neue Androiden bei Pearl gesichtet...

  • Antworten:28
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 130

24.03.2011 23:30:35 via Website

moin!

das touchlet scheint bei pearl gut gelaufen zu sein, jetzt gibts jedenfalls nachschlag. 2 bereits erhältliche mediaplayer auf android-basis (der grössere auch mit zugang zum app center) und 2 ab mai erhältliche smartphones (mit "echtem" android 2.2, zugang zum google android market). hier die links:


Meteorit HDMI-Multimedia- & Web-Box "MMB-22.HDTV" Android 2.2 (89,90 €)

Meteorit HDMI-Multimedia-&Internet-TV-Box MMB-322.HDTV Android2.2/WLAN (149,90 €)


simvalley MOBILE Dual-SIM-Smartphone mit Android 2.2 "SP-40 EDGE" (99,90 €)

simvalley MOBILE Dual-SIM-Smartphone mit Android 2.2 "SP-60 GPS" (129,90 €)


noch jemand lust auf weitere basteleien? :D

— geändert am 25.03.2011 00:13:45

X2G | LN 85750 | RTM10.0 / X2G-10.0-A | non-root | Launcher: Zeam | Gingerbread-Tastatur

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 255

25.03.2011 10:14:19 via Website

jesta75
moin!

das touchlet scheint bei pearl gut gelaufen zu sein, jetzt gibts jedenfalls nachschlag. 2 bereits erhältliche mediaplayer auf android-basis (der grössere auch mit zugang zum app center) und 2 ab mai erhältliche smartphones (mit "echtem" android 2.2, zugang zum google android market). hier die links:


simvalley MOBILE Dual-SIM-Smartphone mit Android 2.2 "SP-40 EDGE" (99,90 €)

simvalley MOBILE Dual-SIM-Smartphone mit Android 2.2 "SP-60 GPS" (129,90 €)


noch jemand lust auf weitere basteleien? :D

Mit Sicherheit nicht. Ich möchte mal behaupten, die Smartphones sind großer Mist

"Leistungsstarker 420-MHz-Prozessor mit 256 MB RAM"
"Schnelle Datenübertragung über EDGE"

Für wie Blöd hält Pearl seine Kunden?

— geändert am 25.03.2011 10:15:33

Antworten
  • Forum-Beiträge: 130

25.03.2011 10:42:55 via Website

hehehe... das hab ich mir auch gedacht!

hab mal ein bischen bei günstigen android-smartphones verglichen und das pearl-gerät war immer unterste ecke bei den hardwaredaten... das einzig interessante wär wohl die dual-sim-funktion. werd mir wohl aber trotzdem eher das zte blade / orange san francisco holen. oder hat sonst jemand eine empfehlung?

X2G | LN 85750 | RTM10.0 / X2G-10.0-A | non-root | Launcher: Zeam | Gingerbread-Tastatur

Antworten
  • Forum-Beiträge: 420

25.03.2011 11:08:06 via App

jesta75
moin!

das touchlet scheint bei pearl gut gelaufen zu sein, jetzt gibts jedenfalls nachschlag. 2 bereits erhältliche mediaplayer auf android-basis (der grössere auch mit zugang zum app center) und 2 ab mai erhältliche smartphones (mit "echtem" android 2.2, zugang zum google android market). hier die links:


Meteorit HDMI-Multimedia- & Web-Box "MMB-22.HDTV" Android 2.2 (89,90 €)

Meteorit HDMI-Multimedia-&Internet-TV-Box MMB-322.HDTV Android2.2/WLAN (149,90 €)


simvalley MOBILE Dual-SIM-Smartphone mit Android 2.2 "SP-40 EDGE" (99,90 €)

simvalley MOBILE Dual-SIM-Smartphone mit Android 2.2 "SP-60 GPS" (129,90 €)


noch jemand lust auf weitere basteleien? :D

das sp60 scheint mir das ideale autodiebstahlgpstrackergeraet (permanent eingebaut) zu sein. werde das mal dafuer ordern

Good Day (Mitglied Nr. 19.869)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24

25.03.2011 11:34:39 via Website

Ich frage mich auch, was Pearl reitet, die Dinger ohne UMTS anzubieten. Kurz nach der Cebit war noch ein etwas flotteres SP-75 mit UMTS dort im angebot, das ist jetzt aber verschwunden. Android mit GPRS? Igitt...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 130

25.03.2011 13:00:32 via Website

Ralf S.
das sp60 scheint mir das ideale autodiebstahlgpstrackergeraet (permanent eingebaut) zu sein. werde das mal dafuer ordern

hmm.. das klingt ja auch interessant! poste doch mal bitte deine erfahrungen und meinung wenn das teil da ist...

