Lohnt ein Root? Galaxy W

  • Antworten:9
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 3

10.06.2012, 18:30:30 via Website

Hallo,

ich bin am überlegen ob ich mein Galaxy W rooten soll.

Folgende Gründe sprechen bei mir für den Root:

-Werbebanner entfernen
-besserer Diebstahl-/Virusschutz
am wichtigsten: -Akkulaufzeit verlängern, Geschwindigkeit erhöhen (Entfernung der Bloatware)

Soll ich das Gerät einfach nur rooten und das Standard-Android beibehalten, oder soll ich zusätzlich ein Custom-ROM flashen?
Was würdet ihr mir empfehlen? Ich möchte vor allem eine möglichst lange Akkulaufzeit erreichen, allerdings wenn ich die Akkulaufzeit nicht benötige, auch auf schöne Akku-Fresser (3D-Designs etc.) umstellen können.

Meine Bedenken: Gibt eine Möglichkeit, dass Handy wieder 100% zurückzusetzen, sodass die Garantie nicht erlischt? Oder zumindest so, dass das Handy als "Original" zu verkaufen ist?

Danke!

Chris

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.498

20.06.2012, 14:30:20 via Website

Hi,
also ich würde sagen, root lohnt sich auf jeden Fall. Wenn du dann Cyanogen Mod drauf packst, kannst du einiges aus dem Aku raus holen. Außerdem kannst du den Prozessor etwas hochtakten, dann läuft auch alles super flüssig....
Ich würde es auf jeden Fall empfehlen.
Ich glaube, es gibt eine Möglichkeit, zurüch zu rooten, bin mir aber nicht 100%ig sicher
Gruß Tim

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.081

20.06.2012, 14:43:18 via App

die mglk gibt es

Gruß Andi AM Photography: FB | ACE TV: YouTube Website FB

Antworten
  • Forum-Beiträge: 504

20.06.2012, 16:43:36 via Website

Hoi,

neben dem ganzen optischen "SchnickSchnack" :cold: bietet das Rooten natürlich "geldwerte" Vorteile (auch wenn es manchmal "nur" Zeit ist die man spart) wie z.B. die wichtige Nandroid-BackUpmöglichkeit, also quasi eine Imageerstellung des kompletten Androiden inkl. aller Daten usw..

So lässt sich z.B. mit Titanium Backup *root ein solches Image erstellen - aber auch Apps, die man nicht immer braucht kann man "prüfen, sichern und deinstallieren" und bei Gebrauch mit 1 Klick innerhalb von Sekunden wieder installieren - mit allen Daten :lol:

Unerwähnt lasse ich hier die (für mich) Spielereien wie Wallpaper"management", Sound-Gedöns usw. :ph34r:

Und natürlich lässt sich Rooting auch wieder rückgängig machen, z.B. wenn man sein Gerät einschicken muss.
FESTSTELLEN lässt sich das zwar auch, aber wenn erstmal niemand einen "Anfangsverdacht" hat, prüft es vielleicht auch keiner :vader:

Doei
Franz

— geändert am 20.06.2012, 16:47:59

S4droid root | 4.2 | Launcher: GO Ex | | MyWinDroidSoft: Android Root Tool | Android Suite | MyAndroidApps:Model Calculator | Spotty

Antworten
  • Forum-Beiträge: 17

21.06.2012, 11:16:59 via Website

Weitere Nachteile gibt es auch. So sei genannt, dass keine OTA Updates, also Over the Air Updates welche von den Herstellern direkt über die Mobilfunknetze vertrieben werden, mehr empfangbar sind. Genauer gesagt, der Empfang ist möglich, man verliert aber zunächst wieder die Root Rechte. Man muss also wieder auf modifizierte Custom ROMs zurück greifen.

Des Weiteren sei die Sache mit der Garantie erwähnt. Die Hersteller erwähnen immer wieder, falls man sein Gerät rootet, verliert man die Garantie. Deshalb sind Backups wichtig um Daten ggf. wiederherstellen zu können.

