Samsung Galaxy S3 — Versicherung für das S3 abschließen?

  • Antworten:20
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 41

03.06.2012, 14:43:37 via Website

Morgen ist es endlich soweit und ich kann mir mein S3 abholen. Ich kaufe es mir im Media Markt und der nette Berater am Telefon hat mir natürlich sofort zu einer Handy Versicherung geraten. Ich hab gezögert weil ich doch viel negatives darüber gelesen hab..
Natürlich hab ich trotzdem Angst dass es doch mal hin geht und mir dann die Versicherung das vllt ersparen würde. Sie würde 5€ im Monat kosten.. ob Diebstahl mit abgesichert ist weiß ich nicht genau, da ich die Police erst morgen vorliegen hab. :/

Wie steht ihr dazu? Versichert ihr euer S3? Wenn ja wo? Hat jemand mit Media Markt Versicherungen Erfahrungen gemacht?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

03.06.2012, 15:02:53 via Website

Ob S3 oder ein andres Handy: Eine Handy-Versicherung halte ich für überflüssig.

Leg die 5 Euro/Monat zurück für ein neues Handy. Dann hast Du in 2 Jahren 120 Euro. Außerdem läuft die Versicherung normalerweise vom Handy- bzw. Mobilvertrag getrennt und muss separat gekündigt werden. Wenn Du nicht aufpasst, hast Du ein weiteres Jahr am Hals.

Und was ist denn versichert? Wenn es defekt ist, greift Gewährleistung und Garantie. Wenn ich Mist gemacht habe, wirft mir die Versicherung grobe Fahrlässigkeit vor. Und der maximale Schaden beträgt 600 Euro. Auch wenn der Verlust nicht aus der Portokasse bezahlt werden kann, zahhle ich dafür bestimmt nicht 20% zusätzlich!

— geändert am 03.06.2012, 15:03:06

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 41

03.06.2012, 15:20:39 via Website

Naja das mit der Garantie/Gewährleistung.. weiß ja nicht.. habe vor es zu rooten und vllt auch n anderes ROM draufzuflashen.. und da ist die Garantie ja weg.. Würde die Versicherung dann noch greifen?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.944

03.06.2012, 15:40:23 via App

Würde ich in den Bedingungen nachlesen.

"Das ist nicht die Sonne, die untergeht. Das ist die Erde, die sich dreht."

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.830

03.06.2012, 15:41:53 via App

Was ist nicht durch die Handyversicherung abgedeckt

Bei Diebstählen greifen viele Policen aber leider nicht. Hier lohnt sich ein genauer Blick in die AGBs des Anbieters. Häufig steht, dass Diebstahl, Liegenlassen, Vergessen oder Verlieren des Handys nicht im Versicherungsschutz inbegriffen ist. Um Schaden geltend machen zu können, muss das Handy immer „sicher mitgeführt“ werden. Dies ist im Falle eines Falles schwer zu beweisen. Nur wenn das Gerät nachweislich aus einer geschlossenen Tasche entwendet wurde, kommt die Versicherung für den Schaden auf.

Weiter beinhaltet die Police auch keine Abnutzung, Alterung oder Witterungseinflüsse. Gerade die Akkuleistung lässt im Lauf der Zeit oft nach. Hier übernimmt die Versicherung aber keine Kosten, wenn man den schlappen Akku austauschen möchte. Das gilt ebenfalls durch Schäden, die durch Viren verursacht wurden. Auch Software-Fehler sind kein Fall für die Handyversicherung. Diese haftet auch nicht bei einer unsachgemäßen Reparatur. Letztlich kommt eine Handyversicherung auch nur für den Gegenwert des aktuellen Geräts auf und nicht für den Neuwert.

Da der Wert eines Mobiltelefons sinkt schnell, sinkt auch die Versicherungsleistung. Beachten muss man ebenfalls, dass der tatsächliche Bruttoverkaufspreis als Gegenwert angeführt wird. Legt man sich beispielsweise ein subventioniertes iPhone zu, für das man dank des Vertrages nur 50 Euro bezahlt, sind auch nur diese 50 Euro abgedeckt.

