Tastaturprobleme

  • Antworten:11
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 109

10.12.2011, 16:39:37 via Website

Hallo zusammen,
mich plagen 2 zusammenhängende Sachen:

1: die "verdeckte" Passworteingabe. Damit ist es mir fast unmöglich, besonders wegen 2., eine längere Eingabe fehlerfrei hinzubekommen. Gestern habe ich bestimmt 30 Versuche gebraucht bei einem sehr langen und abwechslungsreichen Wert. Erst über den Trick per cut&paste aus einem Klartextbereich. Gibt es da eine Möglichkeit verdeckte Eingabe wahlweise auch in Klartext anzeigen zu lassen. Ich brauche diesen ******-Nonsens eh nie. Sowas nervt einfach nur.

2: die Prellerei der Tastatur. Meine Wurstfinger schaffen es immer wieder ungewollte Mehrfachanschläge auszulösen. Kann man da irgendwie eine Verzögerung bzw. einen Repeatfaktor einstellen?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 49

11.12.2011, 11:54:09 via Website

1. Einstellungen -> Standort & Sicherheit -> Sichtbare Passwörter
2. es gibt im Market die ein oder andere Tastatur für große finger und/oder schlechte augen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 109

11.12.2011, 12:48:55 via Website

J.Kwak
1. Einstellungen -> Standort & Sicherheit -> Sichtbare Passwörter
2. es gibt im Market die ein oder andere Tastatur für große finger und/oder schlechte augen

Hallo, danke für die schnelle Antwort.

Das Häckchen dort bewirkt nichts. Zumindest nicht auf Webseiten, welche Passworteingaben verlangen.

Hatte schon mal andere Tastaturen versucht. Aber die hatten keine Mikrofontaste für Spracheingabe. Bei mir ist auch weniger das "Treffen" das Problem, sondern die extreme Prellerei. Wenn es nur ein flascher Tipper ist, sehe ich das ja an der kurzen Klartextanzeige des letzten Zeichens. Wenn es aber 2 oder gar 3 mal geprellt hat war's das dann mit der bisherigen Eingabe.

Könntest du eine Tastatur empfehlen? Ich spiele auch mit dem Gedanken einer externen Bluetoothtastatur. Kann da jemand eine Empfehlung geben?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

11.12.2011, 12:54:11 via App

Tastaturen: Schau Dir mal SwiftKey X und Smartkeyboard Pro an.

Passwörter: Passwort in einem Editor tippen, in die Zwischenablage kopieren und im Feld dann einfügen.

Gruß

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

11.12.2011, 17:17:52 via Website

Hallo,
da bin ich doch nicht alleine mit meinem Problem :)
mich nervt das Touchscreen auch, einmal drücken, fünfmal eingegeben, oder garnix :angry:

Kann dir nur SwiftKey X empfehlen. Die Wortvorschläge treffen nach einiger Zeit sehr gut, und gleichen dadurch die Fehleingaben aus. Sprich du schreibst Annndroid aber es wird Android vorgeschlagen.

chris

Antworten
  • Forum-Beiträge: 297

17.12.2011, 14:56:36 via Website

Christoph H.
Mich nervt das Touchscreen auch, einmal drücken, fünfmal eingegeben, oder garnix :angry:

Liegt an der Original-Schutzfolie aufm Display - die ist Mist - mach die runter, und besorg dir eine matte Folie :smug:

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

18.12.2011, 11:12:58 via Website

Meinst du die Transportfolie? Denn zu mehr taugt das Teil nicht, als zum Schutz beim Transport. Die ist als erstes runtergeflogen. Mehr ist mir noch nie aufgefallen :blink:

Chris

Antworten
  • Forum-Beiträge: 109

18.12.2011, 11:33:29 via Website

GottSeth
Christoph H.
Mich nervt das Touchscreen auch, einmal drücken, fünfmal eingegeben, oder garnix :angry:

Liegt an der Original-Schutzfolie aufm Display - die ist Mist - mach die runter, und besorg dir eine matte Folie :smug:

Hi, an der Folie liegt es nicht. Wie sollte es auch? Das ist keine drucksensitive Oberfläche. Hier geht es um kapazitive Beeinflussung. Und da spielt das Folienmaterial keine nennenswerte Rolle. Solange es nur Plaste ist und keine metallischen/elektrischen Eigenschaften hat. Das prellt bei dem Ding auch ganz ohne Folie. :-(

Und ich habe leider immer noch keine Lösung wie man die Passwörter bei der Eingabe in Klartext dauerhaft anzeigen kann.Geht wohl auch mit Swiftkey nicht. Zumindest habe ich keinen Weg dazu gefunden. Der Umweg über Editor mit C&P ist nicht akzeptabel.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