In seltenen Fällen wäre auch ein Totalschaden des Systems möglich.
Eine Überlegung ob man Root braucht oder nicht, liegt bei jedem selbst. Ein gutes Smartphone muss gewiss nicht immer gerootet werden.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 64

28.06.2012, 21:28:50 via Website

Ich hielt Root auch lange Zeit für nicht zwingend erforderlich doch nachdem ich nach langer Zeit doch gerootet hatte möchte ich es nicht mehr missen. Hier einige Vorteile die ich nur mit Root habe:

- Möglichkeit vollständige Backups zu machen (TitaniumBackup, Nandroid etc.)
- Entfernung überflüssiger Apps der Hersteller
- Batterie kalibrieren (nicht zwingend erforderlich) (Battery Calibration)
- Firewall (LBE Privacy Guard)
- Uhr automatisch synchronisieren (ClockSync)
- Werbung entfernen (AdFree)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 504

29.06.2012, 15:57:02 via Website

Hoi,

stimme Dir da (s.o.) voll zu.
Ob nun die Firewall Sinn macht (normalerweise arbeiten "richtige" Firewalls über Hardware, DMZ und so'n Zeuchs :bored: ) sei dahin gestellt, allerdings halte ich die AdFree-Proggis für ganz über.

Was stört dabei eigentlich ? Der Datentransfer ? Das kleine bunte Fensterchen ?
Wenn ich mir überlege, nun eine App einzusetzen (die ja die ganze Zeit im Hintergrund läuft und Ressourcen (ver)braucht)) um das zu unterbinden...es wrd ja JEDE Internetadresse mit der internen Liste abgeglichen...ich weiss nicht, ob sich der Hund dabei nicht in den Schwanz beisst :cold:

Doei
Franz

S4droid root | 4.2 | Launcher: GO Ex | | MyWinDroidSoft: Android Root Tool | Android Suite | MyAndroidApps:Model Calculator | Spotty

Antworten
  • Forum-Beiträge: 91

06.07.2012, 13:57:57 via Website

Franz A.
Hoi,

stimme Dir da (s.o.) voll zu.
Ob nun die Firewall Sinn macht (normalerweise arbeiten "richtige" Firewalls über Hardware, DMZ und so'n Zeuchs :bored: ) sei dahin gestellt, allerdings halte ich die AdFree-Proggis für ganz über.

Was stört dabei eigentlich ? Der Datentransfer ? Das kleine bunte Fensterchen ?
Wenn ich mir überlege, nun eine App einzusetzen (die ja die ganze Zeit im Hintergrund läuft und Ressourcen (ver)braucht)) um das zu unterbinden...es wrd ja JEDE Internetadresse mit der internen Liste abgeglichen...ich weiss nicht, ob sich der Hund dabei nicht in den Schwanz beisst :cold:

Doei
Franz

es ändert lediglich deine hosts datei und das ist alles, es läuft weder im hintergrund noch verlangsamt sich auch nur irgendetwas. ad software dagegen zieht beständig zeug aus dem netz und saugt gehörig an der batterie. was glaubst du was für ein aufwand benötigt wird um HTML darzustellen und was da für schwergewichte an der interpretation beteiligt sind. facebook und andere ummantelte HTML apps sind nicht ohne grund solche batteriefresser. wer mal android kompiliert hat siehts selbst, 80% der zeit geht allein für die web engine drauf.


in den schwanz beisst sich jemand der einen computer kauft für den er keine adminrechte hat.
- du kannst nichtmal ein widget auf den homescreen ziehen
- du bist gefesselt an OTA updates, wartest monate, halbjahre, jahre und bleibt im schlimmsten falls leer aus. 90% aller android benutzer krepeln immer noch auf froyo und gingerbread aus der steinzeit herum obwohl sie mit cyanogenmod ICS haben könnten
- auf modernen geräten können sie sich sonstwas für roms installieren, roms die android komplett neue züge und fähigkeiten verleihen
- zig nützliche apps gehen an dir vorbei
- sicherheiten hast du keine, du kannst keine backups machen, kommt ein OTA und etwas geht schief, sag gute nacht zu deinen daten
- du bist im visier eines jeden hackers denn dein handy ist randvoll mit seit monaten und jahren gestopfen linux exploits
- kommt einer und ziehts dir in der ubahn ab ist es weg. ein gerootetes handy hat wenigstens noch eine standortbestimmung die du fernsteuern kannst, du kannst es so auch komplett zuschliessen oder die daten zerfräsen. diese fernsteuerung gibts auch ohne root aber eher als witz, denn wenn du dann nicht 24 stunden gps anhast und in kauf nimmst 50% deiner bat-kapazität zu verlieren hast du pech gehabt.

— geändert am 06.07.2012, 14:13:39

Antworten

Empfohlene Artikel