Von hier:
http://www.businessandmore.de/versicherung-und-vorsorge/item/17-wie-sinnvoll-ist-eine-handyversicherung.html

Das mit der "Software" oben bedeutet schlicht und ergreifend, wenn durch Rooten, oder Aufspielen einer anderen Firmware, irgendwas daneben geht, greift die Versicherung nicht mehr.
Du hast also dann Garantie/Gewährleistung und Versicherung verspielt.

— geändert am 03.06.2012, 15:49:09

dr3do

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.230

03.06.2012, 15:46:07 via App

Nicht umsonst wird allenortes davon abgeraten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11.132

03.06.2012, 15:46:26 via Website

Wenn Dir die 120€ (rnd) nicht weh tun, würde ich es machen. Schau mal was eine einfache Displayreparatur kosten und dann entscheide. Wie oben getippst, genau nachlesen was alles versichert ist und was ausgeschlossen ist!

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. Arthur Schopenhauer App Reviews nach Einsatzzweck und hier noch das: Das-AndroidPITiden-Buch

Antworten
  • Forum-Beiträge: 41

03.06.2012, 16:18:28 via Website

Okey angenommen ich roote mein S3 und habe die Versicherung.. und dann wie der Zufall es so will geht der Display doch mal kaputt weil es runterfällt oder so.. Reparieren die das dann trotzdem? Das Display hat ja mit dem Root nichts zutun.. :/

Schon mal danke für die Hilfe! :)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

03.06.2012, 17:25:45 via Website

Einen Displaytausch würde ich mit 200 Euro ansetzen.

"Verlinkung von Hans"
Da der Wert eines Mobiltelefons sinkt schnell, sinkt auch die Versicherungsleistung. Beachten muss man ebenfalls, dass der tatsächliche Bruttoverkaufspreis als Gegenwert angeführt wird. Legt man sich beispielsweise ein subventioniertes iPhone zu, für das man dank des Vertrages nur 50 Euro bezahlt, sind auch nur diese 50 Euro abgedeckt.

Das bedeutet, Du bekommt von der Versicherung 50 Euro, für die Du 120 Euro zahlst. Und von den 50 Euro zieht die Versicherung den Wertverlust noch ab. Tolles Geschäft!

— geändert am 03.06.2012, 17:25:57

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 41

03.06.2012, 17:45:45 via Website

Gut.. Dann hol ich mir morgen einfach ne Tasche und die Sache ist gegessen. Hab halt Angst vor dem Displaybruch.. der Rest ist ja durch Garantie eigentlich gut abgedeckt.. und Diebstahl.. naja ich sag mal.. die Versicherung würde sich eh wieder irgendwie fein rausreden.. Da lohnt sich das dann vielleicht tatsächlich nicht. Außerdem hat das S3 ja Gorilla Glass 2.. Das sollte ja eigentlich gut was wegstecken können.. :/

Danke für die Hilfe :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 904

03.06.2012, 18:10:39 via App

Was genau willst du denn mit dem S3 machen, dass das Display bricht?

Wenn du es gut behandelst und nicht grob fahrlässig damit umgehst wird der Bildschirm nicht einfach mal so kaputt gehen.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

03.06.2012, 18:15:01 via Website

Ich habe ein 2 Jahre altes HTC Magic gerade erst verschenkt. Kein Kratzer auf dem Display!
Mein Nexus S ist ein gutes Jahr alt und hat auch keinen Kratzer.

Beide haben kein Gorilla-Glas. Dafür sind beide immer in einer einfachen Einstecktasche gewesen und oft in der Hosentasche transportiert worden. Auch den ein oder anderen Sturz aus etwa 1 m Höhe haben sie unbeschadet überstanden (von Kratzern am Gehäuse abgesehen). Zwar kann der nächste Sturz unglücklicher ausfallen, aber soviel Risiko muss man eingehen.

Ich habe mir übrigens mal Versicherungsbedingungen angeschaut. Dort ist von "Raub" die Rede. Das bedeutet, jemand nimmt es Dir quasi aus der Hand. Ein Diebstahl wäre, wenn es Dir zum Beispiel vom Bürotisch geklaut wird, während Du nicht im Raum bist. Dann hast Du leider keinen Versicherungsschutz. Und nebenbei war in den Bedingungen sogar von Selbstbeteiligungen von 25 bis 75 Euro die Rede.

