Samsung Galaxy S — Ram immer voll belegt

  • Antworten:16
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 129

22.01.2012, 15:22:14 via App

hi Leute. ich habe zur Zeit Probleme mit der Schnelligkeit von meinem Sgs . und zwar dass mein Handy uzlangsam ist. habe mir so nen eintouchoptimierer dr aufgeladen der den ram immer wieder leert.
dort steht Ca 330mb insgesamt drin und davon sind nur 68mb frei. wenn ich ihn leere dann geht so auf 120mb aber nach 10min ists wieder auf ca68mb. habe schon einige Apps gelöscht wurde aber nur minimal besser. habe die firmwareversion 2.3.5 drauf. hat jemand ne Idee wie ich es schneller bekomme? bzw welche firmware?

vielen dank schonmal im vorraus.

Gruß manu

ps: sufu wurde schon benutzt

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.319

23.01.2012, 12:21:35 via Website

Manuel S
...

Gruß manu

ps: sufu wurde schon benutzt

Und was hat die Suche ergeben? Sage nicht, du hast zu diesem Thema nichts gefunden...

Dass RAM vom System benutzt wird, ist gut, da Apps somit für den schnellen Zugriff bereit stehen!
Android hat eine sehr gute Speicherverwaltung, an der nichts kaputt-optimiert werden sollte!
Dass dein System langsam ist, liegt nicht am RAM!
Du solltest es regelmäßig rebooten, ansonsten ist die aktueller Version 2.3.6. Die könntest du flashen.
Solltest du viel getestet und installiert & deinstalliert haben, wirkt ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen Wunder!
Natürlich müssen vorher gewünschte Daten gesichert werden!

Gruß, Steffen

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

23.01.2012, 12:33:40 via App

Achte mal mehr auf die CPU-Last als auf den RAM-Verbrauch um dem Übeltäter zu identifizieren.

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 56

23.01.2012, 16:22:43 via Website


Android hat eine sehr gute Speicherverwaltung...


Dass dein System langsam ist, liegt nicht am RAM!

das halte ich für ein gerücht... mir verrecken größere pdfs auch immer, während andere programme durchaus im idle sind, wenn ich nicht vorher manuell ram freischaufel.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.281

23.01.2012, 17:25:29 via App

Ralph
Achte mal mehr auf die CPU-Last als auf den RAM-Verbrauch um dem Übeltäter zu identifizieren.

Der "Übeltäter" für das langsame System ist Manuel S. selbst. Lasst doch endlich die Finger von Taskkillern und dem ganzen Schmodder. Android verwaltet den Ram ganz von alleine, und das sehr gut. Leerst Du ihn regelmäßig zwingst Du das System Dateien neu zu starten. Ergo wird das System langsamer und der Akku ist schneller leer. Außerdem werden durch viele Taskkiller Dateien nicht richtig beendet. Die Folge. Reste bleiben im Speicher, die App startet trotzdem neu, folglich noch weniger Speicher. Das hättest Du über die Suche aber auch locker alleine rausfinden können. Zu diesem Thema gibt es alleine bei Androidpit locker 100 Threads...

In der Politik und beim Wein merkt man oft erst hinterher, welche Flaschen man gewählt hat.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 56

23.01.2012, 18:04:43 via Website

wenn er den speicher sehr gut verwalten würde, würden keine reste im speicher bleiben. übrigens glaube ich nicht, dass reste im speicher bleiben, dafür gibt es nen garbage collector.
auch ist es mit sicherheit keine gute eigenschaft, wenn android der speicher vollläuft und das os unwichtige hintergrundprogramme für so wichtig hält, dass es sie nicht beendet, während es andere, die eigentlich wichtig sind, doch beendet. das kann nun vielleicht an den rechten liegen, die die einzelnen programme sich nehmen, aber es ist nicht gut, wenn der user keine vernünftige möglichkeit hat, das zu beeinflussen.
richtig, es gibt 100 threads, in denen das selbe steht, ich halte es jedoch deswegen nicht unbedingt für wahr, wenn jeder alles nachplappert. ich bin schon lange zu dem schluss gekommen, dass die speicherverwaltung alles andere als optimal ist.

sicherlich sind taskkiller dennoch keine lösung und man sollte auch sicherlich die cpu beobachten und gucken, welche programme dafür wohl verantwortlich sein könnten. auch wären ein paar monitoring-programme nützlich.

— geändert am 23.01.2012, 18:05:30

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

23.01.2012, 19:03:52 via Website

Christian W.
Der "Übeltäter" für das langsame System ist Manuel S. selbst. Lasst doch endlich die Finger von Taskkillern und dem ganzen Schmodder.

Prinzipiell ist das richtig! Aber RAM ist nicht unbegrenzt verfügbar. Je nach Ausstattung des Gerätes, kann man mit Widgets und anderen Apps, die als Dienst laufen, das RAM auslasten, so dass das Gerät lagged.

Mein Tipp, auf die Apps zu achten sollte zum Ziel haben, sich zu überlegen, was wirklich immer laufen muss und dementsprechend auszumisten.

Wenn man alles braucht, aber das Gerät am Limit läuft, sollte man sich überlegen, ob man die richtige Wahl getroffen hat.

