Wie kann man den cover für lieder einstellen?

  • Antworten:15
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 898

22.03.2011, 14:00:44 via Website

Am besten geht das mit dem Programm Mp3 Tag.
Da kannst du den kompletten ID3 Tag der betreffenden Mp3 ändern und dementsprechend für jede Mp3 ein eigenes Bild als Cover hinterlegen!

Mp3 Tag findest du hier

Die Datei musst du damit am PC bearbeiten und anschließend dann einfach in deinen Musikordner im Telefon kopieren.

— geändert am 22.03.2011, 14:02:30

Jogu Du

Antworten
  • Forum-Beiträge: 748

22.03.2011, 15:33:14 via Website

Und auf dem Androiden habe ich mit [app]Album Art Grabber Free[/app] sehr gute Erfahrungen gemacht.

Jogu Du

Antworten
  • Forum-Beiträge: 135

23.03.2011, 07:32:18 via App

Sven H.
Und auf dem Androiden habe ich mit [app]Album Art Grabber Free[/app] sehr gute Erfahrungen gemacht.
Danke für den tipp. Wird direkt mal getestet :-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 280

23.03.2011, 11:25:11 via App

Sven H.
Und auf dem Androiden habe ich mit [app]Album Art Grabber Free[/app] sehr gute Erfahrungen gemacht.

Das setzt voraus, dass die Cover entweder schon in der Gallery sind oder aber im TAG des Files das korrekte Album eingetragen ist, weil sonst über die Last-FM- bzw. Musicbrainz-DB keine Treffer kommen...

Das heißt, sie MP3s müssen korrekt getagt sein, was am PC über MP3TAG wesentlich unkomplizierter als am Handy geht. Und wie mein Vorredner schon schrieb, kann man sie Cover dann auch gleich da einfügen.

— geändert am 23.03.2011, 11:28:34

Antworten
  • Forum-Beiträge: 589

23.03.2011, 11:58:39 via App

Fügt die App die Cover dann auch in die Datei ein oder findet er sie nur?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 748

23.03.2011, 13:25:13 via Website

Tom K.
Sven H.
Und auf dem Androiden habe ich mit [app]Album Art Grabber Free[/app] sehr gute Erfahrungen gemacht.

Das setzt voraus, dass die Cover entweder schon in der Gallery sind oder aber im TAG des Files das korrekte Album eingetragen ist, weil sonst über die Last-FM- bzw. Musicbrainz-DB keine Treffer kommen...

Das heißt, sie MP3s müssen korrekt getagt sein, was am PC über MP3TAG wesentlich unkomplizierter als am Handy geht. Und wie mein Vorredner schon schrieb, kann man sie Cover dann auch gleich da einfügen.

Ja, das ist sicher richtig, dass es am PC einfacher geht, aber ich habe es so verstanden, dass in erster Linie eine Android App gesucht ist, wenn schon im Android-Apps Forum gepostet wird ;)

Die Tags lassen sich übrigens sehr gut mit mp3tagger bearbeiten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 321

23.03.2011, 13:31:12 via App

Ich hab kürzlich die App [App]Droid3Tagger[/App] entdeckt. Damit kann man sehr gut die Tags bearbeiten. Ebenfalls findet die App die Covers und kann sie in die Tags reinspeichern.

Vielleicht eine Lösung für dich?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 280

23.03.2011, 19:00:14 via App

Sven H.
Die Tags lassen sich übrigens sehr gut mit mp3tagger bearbeiten.

Für mal einen Titel okay, aber für ein ganzes Verzeichnis? Da tagge ich doch lieber am Laptop und schiebe die Files dann per WLan aufs Phone.

Aber letztendlich muss jeder selbst die Methode finden, die für einen am komfortabelsten ist. ;-)

Jogu Du

Antworten
  • Forum-Beiträge: 748

23.03.2011, 19:46:33 via App

Na klar mal für ein Lied. Mehr mache ich auch mit MP3Tag.
Aber es ging ja eben um eine Android App ;-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 280

23.03.2011, 20:18:43 via App

Chris H.
Ich hab kürzlich die App [App]Droid3Tagger[/App] entdeckt. Damit kann man sehr gut die Tags bearbeiten. Ebenfalls findet die App die Covers und kann sie in die Tags reinspeichern.

Vielleicht eine Lösung für dich?

Das Teil scheint Potential zu haben: Bearbeitung ganzer Folder, Onlineanbindung...

Werde mal antesten :-)

@ Sven: Sollte auch keine Kritik sein. Jeder muss selbst sehen, womit er am besten arbeiten kann.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 321

24.03.2011, 00:56:49 via App

Tom K.
Das Teil scheint Potential zu haben.....

Sag ich ja :). Das Teil ist zwar alles andere als schnell, aber wenn mal alle Titel ausgewählt sind macht die App alles ohne weiteres eingreifen.
Und kostenlos ist es ebenfalls.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 550

24.03.2011, 10:15:30 via Website

also wenn es darum geht mp3s richtig(!) zu taggen - dann gibt es nur eins: Musicbrainz Picard mit 3-4 Plugins. Da werden die Mp3s wirklich richtig getagged und nicht verhunzt und das sogar automatisch bei größeren Sammlungen!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 280

26.03.2011, 19:33:43 via App

Musicbrainz hat auch nicht alles in der DB. Da fahr ich mit MP3TAG und der Anbindung an verschiedene Online-DB besser. Und verhunzt hat mir das Prog bisher auch noch nichts...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 550

27.03.2011, 00:24:23 via Website

das problem bei mp3tag und den verschiedenen db ist dann dass die tags eben wieder nicht konstant sind und oftmals auch sehr problematisch bsp track nr 201 anstelle von track 1 auf cd 2 oder gleich im album tag steht dann sowas wie (Disc 1) furchtbar sowas...
abgesehen davon wünsche ich dir mit mp3tag viel spass bei meiner musik sammlung wenn du diese damit ordnen willst (ich gebe zu ich hab sie lange zeit gar nicht geordnet gehabt aber wenn du dann 180 gb durchgehen willst dann ist mp3tag schwerlich geeignet)
abgesehen davon will ich dass die tags ordentlich und sauber sind und nachdem ich so ziemlich alles ausprobiert habe an kostenlosen und kostenpflichtigen programmen bin ich für meine mp3thek (immerhin 180gb) zum schluss gekommen, dass das einfachste und ordentlichste musicbrainz picard ist.
Abgesehen davon möchte ich mal sehen was du mit mp3tag findest was ich mit meinem nicht finde....
zum überspielen von cd auf den pc empfehle ich http://www.exactaudiocopy.de/
ansonsten um die

Antworten
  • Forum-Beiträge: 280

28.03.2011, 08:41:15 via App

Spass hab ich immer... ;-)

Ne Menge Scheiben hab ich beispielsweise mit discogs-Plugin gefunden, gerade Special Editions mit Bonustracks und Bootlegs, die MB nicht in der DB hatte. Freedb ist auch nicht schlecht...

Ich rippe und verwalte seit gut 15 Jahren MP3 und hab von Anfang an auf eine ordentliche TAG- und Dateistruktur geachtet. Daher hatte ich das Problem mit dem Nachbearbeiten nicht.

Wenn MP3TAG richtig eingestellt ist und man sich nicht scheut, sich in die Scripte einzuarbeiten, wobei man auf der Homepage einen Super-Support erhält, gibts m.M.n. nichts besseres.

Aber wie schon oft gesagt: Jeder wie er's mag... ;-)

Antworten

Empfohlene Artikel