an Apple abgedrückt hat. Sonst steht wie meistens gar nichts auf der Verpackung. Oder es steht so was unnützes wie "Kompatibel mit den meisten Mobiltelefonen" drauf.

Ich werde euch aber auf dem laufenden halten. Aktuell sieht es so aus das ich meine teuren B&W in die Tonne treten kann. Das winzige Mikrofon konnte man nicht zerstörungsfrei öffnen. Ich habe es dennoch getan (habe ja nichts zu verlieren) und festgestellt das man da gar nichts löten kann. Das ist alles viel zu klein und zu dich zusammen. Und zu allem Überfluss ist die winzige Platine auch noch halb in das Gehäuse eingegossen. Würde ich versuchen diese zu entfernen damit ich überhaupt daran herumlöten kann würde sie komplett zerbrechen.

Jetzt schaue ich mich gerade nach einem neuen Headset um. Das "NoiseHush NX80" soll mit Android Geräten kompatibel sein.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.527

12.09.2012, 19:21:07 via App

Vorsicht, Androiden haben keinesfalls alle die gleiche Belegung. Samsung nutzt seit dem S2 die gleiche wie das iPhone. HTC wechselte glaube ich auch.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

12.09.2012, 20:11:55 via Website

Also bis jetzt habe ich herausgefunden das es 3 verschiedene Belegungen gibt. Die häufigste die man im Laden findet ist die von Apple. Diese wird beim iPhone, iPad und iPod genutzt. Dann gibt es die für Android und die meisten anderen Handys. Auch mein altes Sony-Ericsson und die Alcatel Billigmöhre meines Arbeitskollegen gehört offenbar dazu. Das scheint so die offizielle Standardbelegung zu sein. Sie entspricht auch dem was in der Wikipedia unter dem Begriff "Klinkenstecker" aufgemalt ist. Und dann gibt es noch die "Spezialbelegung" die manche (nur wenige) HTC Modelle haben und die auch Samsung mal kurzzeitig eingesetzt hat. So funktioniert das Headset meines Samsung Wave (Diensthandy) auch nur an diesem Gerät oder am Galaxy S2 korrekt. An einem normalen Android Handy mit Standardbelegung angeschlossen ist die Polung eines Lautsprechers vertauscht und man muss die Rufannahmetaste dauernd gedrückt halten damit der Ton normal erscheint. Das Galaxy S3 hingegen hat wieder die normale Standard Steckerbelegung wie die anderen Android Geräte auch. Die Samsung/HTC Spezialbelegung ist was ganz kurioses und man findet auf dem normalen Markt keine funktionierenden Headsets dafür. Zumindest ist mir bei meinen Recherchen keines untergekommen. Die Headsets vom iPhone funktionieren zwar augenscheinlich. Aber nur wenn sie nur eine Taste haben. Haben sie noch lauter/leiser oder vor/zurück Tasten läuft mein Samsung Wave Amok.

Von Philips gibt es übrigens Headsets speziell für Android Geräte (mit der Standardbelegung). Es gibt sogar eine recht gute App dafür im Google Play Store bei der man das Headset anklickt was man im Einsatz hat und dann ganz einfach den Klang nach seinen Bedürfnissen einstellen kann. Das ist kein üblicher Equalizer sondern ein Kreis mit einem Punkt darin den man in die Richtung schiebt die dem persöhnlichen Klanggeschmack am nächsten kommt. Außerdem kann man mit dieser App die Taste, oder je nach Modell auch Tasten, selbst belegen. Das Philips SHE9005A/00 gibt es bei Amazon aktuell für rund 40 Ocken. Im örtlichen MediaMarkt kostet es 50. Ich werde mir das Teil mal ordern und ausprobieren.

Antworten

Empfohlene Artikel