ebook lesen?

  • Antworten:14
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 7

29.08.2012, 17:13:24 via Website

hallo,

kurze frage.

ich habe das samsung galaxy tab 5110. würde gerne ebooks lesen.

meine fragen dazu:

was für eine app- wenn möglich gratis, brauch ich um diese books zu lesen?

kann ich überall dann diese books kaufen und downloaden umd damit öffnen und lesen?

gibt es auch eine seite wo man gratis oder gebraucht nicht unbedingt schlechte bücher bekommt?


danke im vorraus!

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 97

29.08.2012, 19:25:02 via App

Bzgl. E-Book Reader, so schau mal in Izzys Thread hier:
http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/409213/Review-E-Book-Reader

Ich empfehle ganz klar den "Moon+ Reader" !

Und bzgl. kostenloser. E-Books schau mal bei Izzy selbst vorbei (über 5000 Bücher):
http://ebooks.qumran.org/opds/?lang=de&pageformat=html

Übrigens solltest du dir als erstes E-Book von oben genannter Seite, Izzys Androidbibel "Das Androidpitiden Buch" laden. Da bleiben bzgl. Android keine Fragen offen:
http://ebooks.qumran.org/opds/?lang=de&pageformat=html&action=bookdetails&book=2245

Weitere Websites mit kostenlosen E-Books hier:
http://www.e-reader-forum.de/ebooks/kostenlose-e-books/4063-auflistung-von-websites-mit-kostenlosen/

— geändert am 29.08.2012, 19:32:35

Antworten
  • Forum-Beiträge: 7

30.08.2012, 08:44:21 via Website

wow, super vielen dank- werd ich mal probieren :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 748

30.08.2012, 09:02:30 via Website

Ich persönlich bevorzuge den Aldiko Reader, seit kurzem nutze ich noch Aldiko Sync dazu, um auf allen Endgeräten an der Stelle weiterlesen zu können, wo ich bei einem anderen aufgehört hab. Aldiko bietet eine Anbindung an den Shop von Beam eBooks.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 237

30.08.2012, 09:07:40 via Website

Ich nutze auch die Aldiko-App und lade meine Bücher jedoch über den PC, da ich damit flexibel bei Einkauf/Ausleihe bin. Du kannst eBooks im Übrigen auch online ausleihen - schau mal bei http://www.onleihe.net/. Das kostet dich nix, du benötigst jedoch einen Büchereiausweis einer angeschlossenen Bibliothek.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

30.08.2012, 09:21:39 via Website

Babette R.
Ich nutze auch die Aldiko-App und lade meine Bücher jedoch über den PC,

Aldiko kann auch direkt aus der Onleihe-App bedient werden. Dieses PC-Adobe-Digital-Editions-Geraffel ist dann nicht mehr nötig :)

Allerdings warte ich darauf, dass Moon+ mal DRM kann. Ausserdem finde ich mittlerweile so ziemlich alle Reader-Apps besser als Aldiko....

jm2c

— geändert am 30.08.2012, 09:21:52

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 748

30.08.2012, 09:40:22 via Website

Klaus T.
Allerdings warte ich darauf, dass Moon+ mal DRM kann. Ausserdem finde ich mittlerweile so ziemlich alle Reader-Apps besser als Aldiko....

jm2c

Und warum?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

30.08.2012, 09:57:21 via Website

Sven H.
Und warum?

Weil sie besser "aussehen" und ich lieber damit lese :D
Moon+ sowieso, wer den nicht einstellen kann wie es gefällt, ist selbst schuld...bei der Kindl-App gefällt mir die Darstellung von Haus sehr gut, Play Books ist ähnlich und das vorinstallierte "eBook" (Kobo?) ist auch Ok. Beim Aldiko "passt" mir irgendwas immer nicht so ganz.

Aber ist alles Geschmacksache :D

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 748

30.08.2012, 10:16:53 via Website

OK, danke Dir für Deine Auskunft.
Momentan habe ich dort noch kein Buch gekauft, aber da ich alles gerne "aus einer Hand" habe, würde ich gerne über kurz oder lang zu Play Books wechseln. Seine eigenen Bücher, also nicht dort gekaufte, kann man da bisher nicht importieren, oder?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

30.08.2012, 10:23:32 via Website

Sven H.
Seine eigenen Bücher, also nicht dort gekaufte, kann man da bisher nicht importieren, oder?

Ich denke nicht!
Habe es grad mal mit einem ungeschützen epub versucht...von "importieren" oder "öffnen" habe ich nichts gefunden und aus dem Dateimanager wird "Play Books" bei "Öffnen mit" ebenfalls nicht angeboten.
Ausserdem macht "Play Books" kein DRM, da würden die gekauften (Aldiko)Bücher 'eh nicht funktionieren....