X2G | LN 85750 | RTM10.0 / X2G-10.0-A | non-root | Launcher: Zeam | Gingerbread-Tastatur

Antworten
  • Forum-Beiträge: 375

25.03.2011 23:35:46 via Website

Für ein paar Anwendungen sind diese Phones ganz ok...z.B. um GPS Daten zu übertragen und/oder im Ausland, wo UMTS wegen der Datenkosten und Verfügbarkeit eh kaum eine Rolle spielt.Insbesondere in Zusammenhang mit DualSIM, habe auch so ein Teil für Urlaub ( China-Teil), das ist echt praktisch als Globetrotter-Fon quasi.Für einen normalen deutschen Spielhandy-Anwender ist es wohl eher uninteressant.Der Preis ist dafür recht ok.


Grüße,

DocTaste

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.061

26.03.2011 07:13:45 via App

Moin,Moin,

Hat irgendjemand eigentlich schon einen Testbericht zu den beiden TV-Boxen gelesen oder gesehen. Ich fände die größere von beiden schon Interessant. Muss aber zu 100% funktionieren. Habe nämlich keine Lust da auch noch daran herumzufrickeln. Wenn man so div. Apps plus Internet auf ältere Flat-TVs bekommt wäre das schon eine zimliech geile Kiste. Besonders wo mein TV dafür schon zu alt ist um das Standartmässig an Bord zu haben.

Die Box sollte aber sofort 100% funktionieren und nicht erst nach langwierigem dran herumspielen. Da sehe ich aber das Problem. Mann kennt ja Pearl und seine Produktanpreisungen. Ist meist ja nicht wie im Katalog beschrieben.

Also falls sich jemand hier die Box schon geordert hat, dann Postet doch bitte wie die funktioniert. Ansonsten ein schönes WE noch!

Gruß
Uli

Samsung Galaxy Tab7.7-P6800|Version:4.0.4|3.0.15-P6800XXLQ2-CL834397se.infra@SEI-46#3SMPPREEMPT-Wed-Jul 4-18:06:40KST-2012|IMM76D.XXLQ2|non-root|Launcher:Go Launcher HD|Thumb-Keyboard&Samsung Galaxy Nexus-i9250|Version 4.3|I9250XXLJ1|3.0.72-gfb3c9ac android-build@vpbs1.mtv.corp.google.com#1Fri Jun7 12:00:19 PDT2013|JWR66V|non-root|Launcher:Holo LauncherHD|ThumbKeyboard&Asus TF300T mit Dock/JB 4.2.1

Antworten
  • Forum-Beiträge: 269

26.03.2011 08:34:30 via Website

Ulrich B.
Moin,Moin,

Hat irgendjemand eigentlich schon einen Testbericht zu den beiden TV-Boxen gelesen oder gesehen. Ich fände die größere von beiden schon Interessant. Muss aber zu 100% funktionieren. Habe nämlich keine Lust da auch noch daran herumzufrickeln. Wenn man so div. Apps plus Internet auf ältere Flat-TVs bekommt wäre das schon eine zimliech geile Kiste. Besonders wo mein TV dafür schon zu alt ist um das Standartmässig an Bord zu haben.


Gruß
Uli

Es scheint gerade einen Android-Hype zu geben!

Ich frage mich nur was das soll. Android ist doch nur der Aufsatz auf einen Linux-Kernel, gedacht als Betriebssystem für Handys.
Nun gibt es eine breite Entwicklergemeinde und schon soll Android für alle Geräte im "Home-Entertainment" die Universallösung sein.

Fakt ist, Android ist ein Betriebssystem für Touchdisplays und Telefon-Tastaturen. Ich habe mir mal das Android-X86 auf meinem Laptop installiert.
Kaum bedienbar und im Vergleich zu Ubuntu oder Windows grottenschlecht.

Was soll nun eine Streaming-Box mit Android als Betriebssystem?

kawa

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.061

26.03.2011 08:54:34 via App

Gert M.
Ulrich B.
Moin,Moin,

Hat irgendjemand eigentlich schon einen Testbericht zu den beiden TV-Boxen gelesen oder gesehen. Ich fände die größere von beiden schon Interessant. Muss aber zu 100% funktionieren. Habe nämlich keine Lust da auch noch daran herumzufrickeln. Wenn man so div. Apps plus Internet auf ältere Flat-TVs bekommt wäre das schon eine zimliech geile Kiste. Besonders wo mein TV dafür schon zu alt ist um das Standartmässig an Bord zu haben.


Gruß
Uli

Es scheint gerade einen Android-Hype zu geben!