— geändert am 03.06.2012, 18:16:33

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 41

03.06.2012, 18:20:03 via Website

Omg. Ich lasse das mit der Versicherung.. da kommt man sich ja richtig verarscht vor.. auch noch Selbstbeteiligung.. Naja. Ich wollte mir auch so ne Ledertasche dazu nehmen.. die sehen nicht nur fein aus sondern schützen das Plastik.. /: Hab nämlich keine Lust dass die Rückseite schnell so aussieht wie bei meinen iPhone 3GS.. Katastrophe.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.271

05.06.2012, 21:30:05 via App

die beste Versicherung ist der Mensch und sein "Hirn" / "Handeln" / "denken" / "Umgang"

Manchmal tut man das Falsche damit es richtig aussieht

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.064

05.06.2012, 22:43:10 via App

Bei einem Smartphone dieser Preisklasse halte ich eine Versicherung für absolut empfehlenswert! Würde mir kein Handy dieser Klasse ohne irgend eine Versicherung kaufen und wenn du sie auf direkt Hardware abschließt also zb. bei der Axa per Schutzbrief kannst du ruhig an der Software rum spielen, da sie für Display also Hardwareschäden aufkommen muss und wird, war bei meinem S2 welches einen Displayschaden hatte auch so und es gab keine Probleme!

Mfg

Antworten
  • Forum-Beiträge: 59

10.06.2012, 23:25:43 via Website

Tim
Mod: Aufforderung zum Versicherungsbetrug entfernt

xDDD



Nun denn, also ich kann den HSB (Handyschutzbrief) von AXA ebenfalls nur wärmstens Empfehlen. Dort gibt es 2 Varianten. Einmal "Basic" und einmal "Premium". Schaut es euch einfach mal auf deren Seite an ;)


Gruß

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 20

11.06.2012, 09:56:36 via Website

Niklas
Bei einem Smartphone dieser Preisklasse halte ich eine Versicherung für absolut empfehlenswert! Würde mir kein Handy dieser Klasse ohne irgend eine Versicherung kaufen und wenn du sie auf direkt Hardware abschließt also zb. bei der Axa per Schutzbrief kannst du ruhig an der Software rum spielen, da sie für Display also Hardwareschäden aufkommen muss und wird, war bei meinem S2 welches einen Displayschaden hatte auch so und es gab keine Probleme!

Mfg

Habe den AXA auch für mein S3 und Xperia S abgeschlossen. Da braucht man auch nix kündigen , da er nur 2 Jahre läuft.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.574

14.06.2012, 14:30:05 via Website

Hans K.

Du hast also dann Garantie/Gewährleistung und Versicherung verspielt.
Bitte nicht Garantie und Gewährleistung durcheinander werfen. Sind rechtlich zwei grundverschiedene Dinge.
Und Rooten oder eine andere Firmware beeinflusst im Falle eines Hardwaredefektes (z.B. defekter Lautstärkeregler oder sowas) nicht die Gewährleitsung und nicht die Samsung Hardwaregarantie (Samsung trennt in den Garantiebedingungen Hard- und Software).

Bye, Oliver

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.230

14.06.2012, 14:38:10 via Website

Ralph
Einen Displaytausch würde ich mit 200 Euro ansetzen.

"Verlinkung von Hans"
Da der Wert eines Mobiltelefons sinkt schnell, sinkt auch die Versicherungsleistung. Beachten muss man ebenfalls, dass der tatsächliche Bruttoverkaufspreis als Gegenwert angeführt wird. Legt man sich beispielsweise ein subventioniertes iPhone zu, für das man dank des Vertrages nur 50 Euro bezahlt, sind auch nur diese 50 Euro abgedeckt.

Das bedeutet, Du bekommt von der Versicherung 50 Euro, für die Du 120 Euro zahlst. Und von den 50 Euro zieht die Versicherung den Wertverlust noch ab. Tolles Geschäft!

Dann macht das ab sofort jeder und die Versicherungen regeln das wie? Wie gesagt allenortes wird davon abgeraten, irgendwie müssen auch die sich selbst finanzieren.

Antworten

Empfohlene Artikel