An alle, die es nicht glauben wollen:
Android läuft tatsächlich am besten ohne zusätzlichen automatischen Task-Killer. Sicher arbeitet auch der nicht perfekt, aber besser ein nicht ganz perfekter Dienst, als zwei, die sich um die Aufgaben streiten und sich gegenseitig ins Handwerk pfuschen.

Die Garbage Collection kann auch mal etwas "übersehen" oder etwas spät tätig werden. Dann kann man aber mit Bordmitteln den Zombie-Prozess manuell (vorzeitig) endgültig töten.

— geändert am 23.01.2012, 19:07:30

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 129

23.01.2012, 22:11:18 via Website

Erstmal, Danke für eure Antworten.

Meine Frage war vielleicht falsch gestellt oder das Problem falsch dargestellt.

Habe ziemlich wenig Apps auf dem System, bis 1 Stunde nach Reboot läuft das System schnell und zuverlässig.
Danach wirds immer langsamer und laggt.

Ist es normal dass soviel vom Ram benutzt wird? (Allgemein: 330Mb und frei: ca 60Mb
Habe schon die Apps gelöscht die mitbooten oder einfach später automatisch starten.

Bis jetzt habe ich nur Whatsapp und Facebook, das automatisch mitstartet. (die möchte ich auch gerne behalten)

Danach mach sich keine App mehr von alleine auf.

Gruß Manu

— geändert am 23.01.2012, 22:11:43

Antworten
  • Forum-Beiträge: 169

23.01.2012, 23:19:33 via App

Manuel S
Erstmal, Danke für eure Antworten.

Meine Frage war vielleicht falsch gestellt oder das Problem falsch dargestellt.

Habe ziemlich wenig Apps auf dem System, bis 1 Stunde nach Reboot läuft das System schnell und zuverlässig.
Danach wirds immer langsamer und laggt.

Ist es normal dass soviel vom Ram benutzt wird? (Allgemein: 330Mb und frei: ca 60Mb
Habe schon die Apps gelöscht die mitbooten oder einfach später automatisch starten.

Bis jetzt habe ich nur Whatsapp und Facebook, das automatisch mitstartet. (die möchte ich auch gerne behalten)

Danach mach sich keine App mehr von alleine auf.

Gruß Manu


Also um ehrlich zu sein....ich glaube das ist normal, da 4 Weitere um mich herum genau die gleichen Werte haben, inklusive ich. Mal 50mb frei dann wieder (wie jetzt) 106mb frei.

Allgemein habe ich das Gefühl, dass das S1mit 2.3.3 n bisserl rumstolpert (seltene Homescreen- und Internetruckler) wobei ich mit der Geschwindigkeit immernoch voll zufrieden bin. Schließlich habe ich ein Smartphone und keinen Gamerpc (wär n bisschen schwer ^^).

Antworten
  • Forum-Beiträge: 139

24.01.2012, 08:27:42 via App

Das Problem ist, dass Samsung das Androidsystem nach wie vor verpfuscht. Seit 2.3.5 geht es zwar, aber wenn man das Sgs mal mit einer Software laufen lässt, die Samsung nicht angepasst hat, sieht man erst die Performance, die im Sgs und in Android allgemein steckt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.319

24.01.2012, 11:10:33 via Website

cäsar
wenn er den speicher sehr gut verwalten würde, würden keine reste im speicher bleiben....

Reste entstehen nicht durch das OS sondern durch die Killer!

cäsar
...übrigens glaube ich nicht, dass reste im speicher bleiben, dafür gibt es nen garbage collector....

Und Glaube versetzt bekanntlich Berge...

Gruß, Steffen

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1

26.11.2012, 06:24:07 via Website

Würde Android das so gut selbst hinbekommen, würde man sich doch erst garkeinen Taskkiller herunterladen. Schonmal daran gedacht?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

26.11.2012, 07:42:00 via App

Marko Plassmann
Würde Android das so gut selbst hinbekommen, würde man sich doch erst garkeinen Taskkiller herunterladen. Schonmal daran gedacht?

Android kriegt das ziemlich gut selbst hin! Meine Erfahrung mit verschiedenen Geräten seit 2.1.
Ob eine App oft runtergeladen und installiert wird, heißt nicht, dass sie sinnvoll ist...Gerade bei Taskkillern hat die Mehrheit herbe Defizite im Wissen um Androids Prozess- und Speichermanagent :smug:

Ich habe aber trotzdem SystemPanel drauf...weil's eine tolles Tool zum *gucken was so los ist* ist, Monitoring, Info,... und auch gelegentliches Abschießen von Apps die hängen (wobei das auch über Einstellungen-Apps ginge).

jm2c B)

— geändert am 26.11.2012, 07:45:28

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

26.11.2012, 07:51:25 via App

Marko Plassmann
Würde Android das so gut selbst hinbekommen, würde man sich doch erst garkeinen Taskkiller herunterladen. Schonmal daran gedacht?
Man lädt sich ja auch keinen runter.

Tasks, die sich aufgehängt haben, kann man auch mit Bordmitteln killen. Und alles andere braucht man nicht...

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten

Empfohlene Artikel