Ich frage mich nur was das soll. Android ist doch nur der Aufsatz auf einen Linux-Kernel, gedacht als Betriebssystem für Handys.
Nun gibt es eine breite Entwicklergemeinde und schon soll Android für alle Geräte im "Home-Entertainment" die Universallösung sein.

Fakt ist, Android ist ein Betriebssystem für Touchdisplays und Telefon-Tastaturen. Ich habe mir mal das Android-X86 auf meinem Laptop installiert.
Kaum bedienbar und im Vergleich zu Ubuntu oder Windows grottenschlecht.

Was soll nun eine Streaming-Box mit Android als Betriebssystem?

kawa

Moin,Moin,

Ich habe an meinem TV ja auch schon seit gut einem Jahr den WD TV LIVE Player angeschlossen. Ist übrigens auch eine Linuxsoftware drauf. Das Gerät ist auch schon der Hammer. Was dem Teil aber fehlt ist ein ordentlicher Webbrowser der auch Flash unterstützt. YouTube Videos schauen, Internetradio hören, Facebook schauen, das alles geht schon sehr gut. Näturlich kann man mit dem Gerät auf Videos, Fotos von angeschlossenen Festplatten anschauen.

Was mir aber jetzt noch zu meiner ganzen Zufriedenheit fehlt ist, ein ordentlicher Webbrowser halt. Ich möchte mit der Box gerne die jeweiligen Mediatheken der einzelnen Sender auf meinen TV bringen. Das wäre für mich schon ein Grund das Gerät zu kaufen. Voraussetztung ist natürlich das das auch funktioniert.

Meiner Meinung nach gibt es nicht besseres um Filme die man aus dem Internet gezogen hat auf den TV zu bringen, als mit so einer TV-Box. Der WD TV LIVE Player ist auf jeden Fall das beste Gerät das ich dafür bis jetzt genutzt habe. Habe schon einige andere Geräte vorher ausprobiert gehabt. Hat alles nicht wirklich getaugt.

Gruß
Uli

Samsung Galaxy Tab7.7-P6800|Version:4.0.4|3.0.15-P6800XXLQ2-CL834397se.infra@SEI-46#3SMPPREEMPT-Wed-Jul 4-18:06:40KST-2012|IMM76D.XXLQ2|non-root|Launcher:Go Launcher HD|Thumb-Keyboard&Samsung Galaxy Nexus-i9250|Version 4.3|I9250XXLJ1|3.0.72-gfb3c9ac android-build@vpbs1.mtv.corp.google.com#1Fri Jun7 12:00:19 PDT2013|JWR66V|non-root|Launcher:Holo LauncherHD|ThumbKeyboard&Asus TF300T mit Dock/JB 4.2.1

Antworten
  • Forum-Beiträge: 269

26.03.2011 12:52:20 via Website

Ulrich B.


Moin,Moin,

Ich habe an meinem TV ja auch schon seit gut einem Jahr den WD TV LIVE Player angeschlossen. Ist übrigens auch eine Linuxsoftware drauf. Das Gerät ist auch schon der Hammer. Was dem Teil aber fehlt ist ein ordentlicher Webbrowser der auch Flash unterstützt. YouTube Videos schauen, Internetradio hören, Facebook schauen, das alles geht schon sehr gut. Näturlich kann man mit dem Gerät auf Videos, Fotos von angeschlossenen Festplatten anschauen.

Was mir aber jetzt noch zu meiner ganzen Zufriedenheit fehlt ist, ein ordentlicher Webbrowser halt. Ich möchte mit der Box gerne die jeweiligen Mediatheken der einzelnen Sender auf meinen TV bringen. Das wäre für mich schon ein Grund das Gerät zu kaufen. Voraussetztung ist natürlich das das auch funktioniert.

Meiner Meinung nach gibt es nicht besseres um Filme die man aus dem Internet gezogen hat auf den TV zu bringen, als mit so einer TV-Box. Der WD TV LIVE Player ist auf jeden Fall das beste Gerät das ich dafür bis jetzt genutzt habe. Habe schon einige andere Geräte vorher ausprobiert gehabt. Hat alles nicht wirklich getaugt.

Gruß
Uli

Für Android gibt es derzeit kein freies Flash-Plugin. Man muss bei Adobe lizenzieren und das kostet! So haben viele Hersteller hier ein Problem.
Das Touchlet hat ja auch kein Flash vorinstalliert. Das Plugin ist irgend was rudimentäres woher auch immer.
Ich denke mal, mit den TV-Boxen wird es auch nicht anders sein.