18.12.2011, 11:42:40 via Website

Stimmt, bei Passwörtern hilft Swiftkey auch nix :(
Ich hab bisher auch nur die Möglichkeiten von Geduld (per Hand), Copy and Paste, oder eine Passwortverwaltungssoftware ( bei mir KeePass ) herausgefunden.
Ist echt das größte Manko an dem guten Stück. Danach kommt nur noch der Speicher und dann wärs perfekt. Aber für den Preis ists auch gut :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 109

18.12.2011, 12:09:23 via Website

Christoph H.
Stimmt, bei Passwörtern hilft Swiftkey auch nix :(
Ich hab bisher auch nur die Möglichkeiten von Geduld (per Hand), Copy and Paste, oder eine Passwortverwaltungssoftware ( bei mir KeePass ) herausgefunden.
Ist echt das größte Manko an dem guten Stück. Danach kommt nur noch der Speicher und dann wärs perfekt. Aber für den Preis ists auch gut :)

Ist schon echt ok - aber ein paar Mängel sind echt nicht akzeptabel. Am schlimmsten ist der extreme Stromverbrauch bzw. die miserable Akkulaufzeit. Ohne mitgenommenes USB-Ladekabel und Steckernetzteil bzw. extra-Akkupack komme ich keinen ganzen Tag damit aus. Ausser ich lasse es unbenutzt in der Tasche. Aber sobald man mal etwas surft, Mails abruft und womöglich noch eine halbe Stunde das Navi nutzt, dann ist am frühen nachmittag der Strom alle. Bei mir fängt der Tag um 6 Uhr an.

Und Passwörter, die nach Regeln der Sicherheit aus Groß- und Kleinbuchstaben und mit mehreren Sonderzeichen aufgebaut sind und dann noch 20 Zeichen haben kann man mit dem Ding nicht eingeben. :-(

Mit dem Speicher komme ich einigermaßen klar. Was mich aber tierisch nervt ist die Tatsache, daß die Hardwaresensorik (Lagesensor, Kompass und GPS) praktisch nie auf Anhieb funktionieren. Jedesmal, wenn ich eines davon brauche, geht es nicht. Vorführen tue ich das schon lange nicht mehr. Weil es jedesmal eine Blamage ist :-(

Manchmal brauche ich eine halbe Stunde, bis das Navi endlich wirklich gefixt hat. Trotz angeblich mehrerer Satelliten in der Anzeige und im Fix. Also z.B. 5/5 (In View / In Use) bzw. (Fix/SAT) Meist hilft nur Akku raus und Neustart. Der Kompass spinnt fast immer. Fängt sich aber auch manchmal ohne jedes Zutun von selbst wieder. Siehe anderer Thread von mir hier.

Wenn ich wüsste ob das nur bei mir so ist oder auch bei anderen? Könnte das Ding ja noch auf Gewährleistung umtauschen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 297

18.12.2011, 17:30:23 via Website

Christoph H.
Meinst du die Transportfolie? Denn zu mehr taugt das Teil nicht, als zum Schutz beim Transport.

Nee - da ist schon eine Art Display-Schutzfolie drauf - wenn Du mal an der Frontcam mit dem Fingernagel "popelst" geht die runter :smug:

Wolfgang
Wenn ich wüsste ob das nur bei mir so ist oder auch bei anderen? Könnte das Ding ja noch auf Gewährleistung umtauschen.

Also das mit dem Akku - klar wenn man die ganze zeit Wlan/VoIP-Clienten an hat hält der nicht sooo lange - ich hab mir ein externes Ladegerät mit 2 Ersatzakkus auf Ebay für 18€ bestellt - Einer in der Ladestation, und der andere Ersatz-Akku immer dabei - dann geht das schon.

Mit dem GPS-Fix, und dem Kompass hab ich überhaupt keine Probleme - GPS-Fix ist meist deutlich unter einer Minute da - selbst im Auto (faradayscher Käfig) gehts super - selbst wenn das X3 in der Jackentasche steckt läuft Blitzer.de ohne Probleme/GPS-Loss.

— geändert am 18.12.2011, 17:39:17

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

19.12.2011, 15:27:38 via Website

Nee - da ist schon eine Art Display-Schutzfolie drauf - wenn Du mal an der Frontcam mit dem Fingernagel "popelst" geht die runter :smug:
Hey, da war wirklich noch was drauf :) habs mal etwas rumgetippt, wirkte wesentlich besser, Danke! :grin: *verneig*

Da ich mein Ideos "nur" als Zweitgerät nutze, hält bei mir der Akku so rund 2 Tage. Nachmittags ist das Wlan an, telefonieren kommt selten vor. Das GPS findet mich innerhalb 1 Minute und bleibt dann auch stabil.

— geändert am 19.12.2011, 15:27:59

Antworten

Empfohlene Artikel