Vodafone Surfstick K3772-Z tut nix

  • Antworten:9
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 14

27.05.2012, 20:10:43 via Website

Ich habe bei Vodafone unter Vorzeigen der Pearl-Info zu Produkt PX-5183-905 "Vodafone UMTS-Stick WebSessions mit SIM-Karte VERTRAGS- &SIM-Lock-FREI" diesen Surfstick gekauft.
Am PC bekam ich die UMTS- o.ä. -Verbindung ( also WLAN getrennt, LAN getrennt ), irgendwo musste ich auch mal eine 4-stellige PIN eingeben, die ich von Vodafone freirubbeln musste..

Am Tablet-PC Touchlet X2G tut der Stick gar nix. - auch kein Lämpchen leuchtet. Bei der UMTS-Prepaid-Verbindung ist voreingestellt:
Device ZTE K3565-Z ( Alternative wäre Others, bringt aber auch nix )
Name Vodafone Prepaid
APN event.vodafone.de
Code eingeben *99#
Benutzername leer
UMTS-Verbindungspasswort leer
Statische DNS verwenden: Abgedunkelter OK-Haken

Was mache ich falsch?

Eine Software, mit der ich auf dem PC die PIN-Abfrage ausschalten hätte können, habe ich nicht gefunden ( also z. B. nicht eine "vodafone Connect Software" ). In -Software gab es zwar Menüpunkte zur PIN, aber Anklicken bewirkte nix
WLAn habe ich am X2G testweise deaktiviert - keine Wirkung erkennbar.

Auf dem Stick steht: FCC ID: Q78-K3772-Z ZTE

Antworten
  • Forum-Beiträge: 14

27.05.2012, 21:02:14 via Website

Laut X2G-Handbuch ist für Vodafone Prepaid das Verbindungsprofil im Gerät bereits angelegt. Vodafone Prepaid beinhaltet doch wohl "Websessions"? Das Handbuch erwähnt auch explizit den Vodafone-UMTS-Surfstick "Websessions"

Herzliche Grüße Wolfdieter

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.184

28.05.2012, 10:11:48 via Website

Hallo Wolfdieter, willkommen im Forum

Ich antworte mal in Kurzform - bitte nicht übelnehmen;

  1. Vodafone um Rat zu fragen, war - mit Verlaub - keine gute Idee: Hier kannst Du nachlesen, daß es nicht einen "Websession"-Stick von Vodafone gibt/gab, sondern verschiedene. Der von Dir erworbene (=K3772-Z) ist m. E. zu neu (& funktioniert z.B. am deutlich jüngeren Odys- Loox auch nicht), um vom X2G überhaupt unterstützt werden zu können (die jüngste FW für das X2G stammt vom 26.4.2011).
  2. Hier findest Du (in der Abb. in Kap. 3) eine Übersicht aller UMTS-Sticks, über die am X2(G) Informationen vorliegen (funktioniert/funktioniert nicht/Provider etc.); über Deinen Stick liegen überhaupt keine Erfahrungen am X2(G) vor.
  3. Websession (als Tarif!) funktioniert am X2(G) sehr wohl; s. z.B. Referenz 16 zur o.g. Abbildung.
  4. Referenz 112 zur o.g. Abbildung gibt Links auf zwei Beiträge, wie (unter RTM11.4) bisher nicht funktionierende UMTS-Sticks möglicherweise doch noch zum Laufen gebracht werden können, indem eine fehlende Datei vom Benutzer erstellt wird, wozu das X2(G) gerootet sein muss (weitere Details s. dort).

Wenn Fragen, dann fragen (bitte unter Angabe der von Dir benutzten Firmware-Variante, Kap. 5 & 2 des o.g. Dokuments).

MfG

EDIT: (aus Referenz 116): Damit UMTS auf dem X2(G) funktioniert, muss folgendes beachtet werden (Dies gilt natürlich erst recht, wenn man einen bisher nicht dokumentierten Stick auf Funktion testen möchte): (1) Den UMTS-Stick erst nach dem Booten einstecken. (2) WLAN muss im X2(G) abgeschaltet sein. (3) Die PIN-Abfrage der SIM-Karte muss abgeschaltet sein (Dies geht am leichtesten in einem Handy, aber auch spezielle Windows-Programme, z. B. MWCONN, können dafür benutzt werden). (4) Die Daten in den UMTS-Einstellungen zu Provider, APN etc. müssen exakt sein (& manchmal hilft es, verschiedene APNs auszuprobieren, wenn es solche bei einem Provider gibt).