Wenn Du also nur einen Browser suchst, wirst Du sicher bei Linux eher fündig als mit Android.

Übrigens gibt es viele Möglichkeiten Filme auf dem TV zu schauen!?
Da werden Projekte gepflegt, wo in Echtzeit Videos mit Quadcore-Rechnern (300Watt und mehr) genutzt werden um dann Videos mit schlechten Bitraten
auf den Fernsehr zu bringen.
Ich hab einen Samsung LED der B-Serie. Habe dann auf einen Mini-Rechner ein Linux installiert, MiniDLNA draufgepackt und eine große Platte dran gehängt.
Der nimmt max. 20Watt. Die Administration mache ich über Webmin.

Ich kann sogar das Touchlet mit Andromote nutzen um einen auf dem Mini gespeicherten Film auf dem Fernseher zu bringen und das in HD.


kawa

Antworten
  • Forum-Beiträge: 375

26.03.2011 14:35:26 via Website

Da werden Projekte gepflegt, wo in Echtzeit Videos mit Quadcore-Rechnern (300Watt und mehr) genutzt werden um dann Videos mit schlechten Bitraten
auf den Fernsehr zu bringen.

Alles Geschmackssache..ich würde mir nicht unbedingt einen Rechner ins Wohnzimmer stellen, zumal moderne Geräte ja immer mehr konvergieren und TVs, Receiver und auch BluRay-Player alle diese Funktionen heute schon mitbringen.Die meisten Leute wollen sich nicht mit der Sache an sich beschäftigen ( was aber eben auch ein schönes Hobby sein kann), sondern nur Filme schauen und das möglichst unkompliziert und ohne Zeit auf die Einrichtung zu ver(sch)wenden.Wenn man kein modernes Gerät hat, was liegt da näher, als sich so einen Miniplayer zu besorgen, die im Stromverbrauch auch noch besser liegen als ein noch so kleiner Rechner und die Dekodierung über einen DSP erledigen ( Leistung in diesem Bereich daher meist über einem schlanken PC).

Gegen die Android Boxen hab ich auch nix einzuwenden...das ist zumindest ein gewisser Standard, was man vom reinen Linux-Bereich ja nun nicht sagen kann
Eine APK installieren kann jeder, aber auf Linuxen ist die Administration und Installation auch heute immer noch nichts für den Durchschnittsanwender, da es an Einheitlichkeit fehlt und außerdem Linux vielen einfach zu "technisch" ist ( sprich üblichweise rumfummeln an config dateien).Daher sehe ich da schon die Überlegenheit von Android speziell in diesem Bereich, selbst wenn es auf Linux aufsetzt und nur für Telefone gedacht war.


Grüße,

DocTaste

Antworten
  • Forum-Beiträge: 269

26.03.2011 15:50:58 via Website

Doc Taste


Alles Geschmackssache..ich würde mir nicht unbedingt einen Rechner ins Wohnzimmer stellen, zumal moderne Geräte ja immer mehr konvergieren und TVs, Receiver und auch BluRay-Player alle diese Funktionen heute schon mitbringen


Ja, aber all die Geräte haben einen Nachteil. Jeder Hersteller kocht da sein eigenes Süppchen. Ein Samsung-TV und ein Sony-Blueray können zwar über
HDMI Filme übertragen, das war es dann aber auch. Die Standards sind dermaßen verschieden, das hier nichts geht.
Wie gesagt, mein Samsung-TV hat Netzwerkanschluß und Youtube geht auch auf dem Ding. Aber wenn ich auf meinem Homeserver die Wohnzimmertemperatur ändern will (Ist eine WEB-Oberfläche), dann Schluss mit der schönen neuen Multimediawelt. Da hat Samsung etwas dagegen. Der einzige Grund dafür ist: Samsung will sich die Pfunde schützen und hindert den Anwender eigene Bookmarks auf dem Fernseher zu speichern. Ich soll also Samsung fragen, ob ich was, wie und wo darf.

Ich hatte ja gedacht, das Google mit Android hier eine Ausnahme machen würde.
Aber auch hier: Hast Du kein Gerät, das Google gefällt, darfst Du nicht in den Market. Hast du eine APP entwickelt und die passt nicht ins Google-Geldmachsystem, fliegt die aus dem Market.

Wie gesagt, eine umgebaute Maxdome-Box, im Hauswirtschaftsraum, eine große Festplatte ist alles was man braucht.
Übrigens läuft auf diesem kleinen Ding auch noch mein Fhem-Server, der mein Wohnzimmer nach meinen Vorstellungen warm macht.

Ich bin davon überzeugt, das demnächst diese Kombinationen also Server irgendwo im Haus, TV, Blueray usw. daran angeschlossen sich durchsetzen werden.