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 237

30.08.2012, 13:48:36 via Website

Klaus T.


Ich denke nicht!
Habe es grad mal mit einem ungeschützen epub versucht...von "importieren" oder "öffnen" habe ich nichts gefunden und aus dem Dateimanager wird "Play Books" bei "Öffnen mit" ebenfalls nicht angeboten.
Ausserdem macht "Play Books" kein DRM, da würden die gekauften (Aldiko)Bücher 'eh nicht funktionieren....

Und was passiert, wenn du die Dateien in den Ordner legst, in welchem PlayBooks seine eigenen ebubs ablegt? Findet PlayBooks sie dann?

— geändert am 30.08.2012, 13:49:12

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

30.08.2012, 14:37:35 via Website

Babette R.
Und was passiert, wenn du die Dateien in den Ordner legst, in welchem PlayBooks seine eigenen ebubs ablegt? Findet PlayBooks sie dann?

Mmmh...dazu müsste ich erstmal wissen, wo die eigenen Dateien abgelegt werden. Mal gucken....

Nachtrag: sdcard/Android/data/com.google.android.apps.books - ob es noch ein extra Verzeichnis gibt, wo man Dateien ablegen kann - wie bei Kindl, weiss ich nicht.
Ich habe zwar nur Leseproben, aber der Inhalt sieht schwer nach eigenem Format aus...'zig Dateien für eine kleine Leseprobe. :ph34r:

Da ich nicht sicher war, ob sowas aktuell noch mit der Kindl-App geht, habe ich es grad mal ausprobiert. Ein .epub mit Calibri nach .mobi konvertiert und in sdcard/kindl kopiert. Funktioniert prima.

B)

— geändert am 30.08.2012, 14:55:29

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 82

29.11.2012, 15:10:36 via Website

Klaus T.
Babette R.
Und was passiert, wenn du die Dateien in den Ordner legst, in welchem PlayBooks seine eigenen ebubs ablegt? Findet PlayBooks sie dann?

Mmmh...dazu müsste ich erstmal wissen, wo die eigenen Dateien abgelegt werden. Mal gucken....

Nachtrag: sdcard/Android/data/com.google.android.apps.books - ob es noch ein extra Verzeichnis gibt, wo man Dateien ablegen kann - wie bei Kindl, weiss ich nicht.
Ich habe zwar nur Leseproben, aber der Inhalt sieht schwer nach eigenem Format aus...'zig Dateien für eine kleine Leseprobe. :ph34r:

Da ich nicht sicher war, ob sowas aktuell noch mit der Kindl-App geht, habe ich es grad mal ausprobiert. Ein .epub mit Calibri nach .mobi konvertiert und in sdcard/kindl kopiert. Funktioniert prima.

B)

bin auch gerade auf der suche nach dem Pfad wo Playbooks die Bücher ablegt
den oben genannten pfad gibt es bei mir bis /data/
auch mehrere com.google.* aber keinen mit .apps.books
ich hab die 3 geschenkten Bücher von Google auf meinem Nexus 7
und die müssen doch irgendwo liegen?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

29.11.2012, 16:03:13 via Website

Günter B.
...und die müssen doch irgendwo liegen?

Klar liegen die irgendwo! Dann will ich euch mal aufklären..... :smug:

Unter "/data/data/com.google.android.apps.books" gehts los. Da liegt eine Datenbank...siehe Screenshots (habe die DB auf den PC gezogen und mit einem SQLite-Tool geöffnet):



In einer Tabelle ist die Pfadangabe, wo sich die "Daten" befinden...



Ab dort gehts dann noch tiefer in accounts/googleUserId/..., wo wieder eine Datenbank liegt....für was auch immer. Den Inhalt erspare ich mir jetzt.
Aber jetzt kommt eine Verzeichnisstruktur, in der die Daten der Bücher abgelegt werden.



Klar, da kommt man nur mit "root" ran und 'eigene' eBooks dort unterbringen ist natürlich aussichtslos! Eine Importfunktion gibt es mWm auch nicht.

B)

— geändert am 29.11.2012, 16:08:18

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 82

29.11.2012, 16:37:40 via Website

Klaus T.
Günter B.
...und die müssen doch irgendwo liegen?

...

Klar, da kommt man nur mit "root" ran und 'eigene' eBooks dort unterbringen ist natürlich aussichtslos! Eine Importfunktion gibt es mWm auch nicht.

B)

ok merk schon muss wohl auch mal "rooten"
danke für die tolle Ausarbeitung

Antworten

Empfohlene Artikel