— geändert am 28.05.2012, 10:18:55

X2 | LN 85750 | X2G-10.0-A | root & Standby-Fix | Launcher: Zeam | 1. Hilfe bei Problemen mit dem X2(G) von Pearl

Antworten
  • Forum-Beiträge: 14

30.05.2012, 08:55:53 via Website

Hallo, danke für die Infos. Erlaubt mir vorweg 2 allgemeine Anmerkungen:

Ich bin ein EDV-Opa. Der Umgang mit Android-Systemen erinnert mich an die PC-Steinzeit, als wir noch mit DOS rumoperierten und MS Windows 3 ein gewaltiger Fortschritt war. Auch bei Android-Systemen muss man - wie es scheint - mit 1.000 Inkompatibilitäten und Tricks rechnen und nicht nur einfacher Anwender, sondern zugleich Systemadministrator sein ( Stichwort "root", mit solchen tiefen Systemeingriffen will ich eigentlich nix mehr zu tun haben, dazu bin ich zu faul und habe auch keinerlei Ehrgeiz; zudem bin ich zu blöd - vor lauter Rumfummelei geht dann hinterher gar nix mehr ).

In den Pearl-Unterlagen zum Touchlet X2G steht nix davon, dass der eine Vodafone Websessions-Stick geht und der andere nicht. Vermutlich werde ich mich daher nicht mehr lange damit rumplagen, sondern das Gerät zurückgeben.

Zur Firmware: In der Systeminfo steht nix von Firmware, aber folgende Infos:
Modellnummer X2G
Android-Version 2.2.1
Kernel-Version 2.6.34-PBC-X2G-IVT-bf3703-SDspeed-12M-20110224
root@dylan-desktop (CodeSourcery
Build-Nummer X2G 2.2.1 RTM11.4 de.root.20110509.111316 test-keys

Die erwähnten Tricks habe ich alle beachtet ( PIN-Abfrage ausgeschaltet, WLAN abgeschaltet usw. ). Nix - es tut sich nix, nicht einmal das Lämpchen am Stick leuchtet mal auf - so wie wenn der USB-Anschluss des Touchlets tot wäre.
Dem Pearl-Support habe ich am 28. 5. gemeldet und nach Ideen gefragt - bisher keine Reaktion.

So, jetzt hoffe ich auf eine erleuchtende Idee, ohne dass ich tief ins System eingreifen muss.

Herzliche Grüße Wolfdieter

Antworten
  • Forum-Beiträge: 14

30.05.2012, 09:05:36 via Website

Nachtrag: Auf der Vodafone-Stick-Packung steht:
K3772-Z 7,2 wei.netl.WebS 1x24 POSR 5/12, Art.-Nr.: 3070109

Kann man daraus Erkenntnis-Honig saugen?

MfG Wolfdieter

Antworten
  • Forum-Beiträge: 100

30.05.2012, 19:33:14 via App

Hallo Wolfdietrich,
meine Problemlösung zu einem SurfStick war ein kurzes Verlängerungskabel (USB ) zwischen Stick und X2G. Ich vermute, dass mein USB-Port ein leichtes Kontaktproblem hat. Vielleicht ist es bei dir auch so.
Gruß
Andreas
Wolfdietrich Burde
Nachtrag: Auf der Vodafone-Stick-Packung steht:
K3772-Z 7,2 wei.netl.WebS 1x24 POSR 5/12, Art.-Nr.: 3070109

Kann man daraus Erkenntnis-Honig saugen?

MfG Wolfdieter

— geändert am 30.05.2012, 19:33:45

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.184

31.05.2012, 09:55:40 via Website

Wolfdietrich Burde
Nix - es tut sich nix, nicht einmal das Lämpchen am Stick leuchtet mal auf - so wie wenn der USB-Anschluss des Touchlets tot wäre.

Eine funktionierende Stromversorgung des Sticks über den USB-Port (die bei Dir derzeit offenbar nicht gegeben ist) ist natürlich eine conditio sine qua non - bevor jene nicht existiert, ist alles Ausprobieren reine Makulatur.

— geändert am 31.05.2012, 09:56:30

X2 | LN 85750 | X2G-10.0-A | root & Standby-Fix | Launcher: Zeam | 1. Hilfe bei Problemen mit dem X2(G) von Pearl

Antworten
  • Forum-Beiträge: 14

31.05.2012, 13:35:07 via Website

Das Lämpchen am Surfstick hatte geleuchtet, wenn ich den Stick am normalen PC verwendete - die Leuchte ist also ok.
Das kurze USB-Verlängerungskabel hat auch nix gebracht. Ich habe dann am Kabel, das für die Verbindung des Lade-USB-Anschlusses des Touchlet mit dem USB-Anschluss am PC vorgesehen ist, am USB-Stecker einen Adapter USB-Buchse/USB-Buchse aufgesteckt und daran den Stick angeschlossen - keine Änderung.

Mir fiel auch auf, dass bei einer Verbindung Touchlet-PC in der Statusleiste des Bildschirms Benachrichtigungen mit USB-Symbol und Android-Symbol auftauchten, nicht aber beim Anschluss des UMTS-Sticks.

Danke nochmals an alle für Ihre Tipps. ich werde jetzt bei Pearl einen Retourenaufkleber anfordern. Bin gespannt, ob Pearl auch das Zubehör, das ja für sich gesehen intakt ist, zurücknimmt ( Tasche mit USB-Tastatur, 12 V-Stromversorgung ), das sind immerhin ca. 30 Euro.

Trotz allem wünsche ich allen viel Freude mit Ihren Touchlets. Herzliche Grüße Wolfdieter

Antworten

Empfohlene Artikel