Als ich den Samsung-TV noch nicht hatte, wollte ich mir auch erst eine Streaming-Box zulegen und habe die Maxdome-Box gekauft.
Mit viel Tam Tam angekündigt, konnte sie dann nur Windows-Mediafiles abspielen. Auch hier war der einzige Grund DRM-Schutz also Schutz vor dem User.


Wenn man jedoch bedenkt, das man heute einen Bluerayplayer für einen Hunderter bekommt, der Netzwerkanschluß hat und nur durch die Hersteller verhindert wird, als Client an einen externen Server zu arbeiten sind Streamingboxen rausgeschmissenes Geld.


kawa

Antworten
  • Forum-Beiträge: 375

26.03.2011 16:51:22 via Website

Dann schau Dir mal aktuelle Geräte an..die haben alle DLNA eingebaut und beherrschen die meisten Formate, die sie vom NAS einfach abspielen können.Sicher versuchen es die Hersteller immer wieder, die User einzusperren, aber auf Dauer können die sich auch nicht gegen den Markt durchsetzen.
Die Frage ist auch, muß ich in so einem Gerät einen Webbrowser haben..? Ich brauche sowas nicht.Auch keinen Skype Client, wie ihn manche anbieten.Das ist für mich alles nonsense, den man mitkaufen muß und wahrscheinlich nie verwendet.Damit versuchen die Hersteller ihre Preise zu rechtfertigen und sich von anderen zu differenzieren, außerdem beeindruckt das viele Leute, wenn sie diesen Mist im Supermarkt blitzen und blinken sehen.

Aber auch hier gilt: das hat "ein bißchen" was mit dem Preis zu tun.100 Euro für einen Bluray, da sollte man nicht zuviel erwarten und schon ein bißchen mehr investieren.Sorry wenn ich das sage, aber auch wenn man kein TV/Hifi Profi und Purist ist und diesen ganzen Killefit nicht braucht, den Unterschied zwischen einem Billig-Gerät und einem im mittleren Bereich kann man sehen und hören.Gerade bei DVD und Blueray sind die Unterschiede gewaltig.Und ehe ich so ein Gerät mit unnützem Spielkram kaufe, investiere ich lieber in die Qualität.

Samsung ist jetzt für mich auch keine Marke, wo ich sagen würde, das das für mich akzeptabel ist.MM/Saturn Einheitsbrei halt.Man sollte nur nicht den Fehler machen, das als Referenz herzunehmen.

Die eierlegende Wo...wird man sowieso nie finden ( ich bin überzeugt, das die meisten Leute keine Heizung vom Fernsehplatz aus steuern wollen, sollen oder müssen..;-) ), aber deswegen muß ja ne Android Box nicht verkehrt sein.

Wenn man jedoch bedenkt, das man heute einen Bluerayplayer für einen Hunderter bekommt, der Netzwerkanschluß hat und nur durch die Hersteller verhindert wird,

Der LAN Anschluß ist nur für BD Live gedacht.Mit einem Abspieler hat das recht wenig zu tun.Hier müssen sich die Hersteller aber an den BD Standard halten, sonst gibt es keine Lizenz fürs Gerät.Das Abspielen von externen Filmchen ist von denen nun aber gerade auch nicht erwünscht, da ja BluRay Scheiben verkauft werden sollen.Das jemand seine privaten Urlaubsfilme oder sonstiges lizenzfreies Material drüber schaut, da glauben die eben auch nicht dran ( und sie haben ja auch recht, bis auf gewisse Ausnahmen dient das Streaming ja doch nur dem Anschauen von gecrackten, kopierten Filmen..:-)) ).Die Filmindustrie hat hier einen riesigen Einfluß, der schon so manche technisch mögliche Entwicklung verhindert oder längere Zeit blockiert hat ( z.B. HDMI ), die Hersteller beugen sich diesem Druck nur, da sie um ihre Geschäfte bangen.Der Kreis schließt sich bis uns, denn die Kunden bezahlen und dulden das ja alles, es muß ja immer jeder Scheiß gekauft werden..:-))


Grüße,

DocTaste

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.061

26.03.2011 19:37:10 via App

Moin,Moin,DocTaste,

Meinst du die teurere Box taugt um die jeweiligen Mediatheken auf den TV zu bekommen? Scheinst dich ja mit Android wohl auszukennen.

Reizen würde mich das schon.

Gruß
Uli

Samsung Galaxy Tab7.7-P6800|Version:4.0.4|3.0.15-P6800XXLQ2-CL834397se.infra@SEI-46#3SMPPREEMPT-Wed-Jul 4-18:06:40KST-2012|IMM76D.XXLQ2|non-root|Launcher:Go Launcher HD|Thumb-Keyboard&Samsung Galaxy Nexus-i9250|Version 4.3|I9250XXLJ1|3.0.72-gfb3c9ac android-build@vpbs1.mtv.corp.google.com#1Fri Jun7 12:00:19 PDT2013|JWR66V|non-root|Launcher:Holo LauncherHD|ThumbKeyboard&Asus TF300T mit Dock/JB 4.2.1

Antworten
  • Forum-Beiträge: 375

26.03.2011 20:20:23 via Website

Ulrich B.
Moin,Moin,DocTaste,

Meinst du die teurere Box taugt um die jeweiligen Mediatheken auf den TV zu bekommen? Gruß
Uli

Schwer zu sagen..wie bei Radio Eriwan: Im Prinzip schon, aber... :-))

Gegenfrage: kann das Touchlet das..? Im Prinzip schon...wären da nicht immer die Probleme mit dem Flash.Kann das Touchlet Videos abspielen..? Im Prinzip schon...wenn die Hardware nur nicht zu schwach dafür wäre...;-)

Wenn das Flash Zeugs nicht so wichtig für Dich wäre...nur Pearl und Flash, das wissen wir ja, wie das funktioniert.Flash geht, ja, aber auf bestimmten Webseiten bzw. mit bestimmten Codecformaten im Flash dann wieder nicht.

Du kannst es nur ausprobieren...es kann sein, Du hast Glück und alles läuft wie gewünscht.Oder es geht eben halt nicht und frustschieben ist angesagt.Nicht, das ich nicht glauben würde, das Android das kann ( es gibt ja einen offiziellen Adobe Flash für Android), ich zweifle vielmehr an der Umsetzung durch Pearl bzw. seinen chinesischen Hersteller :-)) Die angegebenen Specs sind leider auch recht ungenau, da wird MP4 erwähnt, was ja nur ein Container für verschiedene Codecs ist.( Xvid ? H264 ?)

Abgesehen davon ist es nie gut, neue Produkte zu kaufen, da es ja Praxis ist, diese unfertig zu den Kunden uu shippen, damit die dann das Testing übernehmen.Also würde ich mich erstmal noch gedulden und abwarten, ws andere zu dem Teil zu sagen haben.Und Geduld wirst Du brauchen, aktuell bestellte Boxen sollen angeblich am 28.4. ausgeliefert.Hat jemand bei AP geschrieben..:-p


Hier gibts die nen 10er günstiger:

http://www.restposten.de/article-8658118.html


Raidsonic hat auch so einen im Angebot:


IcyBox IB-MP3011HW-B

klick

Allerdings lesen sich dessen Specs um einiges besser und sind auch detaillierter....


Grüße,

DocTaste

— geändert am 26.03.2011 20:24:15

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.184

26.03.2011 21:33:24 via Website

Doc Taste



Hier gibts die nen 10er günstiger:

http://www.restposten.de/article-8658118.html

DocTaste

Wenn Du weiter nach unten scrollst, siehst Du, daß auf die 139,99 noch MwSt (=19%) aufgeschlagen wird! Dann stellt sich der Preis doch gleich ganz anders dar.

X2 | LN 85750 | X2G-10.0-A | root & Standby-Fix | Launcher: Zeam | 1. Hilfe bei Problemen mit dem X2(G) von Pearl

Antworten
  • Forum-Beiträge: 375

26.03.2011 22:13:18 via App

Hab ich nicht so hingesehen, war auch nich so ganz ernsthaft gemeint...:-)

Grüße,
DocTaste

Antworten
  • Forum-Beiträge: 269

27.03.2011 07:31:40 via Website

Doc Taste
Dann schau Dir mal aktuelle Geräte an..die haben alle DLNA eingebaut und beherrschen die meisten Formate, die sie vom NAS einfach abspielen können.Sicher versuchen es die Hersteller immer wieder, die User einzusperren, aber auf Dauer können die sich auch nicht gegen den Markt durchsetzen.


Ich hab doch geschrieben, das ich DLNA nutze. Ich hab auch geschrieben, das ich eine softwareseitig umgebaute Maxdome-Box als NAS nutze, allerdings macht die halt mehr als nur NAS.

Heizungssteuerung ist sicher nicht notwendig, aber Du schreibst hier über Streaming-Boxen und gleichzeitig über Sinn oder Unsinn von Webbrowsern
Ich möchte die Zusatzfunktionen an meinem TV nicht missen, aber mich stört das diese durch den Hersteller stark eingeschränkt werden. Das hat auch nichts mit der Filmindustrie zu tun sondern eher mit den aufkommenden Softwarestores der Hersteller. Die wollen zusätzlich Geld verdienen und beschränken deshalb die Funktionen.

Doc Taste


Die Frage ist auch, muß ich in so einem Gerät einen Webbrowser haben..?

Nun ich brauche auch keine bunte Oberfläche um auf einem Linux-Rechner Programme zu schreiben, ich brauchte dafür nicht einmal ein Gerät mit mehr als 4 MB! Arbeitsspeicher (Ja ich bin noch einer, der mit solchen alten Dingern gearbeitet hat).
Aber ich habe Rechner mit 4 GB Speicher, Linux ist inzwischen bunt und mein Fernseher hat einen Browser. Nur wird der Browser aus genannten Gründen durch den Hersteller verstümmelt.

Doc Taste

Aber auch hier gilt: das hat "ein bißchen" was mit dem Preis zu tun.100 Euro für einen Bluray, da sollte man nicht zuviel erwarten und schon ein bißchen mehr investieren.Sorry wenn ich das sage, aber auch wenn man kein TV/Hifi Profi und Purist ist und diesen ganzen Killefit nicht braucht, den Unterschied zwischen einem Billig-Gerät und einem im mittleren Bereich kann man sehen und hören.Gerade bei DVD und Blueray sind die Unterschiede gewaltig.Und ehe ich so ein Gerät mit unnützem Spielkram kaufe, investiere ich lieber in die Qualität.

Nun ja, sicher ist ein Blueray-Player für 100 Euro Massenmarktartikel. Aber eine Streaming-Box von Pearl ist sicher auch nicht das Spitzenprodukt.
Ich sehe mir lieber eine Blueray auf einem 100-Euro-Player an als einen umkodierten Film auf einer Streamingbox von Pearl.

Doc Taste


Die eierlegende Wo...wird man sowieso nie finden ( ich bin überzeugt, das die meisten Leute keine Heizung vom Fernsehplatz aus steuern wollen, sollen oder müssen..;-) ), aber deswegen muß ja ne Android Box nicht verkehrt sein.

Noch nicht! Das Zauberwort heißt Energieeffizienz. Seh Dich mal auf Messen um. AVM hat auf der letzten CBIT genau den Fhem-Server, den ich auf der IP1101 laufen habe in die neuer Fritz!box integriert.
In Zukunft wird man keinen Fernseher mehr haben, sondern Displays mit Netzwerkanschluss auf denen man halt nicht nur, aber halt auch seine Heizung steuern kann. Nebenbei spart das richtig Geld.

Doc Taste

Der LAN Anschluß ist nur für BD Live gedacht.

Sag ich ja, der Käufer wird eingeschränkt und nur aus Gründen, die im Interesse der Hersteller liegen. Kaufst Du dir ein Auto wenn nur Gang 1 und 2 freigeschaltet sind?

Doc Taste

.Das jemand seine privaten Urlaubsfilme oder sonstiges lizenzfreies Material drüber schaut, da glauben die eben auch nicht dran ( und sie haben ja auch recht, bis auf gewisse Ausnahmen dient das Streaming ja doch nur dem Anschauen von gecrackten, kopierten Filmen..:-)) ).

Das ist sicher nicht richtig. Ich ziehe keine Filme aus dem Netz schon wegen der schlechten Qualität. Aber ich habe eine ziemliche Sammlung von DVD's und auch Bluerays. Allerdings habe ich die besten davon als Kopie auf meinem Server. Früher haben wir bei einem Filmabend im DVD-Regal gestöbert, heute scrollen wir halt durch das Inhaltsverzeichnis.


Doc Taste

Die Filmindustrie hat hier einen riesigen Einfluß, der schon so manche technisch mögliche Entwicklung verhindert oder längere Zeit blockiert hat ( z.B. HDMI ), die Hersteller beugen sich diesem Druck nur, da sie um ihre Geschäfte bangen.Der Kreis schließt sich bis uns, denn die Kunden bezahlen und dulden das ja alles, es muß ja immer jeder Scheiß gekauft werden..:-))
Grüße,

DocTaste

Sag ich ja! Aber was bleibt dem Kunden übrig, HDMI, DRM und HD+ wird uns als Verheißung verkauft.


kawa

— geändert am 27.03.2011 07:37:09

Antworten
  • Forum-Beiträge: 375

27.03.2011 08:51:32 via Website

Gert M.
allerdings macht die halt mehr als nur NAS.


Die meisten Embedded NAS können auch mehr, als "nur" NAS ( was bei Home-NAS mittlerweile eher Multiprotokoll-Fileserver sind , mit NFS, AFP usw.).Es gibt genau wie für anderen Systeme unzählige andere Anwendungen und Server, die man auf einem solchen NAS installieren/einbauen kann.Der einzige Unterschied zu einem PC-basierten System ist die Prozessor-Architektur.Die vielfältigen Möglichkeiten einer NLSU dürften jedem Haussteuer-und Regelungs-Fan bekannt sein...:-)) Nur um NAS System ging es hier nicht, sondern um den Client am Fernseher..:-)

Gert M.
Das hat auch nichts mit der Filmindustrie zu tun sondern eher mit den aufkommenden Softwarestores der Hersteller. Die wollen zusätzlich Geld verdienen und beschränken deshalb die Funktionen.

Ganz so einfach ist es dann doch nicht.Erstens bestehen zahlreiche Verquickungen von Filmindustrie und H/W Herstellern ( Sony usw.), zweitens kommen auch die Inhalte in einem vom Hersteller promoteten Online-Store, den man auf einem dieser Geräte exklusiv zugreifen darf, in der Regel nicht von einem Hersteller, sondern wiederum von Zweigen der Medien-Industrie.Allerdings machen die Hersteller ( in der Regel) nur das, das ihnen größere Profite verspricht, was erstens eines der Grundprinzipien unseres Wirtschaftssystems ist und zweitens wohl so auch funktioniert ( man denke nur an das Geschäft mit Handy-Klingeltönen etc.).Bluray-Player existieren nur, damit Bluray-Scheiben verkauft werden können.Die H/W ist nur ein Vehikel, das dem Vetrieb der Medien dient.
An offenen Lösungen haben die Hersteller erstmal per se kein Interesse, da es ihre Bemühungen ( und die der zugehörigen Medienindustrie), die digitalen Inhalte zu schützen, unterläuft.Hier kommen uns die unlizensierten und damit oft illegalen ( nach der geltenden Rechtsauffassung in der westlichen Welt) Produkte aus China & Co. zu Hilfe, indem sie diese Ordnung stören.


Gert M.
Noch nicht! Das Zauberwort heißt Energieeffizienz.

Ich habe nichts gegen Energie sparen.Ob man dafür andauernd manuell eingreifen muß ( haben die Heizungsanlagen keine Regelung eingebaut ?) und wenn so, ob man diese Funktion in einer Streamingbox/server haben muß, steht auf einem anderen Blatt.Ich kenne auch jemanden, der das Steuern und Regeln in seinem Haus zum Hobby erkoren hat, was sicher auch eine schöne Spielerei ist.Da wird halt die Priorität auf andere Sachen gelegt, z.B. ob der Browser kompatibel zum Haussteuersystem kompatibel ist.Der großen grauen Masse wird das sicher vollkommen egal sein, u.a. auch, weil viele als Mieter gar keine Gelegenheit haben, irgendwo einzugreifen..:-))

Aber eine Streaming-Box von Pearl ist sicher auch nicht das Spitzenprodukt.

Mit Sicherheit nicht ! :-)) Ich wollte auch keine Lanze brechen für ein Pearl-Produkt, das ich nicht kenne und dem gegenüber ich eher kritisch eingestellt bin, weil ich Pearl mittlerweile ein wenig kenne.Es ging eigentlich nur darum, das Android sehr wohl eine Alternative sein kann, selbst wenn ein Linux drunter hängt.MacOS hat auch einen BSD Unterbau, das wissen aber die wenigstens User eines solchen und es stört auch niemanden.

Gert M.
Sag ich ja! Aber was bleibt dem Kunden übrig, HDMI, DRM und HD+ wird uns als Verheißung verkauft.

Der Kunde hat die Macht ! Kein Kunde *muß* diese Trends mitmachen.Es ist jedem freigestellt, sein Geld dafür nicht auszugeben.Es schon "pervers", wenn wir Kunden der Industrie auch noch finanziell ermöglichen, das sie unsere Geräte zusperren, um ihre DRM Strategie durchzudrücken.Jeder sollte einmal innehalten und überlegen, wieviel man von diesem eigentlich unnützen Spielzeug wirklich besitzen muß...wenn die Leute in 500m Schlangen vor Stores stehen, um neue Produkte zu erwerben, dann weiß man, warum es so ist, wie es ist.Wer sich zu einer Marionette machen läßt

Aber um zum Thema zurückzufinden...ich halte Android als O/S auf einer solche Mediabox für eine interessante Alternative.Ob sich das bewährt, wird sich zeigen, wir werden sicher hier bald was darüber lesen.


Grüße,

DocTaste

Antworten